slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

H.264 Encoding per CUDA mit Elemental Accelerator auf Nvidia Quadro-Karten

Beitrag von slashCAM » Sa 11 Jul, 2009 10:55

H.264 Encoding per CUDA mit Elemental Accelerator auf Nvidia Quadro-Karten von thomas - 11 Jul 2009 10:50:00
Der Elemental Accelerator ist der Nachfolger des RapiHD-Plugins für PremierePro CS4 und soll die H.264/MPEG-4 AVC Komprimierung (im Baseline, Main oder High Profile) sowie Dekodierung im Zusammenspiel mit einer Nvidia Quadro Grafikkarte signifikant beschleunigen. Es wird in Form eines Plugins nahtlos in Premiere Pro CS4 (PC/MAC) eingebunden - neben der H.264 DE-/Komprimierung wird die Decodierung von MPEG-2 ebenfalls per GPU beschleunigt - und demzufolge auch der Workflow aller darauf basierender Formate wie AVCHD , HDV und XDCAM. Tests von Nvidia ist das H.264 Encoding per GPU im Vergleich zu Quad Core CPUs zwischen 2-11 mal schneller. Das Plugin kann im Bundle mit einer Nvidia Quadro für rund 2000 Dollar erworben werden oder alleine zum verbilligten Preis von 250 Dollar (der zukünftige Marktpreis soll 500 Dollar betragen).

Dies ist ein automatisch generierter Eintrag


Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten




Shiranai
Beiträge: 308

Re: H.264 Encoding per CUDA mit Elemental Accelerator auf Nvidia Quadro-Kar

Beitrag von Shiranai » So 12 Jul, 2009 00:57

Blöd nur, dass man dafür ne Quadro Karte braucht. So gucken die Heimanwender mal wieder in die Röhre. Dabei kann man auch mit einer einfachen Mittelklasse GraKa ordentlich Performance bekommen, wie der Badaboom Converter zeigt.

AMD/ATI iss mal wieder einen Schritt voraus mit ihrem Beta-Plugin, dass auf fast allen ATI-Grafikkarten läuft.




gast5

Re: H.264 Encoding per CUDA mit Elemental Accelerator auf Nvidia Quadro-Kar

Beitrag von gast5 » So 12 Jul, 2009 09:11

nö da bist du im Irrtum die wollen ihr Plugin von eben dieser Firma fürs Teure Geld verkaufen nicht mehr und nicht weniger..
Cuda ist so oder so als SDK verfügbar nur die Hersteller müssen sich drum kümmern.

Cyberlink, LOILO, PEGASYS uvm. haben die Cudaunterstützung schon im Angebot.
Andere Hersteller arbeiten mit der SpurceEngine.. von ATI selbst ist noch nicht viel zu sehen und wenn dan in eher schlechter Qualität




LarsProgressiv
Beiträge: 225

Re: H.264 Encoding per CUDA mit Elemental Accelerator auf Nvidia Quadro-Kar

Beitrag von LarsProgressiv » Mo 13 Jul, 2009 10:34

Hallo!

Komisch dass beim Kodieren alle nur noch auf die Geschwindigkeit schauen, und sich keiner mehr für die ausgegebene Qualität interessiert.

Ich vermute mal, dass ich mit den geeigneten Einstellungen auch mit einem CPU-Only Enkoder solche schnellen Läufe hinbekomme.
Und mal so nebenbei: Die resultierende Bitrate allein ist kein Qualitätsmerkmal.

Ich für meinen Teil halte die Komprimierzeit für _sehr_ unwichtig. Dabei kommt es auf die Qualität an.
Beim Dekodieren ist die Geschwindigkeit viel, viel wichtiger, das muss in Echtzeit funktionieren!

Grüße
Lars




RickyMartini
Beiträge: 1508

Re: H.264 Encoding per CUDA mit Elemental Accelerator auf Nvidia Quadro-Kar

Beitrag von RickyMartini » Mo 13 Jul, 2009 14:28

Mir ist die Qualität viel wichtiger, als die Encodiergeschwindigkeit.
Verblockte Clips können mir gestohlen bleiben!
Wir sind FORUM - Verstand ist zwecklos!




gast5

Re: H.264 Encoding per CUDA mit Elemental Accelerator auf Nvidia Quadro-Kar

Beitrag von gast5 » Di 14 Jul, 2009 08:15

http://www.divideframe.com/?p=gpudecoder


könnt sein das sich der Preis der obigen Lösung bald ändern wird




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Sa 20:13
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von exi - Sa 19:59
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von funkytown - Sa 19:36
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bluboy - Sa 18:20
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - Sa 17:27
» Portables Streaming-Setup Part Deux
von Sammy D - Sa 17:20
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von r.p.television - Sa 17:17
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von pillepalle - Sa 15:59
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von Frank Glencairn - Sa 14:33
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von medienonkel - Sa 9:50
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von Jörg - Sa 9:31
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Darth Schneider - Sa 8:33
» MSI Prestige PS341WU 34" 5120x2160 für Schnitt?
von hellcow - Sa 1:36
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» dji mavic air 2s
von carstenkurz - Fr 11:12
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» DeckLink in MacPro2019
von Frank Glencairn - Fr 7:09
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
» !!BIETE!! DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
von klusterdegenerierung - Do 17:15
» Emfehlung Videofunkstrecke
von pillepalle - Do 16:22
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von TomWI - Do 15:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von Pianist - Do 15:06
» Neu: Core SWX Akkuplatte für Sony FX6
von slashCAM - Do 14:33
» Video digitalisieren in eigene Rubrik?
von MLJ - Do 14:18
» videoeinstellung bei der lumix dmc fz2000eg
von MLJ - Do 13:52
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Do 11:21
» PP - Clip anordnen/ausrichten
von Jörg - Do 10:14
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...