slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Die Alternative - VideoLinux für jeden mit Dynebolic

Beitrag von slashCAM » Mo 05 Dez, 2005 14:30

Die Alternative - VideoLinux für jeden mit Dynebolic von rudi - 5 Dec 2005 14:25:00
>Linux ist zwar schon eine echte Alternative im täglichen Office-Betrieb, aber zum Videoschnitt eignet sich das kostenlose Betriebssystem noch nicht, sagt man zumindest. Wir treten den Gegenbeweis an...
zum ganzen Artikel




Stefan
Beiträge: 1567

Re: Die Alternative - VideoLinux für jeden mit Dynebolic

Beitrag von Stefan » Mo 05 Dez, 2005 17:05

Muss das sein???

Mir gerade jetzt die Nase lang machen, um mal in Linux-Videoschnitt reinzuschnuppern, wo ich die nächsten 14 Tage ein fettes Projekt auf dem Windows-Rechner habe, der Linux-Rechner zu klein ist, und mir zeitlich sowieso keine Uminstallation und Spielereien leisten kann???

Aber danach... dann ist der Windows-Rechner fällig ;-)

CU
Der dicke Stefan




Pietro

Re: Die Alternative - VideoLinux für jeden mit Dynebolic

Beitrag von Pietro » Mo 05 Dez, 2005 23:48

Wie schaut es aus mit den Treibern? Ich habe eine aehnliche Image von http://garbure.org/pho/ heruntergeladen, gebrannt und auf mein HP Pavilion zd8000 Laptop ausprobiert, aber die Distribution hatte kein Treiber fuer meine Audiokarte. Kann man nachtraeglich ein fehlender Treiber installieren?

Pietro




Gast

Re: Die Alternative - VideoLinux für jeden mit Dynebolic

Beitrag von Gast » So 25 Dez, 2005 02:47

Pietro hat geschrieben:Wie schaut es aus mit den Treibern? Ich habe eine aehnliche Image von http://garbure.org/pho/ heruntergeladen, gebrannt und auf mein HP Pavilion zd8000 Laptop ausprobiert, aber die Distribution hatte kein Treiber fuer meine Audiokarte. Kann man nachtraeglich ein fehlender Treiber installieren?

Pietro
Schau mal hier, ob deine Soundkarte irgendwo gelistet ist und unterstützt wird.
http://www.alsa-project.org/alsa-doc/in ... All#matrix

Auf dieser Liste sind so alle möglichen bekannten Soundkarten vertreten die unter Linux laufen oder nicht laufen.

Sollte deine Karte (insbesondere der Chipname, der entscheidet nämlich!) dabei stehen und unterstützt werden, dürfte es kein Problem sein, das bei deiner Distribution nachzuinstallieren/nachzurüsten.


Wenn deine Karte oder dein Soundchip nicht dabei steht, dann hast du schlechte Karten.




pietro.pedrozzi
Beiträge: 1

Re: Die Alternative - VideoLinux für jeden mit Dynebolic

Beitrag von pietro.pedrozzi » So 01 Jan, 2006 15:41

Besten Dank! Im c't vom 27.12.'05 habe ich übrigens ein Artikel gefunden, der genau über den Umgang mit der Linux-Treiber-Roulette berichtet.

Pietro




Gast

Re: Die Alternative - VideoLinux für jeden mit Dynebolic

Beitrag von Gast » Di 14 Feb, 2006 19:20

Das Problem lag bei der Garbure Distribution, mit Dynebolic läuft alles bestens (hätte ich von Anfang an die Anweisungen vom Artikel genau gefolgt...)

Pietro




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von Drushba - Di 2:35
» (Biete) Sound Devices Mixpre-6 (MarkI)
von BrianK - Di 1:30
» Ken Block’s "Climbkhana" - Part Two - Eine Bergfahrt in China
von Funless - Di 0:53
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von roki100 - Di 0:36
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:50
» 24p zu 23,976
von MK - Mo 23:17
» Industrial USB-C - Von der schönen Idee zu (k)einer Problemlösung
von vaio - Mo 22:37
» Wofür lebst du?
von hellcow - Mo 22:13
» Altes Thema neu aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von handiro - Mo 21:30
» Mehrere Kameras (Clips) automatisch synchronisieren (möglich?)
von dienstag_01 - Mo 21:05
» Sony Vegas und XAVC-Long Import Z190 und Z280
von Marco - Mo 20:12
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von TheGadgetFilms - Mo 18:49
» GH5: suche conversion LUTs
von Bruno Peter - Mo 17:06
» EIN & AUSBUCHUNGSSYSTEM gesucht
von Bergspetzl - Mo 17:03
» gebrauchter DJI Ronin (groß) Gimbal für Kameras bis 7KG + Ausleger
von saarimagefilmer - Mo 16:17
» Wie Profis arbeiten!
von Auf Achse - Mo 14:00
» Mercalli Standalone Mac: Videostabilisierung in der Postproduktion für Macs
von lukashtz - Mo 12:13
» MOZA AIR 2 wird noch flexibler: Firmware Update 1.0.2
von ksingle - Mo 12:12
» DJI: Drohnen sind bald per Handy App identifizierbar
von tom - Mo 11:54
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 11:23
» Camcorder, komische Darstellung von Lichtern.
von Rigoberto - Mo 10:35
» Sequenz in Timeline eingefügt -- reingezoomt?
von Jörg - Mo 9:41
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Jott - Mo 9:18
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 2:19
» DJI Mavic Mini Drohne: 2.7K Video und nur 249g: Führerschein- und registrierfrei
von klusterdegenerierung - So 20:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - So 20:22
» FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI
von klusterdegenerierung - So 19:42
» Manfrotto MVH502A Pro Fluid Video Neiger
von Jörg - So 19:39
» B-Cam zu FS7/Filmen Freibad
von rainermann - So 19:37
» Brauche Einsteigertipps für Premiere Pro (8bit vs. 10bit, V-LOG, HLG, etc)
von dienstag_01 - So 18:31
» Ursa Mini Shoulder Kit - VCT14 kompatibel?
von Frank Glencairn - So 17:07
» mit Dank
von Chiara - So 13:21
» Josh baut sein Youtube Studio
von klusterdegenerierung - So 12:48
» Cliptutorial: DOP Lawrence Sher über den Umgang mit Farben bei „Joker“ u.a. ...
von slashCAM - So 10:27
» Laufband Greenscreen welche Farbe?
von Frank Glencairn - So 8:32
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Canon C500 MKII Praxis-Tests schauen wir uns vor allem die Ergonomie und das Handling der C500 MKII an - hier gibt es im Vergleich zu anderen Canon EOS C Modellen wichtige Unterschiede. Zusätzlich haben wir uns die elektronische Stabilisierung, diverse Sensorreadouts und den Stromverbrauch der C500 MKII angeschaut. Und schließlich haben wir auch noch ein Fazit zur C500 MKII ... weiterlesen>>

Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).