slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von slashCAM » Fr 18 Dez, 2009 10:21

News: News: Vorserie: Sony NXCAM von rob - 18 Dec 2009 10:19:00
>Heute fand das Vorserienmodell von Sonys erster Pro-Cam mit AVCHD Codec namens NXCAM den Weg in die slashCAM Redaktion. Im Folgenden Daten, Fakten und erste Eindrücke ...
zum ganzen Artikel




cutty
Beiträge: 136

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von cutty » Sa 19 Dez, 2009 19:39

Ich finds trotzdem schade, dass AVCHD weiter verbreitet wird. Der Schnitt dieses Materials ist alles andere als lustig. Toller wäre ein neuer HD-DV Codec gewesen, als aufgebohrter DV sozusagen. 720p wäre völlig ausreichend (IMHO)




Macaroni
Beiträge: 87

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von Macaroni » Sa 19 Dez, 2009 19:54

Na ja, für heutige Rechner und Programme ist AVCHD eigentlich nicht wirklich ein Problem.

Die NX-Kiste ist das worauf ich gewartet habe. Jetzt stellt sich nur die Frage was Sony unter einem "attraktivem Preis" versteht...




deti
Beiträge: 3974

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von deti » Sa 19 Dez, 2009 20:15

cutty hat geschrieben:Ich finds trotzdem schade, dass AVCHD weiter verbreitet wird. Der Schnitt dieses Materials ist alles andere als lustig. Toller wäre ein neuer HD-DV Codec gewesen, als aufgebohrter DV sozusagen. 720p wäre völlig ausreichend (IMHO)
Du meinst so ein tolles Format wie Panasonics DVC-PRO HD? GOP-basierte Schnittverfahren sind mittlerweile gut erprobt und Stand der Technik. Wer unbedingt auf framebasierte Formate Wert legt, soll bei SD-Video bleiben. Übrigens stellt AVC-Intra für mich keine Alternative dar: Bei 50Mbit/s nimmt man damit in 1440x1080 bzw. 960x720 auf und nur bei üppigen 100Mbit/s bekommt man 1920x1080 bzw. 1280x720 mit 4:2:2. Sowas ist für die meisten Anwendungen eine exorbitante Verschwendung von Bandbreite und Speicherplatz. Und was helfen schon 10bit, wenn die Kamera bestenfalls ein SNR von 45dB schafft?

Deti




Jott
Beiträge: 19725

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von Jott » So 20 Dez, 2009 09:24

cutty hat geschrieben:Ich finds trotzdem schade, dass AVCHD weiter verbreitet wird. Der Schnitt dieses Materials ist alles andere als lustig. Toller wäre ein neuer HD-DV Codec gewesen, als aufgebohrter DV sozusagen. 720p wäre völlig ausreichend (IMHO)
DVCPro HD ist genau das: aufgebohrtes DV und somit nicht gerade aktuelle Technik. Dass man mit 100MBit pro Sekunde heute mehr anfangen kann, zeigt AVC Intra.

AVCHD mit 24Mbit sieht übrigens klasse aus. Wer sich von dem seltsamen Zwang befreit, das nativ zu bearbeiten zu wollen und z.B. über das dafür optimierte ProRes LT geht, kann wunderbar damit arbeiten, flutscht perfekt.




WoWu
Beiträge: 14819

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von WoWu » So 20 Dez, 2009 14:16

@ Deti
Und was helfen schon 10bit, wenn die Kamera bestenfalls ein SNR von 45dB schafft?
Es kommt bei den 14/10 Bit weniger auf den höheren Störabstand, als viel mehr auf die vermehrten Möglichkeiten im Quantisierungsverfahren an.
Den Wert für den Störabstand kannst Du nicht dogmatisch vergleichen, weil er allein durch den Hersteller im Quantisierungsverfahren "quasi" festgelegt werden kann.
Es ist also kein (zwangsläufiges) Ergebnis der Hardware, sondern ein Ergebnis aus eingesetzten Methoden zur optimaleren Quantisierung und den Eckparametern der Hardware. (Stichwort dynamische Quantisierung).
Eine 14/10 Bit Quantisierung lässt also bessere Algorithmen zu als eine 10/8 Bit Quantisierung. Insofern ist der resultierende Wert nur bedingt verwertbar.
Würde also bei einer 10 Bit Kamera auf identische Kennlinien wie bei einer 8 Bit Kamera zurückgegriffen, würde ein S/N von rd. 55-58 db dabei herauskommen.
Insofern besteht schon ein hohes Interesse, eine entsprechende Quantisierung durchzuführen.
Und 10 Bit helfen schon eine ganze Menge, wenn ich statt 256 Stufen 1024 Gradationsstufen auflösen kann .... und dass ist pro Kanal !
Oder in der Quantisierung statt 1024/10Bit dann 16384 bei 14 Bit habe.

@ Cutty
Toller wäre ein neuer HD-DV Codec gewesen, als aufgebohrter DV sozusagen.
Den neuen MPEG Codec gibt es ja nicht, weil die "Jungs" nichts anderes zu tun hatten, sondern weil in den "alten" Verfahren einfach nichts mehr zu verbessern ist.
Seit 15 Jahren wurde nun versucht, die Ergebnisse noch zu verbessern und in den letzten 5 Jahren waren keine neuen Ergebnisse mehr drin.
Und wenn Du so willst, hat man ja nun eine Verbesserung des alten Codecs. Nur eben mit neuen, besseren und feineren Tools. Und das eben ein anderer Name davor steht. Aber er kommt aus derselben "Küche".
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




deti
Beiträge: 3974

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von deti » So 20 Dez, 2009 22:10

WoWu hat geschrieben:@ Deti
Und 10 Bit helfen schon eine ganze Menge, wenn ich statt 256 Stufen 1024 Gradationsstufen auflösen kann .... und dass ist pro Kanal !
Oder in der Quantisierung statt 1024/10Bit dann 16384 bei 14 Bit habe.
Ich hab ja, wie letzte Woche angekündigt und mangels Widerstand meiner Kollegen, nun eine AG-HPX301E zum Spielen bestellt. Sobald die da ist, schau ich mal, wie sich AVC-Intra 100 bei 10Bit und 4:2:2 machen.
Am meisten gespannt bin ich auf das Linux-Betriebssystem und die Möglichkeit dort etwas zu hacken.

Deti




WoWu
Beiträge: 14819

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von WoWu » So 20 Dez, 2009 22:37

Das ist spannend, halt mich auf dem Laufenden, wenn Ihr da was herausfindet.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




wavearound
Beiträge: 29

Re: News: Vorserie: Sony NXCAM

Beitrag von wavearound » Do 25 Feb, 2010 10:41

Mich würde viel mehr interessieren was es damit auf sich hat:

Smooth Slow Rec-Funktion (3s->12s, 200 Bilder/s)-

Ich konnte bis jetzt noch nichts finden, bei welche Auflösung das möglich sein soll-

Habt Ihr das mal getestet? Wäre für mich bei Sportaufnahmen sehr interessant.

Gruß

wave
Lebe dein Leben immer am Limit, jederzeit im Proszenium und immer so, dass du am nächsten Tag den Blick in den Spiegel noch verpackst-




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikon Z9 - bis zu 8K60p, ProRes HQ und später internes RAW
von pillepalle - Do 21:57
» Premiere Pro Hardwareanforderung für Multicamschnitt HD AVCHD
von srone - Do 21:54
» Sony A7 IV jetzt offiziell: 33MP Vollformat-Sensor mit 50/60p 10 Bit 4:2:2, S-Log 3
von klusterdegenerierung - Do 21:37
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 21:32
» Welche Hardware hat mein iMac 2009
von klusterdegenerierung - Do 21:26
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Do 20:15
» Apple MacBook Pro M1 Max - Starke Performance unter DaVinci Resolve
von Drushba - Do 19:59
» Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix
von antonknoblach - Do 19:45
» GH6: Mehr Daten auf Händlerseiten aufgetaucht
von roki100 - Do 19:06
» DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera
von TheGadgetFilms - Do 18:37
» Preissenkungen bei fast allen Blackmagic Resolve Panels
von lensoperator - Do 18:35
» Wer von euch kennt dieses Teil ?
von MLJ - Do 16:46
» Olympus stellt am 27.Oktober ihre neue "Wow"Systemkamera vor
von Darth Schneider - Do 14:58
» C70 und Atomos ProRes RAW??
von funkytown - Do 14:48
» Nikon Z9 mit 8K 30p Video ohne Aufnahmelimit im Anflug - inkl. unserer Wunsch-Specs
von medienonkel - Do 14:25
» Biete: Diverses Filmequipment (Lampen, Grip, Objektive etc.)
von 4lph4 - Do 13:51
» Im Test: Sirui 50mm Fullframe | Anamorphische Schweiz Cinematic
von Frank Glencairn - Do 13:43
» Artefakte bei dunklen Stellen
von Darth Schneider - Do 12:32
» DaVinci Resolve - mehrere zittrige Takes auf einmal stabilisieren
von Cinemator - Do 11:55
» Grüner Saum um Person durch GreenScreen?
von ChristophM163 - Do 11:31
» MacOS 12 Monterey seit ca. 19 Uhr verfügbar
von Axel - Do 10:09
» Dropbox Replay: Video in der Cloud sichten und Feedback geben
von slashCAM - Do 9:48
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 9:44
» DJI stellt modulare Action Kamera - Action 2 - mit innovativer Magnetmontage vor
von ruessel - Do 7:59
» Neue Apple MacBooks Pro 14/16: schneller, heller, mehr Speicher, längere Laufzeit,
von Axel - Do 6:57
» Tamron kündigt 35-150mm f2-2.8 für Sony E Mount an
von rush - Do 5:35
» Nutzt ihr ein 85er?
von klusterdegenerierung - Mi 20:31
» DUNE !
von markusG - Mi 20:28
» Apple: Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 mit neuen Funktionen und M1 Pro, M1 Max Update
von jogol - Mi 17:10
» Panasonic HC-X1 4K Camcorder mit 4 Akkus, Stativ und Tragetasche
von Firedragon - Mi 17:10
» Mini DV digitalisieren
von MOS - Mi 16:49
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mi 16:31
» Unterwasserdrohne iBubble von Notilo
von Jalue - Mi 15:58
» Was hörst Du gerade?
von aus Buchstaben - Mi 15:53
» Sony bringt 1 Zoll Sensor ins Smartphone - Xperia PRO-I
von radneuerfinder - Mi 14:44
 
neuester Artikel
 
Apple M1 Max unter DaVinci Resolve

Das neue MacBook Pro in der M1 Max Konfiguration verspricht ja besonders für Videobearbeiter nahezu unglaubliches. Das mussten wir uns natürlich schnellstmöglich einmal näher ansehen... weiterlesen>>

DJI Action 2 in der Video-Praxis

Beim Design seiner neuen Actioncamera hat DJI kaum einen Stein auf dem anderen gelassen und ein clever modulares, magnetisches Konzept umgesetzt. Wir hatten bereits Gelegenheit, die neue DJI Action 2 bei slashCAM zu testen ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...