Logo Logo
/// 

Axiom Team Talk 6 - wieder alles etwas anders



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Die aktuelle Episode 6 des Apertus Axiom Team Talks fällt ungewöhnlich (vielleicht sommerhitzebedingt) trocken aus, zeigt aber interessante Details aus dem Innenleben der kommen Axiom Beta. Und erklärt gleichzeitig die Unterschiede zur kommenden GammaGamma im Glossar erklärt und warum das Upgrade ab sofort vielmehr eine "Conversion" sein wird.

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Axiom Team Talk 6 - wieder alles etwas anders




Antwort von iasi:

Es wird scheinbar immer nur über die ganz tollen Entwicklungen und das was kommen wird geredet, sobald die englische Sprache genutzt wird.

Nun soll also die (eigentlich schon wieder veraltete) Beta noch dieses Jahr kommen - und dazu noch ein wenig Geld eingetrieben werden.
Und in etwas mehr als einem Jahr soll die GammaGamma im Glossar erklärt ...

Tja - und der Preis?
"5000 - 6000€
but ..."
für die Beta

und
ca. das Doppelte für die GammaGamma im Glossar erklärt ...



Antwort von GrinGEO:

Das Axiom Projekt ist leider mehr als gestorben.... außer für paar Freaks. Doch wer gibt denn bitte 10k EUR aus für eine Development Kamera aus wenn es dafür ein fertiges FS7 Set gibt....

geschweige denn eine BlackMagic Mini mit RAW... und dem gleichen Sensor.

Damit bin ich aber dem Projekt nicht abgeneigt. Was das Team hier geleistet hat ist wirklich unglaublich. Allerdings ist das Entwicklerteam einfach zu klein für den extremen Aufwand.





Antwort von rudi:


geschweige denn eine BlackMagic Mini mit RAW... und dem gleichen Sensor.
.

Kameras mit dem Super35-CMOSIS Sensor sind die Blackmagic Production 4K, URSA Mini 4K, die URSA 4K sowie die CION. Alles Kameras ab ca. 3.000 Euro.
Ich persönlich bin nach wie vor persönlich am überlegen, ob ich noch auf den Zug aufspringen sollte, da man wahrscheinlich noch einmal die Beta für ca. 2.200 Euro mitbestellen können wird, damit das Team 500 Kameras "voll" bekommt. Aber der CMOSIS-Sensor selber hält mich ab, da die Dynamik für das Geld zu gering ist.

Nun traf mich einmal ein Gerücht, dass CMOSIS einen pinkompatiblen Nachfolger fast fertig hat und bald vorstellen wird. Der dürfte dann eine deutlich bessere Dynamik besitzen und bei der Axiom leicht austauschbar sein. Für mich wäre allerdings vor allem die Hacking-Seite der Kamera interessant, jedoch habe ich dafür real gesehen gar keine Zeit. Wer nicht für die Kamera entwickeln will, hat von der Beta wahrscheinlich sowieso nix und fährt besser mit einer Kamera von der Stange.



Antwort von GrinGEO:

Die Beta kostet aber in der Summe doch auch 5k EUR.... in der Hinsicht fährt man mit einer BM Kamera besser, hat ein 5" Display bei der Ursa Mini gleich dabei und einen sauberen RAW Workflow inkl. Resolve Full Lizenz



Antwort von rudi:

Die Beta kostet aber in der Summe doch auch 5k EUR.... in der Hinsicht fährt man mit einer BM Kamera besser, hat ein 5" Display bei der Ursa Mini gleich dabei und einen sauberen RAW Workflow inkl. Resolve Full Lizenz

Wie kommst du auf die 5K?

Hier gibt es eine Kostenaufstellung wenn sie 500 Kameras bauen (lassen).

https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... edit#gid=0

Incl. 10 Prozent Unsicherheitsspanne sollen es bei 500 Stück knapp 2100 Euro werden. Darum haben sie auch abgestimmt, noch Backer für den Herstellungspreis reinzunehmen, bis sie 500 feste Zahler im Projekt haben. Wer da noch dabei sein will, kann sich ab sofort auf eine Warteliste setzen lassen, die dann abgearbeitet wird, falls sich unter den Backern nicht 500 Besteller finden.



Antwort von GrinGEO:

im letzten Video war die Rede von 5-6k für die Beta und knapp 10k für die Gamma



Antwort von rudi:

Das ist der Preis für alle, wenn die Kamera mal fertig ist. Wer während der Entwicklung einsteigt, zahlt aktuell die 2100. und riskiert natürlich auch, dass das Projekt vielleicht scheitert und man dann gar nix hat. Aber so pessimistisch sehe ich das persönlich nicht.

Rudi via mobile...



Antwort von PJumbo:

Die Axiom Beta ist für jeden von Interesse, der bisher Magic Lantern nutzt, oder nutzen will.
Nur, dass das Gerät eigens dafür hergestellt wurde - und so mittlerweile so Modular aufgebaut ist, dass man nicht wie bei BM für nen Ursa Sensor Update etwa 1/2 Jahr nach dem Erstkauf schon wieder 2k+ für nen Update hinlegen muss - sondern für nen neuen Sensor in etwa mit der Hälfte auskommt.
Die 5dMKIII kostet in etwa das gleiche wie die Beta - nur dass man für den Vollformat Sensor Moiree und Aliasing in Kauf nehmen muss. Ein Sensor Update für die Beta, wird immer nur den Hardware Preis kosten.

5k (wer das Risiko der Entwicklung nicht unterstützen will) für eine Kamera mit dem gleichen Chip wie die BM Modelle ist nicht wenig, zumal noch ein Shogun,PixE5 o.ä. hinzu kommt. Dafür erwirbt man aber eine Technik von Entwickler, die mit Dir und für Dich an deinem Bild arbeiten (ähnlich der Aja Cion oder vllt. sogar dem Konzept von Arri) - und Dir keine Kiste in die Hand drücken, die für Dich dein Bild "zaubert", Dir aber den Trick nie verrät. Bei Aja und Arri vertraut man als Kunde einfach darauf, dass sie für Dich das Beste rausholen - und beteiligt sich per Feedback. Bei Axiom ist dieses Feedback und die Reaktion zum Prinzip erklärt worden. Das mag nur für ein paar "Freaks" wichtig sein, aber neben bei erhält man noch eine global ShutterShutter im Glossar erklärt 4k (180p HD) Kamera, die nur etwas größer als ne GoPro ist, deren jetziger Senson BM vergleichbare 4k Bilder liefert (eines Tages vllt. sogar an das Cion Bild herrankommt) für Image Stabi's bestenst gerüstet ist (Rigging!), und nebenbei auch noch eine Kamera sich immer auf den neusten Stand bringen lässt. Für Supporter mit 2,1k absolut kein schlechter Deal.



Antwort von GrinGEO:

na ja so klein wie eine GoPro ist die Beta nicht, geschweige denn die Gamma...
wird die Beta denn überhaupt 4K Recordern können oder nur extern? Weil wenn weder Shogun noch Pix-E die Axiom je unterstützen, steht sie ziemlich mager da.

Und die 180p muss sie erstmals beweisen. Die Modulare Bauweise ist interessant, aber wenn Du einen neuen Sensor brauchst, braucht es vermutlicha uch eine neue CPU. D.h. die Kamera musst dann einschicken. Ich weiß nicht wie das für viele machbar ist.

Ich tendiere eher dazu die Kamera zu verkaufen und nehm mir das neue Modell....

aber mal schauen ob überhaupt die Beta je fertig wird... es scheint sich ja wieder zu verzögern und dafür halt 2000 EUR reinzustecken ist mir, nach all meinen Versuchen, wirklich zu schade.



Antwort von GrinGEO:

dieses Bild dachte ich aber sagt aus, dass auch für die Backers die Cam 5k kosten wird....

zum Bild https://pbs.twimg.com/media/CN1yrBWXAAAoMre.jpg

was mich aber stutzig macht sind die CPUs der Axiom Gamma

Image Preprocessing FPGA: Xilinx Kintex-7 160T
Image Preprocessing Memory: DDR3 SODIMM (up to 8GB)
Image Processing FPGA: Xilinx Zynq 7030

Weil der Xilinx 7030 ist halt nur ein Dual-Core ARM 9... ob das wirklich reicht für die Zukunft? Was meint Ihr?



Antwort von PJumbo:

Das Bild sagt aus, das die Axiom für CrowdBacker zum selbskosten Preis rausgeht.. Der liegt je nach Stückzahl wie oben schon gesagt, zwischen 2100-2500 E.

Die Axiom Beta ist nicht darauf angewiesen, dass der Recorder sich Ihr anpasst - sondern kann selbt gegebenenfalls Änderungen am HDMi Port realisieren.
Sie ist ja genau darauf konzipiert. DAS ist das Ding der Kamera. Wer diesen Unterschied zu anderen Kameras nicht braucht - oder sich nicht dafür interessiert, was die Technik wirklich kann, sollte sich bis zur Axiom GammaGamma im Glossar erklärt definitiv nach einer "ready to go"-Cam umschauen.

Die Beta war niemals für In-Kamera Recording gedacht und konzipiert.
Recorder (HD) gibts ab 300+ € - 3 davon, versetzte Hdmi signaltakte und Du bekommst 180 Frames aus 3 Ausgängen.

Zur Chip-Austattung - Ein mir unvergessliches Zitat eines Informatik-Prof's: "Wer die Rechnerleistung aufrüsten muss um seine Software zu betreiben, benötigt auch einen Sportwagen um zu ......".



Antwort von GrinGEO:

ok.... hast Du verstanden wie das gehen soll, einem FHD Recorder der 60 fps aufnehmen kann ein 4K Video mit 60fps unterzujubeln? Soweit ich das verstanden habe, verbraucht ja ein 8bit 422 signal die gleiche datenmenge wie ein 4K RAW sequenz von der Axiom, das dann allerdings dekodiert werden muss.... ähnlich wie bei der 5Dmiii mit Magic Lantern




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kurznews: Apertus Axiom Team Talk
Der neunte apertus AXIOM Team Talk...
Animation etwas anders - Autodesk Projekt Draco
Zweitkamera gesucht: Canon XC 10, PXW-X70 oder doch etwas anders?
Test: Sony FDR-AXP33 - Alles anders mit 4K?
Vorher alles rausdrehen und hinterher alles reindrehen = kein Rauschen?
Filmemacher Talk
Ursa Mini 4.6 Talk
Small-Talk: Wollen die Japaner VDSLR/EVIL-Markt nicht so ernst aufbauen?
Kurznews: AXIOM Kameras - Entwicklung eingestellt
Erste Bewegtbilder der Axiom Beta
NAB2015: Open-Source-Kamera Axiom
Apertus Axiom Beta - zur Kasse bitte
Videoschnitt im Team
Offene Filmkamera Axiom Beta bei Linuxwochen in Wien
Apertus Axiom Beta - Finales Design und mehr
Jobs in Köln - Content Production Team
Team für Serie in Berlin gesucht
Clever gelöst: Apertus Axiom Beta kann UHD RAW via HDMI
Etwas Statistik ...
Team aus erfahrenen Filmemachern gesucht für Spielfilmprojekt (Frankfurt am Main)
Beim Teutates! - Brand Story für team:penta GmbH & Co. KG
Bilder ruckeln etwas
Adobe Premiere Pro CC 2017 Update bringt Team-Kollaboration und Live-Text-V
Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?
USB HUB / Etwas beachten?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom