Logo Logo
/// 

AVCHD mit Pinnacle Studio 11?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Erwin Holzner:


Hi,

weiss jemand, ob man mit dem neuen Studio 11 von Pinnacle auch
AVCHD-Filme (;1920 x 1080 i- DVB-S2-HDTV-Aufnahmen aus dem Fernsehen,
Codec H.264) schneiden kann?
Aus der Seite von Pinnacle ist dies nicht klar ersichtlich.
Hat da schon jemand Erfahrungen mit?

MFG

Erwin




Antwort von Heiko Schultz:

Erwin Holzner schrieb:
> Hi,
>
> weiss jemand, ob man mit dem neuen Studio 11 von Pinnacle auch
> AVCHD-Filme (;1920 x 1080 i- DVB-S2-HDTV-Aufnahmen aus dem Fernsehen,
> CodecCodec im Glossar erklärt H.264) schneiden kann?
> Aus der Seite von Pinnacle ist dies nicht klar ersichtlich.
> Hat da schon jemand Erfahrungen mit?
>
> MFG
>
> Erwin

Nur schneiden nehme ich an? Das ging ja bei Studio 10 schon nicht mal
mehr einwandfrei... MPEG2-Streams konnten ja noch bei S9, ohne neu zu
komprimieren, geschnitten werden. Das ging mit S10 nicht.
Smart-Rendering war das.

Und daher würde ich davon ausgehen, dass es dies zwar schneiden kann,
muss es aber anschließend wieder neu komprimieren.

Was sagt denn das PI-Forum dazu?

--
Gruß
Heiko




Antwort von Benjamin Spitschan:

Erwin Holzner schrieb:
> weiss jemand, ob man mit dem neuen Studio 11 von Pinnacle auch
> AVCHD-Filme (;1920 x 1080 i- DVB-S2-HDTV-Aufnahmen aus dem Fernsehen,
> CodecCodec im Glossar erklärt H.264) schneiden kann?

Jetzt mal nichts durcheinanderbringen - AVCHDAVCHD im Glossar erklärt ist ein
Einsteiger-Kameraformat. Nur, weil bei DVB-S2 ebenfalls H.264 verwendet
wird, ist das noch lange nicht AVCHD. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt benutzt eine spezielle
Variante von MPEG2-TS, wie sie auch auf der BluRay eingesetzt wird.

Grüße, Benjamin






Antwort von Markus Knapp:

Hallo!

Benjamin Spitschan schrieb:
> Erwin Holzner schrieb:
>> weiss jemand, ob man mit dem neuen Studio 11 von Pinnacle auch
>> AVCHD-Filme (;1920 x 1080 i- DVB-S2-HDTV-Aufnahmen aus dem Fernsehen,
>> CodecCodec im Glossar erklärt H.264) schneiden kann?
> Jetzt mal nichts durcheinanderbringen - AVCHDAVCHD im Glossar erklärt ist ein
> Einsteiger-Kameraformat. Nur, weil bei DVB-S2 ebenfalls H.264 verwendet
> wird, ist das noch lange nicht AVCHD. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt benutzt eine spezielle
> Variante von MPEG2-TS, wie sie auch auf der BluRay eingesetzt wird.

Auch nicht ganz richtig. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt ist wirklich MPEG-4 AVC/H.264. Man muss
da immer etwas aufpassen, ob man einen Gerätestandard oder einen CodecCodec im Glossar erklärt
bezeichnet. Bei den ganzen Standards geht's oft auch nur darum,
irgendeinen Namen auf ein Gerät kleben zu können.
AVCHD ist ein Aufzeichnungsformat für Camcorder, HD und eben H.264 bzw.
MPEG-4 AVC.
DVB-S2 ist ein Standard für Sat-TV, auch H.264 und HD.
Und bei BluRay sind verschiedene Codecs erlaubt: MPG2, H.264 und
Microsofts V1.
Was wie wo dann abspielbar ist, hängt auch von der Verpackung ab. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt
geht halt auf einigen BluRay Playern, hauptsächlich wohl weil Sony und
Panasonic da entsprechend puschen.

Und zum Thema "Schneiden von H.264":
Im Moment noch ganz schwierig, am besten geht's wohl mit Magix video
deluxe 2007/2008 Plus oder mit Pinnacle Studio 11 Ultimate (;Quelle:
videoaktiv digital). H.264 ist einfach kein für Schnitt gut geeigneter
Codec. Profi-Programme benutzen deshalb gerne einen eigenen CodecCodec im Glossar erklärt und
machen schon beim Import eine Umkodierung.

Gruß,

Markus

--
* Markus Knapp * video film produktion * http://www.markus-knapp.de *
"Im Gehäuse einer Festplatte ist ein Vakuum. Und so blöd das jetzt
klingt, der Kopf schwebt auf einem Luftpolster."
["Magic" Mirco in NBC Giga]




Antwort von Benjamin Spitschan:

Markus Knapp schrieb:
>> Jetzt mal nichts durcheinanderbringen - AVCHDAVCHD im Glossar erklärt ist ein
>> Einsteiger-Kameraformat. Nur, weil bei DVB-S2 ebenfalls H.264
>> verwendet wird, ist das noch lange nicht AVCHD. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt benutzt eine
>> spezielle Variante von MPEG2-TS, wie sie auch auf der BluRay
>> eingesetzt wird.
>
> Auch nicht ganz richtig. AVCHDAVCHD im Glossar erklärt ist wirklich MPEG-4 AVC/H.264.

Schon klar ;-).

> Man muss
> da immer etwas aufpassen, ob man einen Gerätestandard oder einen CodecCodec im Glossar erklärt
> bezeichnet.

Zunächst einmal muß man zwischen Container und CodecCodec im Glossar erklärt unterscheiden. Der
Container von AVCHDAVCHD im Glossar erklärt ist ein MPEG-2-Transportstrom, der CodecCodec im Glossar erklärt H.264. Den
Geräte"standard" machen dann die genauen Parameter bzw. Beschränkungen
von Container und CodecCodec im Glossar erklärt aus. Bei AVCHDAVCHD im Glossar erklärt und BluRay wird das HDMV-Format
als Container verwendet, welches eine gegenüber normalem MPEG-2-TS von
188 auf 192 Byte vergrößerte Paketlänge hat. Genaueres zu diesem
4-Byte-Zusatzheader kann ich leider auch nicht sagen.

Grüße, Benjamin





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Probleme mit Pinnacle Studio
Erste Erfahrungen mit Pinnacle Studio 9
Pinnacle *de*installieren? (war Erste Erfahrungen mit Pinnacle Studio 9)
Pinnacle Studio deluxe V8 oder V9
Pinnacle Studio 8 stürzt ständig ab
Pinnacle Studio 9 Probleme
Pinnacle Studio
F: Updates bei Pinnacle Studio 9 ohne Registrierung
Update für Pinnacle Studio 9 abholen
Pinnacle Studio 9 ---> SE OEM
Pinnacle Studio 9
Pinnacle Studio 8.1, Disk erstellen
Pinnacle Studio 18 mit 64-Bit
Einzelbild aufnehmen mit Pinnacle Studio
Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
Artefakte bei Export mit Pinnacle Studio 18
Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
Update: Corel Pinnacle Studio 20.5 mit Splitscreen-Funktion
Fehler bei der Aufnahme mit Pinnacle Studio
MPEG-Datei mit Terratec TV600 aufgenommen in Pinnacle Studio 8 öffnen
Corel Pinnacle Studio 21 mit neuer Oberfläche und Keyframe-Kontrolle
Pinnacle Studio Pro App für iPhones und iPads mit 4K-Unterstützun
Pinnacle Studio 9 AV/DV

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
11-15. September / Eckernförde
Green Screen - Internationales Naturfilmfestival
11-15. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
18-22. September / Münster
Filmfestival Münster
19-22. September / Bremen
Filmfest Bremen
alle Termine und Einreichfristen