Postproduktion allgemein Forum



Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten

Beitrag von slashCAM » Fr 10 Jun, 2011 14:02

Test: Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten von rudi - 10 Jun 2011 13:55:00
>Neben Sony hat auch JVC einen stereoskopischen Camcorder auf den Markt gebracht, der 2x FullHD über ein Doppel-Optik-System aufzeichnen kann. Doch wo steht die JVC GS-TD1 gegenüber ihren direkten Konkurrenten?
zum ganzen Artikel




Morton
Beiträge: 36

Re: Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten

Beitrag von Morton » Do 16 Jun, 2011 23:58

Hallo zusammen,

hab die Cam bei Mediamarkt in Münster aufgebaut gesehen. Sie ist dort an einem Flatscreen mit 3d-Brille angeschlossen. Die Schärfe der Cam hat mir sehr gut Gefallen.
Gerne hätte ich die Cam natürlich detaillierter getestet, aber vom Stativ aus haben mir die Eindrücke schon so gut gefallen, dass ich es begrüßen würde, auch mal Urlaubsimpressionen und Werbevideos als 3D-Produktion auszuprobieren.

Herkömmliche 2D-Kameras oder auch DSLRs mit 3D-Vorsatz konnten mich noch nicht für sich gewinnen. Zu der JVC-Entwicklung sage ich aber zum Quick-and-Dirty-Eindruck schonmal: Daumen hoch.

Viele Grüße
Martin




3D-Fan
Beiträge: 7

Re: Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten

Beitrag von 3D-Fan » Mi 06 Jun, 2012 13:32

Inzwischen gibt es für die JVC GS-TD1 ein Firmware Update welches eine weitere 3D MVC Aufnahmevariante hinzufügt.
Zur bisherigen proprietären MVC mit 34mbit/s gibt es jetzt eine AVCHD 2.0 konforme AVCHD 3D genannte MVC Version mit 28mbit/s und ebenfalls 1080i50
Die Bearbeitung in Magix Pro X4 funktioniert mit beiden gut (AVCHD 3D Verarbeitung ist deutlich weniger zäh) die MVC Ausgabe ist aber auf BD-Konforme 24p beschränkt.
Ich suche momentan nach einer AVCHD 3D (1080i50) Ausgabemöglichkeit.
Der AVCHD 2.0 Standard sieht jedenfalls eine 3D 1080i50 ausgabe auf BD vor.




sandrela

Re: Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten

Beitrag von sandrela » Mi 23 Okt, 2013 08:17

Gibt es Software die die beiden Aufnahmennachträglich synchronisieren kann? Dann ist es auch egal, wenn man die Kameras von Hand einschaltet, und da einen beliebigen Einschaltversatz drin hat.




wolfgang
Beiträge: 5714

Re: Test: JVC GS-TD1 - 3D Camcorder zwischen den Konkurrenten

Beitrag von wolfgang » Mi 23 Okt, 2013 13:41

Das ist zu kurz gegriffen. Ja man muss den Clipanfang (bei einem Kamerapärchen synchronisieren). ABER die beiden Geräte müssen auch synchron laufen - und dafür gibt's für die Canon und Sony Modelle speziell Lanc-Controller.

Bei der TD1 oder TD10/20/30 oder Z10K braucht man diese Controller natürlich nicht.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von rog27 - Do 23:05
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 22:58
» Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
von marcszeglat - Do 22:21
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Do 22:00
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Axel - Do 21:02
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 21:01
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von DeeZiD - Do 20:39
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von srone - Do 20:21
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Do 18:47
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von pillepalle - Do 18:43
» Milchbubi neuer James Bond?
von Skeptiker - Do 18:00
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Do 17:51
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Frank B. - Do 16:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Do 15:57
» Neues von den Robotern
von Skeptiker - Do 15:44
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Do 15:30
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Frank Glencairn - Do 14:51
» GH5 & Atomos Ninja V
von ksingle - Do 14:47
» Bmpcc4k SSD Halter
von Onkel Danny - Do 14:16
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 14:04
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 11:19
» verschiedene objektive....?
von FCPX - Do 0:05
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.1.2 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von -paleface- - Mi 23:38
» Focus pumpen rausrechnen
von Jott - Mi 22:19
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Roland Schulz - Mi 20:43
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Mi 19:06
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von rush - Mi 17:43
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von TK1971 - Mi 16:01
» Verkaufe Sennheiser MKE 400
von Jörg - Mi 15:54
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von srone - Mi 14:44
» Probleme mit Beamer
von mario.simon - Mi 12:57
» Live Bild per Beamer
von carstenkurz - Mi 12:21
» Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR
von slashCAM - Mi 10:54
» Codecs: Eilig TV-taugliches Material verschicken.
von Jost - Mi 10:44
» Magix VDL 16 Fehlermeldung, alles weg
von wabu - Mi 10:22
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.