Logo Logo
/// 

Blackmagic eGPU Pro: doppelt so schnell durch AMD Radeon RX Vega 56



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Blackmagic hat heute ein neues Modell seiner externen Thunderbolt 3 Grafikkarte eGPU vorgestellt. Blackmagic reagiert mit der neuen eGPU Pro auf die Kritik an Performanc...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic eGPU Pro: doppelt so schnell durch AMD Radeon RX Vega 56




Antwort von Rick SSon:

Die eGPU funktioniert gar nicht mit TB2? Also wird nicht erkannt, oder wie?



Antwort von MrMeeseeks:

Fassen wir mal zusammen.

Die aktuelle eGPU kostet 695€ mit einer RX580 8gb. Die neue eGPU mit der Vega56 GPU, welche im Handel etwa 170€ mehr kostet, kostet 1359€.

Das sind etwa lächerliche 500€ Aufpreis. Da hat wohl Apple mal wieder seinen gierigen Stempel aufgedrückt.





Antwort von 030Berlin030:

Als alter Apple Fanboy bin ich einfach nur noch fassungslos über die Scheiße, die diese Firma kürzlich unter die Leute bringen möchte.
Mal abgesehen vom Hitzeproblem der aktuellen Macbook Pros...
Die Vorgängerversion der e GPU hat wohl schon nicht funktioniert und wieder eine fest verbaute Grafikkarte für ca. 1200€? F.T.W.
Die Vega 64 kostet gerade einmal 480€, selbst für Apple ist dieser Preisaufschlag dreist...



Antwort von Frank Glencairn:

Ich find es immer wieder erstaunlich mit was Apple immer durchkommt.

Im Prinzip heißt das eigentlich:

Apple: "Unsere überteuerten Kisten sind so lahm, daß du zusätzlich noch eine (ebenfalls überteuerte) Kiste von einem anderen Hersteller dazu kaufen mußt, um vernünftig arbeiten zu können".

Applekäufer: "Awesome!"



Antwort von motiongroup:

Apple? wohl eher BM die unverschämt handeln
Es gäbe x andere von Apple zertifizierte Expander die das selbe zum halben Preis liefern

Hauptsache mal wieder SeMf abgesondert



Antwort von roki100:


Ich find es immer wieder erstaunlich mit was Apple immer durchkommt.

Im Prinzip heißt das eigentlich:

Apple: "Unsere überteuerten Kisten sind so lahm, daß du zusätzlich noch eine (ebenfalls überteuerte) Kiste von einem anderen Hersteller dazu kaufen mußt, um vernünftig arbeiten zu können".

Applekäufer: "Awesome!"

:lol: Wer eben mehr Grafikleitung benötigt, muss sich kein neuen teueren MacPro kaufen, sondern nur dieses Ding da.

Apple: unsere überteuerte Kisten, werden mit dem stabilsten OS der Welt ausgeliefert, MacOS...

Ich: nicht so überteuerten Intel PCs und Laptops Kisten, können dank Clover und Co. auch mit MacOS geschmückt werden und der speed mit euren OS, ist damit um einiges schneller...! ;)

Dennoch, die überteuerten Kisten, da zahlt man einmal viel, doch was viele nicht bedenken ist, dass die Apps, wie z.B. GarageBand, LogicPro X, FCP, Motion... Professionell und günstig sind. Bei Windows zahlt man für etwas ähnliches, sehr viel.



Antwort von Christian Schmitt:


Dennoch, die überteuerten Kisten, da zahlt man einmal viel, doch was viele nicht bedenken ist, dass die Apps, wie z.B. GarageBand, LogicPro X, FCP, Motion... Professionell und günstig sind. Bei Windows zahlt man für etwas ähnliches, sehr viel.

Ich würde gern 500€ weniger für meine Macs zahlen und auf Pages, GarageBand und was auch immer ich niemals nutze verzichten:)



Antwort von motiongroup:

Das mag für Dich stimmen Christian aber nicht jeder braucht ein MS Office und davon nur 0,5% :D
Und nochmals, in der Regel braucht’s das Teil von BM auch nicht es sei denn man nutzt Resolve aber die Gratisheimer meinen sie haben vermutlich auch das Recht zur Free Version ne Gratis eGPU zu bekommen



Antwort von Frank Glencairn:


aber die Gratisheimer meinen sie haben vermutlich auch das Recht zur Free Version ne Gratis eGPU zu bekommen

Während die Appleheimer sich freuen Premiumaufschläge zahlen zu dürfen, und dafür nicht mal ne interne GPU zu bekommen.



Antwort von Roland Schulz:

...weiß auch nicht ob man auf nem Macbook unbedingt Avatar 3 schneiden muss ;-)!



Antwort von motiongroup:

Wenn sie keine hätten Frank würde es latürnich mau aussehen... gott sei dank ist dem ja nicht so gell :(0)

Was hindert dich daran Roland...du brauchst nur das passende Equipment aus hard und software.
Interstellar wurde teils auf standard i7 konfigs mit gtx 6xx verarbeitet.



Antwort von roki100:



Dennoch, die überteuerten Kisten, da zahlt man einmal viel, doch was viele nicht bedenken ist, dass die Apps, wie z.B. GarageBand, LogicPro X, FCP, Motion... Professionell und günstig sind. Bei Windows zahlt man für etwas ähnliches, sehr viel.

Ich würde gern 500€ weniger für meine Macs zahlen und auf Pages, GarageBand und was auch immer ich niemals nutze verzichten:)

türlich! ich würde gerne nur 100 Euro zahlen. Aber was solls, keine Chance. ;)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
AMD bringt Dual Vega 10 GPU. Nur wann und für wie viel?
Spezifikationen der kommenden AMD-GPUs aufgetaucht?
AMDs Dual-GPU Spezifikationen - R9 295X2
AMD GPU und PP/AE CC
AMD zeigt Radeon RX 470 und RX 460
AMD bringt Dual Fury Radeon Pro Duo mit 16 TERAFLOPs für 1.500 Dollar
Noch mehr Infos zur AMD Radeon R9 Nano
AMDs früher Maxwell-Konter: Radeon R9 285
GTX780 (Ti) mit 6GB und Dual AMD Radeon R9 295X2 am Horizont
Dell Precision 2-in-1 5530 Convertible Workstation mit Intel Kaby Lake-G und AMD Radeon Pro WX Vega M GL // IFA 2018
Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
AMD Radeon RX Vega 64 Grafikkarte: Konkurrenz für GeForce GTX 1080
AMD: Radeon Pro SSG mit 1TB PCIe-SSD und neue Radeon Pro WX GPUs
AMD Radeon Pro WX7100 - Polaris im Workstation-Gewand
AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018
AMD bringt neue Radeon Pro Duo GPU mit 32 GB RAM // NAB 2017
AMD Radeon Pro SSG Grafikkarte mit integrierter 2TB SSD für 7.000 Dollar
AMD RX Vega - Zu teuer für den Videoschnitt?
AMD RX Vega 56 unter DaVinci Resolve - erste Messwerte
AMD Zeppelin CPU mit 32 Cores und Vega GPU
Auf Augenhöhe mit (Ti)tanen - AMD Vega 56 unter DaVinci Resolve 14
Radeon R9 295X2 - AMD mit GPU-Kampfpreis?
AMD RADEON R9 380X- Interessant für die Videobearbeitung?
Kurznews: AMD senkt Preise für Radeon R9 290(x)
Premiere Pro auf MacBook Pro und eGPU KFA2 SNPR, GTX 1060
AMD Radeon R9 Nano - Preissenkung von 649 auf 499 US-Dollar

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. Oktober - 31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
8. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2018
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
13-24. März 2019/ Regensburg
25. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 18.November 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*