Logo Logo
/// 

16:9 DV Problem



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Lutz Mahlke:


Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:
Habe während eines Segeltörns mit zwei Schiffen mich überreden lassen, mein
Video in 16:9 zu machen, damit wir hinterher die gegenseitigen Aufnahmen
austauschen können.
Hinterher das böse Erwachen:

Meine min-DV-Kamera (;Panasonic) zeichnete im Letterbox 16:9 FormatFormat im Glossar erklärt auf,
die des Kollegen (;Sony) im Anamorphen 16:9 Format.

Nach meiner Videosoftware (;Ulead-Videostudio) scheinen beide das 16:9 Flag
zu besitzen, beim Letterbox-Typ muss ich aber trotzdem von Hand umschalten
auf meinem TV.

Nun würde ich aber trotzdem gerne die Aufnahmen etwas mixen, ohne ständig am
Fernseher umschalten zu müssen. Gibt es eine vom Aufwand erträgliche
Möglichkeit, eine der beiden Aufnahmen vorher so umzuwandeln, dass ich beide
in ein FormatFormat im Glossar erklärt bekomme.

Habe Videostudio 7 und Premiere 6.5 zur Verfügung.

Danke
Lutz





Antwort von Ottfried Schmidt:

"Lutz Mahlke" wrote:

>Meine min-DV-Kamera (;Panasonic) zeichnete im Letterbox 16:9 FormatFormat im Glossar erklärt auf,
>die des Kollegen (;Sony) im Anamorphen 16:9 Format.

Tja, Schicksal...

>Nun würde ich aber trotzdem gerne die Aufnahmen etwas mixen, ohne ständig am
>Fernseher umschalten zu müssen. Gibt es eine vom Aufwand erträgliche
>Möglichkeit, eine der beiden Aufnahmen vorher so umzuwandeln, dass ich beide
>in ein FormatFormat im Glossar erklärt bekomme.

Na ja, Du könntest aus der anamorphen Aufnahme Letterboxed machen oder
umgekehrt. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile:

Anamorph->Letterboxed = Verlust an Bildschärfe aber niedrigerer
Bitratenbedarf

Letterboxed->Anamorph = Bringt zwar nichts bei der Bildqualität,
benötigt aber mehr Bitrate. Insgesamt, für alle Szenen zusammen,
dürfte das aber die beste Lösung sind.

Nur ob Deine Schnittprogramme das können... keine Ahnung. Ich würde
sowas mit AVISynth machen, damit ist's kein Problem.




Antwort von Thomas:

On Fri, 23 Apr 2004 17:14:22 0200, "Lutz Mahlke"
wrote:

>Meine min-DV-Kamera (;Panasonic) zeichnete im Letterbox 16:9 FormatFormat im Glossar erklärt auf,
>die des Kollegen (;Sony) im Anamorphen 16:9 Format.

>Nun würde ich aber trotzdem gerne die Aufnahmen etwas mixen, ohne ständig am
>Fernseher umschalten zu müssen. Gibt es eine vom Aufwand erträgliche
>Möglichkeit, eine der beiden Aufnahmen vorher so umzuwandeln, dass ich beide
>in ein FormatFormat im Glossar erklärt bekomme.
>

Ein ansatzpunkt waehre die umwandlung mit TMPEG.Das programm ist als
30 Tage testversion umsonst.Anleitungen wie man hier vorzugehen hat
findet man mittels goggeln zuhauf.

MFG Thomas Brucker











Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Standbild Problem!
Rm Datein problem
USB 3.0 Problem
PVAStrumento - Problem
Pinnacle Problem
ND Problem Ursa 4.6
Problem Studio 8
Mehrkanalton-Problem
Problem Akkukapazitätsanzeige
Picture to TV-Problem
AUDIO - Problem
P2 MXF Metadaten Problem
ATI TV-Out schwarzweiß-Problem
Problem iMac 2017
Problem mit Nero
DVD abspiel problem
Problem mit Zweikanalton
nanopeg Anfänger Problem
Divx Converter Problem
Codec Problem Premiere
Zhiyun Crane 2 Problem
Kleines AviSynth-Problem
Premiere Pro Problem
Youtube 720p Problem
Audio extrahieren problem
Win TV PCI Problem

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom