Logo Logo
/// 

29.97 - 59.94 Frames im Export



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Rollator_GmbH:


Grüß euch!

Habe als Ausgangsmaterial 2.7k - 29.97 Frames von der Session 5 - filme eigentlich meistens mit 59.94 Frames und ich finde die Aufnahmen überhaupt nicht flüssig sieht aus als ob sie stocken würde-
Die Aufnahmen hängen und sind nicht flüssig -sprich nicht die Wiedergabe im Player sonder der Clip selbst - Wieso keine Ahnung (Hier wäre das Original falls es mir jemand bestätigen könnte wäre eine größere Datei einfach runterladen : https://drive.google.com/file/d/16QVzw4 ... sp=sharing ) - habe sie in CC importiert und statt den besagten 29.97 mit 59.94 Frames exportiert und siehe da es sieht optisch Super aus! Habe es auch erneut mit den originalen Einstellungen exportiert mit den gleichen ruckeligen Ergebnis... Gibt es hier Nachteile wenn ich die Frames erhöhe und so exportiere oder kann ich das problemlos durchziehen? Dachte nämlich das sollte man nie tun? ... Sehe ich schlecht oder was mach ich hier falsch ?? Das kann doch nicht der ,,Cinematic look'' sein oder etwa doch? Würde gerne die 2.7k beibehalten aber nicht in dieser Qualität

P.S.: Datei runterladen - die Vorschau ist nicht korrekt ! Keine Ahnung was da Google macht

Danke vorweg



Antwort von Jott:

Sieht völlig normal aus (oben im YouTube-Fenster gespielt).



Antwort von Rollator_GmbH:


Sieht völlig normal aus (oben im YouTube-Fenster gespielt).

Ja, ich weiß^^ - lad dir mal das Original herunter





Antwort von Jott:

Wozu? Wenn‘s auf YouTube nicht ruckelt, kann das Original auch nicht ruckeln.



Antwort von Rollator_GmbH:

Ist ja eigentlich 2.7k Material ich habe keine Ahnung was Google damit gemacht hat ... jedenfalls sieht das original nicht so aus...



Antwort von beiti:

Ich kann am Originalmaterial nichts Besonderes feststellen. Was man bemerken könnte, sind die (für Actioncams bei hellem Licht typischen) kurzen Belichtungszeiten, die zu sehr scharfen Einzelbildern ohne Bewegungsunschärfe führen. Mit hohen Frameraten (50 oder 59,94 fps) wäre das nicht so schlimm, aber bei nur 29,97 fps kann es schon mal etwas ruckelig aussehen - wobei sich der Eindruck verstärkt, je schärfer die Wiedergabe ist. Das könnte erklären, warum das Material nach der "Misshandlung" durch den YouTube-Encoder, der gewisse Unschärfen bewirkt, nicht mehr ganz so abgehackt aussieht wie vorher.
Ich weiß nicht, was Premiere genau macht, wenn man mit 59,94 fps exportiert. Vielleicht Frameblending? Das würde bedeuten, dass übergeblendete Zwischenbilder eingefügt werden, die dann ebenfalls die Bewegungswiedergabe etwas weicher machen.



Antwort von Rollator_GmbH:

Ich weiß nicht, was Premiere genau macht, wenn man mit 59,94 fps exportiert. Vielleicht Frameblending? Das würde bedeuten, dass übergeblendete Zwischenbilder eingefügt werden, die dann ebenfalls die Bewegungswiedergabe etwas weicher machen.

Danke für die Antwort - würde einiges erklären -
Also wäre es kein grober Fehler mit höheren Framerates zu exportieren - Dachte das sollte man nie tun :O



Antwort von beiti:

Was man in diesem Fall probieren könnte, sofern die verwendete Software es kann: Verdoppelung der FramerateFramerate im Glossar erklärt durch Optical Flow.

Es gibt allerdings auch (Effekt-)Software, mit deren Hilfe man nachträglich Bewegungsunschärfe in die Bilder reinrechnen kann. Das kann recht gute Ergebnisse erzielen und erspart das Verdoppeln der Framerate.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Fehlende Frames
Frames killen
Frames analysieren
ClipKanal: First and Final Frames
First and Final Frames Supercut from 55 Films
Helle Frames im FS7 Footage
59,94 oder 50 Frames? Quali zu 25p? 5D
Ausgelassene Frames unter Studio 9.4
Dropped frames bei Scenalyzer
RAW dng buged frames
I-Frames aus Video extrahieren
Einzelne Frames in MPEG2 Datei retuschieren
30 frames auf 25 konvetieren ohne "Ruckeln"
Kaputte Frames aus MPEG2 entfernen
Verlorene Frames mit Sony Camcorder
GH4 nimmt Frames mehrfach auf
VD: Viele dropped frames bei alter Cassette
Minitatur-Übersicht einzelner Frames mit Timecode
Differenzbild berechnen zwischen Frames geht das?
störende Belichtungsänderung einzelner Frames nach Rendern
Dropped Frames bei "nur" 60 Prozent Prozessorlast?
Grenzen zwischen .VOB-Dateien - unvollständige frames
[eilig] MPEG-Stream (nur B-Frames) reparieren
Wie schwarze Frames einer m2v-Datei voranstellen
dropped frames Ursa mini 4,6k auf Transcend CFX650 128GB
Extrabreite Videobilder aus benachbarten Frames extrapolieren // Siggraph 2019

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
7-10. November / Linz
Linz International Short Film Festival
alle Termine und Einreichfristen