News-Kommentare Forum



Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von slashCAM » Di 25 Jul, 2006 14:25

Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200? von thomas - 25 Jul 2006 14:22:00
Es geht um die Entscheidung für den richtigen Camcorder und die Abwägung zwischen Preis und Features der HVX200 und der HVR-Z1: HD oder HDV? Speicherung auf P2 oder Band? Echtes 24P oder Cineframe? Ein Vergleich der beiden ungleichen HD(V)-Camcorder.
zur Newsmeldung




Gast

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Gast » Mi 13 Dez, 2006 10:03

Kommt auf die verwendung an.

Ich könnte dich jetzt natürlich mit Daten überschütten aber will mal nur auf das wesentliche eingehen.

HDV 25 MBit/s
DVCPROHD 100 MBit/s

Das sollte schonmal für sich sprechen.

desweiteren hat die Panasonic eine Variable Frameraten die bis 60 Bilder die Sekunde reicht. Besonders reizvolles Fiture weil man dadurch echte Zeitlupe und echte Zeitraffer erzeugen kann.

Nachteil bei der Panasonic die P2 Karte weil sie mit Meinung nach zu geringer Speicherkapazität mit 8GB hat. Ist aber kein Problem, da man sich für den gleichen Preis eine Firestore 100GB festplatte kaufen kann.

Subjektiv betrachtet würde ich die Panasonic vorziehen weil die Komprimierungsartefakte und der HDV look wegfällt.

Gruß Benny

(falls es um einen objektiven Test geht schau mal auf FILM TV VIDEO nach




Markus
Beiträge: 15534

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Markus » Mo 18 Dez, 2006 18:33

Benny hat geschrieben:Subjektiv betrachtet würde ich die Panasonic vorziehen weil die Komprimierungsartefakte und der HDV look wegfällt.
Ich hatte mich mal mit einer ähnlichen Frage beschäftigt und wäre aus ähnlichen Gründen ebenfalls bei der HVX200 gelandet.

Jedoch sagt mir das Format jener HD(V)-Camcorder und das damit verbundene Handling nicht zu, d.h. ich werde mir wohl keinen davon zulegen.
Herzliche Grüße
Markus




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von PowerMac » Mo 18 Dez, 2006 19:15

Anonymous hat geschrieben:Kommt auf die verwendung an.

Ich könnte dich jetzt natürlich mit Daten überschütten aber will mal nur auf das wesentliche eingehen.

HDV 25 MBit/s
DVCPROHD 100 MBit/s

Das sollte schonmal für sich sprechen.

desweiteren hat die Panasonic eine Variable Frameraten die bis 60 Bilder die Sekunde reicht. Besonders reizvolles Fiture weil man dadurch echte Zeitlupe und echte Zeitraffer erzeugen kann.

Nachteil bei der Panasonic die P2 Karte weil sie mit Meinung nach zu geringer Speicherkapazität mit 8GB hat. Ist aber kein Problem, da man sich für den gleichen Preis eine Firestore 100GB festplatte kaufen kann.

Subjektiv betrachtet würde ich die Panasonic vorziehen weil die Komprimierungsartefakte und der HDV look wegfällt.

Gruß Benny

(falls es um einen objektiven Test geht schau mal auf FILM TV VIDEO nach
Hier hat niemand konkret gefragt. Du antwortest auf einen Artikel!




Gast

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Gast » Mo 01 Jan, 2007 19:02

Ich habe HDV Camcorder verschiedener fabrikate monatelang getestet,
alle zeichnen im mpeg format auf, und was dabei herauskommt ist ernüchternd. unschärfe vor allem bei bewegung, da das mpg ja nur jedes 12. bild voll aufzeichnet. die angegebenen 1900 x 1000 pixel stimmen bei keiner Camera. alles wird mit 1400 x1000 pixel (sogenannten 1080i /50) aufgezeichnet und die guten programme wie canopus pinnacle
oder adobe entzerren das schon schlechte mpeg signal hoch auf 1900x1000. wobei sich das bild natürlich verschlechtert, beim nochmaligen eventuellen herunterrechnen auf 720 x 576 (entspricht DVD standart) sind die filme blass unscharf einfach fürchterlich.
als film vortragender (auf großen Leinwänden ca. 5x3m) habe ich die fertigen gerenderten mpgs verglichen mit meiner panasonic DVX 100A die zwar nur mit 720 x 576 aufzeichnet aber das im avi format und mit 25 vollbilder. mit dem stumpfl programm hochrechgerechnet auf 1400x1000 pixel. mit meinen canon biemer der 1400 x 1000 pixel kann verglichen ist es erschreckend wie die sogenannten HDV cameras abfallen
gegen normale gute alte alte 3 chip cameras im avi format.

den camera anwendern empfehle ich abzuwarten, bis eine echte HDV camera herauskommt, die nicht auf 1900 pixel entzerrt werden muss, und die mit avi oder ähnlichen vollformat aufzeichnet.

werner sternath




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von PowerMac » Mo 01 Jan, 2007 19:03

Nummer 9;)




Gast

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Gast » Mo 01 Jan, 2007 19:04

Echt, das hatte ich ganz übersehen...
:)




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von PowerMac » Mo 01 Jan, 2007 19:12

Ich zähle sogar schon 13.




Gast

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Gast » Mo 01 Jan, 2007 19:15

Na so gehts auch: alle HDV-Threads einfach zumüllen, nur, weil ein gewisser Herr Sternath offenbar was gegen HDV hat - oder damit auch nur nicht umgehen kann...




Gast

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Gast » Mo 01 Jan, 2007 19:38

Anonymous hat geschrieben:Na so gehts auch: alle HDV-Threads einfach zumüllen, nur, weil ein gewisser Herr Sternath offenbar was gegen HDV hat - oder damit auch nur nicht umgehen kann...
Ich vermute mal stark, das es letzteres is. und wer weiß, was er mit seinem"Biemer" für scheiße gebaut hat.




Gast

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Gast » Mo 01 Jan, 2007 19:55

Na vermutlich spricht er zu seinem Rasierer - verzweifelt, weil sich da nix tut: "Biem me up, Scotch..."




Markus
Beiträge: 15534

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von Markus » Di 02 Jan, 2007 16:57

Werner Sternath hat geschrieben:Ich habe HDV Camcorder verschiedener fabrikate monatelang getestet...
Lieber Werner,

andere User haben es schon mehrfach verdeutlicht, aber ich möchte es nochmal von offizieller Seite bekunden: Es schickt sich nicht, zahllose Beiträge zu exhumieren, um den immer gleichen Text zu posten.

Mit anderen Worten: Lass das, wir hassen das!
_________________
Liebe Grüße vom Moderator
Markus :-)




r.p. television

Re: Sony HVR-Z1U oder Panasonic AG HVX200?

Beitrag von r.p. television » Di 02 Jan, 2007 17:47

Seit es für die HVX200 einen Festplattenrekorder gibt, der auch im DVC PRO HD Format aufzeichnen kann, ist er ein attraktiver Kandidat geworden.
Fragt sich nur ob Focus den Firestore mittlerweile zu einem zuverlässigen Arbeitstool gemacht hat. Ich selbst habe ja gegenteilige Erfahrungen mit einem früheren Modell für HDV gemacht.
Hab leider noch nie natives Material der HVX200 auf einem FullHD betrachten können. Bin ja ein wenig skeptsich wegen der kleinen Chipauflösung und des Pixelshifts.
Aber die 100MBit-Datenrate sind ein gutes Argument.
Vielleicht kommt ja bald eine HVX300 mit nativen Chips. Die wird der Überflieger und ich verkaufe meine XL H1 sofort.

Zur Z1:
Leider ist das HDV-Bild nicht ganz auf der Höhe was Schärfe und Detailauflsöung angeht. Aber sie macht subjektiv auch ein schönes Bild.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von Franky3000 - Di 23:18
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Funless - Di 22:26
» MOZA MOIN CAMERA
von Funless - Di 22:10
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Di 20:13
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Jan - Di 19:46
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
» Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush
von slashCAM - Di 16:21
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 16:17
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von pillepalle - Di 16:01
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 15:39
» Welche großen Festplatten hatten 2020 die wenigsten Ausfälle?
von slashCAM - Di 14:00
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...