Logo Logo
/// 

24p "Kinolook" Frage



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Filmemachen-Forum

Frage von Olaf Kringel:


Hallo community,

nahezu überall liest man ja von dem Tip mit 24p zu filmen, um den sogenannten "Kinolook" zu erzeugen.

Wenn ich nun z.B. mit meiner GH4 in 24p Aufnehme (egal bei welcher Auflösung bzw. mit welchem shutterspeed) habe ich selbst bei sehr langsamen Stativschwenks sich stetig gleichfrequent wiederholende Rumpeler im Bildmaterial, welche ich so weder im Kino, noch im TV, noch auf meinen BR-DVD's sehe.

Auffälig ist hierbei, das die Rumpelausprägung in der Bildtiefe (DOF) zunimmt.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Gruß,

Olaf

PS: Der Rechner, wie auch das Speichermedium sind schnell genug und an der Bildschirmfrequenz liegt es auch nicht.



Antwort von dienstag_01:

Also ich würde einfach mal eine andere FramerateFramerate im Glossar erklärt einstellen und schauen, ob da der Schwenk besser aussieht. Und dann vielleicht noch eine und noch eine ;)



Antwort von Starshine Pictures:

Siehst du das Rumpeln/Stocken nur aufm Rechner oder auch schon in der Kamera beim Dreh bzw. hinterher beim Anschauen des Materials in der Cam?





Antwort von Axel:

Unabhängig davon, wodurch bei dir das "Rumpeln" entsteht, nur grundsätzlich: 23,98, 24 und 25p sind von der Anmutung her nicht zu unterscheiden. 23, 98 sind für bluray, 24 für's Kino und 25 optimiert für unsere heimische Stromfrequenz. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie für flüssige Bewegungsdarstellung eine VerschlusszeitVerschlusszeit im Glossar erklärt von 1/48 oder 1/50 benötigen, nur als Hausnummer, irgendwas zwischen 1/40 und 1/60 geht okay (das hat lediglich sichtbare Auswirkungen bei Wechselstrom-Interferenzen, und die Beschreibung hieße dann "Flackern").
Zu deftigen Rucklern kommt es, wenn das Material in einer TimelineTimeline im Glossar erklärt liegt, die eine andere Bildfrequenz hat (24 in 25 vor allem). Zitternde vertikale Kanten deuten auf die falsche Schwenkgeschwindigkeit. Ein minimaler "Schluckauf" kann durch eine nicht mit der Bildrate teilbare Monitorfrequenz entstehen. Wenn man das weiß, kann man es dann vernachlässigen.

Generell ist es so, dass alles unterhalb 30p für eine saubere Bewegungsauflösung ungeeignet ist und alles über 25p für Fans des typischen Spielfilmlooks zu glatt, zu sehr nach "Video" aussieht. Entscheide selbst.



Antwort von wolfgang:

Wenn man das typische 1/50s wählt - wozu es gerade bei der GH4 im Außenbereich in Wirklichkeit ND-FilterND-Filter im Glossar erklärt braucht - dann hat man auch bei 23,976p/24,000p/25p eine hinreicht gute Bewegungsauflösung. Und zwar in dem Sinn, dass man ausreichend viel Unschärfe ins Material auch noch für schnellere Bewegungen einbringt.

Natürlich gibt es wie bei jedem technischem System Grenzen. Wird die Winkelgeschwindigkeit zu hoch, dann kann es auch damit zu einem zu starken Ruckeln kommen. Heißt - es ist beim Filmen sehr wohl auf diese Limitationen zu achten. Querfahrende Autos in kurzem Abstand oder zu schnelle Schwenks sind hier etwa Problemfälle.

Will man das nicht, dann kann man gerade bei der GH4 noch den 30p Modus nehmen - dann wirds halt mehr Videoartig. Reicht einem das noch immer nicht, dann muss man sich ein System anlachen welches halt auch bei UHD 50p kann (DVX200 etwa), oder statt in UHD eben in HD filmen. Dann reichen auch viel kürzere Verschlußzeiten, dann kann man aus diesem Titel heraus schon oft auf ND-FilterND-Filter im Glossar erklärt verzichten.

Ist halt die Frage die auch Axel stellt: was braucht es den?



Antwort von freezer:

http://www.red.com/learn/red-101/camera-panning-speed



Antwort von Olaf Kringel:

Ersteinmal vielen lieben Dank, für Eure raschen und hilfreichen Antworten.

Da das gesamte Thema "24p Aufnahmen" für mich noch ziemliches Neuland ist, bin ich hier für jeden Tip und Hinweis sehr dankbar.

Ich habe mir einmal den "panning best practices" Artikel durchgelesen und darin quasi auch schon die Antwort auf meine Frage gefunden, denn wenn man bei 24p Aufnahmen horizontal schwenkt, gilt es wohl zwingend wichtige Regeln bzgl. der "Schwenkgeschwindigkeit" und "Gleichmässigkeit" zu beachten.

Bei meinen ganzen 50p und 60p Aufnahmen war dieses Thema vernachlässigbar, denn hier wirkte beim Schwenken im Ergebnis fast alles automatisch gut und war keine Kunst.

Mit dem "24p Thema" habe ich mir ja nun bewusst eine neue Herausforderung gesucht und offensichtlich auch gefunden, denn einfach die Kamera einschalten und spontan darauf los filmen, ist bei 24p nicht mehr so ohne weiteres möglich, sofern man ein bestimmtes Ergebnis erzielen möchte.

Gruß,

Olaf




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Filmemachen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony A7s näher an Kinolook?
Sony kündigt Smartphone mit "Kinolook" und "professionellen" Videofeatures an
GH4 - C4K - 24p - Ruckelt extrem
Avid 8.2.0 Shuttereffekt bei 24p Projekt
Bild ruckelt bei 24p und SS 1/50
24p oder 25p in Abhängigkeit vom Beamer?
24p oder 25p Auswertung TV und Kino
Facebook: Bleiben 24p oder wird in 30p codiert?
Filmaufnahmen sind nicht "flüssig" 24p Aufnahmen mit Nikon D7000
Firmware Update 4.00 für Sony PXW-FS7 bringt echtes 24p XAVC-I 4K
Kann Edius NEO 2.5 keine Blu-rays erstellen mit 24p-Material?
Magic Lantern zaubert kontinuierliche 3K/24p 14Bit RAW aus der Canon 5D Mk3
FilmConvert/Frage
Frage zu iTunes
VCD frage
DivX Frage
LNB Frage
FRage zu Matrox RT.X2
Frage zu Abkürzung EH / EB
Grafikarte frage
Frage zu Baustrahlern
OT: Frage GiB
Frage zu Festplattenreceiver
Kompressions Frage
Grundsätzliche Frage
Frage Dazzle

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen