Logo Logo
/// 

Blackmagic Sequenz Presets in Premiere Pro CC



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von FixInPost:


Hallo allerseits,

ich konnte bisher nirgends etwas finden, daher stelle ich nun hier die Frage:

Wie bekomme ich die Blackmagic Sequenz Presets in Premiere Pro CC ?

Ich bin jüngst von CS6 auf CC umgestiegen und bei der CS6 wurden die BM Presets automatisch in die Sequenz Voreinstellungen importiert. Nach dem upgrade fehlen diese nun.

Ich habe bereits die Firmware neu auf den Rechner gespielt, da es ja damit hätte neu importiert werden können. Oder dieser Preset Import findet erst statt, wenn ich eine Firmware tatsächlöich auf die Kamera spiele. Etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen.

Ich werde also nun die Kamera downgraden und wieder upgraden...

Vllt hat noch jmd Ideen???

Vielen Dank schonmal



Antwort von FixInPost:

Also das hat schonmal nicht funktioniert...

Man kann in Premiere ja die Sequenzeinstellungen automatisch anpassen lassen, allerdings weiß ich dann nicht, ob das einen Qualitätsverlust des Materials bedeutet, wenn nur eine nächstpassende Sequenzeinstellung von Premiere gewählt würde...



Antwort von Jörg:

lass das mal Premiere machen...





Antwort von FixInPost:

Nichts lieber als das, hättest du noch eine kurze Erklärung, wieso man da auf Premiere vertrauen kann?

Viele Grüße



Antwort von srone:

weil sie, wissen was sie tun?

bzw den clip korrekt interpretieren, weil es sonst ein solches preset nicht geben würde? ;-)

lg

srone



Antwort von soan:

In CS6 war ein Sequenz-Setting von Blackmagic notwendig um die Hardware als Preview-Lösung nutzen zu können. Meines Wissens ist das in CC nicht mehr so...

Die Tipps von srone sind diesbezüglich leider komplett am Thema vorbei: in der Tat gab es leider bis CC bei Blackmagic einen heftigen Bug. Wenn man die Treiber installiert hat (zb für Decklink) und Adobe ist NICHT im default-folder dann werden die Sequenz-Settings und die Preview-Settings nicht korrekt installiert und man hat keinen Hardware-Out. Die Aussagen "lass das mal Premiere machen" und "solch ein Preset muss es ja geben" sind also ausnahmsweise mal totaler Quark :-)

Andernfalls das hier prüfen:

The following is a set of CORRECT and complete workaround information for installing BMD software in Windows 7, with Adobe CS6. I just used it :) . Thanks to BMD's Kaspar Ko for getting most of this documented! It took me way too long to find this.

HOW TO GET BMD SOFTWARE INSTALLED IF ADOBE IS NOT IN DEFAULT LOCATION

If I do not use the default Adobe install location, the current BMD installer:
* Fails to see my Adobe install at all
* Fails to install ANY Adobe-related files, including the ones that always go in the same place

It also

FIXING BMD INSTALL WHEN YOU USED A CUSTOM ADOBE INSTALL

The default "root" install for CS6 is
C:\Program Files\Adobe

If yours is different, for now you will have to manually move files to your install location.
Right now, remember your "root" install location. We'll use below to refer to it.
In other words, if you installed to
C:\Adobe

Then your root is C:\Adobe instead of C:\Program Files\Adobe

BMD's installer makes two mistakes:
a) If you used a custom install location, it fails to recognize that you have Adobe software
b) If you used a custom install location, it also fails to install in the right place(s)

There are three steps to fixing this issue

I. Extract the necessary drivers

Location of BMD plug-in files:
C:\Program Files (x86)\Blackmagic Design\Blackmagic Desktop Video\Premiere Support\6.0

This folder contains all the plug-ins needed to manually install Desktop Video into Premiere. There are also two zip files containing the presets, one for Decklink Series and one for Intensity Series.

In Windows 7, view the appropriate zip file from Windows Explorer as if it were a folder. You will see two folders (Settings and MediaIO); copy those folders out of the zip to the 6.0 folder where the zips are located.

II. NON-MOVEABLE FILES

The following files always go to the same place. BMD failed to install them because it did not see your Adobe installation.

Copy the plug-in file listed below to the following location:
C:\Program Files\Adobe\Common\Plugin-ins\CS6\MediaCore
---> DA WAR DER FEHLER...NICHT IN PROGRAMME (x86) SONDERN IN PROGRAMME

BMDTransmit.prm (CS6 only)

(Again, this file must reside in the above location. Its location will be the same regardless of your install path. Note too, do not confuse this location with C:\Program Files (x86)\...MediaCore -- that's NOT the correct location!)

III. PLUGINS

In my experience, many plugins are referenced in one of two possible locations. The safest location is within each Adobe app. However, there's also a common location that sometimes works when the common location doesn't. Do NOT put files in both places: you will see them twice in Premiere Pro if you do so!

Copy the plug-in files listed below into the Premiere Pro location; if that doesn't work, then move them to the Common location listed in #2 above. (BMD should be able to resolve this...)

\Adobe Premiere Pro CS6\Plug-ins\Common (this is the Premiere Pro specific location)

BMDDeviceControl.prm
BMDImport.prm
BMDExport.prm
BMDRecord.prm

IV. INSTALL-LOCATION ONLY FILES

Copy the Editing Mode file listed below to the following location:
\Adobe Premiere Pro CS6\Settings\Editing Modes

Blackmagic Editing Mode.xml

Copy the Folders listed below into the following folder. You'll need to say "yes" to a Merge function, because these folders already exist. (You're adding more presets):
\Adobe Premiere Pro CS6

MediaIO (copy entire folder)
Settings (copy entire folder)

V. (NOTE) QUICKTIME-LOCATION FILE (BMD **does** place this file correctly)

The default install location for QuickTime is
Program Files (x86)\QuickTime

If you've installed to a different place, then BMD's installer should have copied the following
file to:

\QTComponents\

BlackmagicCodec.qtx (Must have QuickTime installed for AfterEffects support)

http://forum.blackmagicdesign.com/viewt ... =18&t=3307



Antwort von Jörg:

Naja, den totalen Quark hätte sich der TO sparen können, wenn hier explizit nach BM HARDWARE gefragt worden wäre...was auch m.M. nach nicht zutrifft???
Die ledigliche Bezeichnung
Wie bekomme ich die Blackmagic Sequenz Presets in Premiere Pro CC ?
mit dem Zweifel

Man kann in Premiere ja die Sequenzeinstellungen automatisch anpassen lassen, allerdings weiß ich dann nicht, ob das einen Qualitätsverlust des Materials bedeutet, wenn nur eine nächstpassende Sequenzeinstellung von Premiere gewählt würde...

mit anschließendem Hinweis auf FW der cam hat, zumindest bei mir, nicht das Vorhandensein von I/O Hardware suggeriert.

Deutlicher kann man kaum auf den Wunsch hinweisen, sein "MATERIAL AUS DER CAM" korrekt interpretiert zu sehen.

Ich würde bei dem totalquark bleiben, einfach Premiere die Sache machen zu lassen...
Vielleicht gibt es Aufklärung vom TO, über den tatsächlichen Fragehintergrund.

Ich glaube nicht daran, dass srone und ich solch Milchprodukte fabrizieren ;-))



Antwort von FixInPost:

Es ging mir tatsächlich nur um die Interpretation des Materials, Hardware habe ich (noch) nicht.

Die Infos sind trotzdem interessant, und ich fühle mich gut beraten.

Danke allerseits.



Antwort von Jörg:

...ich bin denn mal beim Milchmädchen...



Antwort von soan:

Hey!!! Das kann ja keiner ahnen das man in einer BM-Sequenz schneiden will obwohl man KEINE BM-Hardware als PreviewPreview im Glossar erklärt nutzt....verdammt :-)

Hätte ich nie gedacht, also danke für den Hinweis




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Premiere:Presets fürs Internet!
neue Presets für Premiere Elements 3.02?
Sequenz in Premiere Pro verloren :D
Premiere Pro CC- bei "in Sequenz einfügen" entstehen unerklärliche Lücken bei Standbildern
Premiere: IN- und OUT-Point-Auswahl von Seuqenz in andere Sequenz einfügen
Wie Premiere Sequenz nach After Effects senden und dort Effekte einfügen?
Premiere Pro CC Multikamera Sequenz "zerschossen"
Sequenz von Premiere nach AfterEffects senden
Adobe Premiere - Sequenz nicht mehr vorhanden
Premiere Pro CS 4 Sequenz Problem Schwarze Ränder auf den Seiten ?
AE findet dateien aus importierter premieresequenz nicht
TIF sequenz bei premiere pro einfügen *PIC*
Sequenz Timecode Premiere Pro
Premiere CS5 und Blackmagic Intensity Pro
Blackmagic Intensity Pro 4k und Adobe Premiere CC - Problem
Capture Audio mit BlackMagic UltraStudio 4K Extreme in Premiere Pro cc 2015
Premiere Zoom in Sequenz
Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
Probleme eine Sequenz aus Premiere CS6 in DaVinci zu übertragen
Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
Sequenz in andere Sequenz einfügen
Panasonic AG CX350 Presets
Motion Presets - for Animation Composer
Presets nutzen auf Canon XF100
Premiere Pro Projekt (CS2) in aktuellem Premiere Elements öffnen?
Problem Premiere Elements Projekt in Premiere Pro CC öffnen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen