Logo Logo
/// 

AMD FX 8350 für AVCHD?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von Teppi:


hallo liebe leute.

macht es sinn für den schnitt von avchd material einen AMD FX 8350 zu kaufen oder doch lieber auf intel setzen? geschnitten wird auf win 7 64bit mit premiere cs6.

vielen dank!



Antwort von TomStg:

Nein!

Adobe Premiere und After Effects sind auf Intel optimiert.

Tom



Antwort von Teppi:

ok danke dir.

ratsam ist dann wahrscheinlich gleich der i7-3770 oder?








Antwort von prime:

Wichtiger ist eher die Grafikkarte, diese sollte von Nvidia sein und einige Vorraussetzungen erfüllen.
Siehe auch:
http://www.studio1productions.com/Artic ... ereCS5.htm

Nur der Vollständigkeit halber - mit nen i7 wirst du natürlich mehr Spass haben da schneller insgesamt, aber kommt auf deinen Geldbeutel an ;-)



Antwort von Teppi:

dann sagt deine seite aber was anderes:

"The decoding of video footage is still handled by the CPU and not the GPU. So if you are using heavily compressed video, such as AVCHDAVCHD im Glossar erklärt or h.264, you will need a fast processor, since the video card won’t help with the decoding of the video."



Antwort von iasi:

wobei der AMD für die 170€, die er z.Z. kostet, so lahm nun auch nicht ist

http://www.tomshardware.de/fx-8350-vish ... 128-9.html

Beim Decoding dürfte er wohl genügend Leistung bieten, um die Grafikkarte mit Arbeitsmaterial zu versorgen.
Muss man mit jedem € rechnen, so sollte man wohl vor allem auch in ausreichend Arbeitsspeicher, Mainboard mit echten PCIe-16-Slots und Raid-System investieren.
Es nutzt wenig, wenn der Prozessor ausgebremst wird.
Pro Kern bzw Threat sollten z.B. etwas 2GB-Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Bei einem 4-kern-i7 mit 8 Threats wären also 16GB noch zu wenig, da da Betriebssystem ja auch noch etwas RAM benötigt.

Aber Intel hat die Nase zweifelsohne vorn.



Antwort von TomStg:

@Teppi

Für das Codieren bei der Ausgabe des fertigen Films kannst Du nicht genug CPU-Power an Bord haben. Dh: i7!

Für die Arbeit auf der TimelineTimeline im Glossar erklärt ist vor allem die Grafikkarte zuständig. Dazu nannte Dir Prime einen sehr wichtigen Link. Dort steht alles, was Mann/Frau zu diesem Thema bei Premiere und After Effects wissen muss. NVIDIA ist erste Wahl - aber bei der Karte nicht übertreiben. Denn in vielen Fällen ist bei den Highend-Karten der tatsächliche Vorteil viel zu gering, um den deutlich höheren Preis zu rechtfertigen. Bei der Karte immer auch das notwendige Netzteil beachten. RAM-Speicher mit min 16 GB macht die Sache noch geschmeidiger.

Das ganze Intel- und Nvidia-System bringt bei Premiere besonders viel Spass in Verbindung mit 2 SSD (1x für das Projekt, 1x für das System mit NLE und Cache).

So ausgestattet bearbeitest Du in Premiere CS6 JEDES FormatFormat im Glossar erklärt nativ auf der TimelineTimeline im Glossar erklärt - ohne das Gefummel eines workflows von vorgestern mit diversen Zwischencodecs.

Tom



Antwort von prime:

dann sagt deine seite aber was anderes:

"The decoding of video footage is still handled by the CPU and not the GPU. So if you are using heavily compressed video, such as AVCHDAVCHD im Glossar erklärt or h.264, you will need a fast processor, since the video card won’t help with the decoding of the video." Wusste doch das jemand das zitieren wird ;-)
Trotzdem mal die Benchmarkergebnisse mit und ohne MPE (GPU-Beschleunigung) anschauen. Hier ein Ausschnitt:
Werte für AMD-Phenom X4 / GTX-570-Combo
Time Line Render MPE GPU On
30.0 Seconds
Time Line Render MPE Software
368 Seconds

MPE GPU On Export to MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt DVD
190 Seconds
MPE Software Mode Export to MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt DVD
384 Seconds

Werte für Intel-i7-920 / GTX-570-Combo
Time Line Render MPE GPU On
9.4 Seconds
Time Line Render MPE Software
110 Seconds

MPE GPU On Export to MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt DVD
90 Seconds
MPE Software Mode Export to MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt DVD
174 Seconds
Ist ein bissel widersprüchlich aber die Benchmarkergebnisse sprechen für sich. Es ist noch anzumerken das der verwendete Phenom kein SSE4.1 hat.



Antwort von iasi:

nun ja - die Unterschiede bei der Leistung entsprechen eben denen des Preises ...
ein Intel i7 ist 50% teurer als ein FX 8350, bietet aber doch nur 20% mehr Leistung.
Zudem sind vergleichbare Mainboards für Intel CPUs teurer.

Wenn Geld jedoch keine Rolle spielt, wäre eine Workstation mit einen 2xCPU-System ...



Antwort von Teppi:

vielen lieben dank für eure hilfreichen antworten. ich hatte schon angst beleidigend auf die suchfunktion aufmerksam gemacht zu werden. diese habe ich logischerweise benutzt. ;-)

zurück zum thema...geld spielt schon eine rolle, aber dann gebe ich lieber 200,- mehr aus und habe was "ordentliches".

ich schneide momentan das avchd material mit einem AMD athlon 64 X2 5200+, mit 2gb ram und einer geforce 8600 gts (256mb). an dieser stelle wäre ein "oooooooaaaaaaahhrr" angebracht!!

dann hätte ich noch abschließend eine frage. bei premiere machen 2 grafikkarten keinen sinn, richtig? gibt es denn für ein intel-system mit 16 oder 32gb ram und ssd eine sinnvolle empfehlung?



Antwort von iasi:

ordentlich wäre auch ein FX 8350-System ...
zwischen deinem aktuellen System und einem FX 8350-System liegen Welten.

aber wenn es ein i7-System sein soll, wären mind. 16GBRAM (maximale Leistung erhält man mit 24 oder 32GB), ein Board mit zwei PCIe 16x (oder PCIe 2.0) für 2 Grafikkarten und die Trennung von System und Videomaterial auf zwei Laufwerke sinnvoll.
SSDs sind schnell - RAID0 bietet jedoch mehr Platz bei durchaus gutem Datendurchsatz.
Sicherungsmöglichkeiten nicht vergessen - z.B. ein externes Laufwerk - mit USB3.0 oder eSATA.
Zwei Grafikkarten könnten sinnvoll sein - Resolve profitiert z.B. davon, wenn man eine Grafikkarte für Bild und eine nur für die Scnittberechnungen hat. Dazu sollten aber eben zwei vollbeschaltete PCIe16x-Steckplätze vorhanden sein.
Also nicht am Mainboard sparen.



Antwort von prime:

Zumindest für Premiere sind 2 Grafikkarten nicht notwendig bzw. nicht hilfreich - es wird nur eine unterstützt.








Antwort von Teppi:

was sagt ihr zu dieser combo? grafikkarte lasse ich erstmal aussen vor. komme ich mit dieser konfiguartion und erstmal meiner alten 8600 gts 256mb mit einem 500 watt netzteil hin?


Intel® Core™ i7-3770K € 294,-*
MSI Z77A-G43 € 87,90*
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1866 Kit € 87,90*
Samsung 840 series 2,5" 120 GB € 107,90*



Antwort von rush:

was sagt ihr zu dieser combo? grafikkarte lasse ich erstmal aussen vor. komme ich mit dieser konfiguartion und erstmal meiner alten 8600 gts 256mb mit einem 500 watt netzteil hin?


Intel® Core™ i7-3770K € 294,-*
MSI Z77A-G43 € 87,90*
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1866 Kit € 87,90*
Samsung 840 series 2,5" 120 GB € 107,90* Im Prinzip schon, aber 120GB wären mir als Arbeitslaufwerk für Windows zu klein.. da sammelt sich mit der Zeit so viel an Krempel und eigenen Dateien an... Unter 240GB käme mir persönlich da nix rein ;)

Zwecks Netzteil weiß ich nicht - hängt sicherlich davon ab welche GraKa mal reinkommt und wieviel Saft die unter Vollast zieht.



Antwort von TomStg:

Ein i7 zusammen mit dem 8600-Museumsteil macht keinen Sinn!

Wenn das Budget so knapp ist, lass lieber die SSD weg und nimm eine GTX470 oder GTX560 dazu. Sieh Dir den Link von Prime an!



Antwort von iasi:

Zumindest für Premiere sind 2 Grafikkarten nicht notwendig bzw. nicht hilfreich - es wird nur eine unterstützt. auch premiere könnte profitieren:
1.grafikkarte für die monitorbildchen
2.grafikkarte für die videoberechnungen

dann muss es auch keine leistungshungirge superkarte sein - eine simple und eine mittelklassenkarte tun es ...



Antwort von iasi:

was sagt ihr zu dieser combo? grafikkarte lasse ich erstmal aussen vor. komme ich mit dieser konfiguartion und erstmal meiner alten 8600 gts 256mb mit einem 500 watt netzteil hin?


Intel® Core™ i7-3770K € 294,-*
MSI Z77A-G43 € 87,90*
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1866 Kit € 87,90*
Samsung 840 series 2,5" 120 GB € 107,90* na dann besser einen FX 8350 und z.B. eine GTX 560 ... den echten fortschritt bei den schnittprogrammen sollte man schon nutzen: die nutzung der GPU
eine i7/8600-komination ist ein lahmer ofen im vergleich zu FX8350/GTX560 ...

120GB SSD? wofür? als videoschnittlaufwerk?
... dann besser zwei 1TB HDDs in RAID0 ... mit 120GB kommt man nicht weit - auch nicht mit AVCHDAVCHD im Glossar erklärt ... da es stark komprimierte videodateien sind, ist die datenrate auch nicht gar so ausschlaggebend.

eine ssd als systemlaufwerk bringt beim schnitt nur bedingt etwas.



Antwort von Teppi:

die 120gb sollen wirklich nur für das system sein. ich habe momentan eine 320gb platte, die natürlich partitioniert ist. ich dachte, dass das schon einen leistungschub geben würde mit der ssd.

momentan habe ich mir folgendes zusammengesucht. ist das stimmig? grafikkarte zu wuchtig? die 16gb würden zu einem späteren zeitpunkt erweitert werden.

MSI Z77A-G43
http://www.alternate.de/html/product/MS ... 43/991186/?

Intel® Core™ i7-3770K
http://www.alternate.de/html/product/In ... 0K/965961/?

MSI N660 TF 2GD5/OC
http://www.alternate.de/html/product/MS ... C/1030918/?

G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1866 Kit
http://www.alternate.de/html/product/G. ... it/984616/?

Samsung 840 series 2,5" 120 GB
http://www.alternate.de/html/product/Sa ... B/1038279/?



Antwort von iasi:

die 120gb sollen wirklich nur für das system sein. ich habe momentan eine 320gb platte, die natürlich partitioniert ist. ich dachte, dass das schon einen leistungschub geben würde mit der ssd.

momentan habe ich mir folgendes zusammengesucht. ist das stimmig? grafikkarte zu wuchtig? die 16gb würden zu einem späteren zeitpunkt erweitert werden.

MSI Z77A-G43
http://www.alternate.de/html/product/MS ... 43/991186/?

Intel® Core™ i7-3770K
http://www.alternate.de/html/product/In ... 0K/965961/?

MSI N660 TF 2GD5/OC
http://www.alternate.de/html/product/MS ... C/1030918/?

G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1866 Kit
http://www.alternate.de/html/product/G. ... it/984616/?

Samsung 840 series 2,5" 120 GB
http://www.alternate.de/html/product/Sa ... B/1038279/? die 320GB als Videoplatte wird sich wohl als Flaschenhals herausstellen - nimm sie besser als Systemplatte und kauf für die Videodaten etwas schnelleres (wie schon gesagt: z.b. 2x2TB mit 7200U/min in Raid0 für 150-160€)



Antwort von Teppi:

"(2x SATA3 und 4x SATA2, RAIDRAID im Glossar erklärt 0, 1, 5, JBOD, 0+1)"

damit ist das board dafür geeignet richtig?

dieses sata 3 ist das gleiche wie sata 600 oder sehe ich da was falsch?
macht es überhaupt sinn so eine hd an so einen schnellen anschluss zu basteln?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
PC für AVCHD?
lossless videocodec für Windows, AMD 1.2 GHz
AMD RX Vega - Zu teuer für den Videoschnitt?
Welche AMD Ryzen CPU für Videobearbeitung
AMD oder Intel-CPU für mpg2-Kodierung???
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
AMD Radeon RX Vega 64 Grafikkarte: Konkurrenz für GeForce GTX 1080
AMD Radeon Pro SSG Grafikkarte mit integrierter 2TB SSD für 7.000 Dollar
FS700 AVCHD vs 4k to HD
AVCHD schneiden
AVCHD Streaming
Ratgeber : Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 1: CPU, GPU und die Kern-Frage -- AMD oder Intel?
AVCHD mit Pinnacle Studio 11?
Medienorganistion AVCHD und FCPX
Kein Ton bei AVCHD
AVCHD und XAVC S Import
AVCHD Aufnahme defekt - Datenrettung?
AMD nennt Preise und Termine für Ryzen 3 und Threadripper
AVCHD Video exportieren (interlaced oder progressiv)
Abspielen von AVCHD auf selbstgebrannter Bluray
8Bit AVCHD vs 12Bit Sony Raw CDNG
G81, keine EXIF-Daten in avchd Videofiles?
Probleme mit AVCHD-Interlaced und FCPX
Premiere - AVCHD Clips werden zusammengefasst importiert
FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern
Wie zusammenhängende AVCHD Dateien in die Timeline importieren?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom