Logo Logo
/// 

BADEN GEHEN | Making Of + Teaser



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von Clemens Schiesko:


Liebe Slashcam User,

ich möchte Euch gerne mal wieder ein Filmprojekt von mir vorstellen. Der Film ist eine Herzensangelegenheit und komplett aus eigenen Mitteln in unserer Freizeit entstanden. Im Making Of (inkl. Teaser) wird alles relativ detailliert geschildert, denke ich. Wer mag, kann sich aber auch gerne den Teaser als erstes anschauen.
Gedreht wurde übrigens auf der 5D Mark III in ML RAW. Nach einem Unterwassershot hat sie dann auch kurzeitig mal den Geist aufgegeben und ich dachte, das wärs gewesen. Sie läuft aber weiterhin tadellos, auch wenn es wohl mein letztes Filmprojekt mit ihr war.
Würde mich sehr interessieren, was ihr von dem Projekt haltet.

Beste Grüße,
Clemens

https://www.youtube.com/watch?v=SSNbeWZca1M

https://www.youtube.com/watch?v=BG8gnhinS2Q



Antwort von pillepalle:

Schönes Projekt. Danke für die Einblicke. Ich bin zwar eigentlich kein Freund von übermäßig vielen Gimbal Aufnahmen, aber für euch hat es ja scheinbar funktioniert. So wie bei 1917... 😊

VG



Antwort von 7River:

Sehr interessante Einblicke. Danke fürs Zeigen.








Antwort von klusterdegenerierung:

Ganz großes Kino!
Das ist ja Gänsehaut pur! Was ein tolles Projekt.

Das Dir das ein Herzenswunsch war kann ich gut nachvollziehen.
Mir ist jetzt nicht ganz klar ob da noch ein Film kommt, oder ob der Teaser das fertige Produkt ist, wegen "Teaser" und der ja eigentlich abgeschlossenen Story. ;.)



Antwort von MovieMinds:

So toll! Danke für diese Einblicke!



Antwort von Darth Schneider:

Das finde ich auch toll. Das ist spannend, toll gespielt, gefilmt und geschnitten, auch die Musik passt super.
Einzig die Farben sind nicht soo meins, zu bunt, oder doch nicht bunt genug ?
Ich bin mir nicht sicher, jetzt ohne Witz. Das ist aber wirklich egal.
Tolles Projekt !
Ich habe jetzt nur mal den Teaser geschaut, mit dem Making of warte ich noch auf den ganzen Film. Bin gespannt.
Hut ab !
Danke fürs teilen.
Gruss Boris



Antwort von Clemens Schiesko:

Vielen Dank für das positive Feedback. Das freut mich sehr zu lesen!
pillepalle hat geschrieben:
Ich bin zwar eigentlich kein Freund von übermäßig vielen Gimbal Aufnahmen, aber
Das geht mir eigentlich genauso (wie auch beim übermäßigen Gebrauch von Drohnenaufnahmen). Mein nächstes Projekt wird sicher wieder eher etwas mit dynamischer Kameraführung. Jedoch ist der Film nun nicht voller Kameraflüge - viele Einstellungen sind zwar auf Gimbal, aber eher statisch gedreht (z.B. die Dialoge). Was auch der Situation geschuldet ist: Oft hatten wir nur ein geringes Zeitpensum (z.B. am Bootshaus - wo wir den normalen Betrieb aufhalten mussten). Mit dem Gimbal konnte man zügig die Bildeinstellung ändern und hatte trotzdem ein wackelfreies Bild. Ähnlich war es auf Wasser: ich hatte zuerst mit Stativ begonnen, aber so war jede Welle mit im Bild. Das Gimbal sorgte dann auch für ein paar "Kranfahrten". Der Rücken hat sich dafür aber natürlich nicht bedankt. :D
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mir ist jetzt nicht ganz klar ob da noch ein Film kommt
Im besten Fall schon. :D Der Teaser gibt schon viel vor, dass stimmt. Auch bin ich kein großer Fan von Trailern, die den gesamten Film zeigen.
Der Teaser ist eigentlich auch in einem Kontext entstanden, der keine Veröffentlichung in der Form vorsah (allein schon wegen der Musik). Das Making Of + Teaser habe ich für ein internes Netzwerktreffen von Filmemachern im November 2019 erstellt, bei dem man seine derzeitig laufenden Projekte vorstellen kann. Deshalb ist das Ganze auch etwas ausführlicher. Diese Jahr entschieden wir uns aber einfach mal beim Musiker nachzufragen, der uns dann (große Freude!) eine Lizenz erteilte.
Jedoch gibt der komplette Film dann noch einiges mehr her. Viele Sachen werden im Teaser auch nicht gezeigt und der Schluss ist mit Absicht etwas irreführend. Zudem ist der Film auch eher als Komödie angedacht - natürlich immer mit dem Beigeschmack der Wirklichkeit. Man bekommt also noch genügend neuen Input, auch wenn man den Teaser schon kennt. =)
"Darth Schneider" hat geschrieben:
Einzig die Farben sind nicht soo meins, zu bunt, oder doch nicht bunt genug?
Yes. Da bin ich mir selbst noch nicht sicher. Im Teaser gibt es kein nachträgliches Color Grading. Nur etwas Filmrauschen. Mehr nicht. Ich habe die Aufnahmen direkt so genommen, wie sie mir die MLV App aus den Magic Lantern RAW Aufnahmen der 5D Mark III ausgespuckt hat. Auch da ich mich noch nicht auf einen finalen Look festlegen wollte. Das Ganze mache ich dann, wenn der Film fertig ist und ich einschätzen kann, welche Stimmung die Bilder brauchen, um die Geschichte zu unterstützen.
Jedoch mag ich irgendwie auch das Knallige - als Kontrast zur Musik und der Geschichte. Ich habe aber auch eine Rot-Grün-Farbschwäche, da darf es manchmal mehr Sättigung sein, hehe. Zum Schluss lasse ich beim finalen Film aber natürlich nochmal jemand drüber schauen, der die Welt wie der überwiegende Teil der Zuschauer sieht. Versprochen!

Vielen Dank nochmal für Eure Kommentare!



Antwort von scrooge:

Wow, ein super Projekt und eine tolle Kameraarbeit! 😀
Dass die Farben beim Teaser so ohne Grading aus der Kamera sind, weckt wieder Sehnsüchte nach Canon. Denn ich finde die Farben toll! 😎



Antwort von Darth Schneider:

Canon Sehnsucht habe ich auch, ich bereue es meine alte 60D verkauft zu haben, war ne tolle Fotoknipse. Aber was die Film Farben betrifft, einmal Black Magic Luft gerochen, da will ich nicht mehr zurück. ;D
Gruss Boris



Antwort von klusterdegenerierung:

Bytheway, wann bekommen wir eigentlich endlich den ersten Fairchild Freibad Film zu gesicht?



Antwort von roki100:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Bytheway, wann bekommen wir eigentlich endlich den ersten Fairchild Freibad Film zu gesicht?
Nix Fairchild, sondern Sony imx294cjk.
Fairchild ist das cinematische mit Dual Gain wie Arri Sensor und nicht Dual ISO für Eulen nachts filmen ;)



Antwort von Darth Schneider:

@Kluster
Vergiss es, ich mag meinen Job, ich bin privat gar nicht so von Bädern angefressen und ich denke bei der politischen Gemeinde wo ich arbeite, kommt so ein Freibad Triller womöglich nicht bei allen so gut an...;D
Gruss Boris








Antwort von klusterdegenerierung:

Es reicht doch wenn Du Deine Pocket aufs Stativ stellst und mit Deinen Badelatschen ausrutscht und ins Becken fällst.



Antwort von roki100:

...oder Du tust so als hättest Du die Blondine vor dir nicht gesehen und läufst gegen sie, sie fällt ins Wasser und Du springst gleich hinterher um sie zu retten - so hast Du ein bisschen spaß bei der Arbeit....es sei denn, Du hast ne 190kg Blondine erwischt... ;)



Antwort von srone:

ich warte ja immer noch auf die bademeister-lut, mit dem aquamarin in den lichtern...;-)

lg

srone




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Uncanny Valley durchquert? Digitaler Einstein vom Animationsinstitut Baden-Württemberg
Lautstärkeregler gehen auf Null zurück
Markenrecht - wie weit darf ich gehen?
Falsecolor plus HDR, wie soll das gehen?
Wie weit darf die Farbkorrektur gehen ?
So gehen Drohnenpiloten den Behörden ins Netz
Bei Lytro gehen die Licht(feld)er aus
Slim-DVD-Hüllen gehen immer wieder auf...
DJI Ronin M - kann da was kaputt gehen bei Überbelastung?
slashcam warum gehen meine PNs nicht raus?
Arrival - Making Of - Oblique FX
Making of Moviesets from Alien
Mini-Making-Of Kurzfilm
Impressionen/Making of "Frieden"
Making A Skate Video
Wann und warum sollte man zur Photokina gehen?
Making VR: The Good, the Bad and the Ugly
Making a 35mm short film
Golden Rule #1 in Film-Making
Mercedes Benz: "Grow up ... " Neue Wege gehen bei Auto-Werbung
Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht
Making Waves: The Art Of Cinematic Sound
Making Waves: The Art of Cinematic Sound
BLADE RUNNER 2049 Making-Of Featurette
MAKING WAVES: The Art of Cinematic Sound
DaVinci: Speichern + Cut-Tools gehen nicht, aber auch keine Fehlermeldung

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen