Logo Logo
/// 

BMPCC erkennt SD karte nicht



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Frage von Easymovieaction:


Hallo Zusammen,
ich habe heute von Amazon 2 Sd Karten SanDisk Extreme PRO 128 GB SDXC Speicherkarte 95 MB/Sek, Class 10, U3, V30 erhalten.
Leider kann die Kamera(Blackmagic Pocket Cinema Kamera), beide Karten nicht erkennen.(No Card).
Über das Menü kein Zugriff auf SD Karte.
Karten Defekt? Nein in meine GH5 laufen beide SD Karten einwandfrei.
Hab ich die falschen Karten bestellt? So weit ich mich erinnern kann sollte die 128 GB Version laufen?
Hat irgendjemand eine Idee wieso die Karten nicht erkannt werden.
besten dank im vorraus.



Antwort von Frank Glencairn:

Versuch sie mal am Rechner auf exfat zu formatieren



Antwort von Easymovieaction:

Hab ich gerade gemacht, funktioniert auch nicht.








Antwort von srone:

in der kamera formatiert?

lg

srone



Antwort von Sammy D:

Hast du noch eine andere SD-Karte, nur um zu testen, ob nicht vielleicht die Pocket kaputt ist?



Antwort von Easymovieaction:

in der kamera formatiert?
Nein, weil ich über Kamera keine Zugriff auf die SD Karte habe.
Formatierung in FatEx über iMac gemacht, kein Erfolg SD Karte wird nicht erkannt.

Habe noch 4 Sd Karten der selben Marke als 64 GB version, Funktionieren Tadellos an der BMPCC.



Antwort von Easymovieaction:

Habe ganz vergessen zu erwähnen dass ich 2 BMPCC"s habe, keine der SD Karten als 128 GB version wird erkannt ,die 64 GB karten werden sofort erkannt.



Antwort von Sammy D:

128Gb ExtremePro funktionieren an der Pocket. Hab ich auch.

Nur um alles auszuschliessen:

- Lock switch der SD ist offen?
- Welche Firmware hast du auf der Pocket?



Antwort von Easymovieaction:

"Sammy D" hat geschrieben:
128Gb ExtremePro funktionieren an der Pocket. Hab ich auch.

Nur um alles auszuschliessen:

- Lock switch der SD ist offen?
- Welche Firmware hast du auf der Pocket?
Hallo,
Ja Lock switch ist offen.
Firmware: Blackmagic Camera Setup 2.1



Antwort von rabe131:

Habe auch zwei neue Sandisk Extreme Pro 256GB die mit dem BMVideo Assist plötzlich
nicht mehr funktionieren bzw. nicht erkannt werden. Ältere Karten gleichen Herstellers
und Größe gehen aber problemlos...



Antwort von cantsin:

Das ist ein bekanntes Problem mit neueren Serien der Extreme Pro. Am besten die Karten reklamieren, oder den Blackmagic-Support kontaktieren.

EDIT: Hier ein Statement von Blackmagic zum Problem:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =2&t=83050



Antwort von rabe131:

Genau diesen Link habe ich von BM als Antwort erhalten. Mit dem Schluss: aktuelle Sandisk Extreme Pro Cards (95MB/S)
funktionieren nicht mit dem Video Assist und BMPCC. Fein!








Antwort von micha2305:

Ich hab ein ähnliches Problem mit einer aktuellen Sandisk Extreme 128 GB Karte (normale, goldfarbene Extreme, keine Extreme Pro) der aktuellen Generation, wo als Lese-Geschwindigkeit 150MB/s statt wie früher, 90 draufsteht:

Diese Karte erkennt meine alte BMPCC auch nicht und bietet auch nicht an, sie zu formatieren. Ist hier womöglich das Gleiche wie mit den Extreme Pro Karten.

Sind das auch bei den Extreme Pro die neuen, auf denen die höhere Lese-Geschwindigkeit von 170MB/s aufgedruckt sind ?

Da hab ich eine neu verpackt im Schrank. Probier ich gleich mal aus, ob's die dann auch nicht tut........ (wahrscheinlich ja nicht)



Antwort von cantsin:

micha2305 hat geschrieben:
Ich hab ein ähnliches Problem mit einer aktuellen Sandisk Extreme 128 GB Karte (normale, goldfarbene Extreme, keine Extreme Pro) der aktuellen Generation, wo als Lese-Geschwindigkeit 150MB/s statt wie früher, 90 draufsteht:
Diese Karte funktioniert nicht mit der BMPCC (und wird von Blackmagic auch nicht als kompatibel gelistet).



Antwort von micha2305:

cantsin hat geschrieben:
micha2305 hat geschrieben:
Ich hab ein ähnliches Problem mit einer aktuellen Sandisk Extreme 128 GB Karte (normale, goldfarbene Extreme, keine Extreme Pro) der aktuellen Generation, wo als Lese-Geschwindigkeit 150MB/s statt wie früher, 90 draufsteht:
Diese Karte funktioniert nicht mit der BMPCC (und wird von Blackmagic auch nicht als kompatibel gelistet).
Aber die ältere Version, wo noch 90MB/s drauf stand, hat's für Pores bei mir immer getan.

Heißt das, dass man, wenn die alten Sandisk Extreme, wo noch 90MB/s draufsteht, ausverkauft sind, die neueren endgültig nicht mehr für die BMPCC kaufen kann ?



Antwort von micha2305:

micha2305 hat geschrieben:
I
Sind das auch bei den Extreme Pro die neuen, auf denen die höhere Lese-Geschwindigkeit von 170MB/s aufgedruckt sind ?

Da hab ich eine neu verpackt im Schrank. Probier ich gleich mal aus, ob's die dann auch nicht tut........ (wahrscheinlich ja nicht)
Hab's eben probiert: Wie ich mir schon dachte, geht's nicht. Karte wird nicht erkannt.

Die, wo noch 95MB/s draufsteht, funktionieren alle ......



Antwort von micha2305:

Mal allgemein gefragt:

Welche Karten kann man denn im Moment für die Kamera kaufen ?



Antwort von roki100:

Bei einigen funktioniert die Samsung "MB-MC128GA/EU" doch bei andere wiederum nicht. Keine Ahnung warum das so ist.

EDIT:
siehe z.B. https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 71#p469488



Antwort von micha2305:

cantsin hat geschrieben:

Diese Karte funktioniert nicht mit der BMPCC (und wird von Blackmagic auch nicht als kompatibel gelistet).


Welche ist nicht gelistet ?



Antwort von MrMeeseeks:

Die Sandisk Extreme Pro 512GB ohne V30 funktioniert ganz sicher.

Amazon bietet sie zb. noch an. Leider recht teuer.



Antwort von micha2305:

Interessant wäre mal die Frage, wie BM jetzt weiter vorgeht, ob z.B. ein Update für die Kamera kommt, damit die neuen Karten alle wieder funktionieren.

Weiß jemand, ob da was geplant ist ?








Antwort von roki100:

micha2305 hat geschrieben:
Interessant wäre mal die Frage, wie BM jetzt weiter vorgeht, ob z.B. ein Update für die Kamera kommt, damit die neuen Karten alle wieder funktionieren.

Weiß jemand, ob da was geplant ist ?
BMD kümmert sich nicht mehr drum. Ich habe die mal angeschrieben und mich so richtig beschwert und da war ich wohl nicht der einzige. Mach du auch mal. Einfach den Support mal anschreiben.



Antwort von micha2305:

roki100 hat geschrieben:
micha2305 hat geschrieben:
Interessant wäre mal die Frage, wie BM jetzt weiter vorgeht, ob z.B. ein Update für die Kamera kommt, damit die neuen Karten alle wieder funktionieren.

Weiß jemand, ob da was geplant ist ?
BMD kümmert sich nicht mehr drum. Ich habe die mal angeschrieben und mich so richtig beschwert und da war ich wohl nicht der einzige. Mach du auch mal. Einfach den Support mal anschreiben.
Hat BM denn den Support für die ältere BMPCC eingestellt ?



Antwort von MrMeeseeks:

micha2305 hat geschrieben:
roki100 hat geschrieben:


BMD kümmert sich nicht mehr drum. Ich habe die mal angeschrieben und mich so richtig beschwert und da war ich wohl nicht der einzige. Mach du auch mal. Einfach den Support mal anschreiben.
Hat BM denn den Support für die ältere BMPCC eingestellt ?
Roki100 schiebt gerne die Probleme Blackmagig zu. Keine Ahnung wie eine Beschwerde bei Blackmagic die physikalischen Eigenschaften einer Speicherkarte von Sandisk ändern sollen.
Wäre es ein reines Problem der Software, dann wäre das sicherlich längst behoben.

Blackmagic ist keine Cooperation mit Sandisk eingegangen, man gibt nur Empfehlungen...mehr nicht. Wie kann man denn Blackmagic die Schuld geben dass Sandisk sein Produkt abändert, die interessiert es doch null die Bohne ob eine 6 Jahre alte Kamera die Karten erkennt oder nicht.



Antwort von roki100:

MrMeeseeks hat geschrieben:
Roki100 schiebt gerne die Probleme Blackmagig zu.

Hä? Ich bitte dich. Probleme mit BMD Produkte sind nun mal da. Ich kann nichts für, ich kritisiere es ja nicht umsonst, sondern zu recht.
Keine Ahnung wie eine Beschwerde bei Blackmagic die physikalischen Eigenschaften einer Speicherkarte von Sandisk ändern sollen.


wie wärs z.B. wie Sony? Die hatten das selbe Problem, nach Firmware Upgrade funktioniert es wieder.
Wäre es ein reines Problem der Software, dann wäre das sicherlich längst behoben.
Oder auch nicht? Vielleicht sind die überfordert oder sind selbst nicht die Entwickler sondern andere...die nun nicht mehr mit BMD kooperieren? Woher sollen wir also genau wissen was da los ist? Vielleicht ist es für BMD viel einfacher, mit dem Finger auf andere zu zeigen und zu beschuldigen? Das es durch Firmware upgrade geht, hat z.B. ja Sony bewiesen....

BMD hat die BMPCC schon seit 2015 aufgegeben... seit dem wird nichts mehr an der firmware getan. Bald werden sicherlich auch BMMCC und BM VA. von der Produktliste verschwinden.

Die BMPCC/BMMCC, BM VA. ist alt, doch die Technologie, die Eigenschaften, immer noch ganz aktuell und das alte in manchen Sachen sogar besser (unabhängig jetzt von cDNG vs. BRAW). Wenn ich richtig liege, hat die BMPCC z.B. 2GB Ram, ein großen 256mb Flashspeicher, einen sehr guten FPGA Chip usw. und das ist nicht veraltet ...BMD will sich einfach nicht mehr drum kümmern, wie bereits erwähnt, seit 2015 nicht mehr. Die Verweisen lieber auf die neue p4k. FPGA ist FPGA (was das ist, hat letztens der BMD Chef über die neue p4k im Video erklärt) das lässt sich jeder zeit anpassen, korrigieren usw. usf. Warum gilt das plötzlich nicht mehr für ältere BMD Produkte?



Antwort von roki100:

micha2305 hat geschrieben:
Hat BM denn den Support für die ältere BMPCC eingestellt ?
Ja. Nur noch für die die noch Garantie haben, können beim Garantiefall ausgetauscht oder repariert werden. Wenn Garantie abgelaufen ist, dann wars das.

Ich hoffe auch dass sich da was tut.



Antwort von MrMeeseeks:

Das ist einfach zu viel Geschwafel völlig am Thema vorbei.

Fakt ist...Blackmagic hat nichts damit zu tun was Sandisk mit seinen Speicherkarten macht...

Es ist schade dass die Karten nicht gehen...das wars aber auch schon. Es ist nur eine weitere kleine Einschränkung, davon hat die Kamera unzählige. Davon abgesehen funktionieren noch andere Karten.

Und wer eine 6 Jahre alte Kamera hat, der hat auch kein Problem damit sich 6 Jahre alte Speicherkarten zu kaufen.



Antwort von roki100:

Davon abgesehen funktionieren noch andere Karten.
Die Samsung MB-MC128GA/EU? Und welche ist noch für cDNG geeignet? Ich bin heute fast 3 Stunden hin und her rumgefahren und zwei passende 128 GB SanDisk gefunden (ein kleiner Computerladen). Ansonsten, nirgends eine passende SD-Karte zu finden.



Antwort von MrMeeseeks:

Und wieder haben wir den Märchenerzähler...

Du...derjenige der täglichen stundenlang im Blackmagic Forum rumhängt...fragt mich nach einer Empfehlung für mögliche Karten? Die passenden Threads samt Empfehlungen kennst du selber.
Mal davon abgesehen habe ich schon oben die passende Karte genannt. Die 512GB von Sandisk mit den 95MB/s funktioniert einwandfrei, die stammt noch nicht aus der neuen Fertigung. Für die scheinst du aber zu geizig. Ist Blackmagic hier auch schuld weil dir der Preis zu hoch erscheint?



Antwort von micha2305:

@MrMeeseeks

Welche Karten funktionieren denn noch ausser der Extreme Pro 512 GB ? (von den aktuell verfügbaren)








Antwort von roki100:

MrMeeseeks hat geschrieben:
Und wieder haben wir den Märchenerzähler...

Du...derjenige der täglichen stundenlang im Blackmagic Forum rumhängt...fragt mich nach einer Empfehlung für mögliche Karten? Die passenden Threads samt Empfehlungen kennst du selber.
Mal davon abgesehen habe ich schon oben die passende Karte genannt. Die 512GB von Sandisk mit den 95MB/s funktioniert einwandfrei, die stammt noch nicht aus der neuen Fertigung. Für die scheinst du aber zu geizig. Ist Blackmagic hier auch schuld weil dir der Preis zu hoch erscheint?
Du liebe Güte. :lol:

Nein! Siehe bei Amazon, bei jede 128, 256, 512GB SanDisk Karte, steht weiter unten:
"Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:"
SanDisk Extreme PRO 512GB SDXC Memory Card up to 170MB/s, Class 10, U3, V30




Antwort von roki100:

Ich habe es gefunden:

https://www.amazon.de/Sandisk-Extreme-2 ... 7-fkmrnull

Du liebe Güte. @MrKeksi, Du hast Geld, ich nicht, kauf sie... tc tc tc.



Antwort von srone:

ich habe damals als schnäppchen 119€ für meine 64gb bezahlt, somit bist die die 512gb für 199€ nicht so wirklich teuer...

die alte bmpcc ist halt eine teure zicke...:-)

lg

srone



Antwort von roki100:

die passende für BMPCC kostet aber 527 Euro... verrückte Welt.



Antwort von srone:

nö: https://www.amazon.de/SanDisk-Extreme-S ... GFR37MEJH8

lg

srone



Antwort von roki100:

srone hat geschrieben:
nö: https://www.amazon.de/SanDisk-Extreme-S ... GFR37MEJH8

lg

srone
Nein srone, siehe weiter unten, da steht:
"Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:
SanDisk Extreme PRO 512GB SDXC Memory Card up to 170MB"


Wisst ihr was komisch ist, ich habe nämlich eine V30 SD Karte und die funktioniert!
SanDisk Extreme 128GB MicroSD XC1 V30 3 A1

Die Karte ist auf der BMD-Support Seite nicht aufgelistet: https://www.blackmagicdesign.com/support/faq/43083

Gerade nochmal zur Sicherheit getestet, mit ProResProRes im Glossar erklärt HQ und RAW 30fps. Alles funktioniert.

Nochmal zu Erinnerung: Es gibt SD Karten die bei einigen funktioniert und bei andere nicht. Genau so sieht es mit der von mir erwähnte Samsung SD Karte aus. Warum ist das so? Bei mir funktioniert die Karte auch mit BM Video Assist.

Weil es bei einigen funktioniert und bei andere nicht, kann ich nicht garantieren dass es bei euch auch funktioniert...

Ich habe leider die Verpackung nicht mehr, die SD Karte sieht genau so aus und die gibt es bei eBay für 29 und 39 Euro.

zum Bild




Antwort von micha2305:

Bis wann wurde denn die BMPCC produziert ?

Bis 2015 ? Sie wurde ja noch bis 2017 verkauft.



Antwort von roki100:

das weiß keiner so genau. Ich habe es ende 2018 neu gekauft und bin zufriedener als wenn ich die neue p4k hätte ;))



Antwort von srone:

https://www.amazon.de/SanDisk-Extreme-S ... ems&sr=1-2

dann halt die...;-)

lg

srone








Antwort von roki100:

steht weiter unten das selbe



Antwort von srone:

ja aber rechts kannst du sie, die letzten 3 in den einkaufswagen packen...;-)

lg

srone



Antwort von roki100:

srone hat geschrieben:
ja aber rechts kannst du sie, die letzten 3 in den einkaufswagen packen...;-)

lg

srone
als ich Schutzhülle für MacBook Pro gekauft habe, dachte ich auch so. Ich wolle blaues haben, die konnte ich rechts in den Einkaufswagen packen, doch ich bekam die rote. Daher ignoriere ich diese Information weiter unten nicht mehr.

Sobald die Information weiter unten steht, bedeutet dies, dass das eigentliche Produkt nicht mehr verfügbar ist.

Es gibt aber noch die "SanDisk Extreme 128GB MicroSD XC1 V30 3 A1" die ich oben erwähnt habe, bei eBay für ca. 30 Euro...



Antwort von Jott:

Auf Ebay tummeln sich viele, die liebevoll die "richtigen" Etiketten herstellen, nicht etwa die Karten. Good luck! :-)



Antwort von roki100:

Jott hat geschrieben:
Auf Ebay tummeln sich viele, die liebevoll die "richtigen" Etiketten herstellen, nicht etwa die Karten. Good luck! :-)
stimmt! Dann habe ich vll. nicht die "SanDisk Extreme 128GB MicroSD XC1 V30 3 A1" sondern zum Glück eine BMPCC/BMVA kompatible SanDisk Extreme Pro 128GB MicroSD ohne v30? ;))



Antwort von freezer:

Sorry für das Cross-Posting, aber ich hoffe es ist interessant genug für nach Speichermedien Suchende:

Vor einigen Wochen habe ich mit Angelbird gesprochen und ihnen von der Problematik mit den vielen nicht mehr kompatiblen SD Karten für die alte Pocket und die Videoassist Modelle erzählt und sie gefragt, ob sie sich das mal anschauen können. Sie sagten mir, dass sie das an die Techniker weitergeben würden um zu sehen, was sich da machen lässt.

Jedenfalls gibt es gute Neuigkeiten!

Gestern kam eine E-Mail mit der Nachricht, dass sie erfolgreich einige der neusten Modelle modifizieren und voll kompatibel machen konnten. Man kann leider die Firmware von SD Karten nicht selbst flashen, das kann nur der Hersteller.
Da das logischerweise nur mit Speichermedien geht, die sie im eigenen Lager haben, können sie auch nur für diese die Kompatibilität garantieren.

Mir wurde gesagt, dass die AV PRO SD V60/V90 Karten mit 64 und 128 GB erfolgreich mit der alten Pocket BMPPC und dem ersten Videoassist (dem HD Modell) getestet wurden. Für den Videoassist 4k benötigt man die schnelleren V90 Karten.

Wer also Bedarf an Speichermedien für seine alte Kamera hat, möge sich diese direkt bei www.angelbird.com bestellen, am besten vorher support@angelbird.com kontaktieren, um sicherzugehen, die korrekten Karten zu erhalten. Geliefert wird weltweit.



Antwort von Sammy D:

D.h. Angelbird verkauft dann auf Anfrage spezielle Versionen ihrer SD-Karten?



Antwort von freezer:

"Sammy D" hat geschrieben:
D.h. Angelbird verkauft dann auf Anfrage spezielle Versionen ihrer SD-Karten?
Wie ich es verstanden habe, sind alle Karten die ab jetzt direkt verkaufen, kompatibel.



Antwort von Sammy D:

Verstehe. Danke für deine Mühen.








Antwort von roki100:

https://www.youtube.com/watch?v=Cm4wptWHJYI



Antwort von micha2305:

Stimmt. Hab ich auch schon mal verwendet. Hat auch bei mir funktioniert.

Allerdings hab ich dann meistens die Extreme Pro 95mb/s genommen.

Bei meiner Pocket habe ich schon zu viele Überraschungen erlebt.



Antwort von micha2305:

freezer hat geschrieben:
"Sammy D" hat geschrieben:
D.h. Angelbird verkauft dann auf Anfrage spezielle Versionen ihrer SD-Karten?
Wie ich es verstanden habe, sind alle Karten die ab jetzt direkt verkaufen, kompatibel.
Ich hatte vor einigen Monaten eine V60 gekauft in 64 GB. Sie hat allerdings in meiner Pocket nur bis Prores HQ funktioniert, nicht mit RAW.

Waren das vor einiger Zeit noch andere Karten ?



Antwort von freezer:

micha2305 hat geschrieben:
freezer hat geschrieben:


Wie ich es verstanden habe, sind alle Karten die ab jetzt direkt verkaufen, kompatibel.
Ich hatte vor einigen Monaten eine V60 gekauft in 64 GB. Sie hat allerdings in meiner Pocket nur bis Prores HQ funktioniert, nicht mit RAW.

Waren das vor einiger Zeit noch andere Karten ?
Eine andere Firmware. Angelbird ist erst auf meine Anfrage hin aktiv geworden, weil ihnen das Problem gar nicht bekannt war (da die Kamera ein EoL-Produkt) und ein Techniker hat sich dann das genauer angeschaut, das Problem identifiziert und gelöst.
Vermutlich kannst Du den Support kontaktieren und fragen, ob sie Deine Karte updaten können.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic Cinema / Production Camera 4K / URSA (Mini) 4.6K und 12K uä.-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Killer SD Karte!
70D startet nur ohne SD Karte
SD Karte wieder erstellen
BMPCC erkennt SD karte nicht
Ärger mit neuer SD Karte
SD Karte wiederherstellen
Falsche Schreibgeschwindigkeit der SD Karte
SD Karte kopieren ? => unmöglich ?
SD Karte nicht lesbar
Welche SD karte?
welche SD Karte für Lumix GH13 ?
SD Karte für Videokamera
Rechner erkennt Videorekorder nicht
WinDVD erkennt mpeg2-Datei nicht
Mediapage erkennt nicht alle Fotos?
DVD Player erkennt AVI-Dateien nicht
OT DVD-Programm erkennt den Brenner nicht
iMac Pro erkennt RME UCX nicht
DVD-Programm erkennt den Brenner nicht
FIREWIRE erkennt Festplattenrecorder nicht (Focus Dr HD 100)
MacOsX erkennt mini DV-Camcorder nicht mehr
Final Cut erkennt Slow Motion Dateien nicht
Philips DVDR 520 H erkennt nach Update DVD+RW nicht mehr
Hilfe! Imac erkennt externe G-Technology Festplatte über Thunderbolt nicht mehr!
dvd-lab: Surround-Verstärker erkennt nicht/erhält keine Audio-MPEG-Daten. Wieso?
Hilfe, BMPCC 6k hat meine Cfast Karte beim Update gelöscht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom