r.p.television
Beiträge: 3290

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von r.p.television » Do 29 Apr, 2010 19:58

Vielleicht trägt folgendes zum Ratespiel ob Binning oder Skipping bei:

Meine erste 5D Mk 2 hatte einen Pixelfehler (rotes Pixel, wurde erst sichtbar ab ISO 500 und dunklem Hintergrund).
Im Fotomodus war dieser Pixelfehler bei den vollen 21 Megapixeln nur 2-3 Pixel gross, wirklich kaum sichtbar und bei der relativen Grösse gut verschmerzbar.
Im Videomodus dagegen war der rote Punkt bei der Auflösung von 2,1 Megapixeln etwa 4 Pixel hoch und 7 Pixel breit, also sehr deutlich sichtbar und in der Relation zur endgültigen Auflösung auch sehr viel grösser.
Die Signalelektronik hat also beim Runterskalieren diesen Pixelfehler extrem vergrössert.
Die Kamera ging übrigens zurück zu Amazon und ich bekam ohne Mecker eine neue obwohl schon drei Wochen vergangen waren.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von WoWu » Do 29 Apr, 2010 19:59

joe11 hat geschrieben:
deti hat geschrieben:Hier sollte man vielleicht erwähnen, dass Canon kein Skipping, sondern Binning macht.
Die Qualität der Bilder deutet eindeutig auf "line skipping" hin.

Eine dünne schwarze Linie auf weißen Untergrund wird als Strichellinie dargestellt, da die Kamera nur auf Linie 1 sieht und auf Linie 2 und 3 blind ist. Kreuzt die schwarze Linie 2 und 3, dann interpretiert die Kamera daraus "weiß". Etwas anderes sieht sie nicht.

Mit Binning gäbe es überhaupt kein Aliasing-Problem.
Das stimmt nicht so ganz.
Dieser Effekt (Anhang) entspricht dem geschilderten Problem und entsteht durch Binning (Grünpattern). Das zweite Bild zeigt eine andere Binningmethode mit einem veränderten Pattern.
Ich denke aber auch, Canon wird schon wissen, was sie ihrem Fachpublikum vortragen. Und da heist es : "... Binning, kein Skipping".
Ausserdem ... siehe oben ... würde Skipping bei diesem Sensor nicht mehr zu 1080 Zeilen Auflösung führen. (Siehe Bayermaske)
Die einzige mögliche Skipping-Art wäre Pixelskipping, wo 2 RGB Samples pro 36 Pixel gewonnen würden. Dem widerspricht aber der Störabstand, den die Kamera hat. (Lichtempfindlichkeit) (Übrigens widerspicht Lineskipping dem auch !!!)
Man muss also schon mal alle Parameter der Kamera betrachten und nicht nur auf das Rechenexempel 1920x1080 abfahren und Bildpunkte mit Pixelauflösung vermischen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von WoWu am Do 29 Apr, 2010 20:05, insgesamt 4-mal geändert.




meawk
Beiträge: 1270

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von meawk » Do 29 Apr, 2010 19:59

Blackeagle123 hat geschrieben:Was genau ist der Zoom-Modus und passiert dort tatsächlich genau das?
Guckst Du hier:



Movie-Crop-Test 550D.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von WoWu » Do 29 Apr, 2010 20:11

@ r.p. television
Im Videomodus dagegen war der rote Punkt bei der Auflösung von 2,1 Megapixeln etwa 4 Pixel hoch und 7 Pixel breit, also sehr deutlich sichtbar und in der Relation zur endgültigen Auflösung auch sehr viel grösser.
Jau, wäre bei Skipping um rd.60% kleiner geworden, weil 2 von 3 Rotzeilen übersprungen würden.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von Blackeagle123 » Do 29 Apr, 2010 21:15

@ WoWu: Woehr hast Du denn diese Information, dass ein Binning und kein Skipping gemacht wird?

Und eine allgemeine Frage: Binning ist doch nur eine Art von Interpolation, oder?




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von WoWu » Do 29 Apr, 2010 22:25

Ich hatte es oben schon erwähnt, Tim Smith, von Canon hat dies explizit anläßlich eines Vortrags vor der DigitalCinemaSociety erklärt.
In einem früheren Thread habe ich auch den Link angegeben wo der Vortrag abzurufen ist. Ich finde ihn nicht so schnell wieder, aber mit etwas Geduld wird man den alten Thread sicher hier in SlashCam noch finden.
Ich glaube auch, auf der DigitalCinemaSociety.com wird man den Vortrag noch aufstöbern.
Aber, wie gesagt, auch allein die Wertung der Fakten würde zu keinem andern Ergebnis führen, es sei denn, man betrachtet nur einen (winzigen) Effekt, verrechnet dann auch noch Pixel mit Bildpunkten und gewichtet andere Methoden nicht .... dann könnte man auch auf Lineskipping kommen.

Und .. ja, Binning ist eine Art der Interpolation (Punktdichte), allerdings mit einer eigenen Gewichtung der einzelnen Pixel und, weil ja ein Sensor keine Farbe Überträgt, fallen viele interpolationstypische Fehler heraus, die erst nach einem De-Mosaiking die Sache komplizierter machen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




domain
Beiträge: 11053

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von domain » Do 29 Apr, 2010 22:34

r.p.television hat geschrieben: Im Fotomodus war dieser Pixelfehler bei den vollen 21 Megapixeln nur 2-3 Pixel gross, wirklich kaum sichtbar und bei der relativen Grösse gut verschmerzbar.
Im Videomodus dagegen war der rote Punkt bei der Auflösung von 2,1 Megapixeln etwa 4 Pixel hoch und 7 Pixel breit.
Damit ist für mich jedenfalls ziemlich klar, dass es sich bei der Canon nicht um Skipping handeln kann.
Es gibt in Photoshop bekanntlich ein Skalieren mit drei Möglichkeiten, wobei eine davon "Pixelwiederholung" genannt wird, beim Herunterskalieren aber genau das Gegenteil bedeutet, nämlich sowas wie "Pixelüberspringung" oder "Pixelweglassung".
Und genau so funktioniert es auch: meine zwei roten in eine Pixelmatrix von 5616*3159 (= 5D Mk2 16:9) eingefügten Pixel wurden beim Herunterskalieren auf 1920*1080 entweder eliminiert oder gezeigt und zwar je nachdem in welcher Zeile oder Spalte sie sich befanden, aber nie auf mehr als auf die Originalgröße "aufgeblasen."




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von Blackeagle123 » Fr 30 Apr, 2010 11:21

Bis jetzt haben wir nämlich nur darüber gesprochen, wie die einzelnen Zeilen verdichtet werden, das heißt Skipping oder Binning, was ja beides Interpolationsmethoden sind.

Ist es bei den einzelnen "Spalten" denn mit der Verdichtung gleich?

Viele Grüße!




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Canon 5D MKII: Das Wünschen hört nicht auf: Window-Mode

Beitrag von WoWu » Fr 30 Apr, 2010 14:37

@Blackeagle123

Oben, aus der Grafik kannst Du ersehen wie die einzelnen Binningmethoden die Pixel den einzelnen Übertragungskanälen zuordnen. Welche Canon nun anwendet, weiss ich auch nicht, vermutlich aber #1 (oä).
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 10:59
» Laowa 1.33x Rear Anamorphic Adapter - IBC 2019
von Cinemator - Mi 10:59
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von markusG - Mi 10:54
» Impfung für Medienschaffende?
von Axel - Mi 10:52
» What's new in DaVinci Resolve 17.2
von prime - Mi 10:49
» Amazon Video Direct - Streaming-Distribution für Indie Werke
von marty_mc - Mi 9:59
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von marty_mc - Mi 9:05
» Speicherplatz statt GPU-Power: Neue Cryptowährung Chia könnte zu HDD/SSD Knappheit führen
von Whazabi - Mi 8:59
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von Frank Glencairn - Mi 8:53
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mi 8:45
» AE Schwarze Striche im Bild nach Rändern
von TomStg - Mi 7:34
» Videoclips Panasonic dvx 200
von Borrelloproduction - Mi 6:40
» GH5 Mark 2 leak
von Darth Schneider - Mi 6:07
» Die Sammlung wird verkleinert Canon FD Altglas
von srone - Mi 1:26
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von roki100 - Mi 0:47
» Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar
von funkytown - Mi 0:44
» Tokina Cinema Zoom 25-75MM T2.9
von roki100 - Mi 0:32
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Frank Glencairn - Di 20:03
» THE GREEN KNIGHT Official Trailer 2
von iasi - Di 19:42
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Hayos - Di 19:13
» Avid 7.2 und MXF Files
von Bluboy - Di 18:15
» Trailer "Twelve o'clock" | Thriller
von joerg-emil - Di 17:01
» Mai-Updates für Adobe Premiere Pro und Audition erschienen
von teichomad - Di 16:15
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von GaToR-BN - Di 15:53
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 14:31
» Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
von tom - Di 12:46
» Zeitraffer
von wabu - Di 12:44
» Zhiyun Image Transmitter
von soulcatcher_photography - Di 12:38
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Sammy D - Di 12:27
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Di 9:46
» Drohnenführerschein
von carstenkurz - Mo 23:22
» RCM Input Colorspace Arri-C vs SGamut3
von klusterdegenerierung - Mo 21:49
» Solider DIY Dual Handle
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» BIETE sennheiser md421-n (reserviert)
von srone - Mo 19:50
» Kurzfilm "Upgrade" zum Thema Selbstoptimierung
von joerg-emil - Mo 18:57
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...