slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von slashCAM » Mo 12 Apr, 2010 07:31

News: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter von rudi - 12 Apr 2010 07:28:00
>Nun ist es also soweit, Adobe geht heute endlich mit den neuen Funktionen der Creative Suite 5 (CS5) an die Öffentlichkeit. Nachdem sicherlich zahlreiche IT-Fachmedien über alle neuen Features berichten werden wollen wir etwas detaillierter auf die neuen Funktionen blicken, die für Videobearbeiter besonders interessant sein dürften.
zum ganzen Artikel




407621
Beiträge: 101

News: Adobe Creative Suite 5 und was passiert bei Final Cut Studio?

Beitrag von 407621 » Mo 12 Apr, 2010 13:18

Sieht ja alles nicht schlecht aus. Da muss wohl schleunigst was von Apple kommen. Ein ordentliches Update auf 64Bit wäre ja schon bei Final Cut Studio 3 sinnvoll gewesen!




NEEL

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von NEEL » Mo 12 Apr, 2010 13:28

Sehr gutes Review! Das ganze Paket hört sich vielversprechend an.... wenn nur Premiere nicht wäre:). Bin gerade am überlegen, wie sich After Effects nun am Besten mit Avid verbinden liesse. DNxHD (mit Fehlern), aber möglich ist es jetzt ja auch eventuell über Quicktime und ProRes zu gehen.




Axel
Beiträge: 12922

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von Axel » Mo 12 Apr, 2010 14:01

NEEL hat geschrieben:Sehr gutes Review! Das ganze Paket hört sich vielversprechend an.... wenn nur Premiere nicht wäre:). Bin gerade am überlegen, wie sich After Effects nun am Besten mit Avid verbinden liesse. DNxHD (mit Fehlern), aber möglich ist es jetzt ja auch eventuell über Quicktime und ProRes zu gehen.
Bisher sind die Premiere-Versprechungen stets vom Adverb "viel" begleitet gewesen, dass aber hier nur der pflegeleichte DVCPro (beliebter Intermediate-Ersatz, den praktisch denkende Premiere-Nutzer trotz nativen Versprechern häufig nutzen) zur Verfügung stand, könnte darauf deuten, dass man, wie immer, abwarten muss, z.B. bis CS 6.

Wie im Nachbarthread von mir angedeutet, kannst du ProRes nur auf einem Mac en-codieren, auf einem PC hingegen schon seit längerem de-codieren. Abgesehen von dem Versäumnis, einen guten Intermediate selbst zu entwickeln, wäre ja schon viel geholfen, wenn Premiere Canopus oder Cineform wirklich geschmeidig benutzen könnte, aber bei CS4 kann man ja noch nichtmal von einer guten HDV-Implementierung sprechen, geschweige denn. Das ganze "nativ"-Wettpissen hat nichts zu sagen. Ich kenne selbst Avid nicht, aber zumindest bisher scheint der Import von irgendwelchem Video-Zeugs erst nach Prüfung durch die Avid-Einwanderungsbehörde zu laufen. Das ist nicht so hip wie "nativ", sondern erscheint etwas konservativ. Zumindest hört man nach der Klassifizierung und proprietären Verpackung des Materials nie wieder etwas von echten Problemen . . .

Gibt es für die Verbindung von Avid mit After Effects nicht mehr das auch für FCP funktionierende "Automatic Duck"? Schätze, AAE verarbeitet jeden Codec, der auf dem Rechner installiert ist, und Echtzeit ist hier eh kein Thema. Aber Interframe schon. Keyframes auf nicht-I-Frames bedeuten notorisch Darstellungsfehler, google nach. Soviel zu nativ.




hlindner
Beiträge: 56

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von hlindner » Fr 16 Apr, 2010 17:33

....und so super guenstig!
(Deutsch ist nicht billig)
Bild
Mit freundlichen Grüßen
Henry




HansMaulwurf
Beiträge: 375

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von HansMaulwurf » Fr 16 Apr, 2010 17:48

Diese Preispolitik ist einfach nur ´ne Frechheit.




Ian
Beiträge: 248

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von Ian » Fr 16 Apr, 2010 22:05

Noch schlimmer finde ich, dass die Adobe-Produkte trotz der "teueren" Übersetzung gerne immer wieder NTSC-Werte auftauchen. Auch nach dem Umstellen auf PAL-Einstellungen vergisst Premiere sie von Zeit zu Zeit wieder - etwa Titel mit 29,xxxHz statt 25Hz.




RickyMartini
Beiträge: 1508

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von RickyMartini » Sa 17 Apr, 2010 18:36

Wow, in Deutschland darf man also das DOPPELTE (inkl. Märchensteuer) in US$ bezahlen, wenn man den gegenwärtigen Kurs von US$ 1,3509 für €1 heranzieht!
Wir sind FORUM - Verstand ist zwecklos!




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von Alf_300 » So 18 Apr, 2010 00:31

Vorfreude ist die schönste Freude.......




Ian
Beiträge: 248

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von Ian » Mo 31 Mai, 2010 10:17

Die Geschwindigkeit ist ist Vergleich zu CS4 extrem angestiegen. Premiere und After Effects profitieren extrem von der 64Bit Architektur. Endlich funktioniert die Ramvorschau für AE nicht nur für ein paar Sekunden.




frm
Beiträge: 1215

Re: News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter

Beitrag von frm » Mo 31 Mai, 2010 18:29

Ich bin auch begeistert!
------------------------
Es genügt nicht, keinen Plan zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn umzusetzen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 0:54
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von Bluboy - Sa 0:11
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 23:37
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von ElioAdler - Fr 23:34
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von Mantas - Fr 22:59
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Fr 21:51
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von TomStg - Fr 20:58
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von klusterdegenerierung - Fr 19:41
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Jack43 - Fr 14:50
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Fr 14:06
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von roki100 - Fr 11:54
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Fr 11:19
» Neues Zubehör für RØDECaster Pro
von slashCAM - Fr 9:51
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von Largo - Fr 9:31
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Fr 1:53
» Reisedoku - Tajikistan - wildes Abenteuer!
von klusterdegenerierung - Do 21:51
» FUJIFILM X Webcam -- GFX- und X-Serie Kameras jetzt für Videokonferenzen nutzbar
von Jan - Do 20:19
» Gott und Gänse - Barcelonas Kathedrale
von 3Dvideos - Do 18:43
» Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
von Jott - Do 18:26
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.