News-Kommentare Forum



Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von pilskopf » So 06 Feb, 2011 01:36

...




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von WoWu » So 06 Feb, 2011 02:11

Also den Einwand verstehe ich jetzt nicht so ganz ... zugegeben stecke ich in der GH nicht so drin, wie viele Kollege, die schon lange, sehr intensiv damit arbeiten aber ich lese daraus, dass die Kamera ein P Signal generiert, es in der GH1 aber als interlaced ausgibt, also als segmented frame.
Das wäre dann aber, bis auch die Chroma und Verarbeitungsfehler immernoch ein P Signal, nur eben nicht mehr lupenrein.
Die zwangsweise Ausgabe als I Frame ist doch nur der relativ hohen Datenrate geschuldet.

Nicht schön, aber ökonomisch.
Bei der GH2 kann ich nicht mal das entdecken.
@ Alfred oder woraus leitest Du ab, dass der Sensor interlaced ausliest ?

(Irgendwie sind wir aber jetzt von der Af100 zur GH2 abgerutscht ??)
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




PeterM
Beiträge: 218

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von PeterM » So 06 Feb, 2011 04:27

Auch wenn der WoWu machmal Dinge zu arg an den Specs sieht, und damit kleine Steigerungsmöglichkeiten negiert da bei ihm nicht sein kann was nicht sein darf.
Im grossen und ganzen gebe ich ihm aber recht.

Dies hier ist eigendlich ein Thread für die AF100/101.

Losgelöst davon, dass die Cam mit ihren fast 5000 Euro eigendlich kein Hackerobjekt ist, sehe ich auch nicht wie man wirklich die Qualität signifikannt hochschrauben kann.
Zumal man ja die fehlenden Features höhere Datenrate 4:2:2 aufnahme exteren bald auch für unter 1000 Euro ( Atomos Ninja) bekommen wird.

Ganz kurz noch zur GH2
ich sehe her in den nächsten Monaten keinen Hack obwohl er ja sicherlich wichtig wäre. Als erstes 25P und 30 P. Dann könnte auch das verhalten am HDMI Ausgang etwas konsistenter sein.
Pnasonic hat die Firmware so gesichert, um den Abstand zur Af 101 zu wahren. Das kann man bescheuert finden, ist aber eben so.
PeterM
Shanghai




alfred
Beiträge: 179

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von alfred » So 06 Feb, 2011 08:34

Ist zweifellos ein Thread der AF 100/101. Gleitet aber schon von Beginn an zur Gh2 ab. - Vielleicht liegts daran, dass die beiden Cams angeblich denselben Chip haben (ist es tatsächlich so?) und falls die Firmware geknackt wird, die GH2 mehr als die AF100/101 davon profitiert.




domain
Beiträge: 11053

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von domain » So 06 Feb, 2011 11:02

PeterM hat geschrieben: Zumal man ja die fehlenden Features höhere Datenrate 4:2:2 aufnahme exteren bald auch für unter 1000 Euro ( Atomos Ninja) bekommen wird.
Nachdem ja z.B. auch schon die kleine JVC GZ-HD40 auf interner 2,5" Festplatte aufzeichnet, frage ich mich, wie lange es wohl noch dauern wird, bis Consumercamcorder ein Atomos-ähnliches System mit wechselbaren Festplatten-Caddies aufgreifen und in hochwertigen Codecs wie DNxHD oder ProRes aufzeichnen werden.
Derartige Festplatten kosten derzeit € 50.- für 320 GB und versehen in Millionen Notebooks klaglos ihren Dienst und wenn man keine Mechanik mehr möchte, dann stehen ja auch die wesentlich kostspieligeren SSD-Speicher zur Verfügung.
Atomos Ninja kann nur ein Übergangssystem sein und auch die Aufzeichnung in irgendwelchen hochkomprimierten AV-Codecs




lehrling76
Beiträge: 215

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von lehrling76 » So 06 Feb, 2011 11:25

[quote=Nicht schön, aber ökonomisch.
Bei der GH2 kann ich nicht mal das entdecken.
@ Alfred oder woraus leitest Du ab, dass der Sensor interlaced ausliest ?[/quote]

-->@Alfred!?
Konfuzius sprach: "Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst in deinem Leben nicht mehr zu arbeiten."




alfred
Beiträge: 179

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von alfred » So 06 Feb, 2011 14:03

@Lehrling:
Ich gehe davon aus, dass die AF100/101 ein echtes 720p50 sowie ein echtes 1080i50 aufzeichnet, was ich bei einer Cam wie dieser stark annehme. (Ich kann mich natürlich auch irren. Wäre schlimm, wenn man bei dieser Cam pfuschen würde.). Sollte die Gh2 (bitte eigenen Thread starten) tatsächlich denselben Chip haben, so müßte sie diese Formate ebenfalls nativ auslesen können. Aus echten/nativen 50p läßt sich übrigens unschwer echtes 50i extrahieren. Vielleicht prüft Ihr einmal, ob die AF101 bzw. GH2 echtes 720p50 bzw. 1080i50 aufzeichnen. Habe diesbezüglich mnoch nichts Gegenteiliges gelesen. Was am HDMI ausgegeben wird, ist eine Sache für sich.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Startschuss für den Panasonic AF-100/101 Hack

Beitrag von WoWu » So 06 Feb, 2011 15:01

@PeterM
und damit kleine Steigerungsmöglichkeiten negiert da bei ihm nicht sein kann was nicht sein darf.
Peter, das ist gar nicht so aber bezüglich des Codecs ist es nun mal nicht möglich, wenn das Profile CABAC unterstützt, plötzlich auf CAVLC umzuschalten. In der Firmware sind keine "Auswahlmenues", die man nur hacken muss und dann hat man die freie Auswahl.
Wenn die Codiertools nicht implementiert sind, dann sind sie nicht vorhanden, da kann man sich auf den Kopf stellen, man wird sie nicht benutzen können !
Ebenso verhält es sich mit 4:2:2. Wenn das (HiP) implementiert ist, kann man nirgend das (Hi422P) per hack aufrufen.
Da fehlen die kompletten Tools.
Dazu kommt dann natürlich noch, dass sich für den komplexeren Datenstrom die Datenrate erhöht. Das zu ändern ist einfacher und eben das ist es, worauf die Hacker hereinfallen.
Sie denken, sie hätten nun auch das bessere Bild, merken aber nicht, dass es für die erweiterte Bitrate überhaupt keine Informationen aus der Codierung gibt und diese daher lediglich mit NULLEN aufgefüllt werden.
Manchmal ist es wirklich so, das nicht sein kann, was nicht vorgesehen ist.
Das ist so, als ob Du einen Liter Milch im Laden kaufst. Selbst wenn Du die Milch in einen 5 Liter Kanister schüttest, bleibt es ein Liter.
Und was die Abtastung betrifft, ohnehin. Keinem Hacker wird es gelingen, aus einem interlaced abgetasteten Bild, ein echtes progressives Bild zu machen. Und auch nicht umgekehrt. Er kann zwar umwandeln, erhält daraus aber dennoch kein echtes Bild.
Hacker können vielleicht an den Parametern der Bildverarbeitung herumschrauben und für ihren Geschmack damit ein besseres Bild erzeugen, aber sie werden nichts an der Sensorabtastung verändern.
Insofern stimmt schon, dass nicht sein kann, was nicht sein darf, bzw. nicht implementiert ist.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von Franky3000 - Di 23:18
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Funless - Di 22:26
» MOZA MOIN CAMERA
von Funless - Di 22:10
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Di 20:13
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Jan - Di 19:46
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
» Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush
von slashCAM - Di 16:21
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 16:17
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von pillepalle - Di 16:01
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 15:39
» Welche großen Festplatten hatten 2020 die wenigsten Ausfälle?
von slashCAM - Di 14:00
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...