News-Kommentare Forum



Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von slashCAM » Mi 11 Jan, 2012 12:18

Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...




cutty
Beiträge: 136

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von cutty » Mi 11 Jan, 2012 14:02

Bin neugierig ob das versprochene Datum/Uhrzeit einblenden damit funktioniert. Wird für eine technische Lösung benötigt.




yakobusan
Beiträge: 29

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von yakobusan » Mi 11 Jan, 2012 14:05

Endlich ein würdiger Nachfahre für FiCP? ;D




Kentiapalme
Beiträge: 191

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von Kentiapalme » Mi 11 Jan, 2012 14:42

Ob die zeitlupenfunktion mit zwischenbildinterpolation wohl mit twixtor mithalten kann? Und gabs das nicht auch schon beim vorgänger?




ChillClip
Beiträge: 216

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von ChillClip » Mi 11 Jan, 2012 15:50

Und wohl wieder nix mit echten 64bit?!?

@Kentiapalme: die neue Zeitlupenfunktion ist sicherlich diesselbe, wie in Video Deluxe MX.




consulting
Beiträge: 26

Magix Video Pro X4 kommt - aber dann?

Beitrag von consulting » Mi 11 Jan, 2012 17:45

Es ist schon erhellend, dass jetzt in der Pro-Version
einige Features auftauchen sollen, die längst in der
Amateur-Version vorhanden sind und am zahlenden
Publikum (beta-)getestet wurden.

Wie auch immer: Durch das, was für X4 angekündigt ist,
wird sich - falls es funktioniert - herausstellen, was die
Fa. MAGIX den geduldigen VDL-MX-Anwendern schuldig
geblieben ist und ob sie es als allfälligen Patch nachreicht.
(Bis dahin darf man befürchten, dass eine Mängelbehebung
als "neue Version" aufgeschwätzt werden soll.)

Trost nur: Wer z.B. auf einen i7-2600k aufgerüstet hat,
darf auf einen entsprechenden Patch pfeifen. VDL-MX
rendert auch ohne die nun angekündigten Booster
ausreichend schnell. Das Programm kippt nur nicht
selten bei simplen Timeline-Positionsoperationen ohne
erkennbaren Grund aus den Latschen (crash). Gegen
einen Verlust des Projektes kann man sich aber schützen.

Und spinnen kann VDL-MX auch:
Dauerfehler:
Bild
Da schuldet MAGIX Patches. Und so bleibt abzuwarten, was
mit VPX4 auf die Anwender zukommt.

Für schnelles Rendern genügt aber bei einem i7-2600k
auch schon Video deluxe 17 vollauf...
Und ordentlich schneiden konnte man mit VDL 2008 auch
schon ("schneiden", nicht "effekthaschen"...).




Daniel007
Beiträge: 830

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von Daniel007 » Sa 21 Jan, 2012 16:31

Wann wird die Crossgrade Version erscheinen?




nicecam
Beiträge: 2031

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von nicecam » Sa 21 Jan, 2012 18:25

Hallo Daniel. Erinnerst du dich, ich wollte dich mal irgendwo "verewigen". :-) Falls du den Thread noch nicht entdeckt hast schau mal hier.

Brauchst dort nicht zu antworten; der Thread dort ist sowas von tot. :-|

Nuja :-)
Gruß Johannes




videotomi
Beiträge: 129

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von videotomi » So 22 Jan, 2012 15:39

Hallo zusammen,

ich habe aus bestimmten Gründen das Vorecht, bereits jetzt VPX4.0 zur Verfügung zu haben. Ich weiß nicht genau, was ich verraten dürfte ohne mich "zu weit aus dem Fenster zu lehnen"....

Was ich aber sagen kann: großartig! Mir gefällts richtig gut! An vieles wurde gedacht - manches steht bestimmt noch/schon auf der Agenda

All the best

Tomi



www.videotown.tv
Weniger ist mehr




groover
Beiträge: 645

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von groover » So 22 Jan, 2012 16:10

und, lehnst du dich zu weit aus dem Fenster, wenn du etwas darüber sagst wie das "neue" mit 10Bit Material umgeht?

LG
ALi




videotomi
Beiträge: 129

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von videotomi » So 22 Jan, 2012 16:21

Hi Ali,

ich wollte nur zum Ausdruck bringen: Ich bin begeistert. Ich bitte aber auch um Verständnis, dass ich zu Details keine Angaben mache (bzw. machen kann). Da ich die Firmenphilophie und die Pflicht zur Geheimhaltung nicht abschätzen kann und ebenso nicht beurteilen und differenzieren kann was ggf. "verraten" werden darf und was nicht.....sage ich also lieber nichts.

Aber weitere Einzelheiten werden ja sicherlich bald auf magix.de zu finden sein ;-)

Bis denne

Tomi
Weniger ist mehr




groover
Beiträge: 645

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von groover » So 22 Jan, 2012 16:41

alles klar, na dann sind wir mal gespannt.
LG
Ali




consulting
Beiträge: 26

Magix Video Pro X4 kommt - nein, ist schon dadada

Beitrag von consulting » Di 24 Jan, 2012 17:52

videotomi hat geschrieben:...Da ich die Firmenphilophie und die Pflicht zur Geheimhaltung nicht abschätzen kann und ebenso nicht beurteilen und differenzieren kann was ggf. "verraten" werden darf und was nicht.....sage ich also lieber nichts. ...
Aufplusterei.

Geht es überhaupt noch um "Filme schneiden"?
Oder um das schiere Bekleckern von Rohmaterial mit künstlichem Getue?

Schon seit VDL 2008 wurde immer und immer wieder mehr draufgepackt,
was man zum wirklich gekonnten "Schneiden" von Video nicht benötigt.
Was nicht durch die Linse einer Kamera gestrahlt ist, gehört zur "Verpackung".

Aber da sind wir ja gross drin: Erzeugung von Verpackungsmüll.
Auch im TV nimmt der "Müll" beim "Vermitteln von Inhalten" überhand.




blowup
Beiträge: 287

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von blowup » Di 24 Jan, 2012 19:10

consulting hat geschrieben: Schon seit VDL 2008 wurde immer und immer wieder mehr draufgepackt,
was man zum wirklich gekonnten "Schneiden" von Video nicht benötigt.
Was nicht durch die Linse einer Kamera gestrahlt ist, gehört zur "Verpackung".

Aber da sind wir ja gross drin: Erzeugung von Verpackungsmüll.
Auch im TV nimmt der "Müll" beim "Vermitteln von Inhalten" überhand.
Steht das irgendwo geschrieben? Ich meine, ist das so eine Art Gesetz? Tja, Times are changing...
corporate communications
www.corporatecowboy.de




hubse
Beiträge: 285

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von hubse » Mi 01 Feb, 2012 20:14

Hi,

hat schon jemand ProX zu Hause?

In der Produktbeschreibung zu ProX 4 schreiben die: "Die umfangreiche Formatausgabe umfasst den Export des fertigen 3D-Films als Side-by-Side- oder Anaglyphvideo in allen üblichen Codecs, Authoring auf Blu-ray Disc oder direkten Upload in den YouTube-3D-Player."

Ist zwischenzeitlich ein MVC-Encoder dabei? Falls ja, was kann der (NUR sbs-half oder auch sbs-full?)? Was ist mit normgerechten 3D-BluRays, z.B. 1080/24p? Kann Magix da jetzt endlich mit Vegas mithalten?

Ist das mit ProX 4 jetzt möglich?

Viele Grüße,

hubse




groover
Beiträge: 645

Re: Magix Video Pro X4 kommt am 31. Januar...

Beitrag von groover » Mi 01 Feb, 2012 20:24

ich kann in den nächsten Tagen berichten wie es ist.
Hab heute das upgrade vom 3er aufs 4er bestellt.
Die 200€ ist es mir wert.

Obwohl ich eigentlich mit dem CS5.5 arbeite interessiert mich das X4.
Ausserdem bin eh auch schon neugierig wie es mit der 10Bit422 Qualität beim Rausspielen auf Mpeg2 aussieht.

Auf bald und LG
ALi




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von carstenkurz - Do 21:30
» ab Anfang 2016: SCARLET-W!
von Frank Glencairn - Do 21:10
» [Verkaufe] Sachtler Flowtech Bodenspinne für 75mm / 100mm
von rush - Do 20:53
» Impfung für Medienschaffende?
von iasi - Do 20:16
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Do 19:47
» EOS R owners/users: Now that type R model has been out for a while, what is your honest non-fanboy (fanperson) opinion?
von freezer - Do 19:44
» Sand für (billige) Sandsäcke
von klusterdegenerierung - Do 19:19
» Adobe April Update ist da
von klusterdegenerierung - Do 18:18
» RED Hydrogen gesichtet
von RUKfilms - Do 17:37
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von medienonkel - Do 17:21
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von roki100 - Do 16:45
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von markusG - Do 16:02
» Ronin S + Focus Wheel Sony A6400
von Axel - Do 14:14
» LG kündigt professionelle Colorgrading Monitore an
von motiongroup - Do 12:03
» Laowa Argus - Lichtstarke APS-C Objektive
von Frank Glencairn - Do 11:33
» Canon XF305 Profi-Camcorder inkl. viel Zubehör
von redi78 - Do 10:19
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von dienstag_01 - Do 10:14
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von mediadesign - Do 10:11
» Was schaust Du gerade?
von Kevin Reimann - Mi 21:10
» Sony PMW-EX1 Firmware
von Noppsche - Mi 20:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Mi 20:15
» Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)
von Jan - Mi 19:25
» Aktueller Sensorformat-Online-Calculator - Sensorsizes.com
von xteve - Mi 19:21
» Probleme mit NVIDIA Grafiktreiber Quadro K4000M
von mash_gh4 - Mi 18:28
» Raspberry Pi 12bit 4K Sensor $50
von mash_gh4 - Mi 17:21
» Zeitraffer
von Hape42 - Mi 17:14
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Mi 16:41
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von pillepalle - Mi 16:35
» Anker PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI-Unterstützung
von rudi - Mi 16:04
» FX6 an andere Sony Modelle angleichen
von peerless - Mi 15:36
» Wise 2 TB CFexpress-Karte mit 1.550 MB/s mnaximaler Schreibgeschwindigkeit
von medienonkel - Mi 15:32
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von Jott - Mi 12:32
» Was ist die nächste wichtige Messe?
von lensoperator - Mi 9:58
» die Schrift nur bis zur Mitte des Bildes scrollen, dann stehen bleiben
von Jott - Di 22:26
» Ohrwurm Lavalier 2021
von carstenkurz - Di 22:13
 
neuester Artikel
 
LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI

Die Anker PowerConf C300 will unter den zahlreichen anderen USB-Webcams durch ihre KI-Features auffallen. Doch rechtfertigt dies letztlich den stolzen Preis von 130 Euro? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...