News-Kommentare Forum



Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von slashCAM » Sa 16 Feb, 2008 15:35

Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150 von thomas - 16 Feb 2008 15:34:00
Die Panasonic AG-HMC150 wird im AVCHD-Format kostengünstig auf SD/SDHC-Karte aufzeichnen, besitzt drei 1/3 Zoll 16:9 CCDs, ein 28mm Leica Objektiv, ein 3,5 LCD, XLR, HDMI, optische Bildstabilisation, Anschlüsse für die Fernsteuerung von Fokus und Start/Stop, eine Pre-Record Funktion (mit deren Hilfe auch schon Bilder aufgenommen werden kurz bevor die Aufnahme per Knopfdruch staret), und unterstützt die verschiedene 720/1080 interlaced und progressive Modi mit unterschiedlichen Bildraten (1080/60i, 1080/50i, 1080/30p, 1080/25p, 1080/24p nativ, 720/60p, 720/50p, 720/30p, 720/25p, und 720/24p). Interessant ist die Bitrate: es wird zwar mit 13 Mbps aufgenommen, es soll aber auch einen HQ-Modus mit bis zu 20Mbps geben! Offiziell vorgestellt wird das Modell auf der NAB-Messe in Las Vegas Mitte April. Als Erscheinungstermin ist Herbt 2008 geplant - der Preis ist noch nicht bekannt.

Dies ist ein automatisch generierter Eintrag


Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten




baerenbold
Beiträge: 86

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von baerenbold » Sa 16 Feb, 2008 17:49

... 28 mm Leica Objektiv ? - oder vielleicht Anfangsblende 2.8 ? - oder 2,8 Kg ? - oder 2.800.-€ ? ...




Gast

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Gast » Sa 16 Feb, 2008 19:21

Ähm, was soll denn diese Frage?

Geld misst man nicht in mm und Blenden auch nicht. Also kommt nur Filterringgröße oder Brennweite in Betracht. Die Filterringgröße fällt wohl rein optisch schon raus, also ist es die Anfangsbrennweite. die Frage wäre wenn überhaupt ob umgerechnete Fotobrennweite oder nicht...




Andreas_Kiel
Beiträge: 2016

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Andreas_Kiel » Sa 16 Feb, 2008 19:25

Wenn das eine umgerechnete Brennweite ist, sind 28 mm nicht schlecht. Ist es eine "echte" Brennweite, wäre das natürlich eher mies. Was mich stutzig macht: die fehlende Angabe "von ... bis": das kann doch unmöglich eine Festbrennweite sein???
Panasonic schweigt sich leider auf der Homepage noch ein wenig dazu aus.
BG, Andreas
"Doch das genügt nicht." - Arseni Tarkowskij




C.I.W
Beiträge: 488

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von C.I.W » Sa 16 Feb, 2008 19:35

Da stand doch irgendwas von 12 Fach optischem Zoom...
Es kommt nicht nur auf die Kamera an, sondern auf dem Kameramann!




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Bernd E. » Sa 16 Feb, 2008 19:48

Andreas_Kiel hat geschrieben:Wenn das eine umgerechnete Brennweite ist, sind 28 mm nicht schlecht. Ist es eine "echte" Brennweite, wäre das natürlich eher mies. Was mich stutzig macht: die fehlende Angabe "von ... bis": das kann doch unmöglich eine Festbrennweite sein???...
Ehrlich gesagt habe ich den obskuren Beitrag von baerenbold nicht als ernstgemeinte Frage aufgefasst, aber um alle Klarheiten zu beseitigen: Bei den 28mm handelt es sich um die kürzeste KB-Äquivalent-Brennweite des Zooms, dessen weitere Daten noch unbekannt sind. Hatte ich übrigens auch hier schon geschrieben:
viewtopic.php?t=58000
Quelle dafür ist die offizielle Pressemitteilung von Panasonic-Broadcast.

Gruß Bernd E.




Quadruplex

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Quadruplex » Sa 16 Feb, 2008 20:00

Und das gute Stück nimmt in AVCHD auf - wenn das man bei der Zielgruppe auf Begeisterung stößt...




C.I.W
Beiträge: 488

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von C.I.W » Sa 16 Feb, 2008 20:09

Vieleicht gehen die Softwarehersteller dem Trend nach.
Es kommt nicht nur auf die Kamera an, sondern auf dem Kameramann!




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von PowerMac » Sa 16 Feb, 2008 20:12

Eher die Hardware-Hersteller. Ein weiterer Grund für den 8-Core Mac Pro.




C.I.W
Beiträge: 488

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von C.I.W » Sa 16 Feb, 2008 20:26

Laut PC-Video soll ein PC mit einem AMD X2 2x 3Ghz AVCHD bearbeiten können, aber daran habe ich auch meine Zweifel.
Es kommt nicht nur auf die Kamera an, sondern auf dem Kameramann!




Gast

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Gast » Sa 16 Feb, 2008 20:29

wo steht dass es bis zu 20Mbps werden? in der offiziellen pressemitteilung steht doch nur etwas von "a higher bit rate is planned to be incorporated into the HMC150 for higher-level use."




Jan
Beiträge: 9706

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Jan » Sa 16 Feb, 2008 20:45

28 mm Brennweite ?

Da waren ja schon die 32,5 mm der alten Panasonic Modelle schon gut.
Wollen wir mal hoffen, daß Panasonic bei dem Weitwinkel
nicht zu grosse Verzeichung & Vignettierung hat.

War ja klar das es ein Modell von Panasonic sein wird, die eine Semikamera für AVCHD rausbringen - keine andere Firma hat mehr die Kombination von High Definition und MiniDV Kassette nicht gewollt.

VG
Jan




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Bernd E. » Sa 16 Feb, 2008 21:10

Anonymous hat geschrieben:wo steht dass es bis zu 20Mbps werden?...
Ob es wirklich 20 Mbps werden, weiß derzeit außer Panasonic wohl niemand, aber es gibt Berichte wie diesen:
http://crave.cnet.com/8300-1_105-1-0.ht ... oryId=1015
die diese Bitrate zumindest vermuten lassen.

Gruß Bernd E.




Gast

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Gast » Sa 16 Feb, 2008 21:34

wären sdhc karten schnell genug für avc-i 50 ?




Jan
Beiträge: 9706

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Jan » Sa 16 Feb, 2008 21:37

Die meisten SDHC Karten haben mindestens Class 4, also 4 MB /sek immer! (zugesichert) Schreib und Lesegeschwindigeit also 32 MBit/sek - das sollte reichen. Class 2 ist aber zu wenig.


VG
Jan




Valentino
Beiträge: 4773

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Valentino » So 17 Feb, 2008 17:03

Also für moch sieht die Kamera eher nach einer etwas veränderten HVX200 aus, die nurnoch in AVCHD aufnehmen soll.
Ich habe immer gedacht, das Panasonic eine Art HVX200 Nachfolger mit höher Auflösenden Bildwandlern (vieleicht auch mal CMOS) mit AVC-Intra(kein AVCHD) Aufzeichnung herrausbringt.
Wer filmt den hier im Forum bitte in AVCHD und kann dieses Format auch Nativ bearbeiten? Da bleibe ich a lieber bei HDV und finde die Lösung von Sony mit den Flasch Rekordern am besten.
Nur hätte ich jetzt mal gerne ein Kamera die endlich mal ein besseres Bild als bei HDV üblich zu stande bekommt, den die ersten HDV Kameras sind auch schon gut über drei Jahre alt.




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Bernd E. » So 17 Feb, 2008 19:30

Valentino hat geschrieben:...für moch sieht die Kamera eher nach einer etwas veränderten HVX200 aus, die nurnoch in AVCHD aufnehmen soll...habe immer gedacht, das Panasonic eine Art HVX200 Nachfolger mit höher Auflösenden Bildwandlern (vieleicht auch mal CMOS) mit AVC-Intra(kein AVCHD) Aufzeichnung herrausbringt...
Angekündigt war/ist von Panasonic ja längst schon beides: Ein DVX100-Nachfolger, der AVCHD auf SD-Karten aufnimmt (das scheint nun die AG-HMC150 geworden zu sein) sowie ein HVX200-Nachfolger, von dem mir bisher allerdings nur bekannt ist, dass er kein MiniDV-Laufwerk besitzen wird, da Panasonic Broadcast keine Camcorder mit Bandaufzeichnung mehr entwickelt.

Gruß Bernd E.




Jan
Beiträge: 9706

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Jan » So 17 Feb, 2008 20:04

Valentino hat geschrieben: Ich habe immer gedacht, das Panasonic eine Art HVX200 Nachfolger mit höher Auflösenden Bildwandlern (vieleicht auch mal CMOS) mit AVC-Intra(kein AVCHD) Aufzeichnung herrausbringt. .
Sie kommt keine Angst, wenn meine Infos stimmen so gegen Herbst 2008.
HMC 150 ist eine Vorstufe, das merkt man ja. Die aktuellen neuen AVCHD Consumer Panasonic Modelle arbeiten ja schon mit 17 MBit/sek (HS 9) - HMC 150 wurde schon vorher entwickelt, Panasonic hat sich aber erst jetzt entschieden sie auf den Markt zu "werfen". Aus Gesprächen mit Panasonic Mitarbeitern kommt raus, Canon & Sony üben einen guten Druck aus in der Klasse 2000-6000 € - Panasonic muss jetzt reagieren.

Naja mal schauen wann die HMC 150 hier veröffentlicht wird.

Man war sich aber nicht ganz sicher ob AVCHD für eure Zielgrupe zu früh ist. Man kann es vergleichen mit der Blue Ray Entwicklung bei Sony.
Valentino hat geschrieben: Wer filmt den hier im Forum bitte in AVCHD und kann dieses Format auch Nativ bearbeiten? quote]

Soweit ich weiß geht Vegas 8 und Edius (keine Ahnung welche Version) recht passabel, man darf halt keine 100 € Consumerprogramme ala Magix & Co benutzen. Im Wolfgangs Videoforum dürfte es da Beiträge geben.

Mit welchen Programmen bearbeitet ihr den die HVX 200 Dateien ? Da kostet ein Programm auch bestimmt 500 € aufwärts.

Mitte / Ende 2008 wird es aber Programme geben die AVC besser bearbeiten können, die NLE Entwickler hoffen natürlich auch auf die verbesserte Hardwareunterstützung.

Aber die SD Karten sind doch ein riesiges Plus.

Gute & schnelle 16 GB Karte sind doch jetzt bei ca 150-170 €, die fallen von Woche zu Woche - die P 2 Karte der HVX 200 verliert da klar.

VG
Jan




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von wolfgang » So 17 Feb, 2008 20:43

Valentino hat geschrieben: Wer filmt den hier im Forum bitte in AVCHD und kann dieses Format auch Nativ bearbeiten? Da bleibe ich a lieber bei HDV und finde die Lösung von Sony mit den Flasch Rekordern am besten.
Ich selbst filme zwar mit HDV, habe eine FX1. Aber AVCHD läßt sich im Bereich der Einsteigertools recht gut mit Pinnacle Studio 11+ bearbeiten, im Bereich der gehobeneren Tools etwa von Vegas 8. In beiden Fällen nativ. Weiters kann die Sache inzwischen auch Uleads Videostudio 11.5, Canopus Neo und Edius (beide besser als Konversion zum Canopus HQ codec). Wie ich schon an anderer Stelle schrieb - Lösungen gibt es dazu langsam doch einige.

Und ja, bitte her mit AVC-I camcordern... und nicht mit Geräten, deren Kameragehäuse zwar top sind, die aber wieder nur den derzeitigen AVCHD codec integriert haben.
Lieben Gruß,
Wolfgang




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von PowerMac » So 17 Feb, 2008 21:47

Solange das in FCP, Avid und Premiere nicht nativ geht, bringt das gar nix.




wolfgang
Beiträge: 6007

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von wolfgang » So 17 Feb, 2008 21:55

Also sobald solche Formate von Camcordern zur Verfügung stehen, wird die Sache auch in (manchen) Schnittprogrammen verfügbar gemacht. Nicht in allen NLEs halt, aber das ist eine andere Geschichte.
Lieben Gruß,
Wolfgang




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von WoWu » Mo 18 Feb, 2008 00:58

Solange das in FCP, Avid und Premiere nicht nativ geht, bringt das gar nix.
Apple hat schon immer lange gebraucht um Neues zu präsentieren.
AVID ebenso wie ADOBE haben zwei Codecs gekauft, die man derzeit zu den Besten der Verfügbaren zählt ....
Sie werden schon mit NLE´s herauskommen, wenn man sie braucht, da bin ich ganz sicher. Die Voraussetzungen sind da.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Quadruplex

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Quadruplex » Mo 18 Feb, 2008 13:43

Jan hat geschrieben:
Valentino hat geschrieben:Die aktuellen neuen AVCHD Consumer Panasonic Modelle arbeiten ja schon mit 17 MBit/sek (HS 9)
Was die paar verfügbaren, "AVCHD-tauglichen" Schnittprogramme nicht kennen... Aber vielleicht wird's das nächste Update richten. Die Konvergenz von Unterhaltungselektronik und PC ist schon was Wunderbares :-(




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von WoWu » Mo 18 Feb, 2008 14:09

Bei MPEG-4/H.264 AVC ist es keine Frage der Bandbreite mehr sondern eine Frage der Profiles und Level + Zusätze.
(NLEs unterstützen daher keine Bandbreiten, sondern lediglich Tools).
Die zur Verfügung stehenden Werkzeuge unterstützen wiederum unterschiedliche Anforderungen und finden sich, je nach Bedarf in den verschiedenen Profiles bzw. Level wieder.
AVC beurteilen zu können heisst AVC zu verstehen .... da gelten einwenig andere Regeln als nur die plumpe Reduzierung auf die Bandbreit.
Das NLE, das z.B. (h.264 Main Profile @ 4.0 oder 4.1 level with CABAC) unterstützt, erreicht bereits erstklassige Ergebnisse damit.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Gast

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Gast » Mo 18 Feb, 2008 20:25

WoWu hat geschrieben:
Solange das in FCP, Avid und Premiere nicht nativ geht, bringt das gar nix.
AVID ebenso wie ADOBE haben zwei Codecs gekauft, die man derzeit zu den Besten der Verfügbaren zählt ....
Sie werden schon mit NLE´s herauskommen, wenn man sie braucht, da bin ich ganz sicher. Die Voraussetzungen sind da.
Avid bringt Ende Februar die neuen Infos zur geplanten Umstrukturierung und neue Versionen gelten als sehr wahrscheinlich. Aber gerade was unterstützte Formate anbelangt zählt Avid ja wohl weniger zu den rühmlichen Firmen - die bieten bis heute kein 720p25p der europäischen HVX200 und wieviele Jahre gibt´s das nun schon ?
Mit Final Cut hat man da weniger Streß bei den HD Formaten (da kann man ja so ziemlich alles mit schneiden), so daß ich die Aussage nicht so ganz verstehe (Apple liefert doch Codecs viel schneller nach, als Avid das je getan hat - oder habe ich was verpaßt)?.




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von PowerMac » Mo 18 Feb, 2008 21:27

War ja auch nur eine Behauptung von WoWu. Apple hat sich bei 720/50p relativ viel Zeit gelassen, ebenso bei 720/25p. Aber dennoch ist Apple viel, viel schneller als Avid und bietet bis dato mehr Formate als Premiere, Vegas und alle anderen an. Nämlich so ziemlich alle Profi-Formate, die es gibt. Eine Ausnahme dürfte DNxHD von der Editcam HD darstellen.




Gast

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von Gast » Mo 18 Feb, 2008 21:36

WoWu hat geschrieben:Bei MPEG-4/H.264 AVC ist es keine Frage der Bandbreite mehr sondern eine Frage der Profiles und Level + Zusätze.
Hast du mehr informationen dazu? Finde nichts wirklich brauchbares bei google




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Neuer Panasonic Pro AVCHD Camcorder: AG-HMC150

Beitrag von WoWu » Mo 18 Feb, 2008 23:12

@ PM

Apple hat sich bei 720/50p relativ viel Zeit gelassen, ebenso bei 720/25p
Wenn mehr als 1 Jahr für 720p25 als relativ viel Zeit betrachtest, magst Du recht haben. Dann können wir AVC demnach für 2010 erwarten ....
Und was dabei herausgekommen ist ist eine mehr als mise Implementierung, bei der be jedem Cut erst einmal 3 Sekunden im Nirvana verschwinden ....
Lass uns mal abwarten, wer die Nase bei AVC vorn haben wird ....

@ Gast
... klar es gibt eine Menge präziser Infos dazu. Zuviel, es hier nochmal zu beschreiben. (Siehe unten)
Aber wenn das Teil Main Profile@Level 4.0 oder 4.1 mit CABAC macht wäre meine Wunschliste für den Anfang schon fast erfüllt.
Aber ich befürchte, es ist wieder so etwas aufgesetztes auf 1440, das nun zu überhaupt keiner HD Spezifikation passt.
Wir werden es sehen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Sa 20:13
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von exi - Sa 19:59
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von funkytown - Sa 19:36
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bluboy - Sa 18:20
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - Sa 17:27
» Portables Streaming-Setup Part Deux
von Sammy D - Sa 17:20
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von r.p.television - Sa 17:17
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von pillepalle - Sa 15:59
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von Frank Glencairn - Sa 14:33
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von medienonkel - Sa 9:50
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von Jörg - Sa 9:31
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Darth Schneider - Sa 8:33
» MSI Prestige PS341WU 34" 5120x2160 für Schnitt?
von hellcow - Sa 1:36
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» dji mavic air 2s
von carstenkurz - Fr 11:12
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» DeckLink in MacPro2019
von Frank Glencairn - Fr 7:09
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
» !!BIETE!! DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
von klusterdegenerierung - Do 17:15
» Emfehlung Videofunkstrecke
von pillepalle - Do 16:22
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von TomWI - Do 15:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von Pianist - Do 15:06
» Neu: Core SWX Akkuplatte für Sony FX6
von slashCAM - Do 14:33
» Video digitalisieren in eigene Rubrik?
von MLJ - Do 14:18
» videoeinstellung bei der lumix dmc fz2000eg
von MLJ - Do 13:52
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Do 11:21
» PP - Clip anordnen/ausrichten
von Jörg - Do 10:14
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...