slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von slashCAM » Mo 22 Aug, 2011 13:42

Essays: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr von rudi - 22 Aug 2011 13:36:00
>Es gibt ein Gerät bei dem Apple so viel richtig gemacht hat, dass ich es sofort, aber eben nicht blind kaufen würde...
zum ganzen Artikel




Belgarion2001
Beiträge: 48

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von Belgarion2001 » Mo 22 Aug, 2011 18:33

Geht es nur mir so oder ist dieser Artikel ebenso sinn- wie auch inhaltslos.

1. Ist es nicht gerade das Logo (+schlichtes Design), das Apple-Devices zum Statussymbol hat werden lassen?

2. Was genau war nochmal der Sinn dieses "Super-Laufwerks"? Warum sollte ich ein Gerät ohne Laufwerk und mit Logo kaufen um es dann dezent mit einem Gerät ohne Logo zu erweitern? (Kurz: Wenn ich ein Mac Book Air mit Laufwerk will, dann kauf ich mir ein Mac Book !?!)

3. Wer stellt sich denn ein Laufwerk ins Regal, auch wenn es noch so schick ist?

4. Ist es nicht pure Geschmackssache ob ein Logo auf einem Gerät dieses auf- oder abwertet? (Ich persönlich finde es gibt kaum etwas peinlicheres als ein Auto bei dem das Herstellerlogo "gecleaned" wurde)

So, das war meine Meinung! Darf ich jetzt auch Essays schreiben?




Crockers
Beiträge: 97

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von Crockers » Mo 22 Aug, 2011 18:51

Belgarion2001 hat geschrieben:Geht es nur mir so oder ist dieser Artikel ebenso sinn- wie auch inhaltslos.
Du bist kein Mac-User, stimmt's? ;)




NEEL

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von NEEL » Mo 22 Aug, 2011 19:32

Crockers hat geschrieben: Du bist kein Mac-User, stimmt's? ;)
Mac User mögen glattes Metall, müssen kurze Haare und ein schwarzes T-Shirt dazu tragen. Das ist auf Dauer doof.

PC- User können sich hingegen frei entfalten und mögen z.B. das:
http://tiny.cc/06bxw
Eindeutig schöner und phantasievoller - eben ein PC;-)




Crockers
Beiträge: 97

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von Crockers » Mo 22 Aug, 2011 20:40

NEEL hat geschrieben: Mac User mögen glattes Metall, müssen kurze Haare und ein schwarzes T-Shirt dazu tragen. Das ist auf Dauer doof.
Mist, erwischt. ;)
NEEL hat geschrieben: PC- User können sich hingegen frei entfalten und mögen z.B. das:
http://tiny.cc/06bxw
Eindeutig schöner und phantasievoller - eben ein PC;-)
Soso, Steamtop ... Eeen Dampfmaschin' quasi.




Belgarion2001
Beiträge: 48

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von Belgarion2001 » Di 23 Aug, 2011 07:02

Crockers hat geschrieben:
Belgarion2001 hat geschrieben:Geht es nur mir so oder ist dieser Artikel ebenso sinn- wie auch inhaltslos.
Du bist kein Mac-User, stimmt's? ;)
Doch, durchaus! :) Privat PC und beruflich Mac Pro.

Und ich bin mit beidem durchaus zufrieden, nur die Vergötterung eines jeden neuen Mac-Produkts grenzt langsam an Extremismus ;) Und dieses Laufwerk is ja wohl wirklich ein schlechter Scherz. Aber vll gibts das ja bald gratis zu Final Cut X dazu, dann haben sich die richtigen getroffen^^




radneuerfinder
Beiträge: 128

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von radneuerfinder » Mi 24 Aug, 2011 12:18

Ok, das Logo müsste man unter einer passgenauen quadratischen Häkeldecke verstecken, aber dafür gibts BluRay:
http://www.bluray-3d.de/product/363/sam ... layer.html




markusk2006
Beiträge: 49

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von markusk2006 » Mo 29 Aug, 2011 07:56

Ich wüßte gerne mal was die in Cuppertino zu der "Vergötterung" sagen. Vielleicht ist denen das selber peinlich, wer weiß. Klar machen Steve Jobs und sein Hofstaat das gerne mit, es freut sich ja jeder wenn sein Produkt so vom Markt angenommen wird.
Dieses "Religiöse" machen die Mac-Freaks die keine Ahnung von Technik haben. Diejenigen, die außer ihrem Apple-Device kein anderes Gerät dulden und das dann noch mit Aussagen rechtfertigen wie " das ist ja ein Apple Modem, das macht ja heimlich sogar mehr als die 57 kbaud". Kein Witz, habe ich vor 10 Jahren echt mal gehört. Ich hätte mal nachhaken sollen was Baud genau ist, dass hätte aber den Winkel von Augenhöhe und Horizont vermutlich verschoben...
Ich sehe das ganze relaxter. Ich dulde kein Smartphone neben meinem iPhone 4, arrangiere mich mit dessen Schwächen und freue mich an der edlen Optik und der Bedienung. Einen Mac Mini finde ich geil, den Imac auch. Mir gefällt halt die Optik. Das Mac OS reizt mich nicht mehr so wie vor 10 Jahren, obwohl das sicher seinen Reiz hat. Da ich mir früher oder später einen imac zulegen werde kann ich mir dann ja meine Meinung bilden.
Aber irgendwie sind wir vom Thema abgekommen. Nun, ich finde das Laufwerk ohne Logo schön, mit wäre auch ok gewesen. Nur deutlich kleiner, das hätte schon meinen Geschmack getroffen. Es gibt hässlichere Logos als den angebissenen Appel...




joey23
Beiträge: 652

Re: Essays: Logos und Design - Weniger ist mehr

Beitrag von joey23 » Di 30 Aug, 2011 12:26

radneuerfinder hat geschrieben:Ok, das Logo müsste man unter einer passgenauen quadratischen Häkeldecke verstecken, aber dafür gibts BluRay:
http://www.bluray-3d.de/product/363/sam ... layer.html
Auch ohne Logo ist das Ding hässlich wie die Nacht.

Und dann noch das hier:
- in Edelstahloptik
- Durch Knopfdruck wandelt der Player 2D-Inhalte in plastische 3D-Bilder um

Uärks!
-> Edelstahloptik? Plastik!
-> 2D zu 3D? Nein danke.
Mindestens haltbar bis Ende: Siehe Deckelrand.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von NoMomo4U - Mi 16:28
» FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log
von iasi - Mi 16:25
» Sony stellt FE 20mm F1.8G Vollformat-Weitwinkel für E-Mount vor
von rob - Mi 16:06
» Fujifilm X T3 Nachfolger
von 11dd5a85e1 - Mi 15:41
» Unkoventionelles Thema: Technikdetails Rückfahrkameras
von 11dd5a85e1 - Mi 15:40
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von DAF - Mi 15:26
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von bteam - Mi 15:06
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 14:47
» Tonaussetzer
von srone - Mi 14:08
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von roki100 - Mi 13:18
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Cinealta 81 - Mi 13:18
» FCP: Lohnt iMac i9 im Vergleich zum i5 von 2017? (und: Raden 570 vs vega 48?)
von acrossthewire - Mi 10:43
» Verwendet ihr S E O?
von rob - Mi 10:03
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:57
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner - Mi 9:00
» Welche bitrate bei 4k
von prime - Mi 7:38
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - Di 22:43
» Frage zu HLG
von joney - Di 22:00
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von Borke - Di 17:44
» [4k, 60 fps] A Trip Through New York City in 1911
von Jott - Di 16:31
» Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor
von MarcusG - Di 14:43
» ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
von rob - Di 13:59
» UHD TV
von Sammy D - Di 13:39
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Auf Achse - Di 11:44
» Welche Framerate
von TheBubble - Di 9:48
» openshot-2-5-release
von motiongroup - Di 9:27
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 7:42
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von Bluboy - Mo 17:14
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - Mo 16:47
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Precinct13 - Mo 16:15
» Rundmail, Mailadressbuch aufräumen?
von mash_gh4 - Mo 15:03
 
neuester Artikel
 
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.