slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von slashCAM » Mo 12 Apr, 2010 20:02




Creatinside
Beiträge: 83

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von Creatinside » Mo 12 Apr, 2010 21:50

was bedeutet "entry level" in zahlen, ungefähr?




joey23
Beiträge: 654

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von joey23 » Mo 12 Apr, 2010 21:51

Es tut sich was! Gefällt mir, die Entwicklung.
Mindestens haltbar bis Ende: Siehe Deckelrand.




Gabriel_Natas
Beiträge: 542

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von Gabriel_Natas » Mo 12 Apr, 2010 22:33

entry level heißt wohl unter 2000 Dollar.
Zumindest wird die Sony HXR-MC50E als entry level angeprisen und soll weniger als 2000 kosten.




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von Bernd E. » Mo 12 Apr, 2010 22:50

Gabriel_Natas hat geschrieben:...entry level heißt wohl unter 2000 Dollar...
"Entry level" ist wohl eher bezogen auf den Einsatzzweck "Digital Cinematography" zu sehen - eine Klasse, in der Anwender ganz andere Equipmentpreise von Arri, RED & Co. gewohnt sind. Anhand eines Prototypen, von dem noch nicht einmal die technischen Daten bekannt sind, über den Preis der Serienkamera zu spekulieren, ist zwar ohnehin müßig, aber alles unter 5000 Euro wäre für diese Sony eine Überraschung.




Gabriel_Natas
Beiträge: 542

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von Gabriel_Natas » Mo 12 Apr, 2010 23:39

Für 5000$+ ist es aber eindeutig keine Konkurrenz für die derzeitigen VideoDSLRs.




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von Bernd E. » Mo 12 Apr, 2010 23:53

Gabriel_Natas hat geschrieben:Für 5000$+ ist es aber eindeutig keine Konkurrenz für die derzeitigen VideoDSLRs.
Das stimmt schon, aber der in der slashcam-Meldung genannte Kreis der Konkurrenten "Video-DSLRs sowie Red" umfasst einen Preisbereich von über den Daumen gepeilt 600 bis 30 000 Euro - da bleibt viel Raum für Ratespiele. Solange es die Kamera nicht zu kaufen gibt, ist es eigentlich auch egal, was sie irgendwann mal kosten könnte. Warten wir´s einfach ab.




scrooge
Beiträge: 597

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von scrooge » Di 13 Apr, 2010 08:58

Salü zusammen,

also wenn man die Bilder der neu angekündigten Panasonic mit denen der neu angekündigten Sony vergleicht, dann finde ich die Ähnlichkeit schon sehr interessant.
Beide haben einen relativ kleinen Body, darüber einen Riesengriff und einen dicken Sucher (was ja gut ist) und dann davor die Wechseloptik.
Nicht gerade filigran die Geräte. Vielleicht orientieren sie sich am auch recht puristischen Design der RED Kameras.

Auf jeden Fall verbessern sich die Möglichkeiten für Indiefilmer mit den "Großen" auch optisch mitzuhalten noch weiter und das ist super !!

CU
Hartmut




NEEL

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von NEEL » Di 13 Apr, 2010 19:16

Laut DVXuser soll auf dieser japanischen Seite stehen, daß Sony in der neuen Cam einen S35 Sensor verbauen möchte und zwar den Gleichen, der auch in der F35 verwendet wird:

http://av.watch.impress.co.jp/docs/seri ... 60773.html

Meines Wissens nach hat die F35 14 Blenden Kontrastumfang. Schön wärs ja.... Also, wer japanisch kann, bitte verifizieren!

Hier der Link zur DVXusermeldung:

http://www.dvxuser.com/V6/showthread.ph ... 760&page=4




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von Bernd E. » Di 13 Apr, 2010 21:55

NEEL hat geschrieben:...soll auf dieser japanischen Seite stehen, daß Sony in der neuen Cam einen S35 Sensor verbauen möchte und zwar den Gleichen, der auch in der F35 verwendet wird...
Diese Sensorgröße hat Sony auf der NAB bestätigt, aber ob´s der aus der F35 wird? Für die verlinkte Seite reichen meine Japanischkenntnisse leider nicht aus und die automatische Google-Übersetzung hält die Kamera für ein "kleines Flugzeug"...




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: NAB: Sony zeigt Prototypen eines Entry-Level Cine-Camcorders

Beitrag von Bernd E. » Sa 06 Nov, 2010 17:18

Allmählich scheint es konkret zu werden, denn am 17. November will Sony den neuen 35mm-Cinema-Camcorder enthüllen:
http://www.fdtimes.com/news/?p=2914
Eine direkte Konkurrenz zur Panasonic AF101 wird er wohl wegen der voraussichtlichen Leistungsdaten und des Preises nicht werden, sondern näher am RED-Niveau liegen. Aber angeblich soll ja Sony auch bald noch ein Gegenstück zur neuen Panasonic präsentieren, und dieses, sofern die Gerüchte stimmen, sogar mit einem Servo-Zoom ausrüsten, das der AF101 fehlt. Es bleibt spannend!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche ein solides Video-Stativ für leichte Kameras
von Tscheckoff - Fr 20:45
» Hollywood-Komponist Hans Zimmer entwirft Fahrgeräusche für BMW
von Jott - Fr 20:08
» Neues Samyang 12mm F2,0 mit AF für E-Mount (399€)
von Jan - Fr 20:01
» Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme
von avpetra - Fr 19:46
» Drohnenführerschein
von gammanagel - Fr 19:41
» Noch einmal Makro: Mikrochip-Portrait
von StanleyK2 - Fr 19:21
» Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
von MrMeeseeks - Fr 19:21
» MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?
von TheBubble - Fr 17:58
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Fr 17:56
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 16:12
» Biete: 2 Optiken (Fujinon 20-120, GL Optics 18-35)
von SKYLIKE - Fr 15:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Funless - Fr 15:13
» Drittes Tokina Cine-Zoom -- 25-75mm T2.9 -- bald erhältlich
von slashCAM - Fr 14:54
» Warum ihr KUNDEN ABSAGEN solltet - Erfahrung nach mehreren Jahren Selbstständigkeit
von Jott - Fr 14:46
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Fr 14:19
» BM Pocket 4k funktioniert nicht mehr richtig nach Update
von felix24 - Fr 14:05
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von medienonkel - Fr 13:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von ruessel - Fr 13:22
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 13:06
» Neue Nvidia GPUs für Notebooks ab 800 Euro: GeForce RTX 3050/3050 Ti
von Tscheckoff - Fr 13:03
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von -paleface- - Fr 12:11
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von GaToR-BN - Fr 11:50
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von motiongroup - Fr 10:41
» Smallrig Mega-Set (mit Fuji X-T3 Cage)
von raybanner - Fr 10:26
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Fr 9:32
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Schwermetall - Fr 9:30
» Ohrwurm Stereo 2022
von ruessel - Fr 9:25
» DJI Ronin-S mit RavenEye?
von klusterdegenerierung - Fr 8:43
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von ruessel - Fr 8:31
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Fr 8:27
» Sony Ladegerät AC-V60 defekt
von Jott - Fr 6:29
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von Tscheckoff - Do 22:36
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von pillepalle - Do 22:33
» Suche Musik Player für Android
von klusterdegenerierung - Do 22:20
» Alternativen zu Video Enhance AI (Topaz Labs)
von mash_gh4 - Do 20:57
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6II und Blackmagic RAW

Mit der Nikon Z6 II stellt Nikon seine bislang beste, videoaffine Vollformat DLSM vor. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das IIer Update jetzt u.a. interne 4K 50p Aufnahme (exklusive N-Log), einen verbesserten Video Eye-AF und Blackmagic RAW Unterstützung via Video Assist 12G. Wir haben uns die Nikon Z6II in Kombination mit dem Blackmagic Video Assist 12G in der Praxis angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...