Logo Logo
/// 

AMD Ryzen Threadripper CPU mit bis zu 16 Kernen schon diesen Sommer



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Auf dem Financial Analyst Day 2017 gab AMD gestern bekannt, tatsächlich schon diesen Sommer einen High End Desktop-Prozessor mit bis zu 16 Kernen und 32 Threads auf den ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
AMD Ryzen Threadripper CPU mit bis zu 16 Kernen schon diesen Sommer




Antwort von Frank Glencairn:

Bestimmt nett beim 3D rendernrendern im Glossar erklärt, aber fraglich ob das bei Videoanwendungen was bringt.



Antwort von blickfeld:

ich denke, dass ae sich auch freut. jedenfalls, wenn es ums rendernrendern im Glossar erklärt geht.








Antwort von blickfeld:

blickfeld hat geschrieben:
ich denke, dass ae sich auch freut. jedenfalls, wenn es ums rendernrendern im Glossar erklärt geht.




Antwort von rudi:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Bestimmt nett beim 3D rendernrendern im Glossar erklärt, aber fraglich ob das bei Videoanwendungen was bringt.
Ein wieselflinker Tracker in Resolve könnte sicherlich auch dir gefallen ;)



Antwort von iasi:

mehr lans wäre ein Plus
geringerer Takt ein Minus

aber es wird wohl interessant



Antwort von CameraRick:

blickfeld hat geschrieben:
ich denke, dass ae sich auch freut. jedenfalls, wenn es ums rendernrendern im Glossar erklärt geht.
Der brauch bei mehr Kernen leider dann auch deutlich mehr RAM; da können weniger, stärere Kerne manchmal sogar effizienter werden.
Natürlich ists aber ein Schritt in die richtige Richtung, gerade mehr Lanes fehlen mir beim Ryzen.



Antwort von blickfeld:

CameraRick hat geschrieben:
blickfeld hat geschrieben:
ich denke, dass ae sich auch freut. jedenfalls, wenn es ums rendernrendern im Glossar erklärt geht.
Der brauch bei mehr Kernen leider dann auch deutlich mehr RAM; da können weniger, stärere Kerne manchmal sogar effizienter werden.
Natürlich ists aber ein Schritt in die richtige Richtung, gerade mehr Lanes fehlen mir beim Ryzen.
ich kann mich zwar nicht erinnern irgendwelche aussagen zu thema ram getätigt zu haben, aber du scheinst außerordentliche leseskills zu besitzen.
aber hast natürlich recht, bei den rampreisen von heute, https://geizhals.de/crucial-ballistix-s ... ml?hloc=de , kann man sich 64 oder gar 128 gb kaum leisten.
da ich auch nichts zum thema taktung der kerne gesagt habe, ist die quintessenz deines zitats also, dass ae sich nicht über mehr kerne beim rendernrendern im Glossar erklärt freut. und das, so behaupte ich frech, ist falsch.
also ich hab bisher noch bei jeder maschine an der ich gerarbeitet habe, ae zu 100 % des prozessors gebracht. egal ob 4 oder 12 kerne.



Antwort von Frank Glencairn:

rudi hat geschrieben:
"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Bestimmt nett beim 3D rendernrendern im Glossar erklärt, aber fraglich ob das bei Videoanwendungen was bringt.
Ein wieselflinker Tracker in Resolve könnte sicherlich auch dir gefallen ;)
Und wie viel Kerne nutz der?



Antwort von bennik88:

Also CPU ist aus meiner Sicht auch im Großteil der Postproduktionsanwendungen der Flaschenhals wenns mal wieder nicht an der HDD scheitert. Da Premiere Pro kaum bis gar nicht auf Grafikkarten debayern kann ist bei r3d Dateien der Prozessor immer bei 100% ARRI RAW ist da auch so ein Thema. Resolve selbst kann zwar in den Settings GPU als r3d debayer zur Unterstützung hinzuziehen nutz aber trotz allem noch sehr viel CPU. 3D rendering würde davon ohnehin profitieren allerdings sind mir die anderen beiden persönlich wichtiger.
Also ich würde mich dadurch sehr über stärkere CPUs freuen. Wie viel die Anzahl der Kerne da im Vergleich zu weniger dafür stärkeren Kernen steht ist ja bekanntlich anwendungsabhängig.
Grüße



Antwort von Frank Glencairn:

...just saying

https://www.youtube.com/watch?v=9mlloZT ... usTechTips



Antwort von CameraRick:

blickfeld hat geschrieben:
ich kann mich zwar nicht erinnern irgendwelche aussagen zu thema ram getätigt zu haben, aber du scheinst außerordentliche leseskills zu besitzen.
Man kann auch einfach was hinzufügen ohne das vorher in einem anderen Kommentar gelesen zu haben, u know.
blickfeld hat geschrieben:
da ich auch nichts zum thema taktung der kerne gesagt habe, ist die quintessenz deines zitats also, dass ae sich nicht über mehr kerne beim rendernrendern im Glossar erklärt freut. und das, so behaupte ich frech, ist falsch.
also ich hab bisher noch bei jeder maschine an der ich gerarbeitet habe, ae zu 100 % des prozessors gebracht. egal ob 4 oder 12 kerne.
Die Geschichte mit der Taktung war auch eher im Bezug auf iasi, der das ansprach. So ein Forum ist ja fluid, und man kann mehrere Aussagen zusammen bringen... :)

Die Quintessenz hast Du dabei nicht so richtig getroffen, zumindest nicht meine Intention.
Nehmen wir mal an Du hast nicht ausreichend RAM um die Kerne zu versorgen bzw die Taktung ist deutlich geringer, dann hast bei 2-4 Kernen Unterschied eben auch nicht unbedingt den riesigen Vorteil.
AE auf 100% zu bringen ist keine Kunst, nur lässt sich das auch nicht 1:1 in Renderzeit übersetzen. Nur weil er auf 100% ackert, heißt das nicht dass er schneller arbeitet. Oder habe ich Deine Aussage falsch verstanden?








Antwort von blickfeld:

CameraRick hat geschrieben:
blickfeld hat geschrieben:
ich kann mich zwar nicht erinnern irgendwelche aussagen zu thema ram getätigt zu haben, aber du scheinst außerordentliche leseskills zu besitzen.
Man kann auch einfach was hinzufügen ohne das vorher in einem anderen Kommentar gelesen zu haben, u know.
blickfeld hat geschrieben:
da ich auch nichts zum thema taktung der kerne gesagt habe, ist die quintessenz deines zitats also, dass ae sich nicht über mehr kerne beim rendernrendern im Glossar erklärt freut. und das, so behaupte ich frech, ist falsch.
also ich hab bisher noch bei jeder maschine an der ich gerarbeitet habe, ae zu 100 % des prozessors gebracht. egal ob 4 oder 12 kerne.
Die Geschichte mit der Taktung war auch eher im Bezug auf iasi, der das ansprach. So ein Forum ist ja fluid, und man kann mehrere Aussagen zusammen bringen... :)

Die Quintessenz hast Du dabei nicht so richtig getroffen, zumindest nicht meine Intention.
Nehmen wir mal an Du hast nicht ausreichend RAM um die Kerne zu versorgen bzw die Taktung ist deutlich geringer, dann hast bei 2-4 Kernen Unterschied eben auch nicht unbedingt den riesigen Vorteil.
AE auf 100% zu bringen ist keine Kunst, nur lässt sich das auch nicht 1:1 in Renderzeit übersetzen. Nur weil er auf 100% ackert, heißt das nicht dass er schneller arbeitet. Oder habe ich Deine Aussage falsch verstanden?
wenn du dich auf andere beiträge beziehst, wieso quotes du dann einen anderen beitrag? hat nichts mit fluid zu tun, sondern mit logik. aber egal. und ae rendert schon viel schneller, wenn mehrere kerne rechnen, als wenn ein einzelner rechnet. vor allem, wenn man die netzwerkrender option bei den bildsequenzen aktiviert hat ;). dann rechnet jeder kern nämlich ein einzelnes bild. und nein, es ist keine eins zu eins skalierung, reicht aber trotzdem.
wieso sollte jemand, der sich einen 12 kernprozi anschafft nicht für jeden kern 4 gb ram einplanen? vor allen, wo ram nichts kostet. diese aussage hingt. sorry, wer einen 12 kerner anschafft, bei dem sollte man eigentlich davon ausgehen, dass er weiß, was er tut. wenn er es nicht weiß, ist es auch egal, da er nicht in die definition profi fällt.
als nächstes kommst du mit dem argument, dass er den comp nicht starten kann, weil sein netzteil nur 150 w hat...
sorry, da macht es wenig sinn weiter zu reden...



Antwort von blickfeld:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
...just saying

https://www.youtube.com/watch?v=9mlloZT ... usTechTips
just sayin: nimm eine bildsequenz deiner wahl zu ae fühlt sich mit vielen cores pudelwohl. wenn die vielen cores dann auch noch hoch getacket sind, noch wohler ;).



Antwort von CameraRick:

blickfeld hat geschrieben:
wenn du dich auf andere beiträge beziehst, wieso quotes du dann einen anderen beitrag? hat nichts mit fluid zu tun, sondern mit logik. aber egal.
Weil's halb-halb war, wie beim Hack. Sorry wenn Dich das überfordert hat, ich machs nun alles einzeln.
blickfeld hat geschrieben:
und ae rendert schon viel schneller, wenn mehrere kerne rechnen, als wenn ein einzelner rechnet. vor allem, wenn man die netzwerkrender option bei den bildsequenzen aktiviert hat ;). dann rechnet jeder kern nämlich ein einzelnes bild. und nein, es ist keine eins zu eins skalierung, reicht aber trotzdem.
Ich sprach nicht von 1 vs 8, sondern zB 6 vs 8 oder 8 vs 12.
blickfeld hat geschrieben:
wieso sollte jemand, der sich einen 12 kernprozi anschafft nicht für jeden kern 4 gb ram einplanen? vor allen, wo ram nichts kostet. diese aussage hingt. sorry, wer einen 12 kerner anschafft, bei dem sollte man eigentlich davon ausgehen, dass er weiß, was er tut.
Ich würde sogar mehr einplanen als 4 pro Kern, zumindest wenn wir von >HD sprechen.
Warum Leute das nicht einplanen kann ich Dir nicht sagen, in der Praxis sieht man das aber häufig. Also, underdimensioierter Arbeitsspeicher für fette CPU. Siehst hier auch oft im Forum von sog. Profis - ich habe glaube ich an keiner Stelle behauptet dass Du das auch so machen würdest, mein Kommentar war als Addition zur Aussage gedacht, nicht als Gegenargument. Sorry wenn Du dich angegriffen gefühlt hast.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
AMD Ryzen mit 16 Kernen und vier Speicherkanälen
Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core
Welche AMD Ryzen CPU für Videobearbeitung
AMD Ryzen - Startet Intel schon jetzt den Preiskampf?
AMD nennt Preise und Termine für Ryzen 3 und Threadripper
AMD Threadripper wird bis zu 64 PCIe-Lanes unterstützen
Jarred Land teasert AMD Threadripper - 8K 24fps REDCODE RAW Playback auf der CPU
Neuer MacBook Pro 15 mit 8 CPU Kernen, 5 GHz Turbo und verbesserter Tastatur
Intel: neue i9-9980HK CPU mit 8 Kernen und 5 GHz für mobile Workstations
Gigabyte: Erstes AMD Threadripper X399 Mainboard mit Thunderbolt 3 Option
Killer-Workstation Prozessoren und Grafikkarten von AMD - Threadripper II mit 32 Cores
AMDs Ryzen Threadripper Highend CPUs kommen im August
Intel: Core i9 CPU mit 6 Kernen für High-End Notebooks: Leistungssprung für Videoschnitt?
Apple: iMac Pro mit bis zu 18 Xeon Kernen und 11 TFlop Vega GPU angekündigt
AMD Zeppelin CPU mit 32 Cores und Vega GPU
Intels nächste CPU kommt mit integrierter AMD GPU!
CPU-Trends für Schnittcomputer - Core i9 vs. Threadripper
INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
GoPro Hero 6 dürfte schon diesen Herbst erscheinen
AMD Zen 3 Ryzen 5000 CPUs - jetzt durch die Bank schneller als Intel
Intel Core i7-8809G: technische Details zur Intel CPU mit integrierter AMD Vega GPU
Intel reagiert auf AMD - 6 Kerne werden schon ab August "mainstream"
AMD liefert 7nm GPUs und CPUs aus: Radeon 5700(XT) und Ryzen 3xxx Serie
AMD oder Intel-CPU fuer mpg2-Kodierung?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom