DAF
Beiträge: 876

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von DAF » Sa 01 Okt, 2022 09:11

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 09:06
Warum sinnbefreit ?
...
Gruss Boris
Weil ohne vernünftig erklärten Backround (= das seine Ansprüche zusammen in einer Kamera so nicht erfüllbar sind) Tipps zu anderen Kameras in´s Leere gehen.
Wie in der Medizin: Erst die Diagnose, dann die Beratung und anschließend Behandlung. Umgekehrt funktioniert es nicht und ist sinnbefreit.
Grüße DAF

Zum Frühstück nur Eier von antiautoritären Hühnern!




Kade1301
Beiträge: 14

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Kade1301 » Sa 01 Okt, 2022 10:24

Erstens glaube ich nicht, dass der Kompaktkameramarkt toter sein soll als der von Sofortbildkameras oder Kleinbildfilmen...

Zweitens ist doch völlig egal, ob die Kamera ein "älteres Auslaufmodell" ist, solange sie meine Anforderungen erfüllt.

Ich brauche ein großes Zoom weil mein Hund einen Aktionsradius von gut 100 m hat (zugegeben, wie lange genau, weiß ich selbst nicht - aber 1000 Euro für 200 mm passt nicht. 500 Euro für 250 mm gingen schon eher - taugt die TZ100 bzw. 101 wirklich nichts?) . Und beim Bahnrennen und Coursing ist man oft noch weiter weg. Sieht man auf meinen neueren Videos - für die Welpenfilmchen brauchte ich es natürlich nicht.

Nirgendwo habe ich gesagt, dass die Kamera "nichts" kosten darf. Aber das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen. Und ich will auch nicht so viel Geld ausgeben, dass ich dann Angst habe, das Teil im Alltag zu nutzen. Bei der Olympus Toughy fehlt mir wieder der lange Zoom.

Es würde mich sehr wundern, wenn ich jemals ein Foto in A3 drucken lassen würde. Die besten Bilder landen im Internet, und 99 % der Leute schauen sie auf einem Handy an. Und bis jetzt habe ich noch keine Klagen über Bildrauschen, oder sonstige Unzulänglichkeiten gehört - egal, mit welchem Gerät ich das Bild gemacht habe (auch die vom Tablet werden gerne genommen).

Und jetzt gehe ich auf die Suche nach den Einstellungen der Bildschirmhelligkeit. Ich bin nicht beratungsresistent, wenn ich denke, dass der Berater auf meine Bedürfnisse eingeht...

(Meine erste eigene Kamera war übrigens eine Rollei 35. Und mit Canon AE1 und EOS 5 habe ich Pferdefotografie als gewinnbringendes Hobby betrieben. Letztere hat auch wertvollen Stoff für eine Studienarbeit in Technischer Redaktion geliefert. Mit der digitalen Bilderflut habe ich erst mal die Lust verloren. Aber frau braucht natürlich Babyfotos als Erinnerung...)




Darth Schneider
Beiträge: 12849

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Darth Schneider » Sa 01 Okt, 2022 10:28

Wie gross darf denn die neue Kamera höchstens sein ?
Gruss Boris




Darth Schneider
Beiträge: 12849

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Darth Schneider » Sa 01 Okt, 2022 10:31

Also wenn ich was von „Aktionsradius 100 Meter“ lese fällt mir eigentlich nur die Kamera hier weiter unten ein…Zumindest bezahlbar und einigermassen kompakt.
Das wird doch eh nix gescheites mit einer sehr kleinen Knipse mit 5 oder auch mit 10fach Zoom….

Ich kenne die Nikon leider nicht.
Aber sie hat viele gute Bewertungen…
https://www.digitec.ch/de/s1/product/ni ... ra-9150842

Für die Hosentasche ist die auch ganz bestimmt nicht.
(Aber zum sich ganz einfach und locker über die Schulter umhängen.)
Zumal ausgeschaltet ist die Kiste auch vergleichsweise sehr klein….
Und ist immerhin ne echte Nikon,
und hat ein optisches (unglaubliches) 120 Fach Zoom.
Macht bestimmt viel Spass…;)

Ein Einbein Stativ dazu würde ich dir aber schon wärmstens empfehlen….

Ja, und ganz ohne Zeugs (und halt leider auch schwere Kameras mit Stativen) herum zu schleppen geht das filmen heute halt doch noch nicht, nicht mit 100 Meter, von der armen kleinen Kamera, abgedecktem Aktionsradius, die dazu noch in die Hosentasche passen soll…;)))
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 01 Okt, 2022 11:08, insgesamt 1-mal geändert.




Kade1301
Beiträge: 14

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Kade1301 » Sa 01 Okt, 2022 11:08

Das Zoom ist tatsächlich gut, aber ich will eine Kamera für die Jackentasche (oder Gürteltasche im Sommer). So in etwa das Format der Rollei 35. Oder kleiner. Für geplante Fotoshoots habe ich ja die 90 D. Ich brauche was für tägliche, mehrstündige Spaziergänge mit dem Hund, wo ich mehr Zeit mit Rennen, Werf- und Zerrspielen mit dem Hund verbringe als mit Fotografieren. Aber wenn sich dann eine schöne Gelegenheit bietet, dann will ich die Kamera dabei und zur Hand haben (und nicht erst aus dem Rucksack holen). Ein am Oberkörper am Trageriemen baumelndes Teil kommt nicht in Frage, weder mit noch ohne Bereitschaftsverhinderungstasche...




Darth Schneider
Beiträge: 12849

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Darth Schneider » Sa 01 Okt, 2022 11:14

Ein ganz anderes Extrem…
Diesmal wirklich sehr kompakt, und äusserst spartanisch..;)))

Also die Kamera hier passt sehr wahrscheinlich sogar in deine Unterhose.:)
Und hat heute schon irgendwie Kult Status…;)

https://www.digitec.ch/de/s1/product/ri ... a-16635462
Fotografieren damit ist mit dem kleinen Ding auf absolutem Profi Niveau, man muss sich aber mit der Materie intensiv beschäftigen (üben) und sich Einarbeiten.
Das Ergebnis (die Bilder) dafür lohnt sich der Aufwand allemal…Denke ich.



Video Qualität ist noch gerade knapp OK, sehr weit weg von sehr gut.
Egal, es genügt und die tollen Fotos heben das Video Handicap wieder auf…
Rein manuell zu bedienen, kein 4K, nix Automatisch, gar kein Zoom. (Das Zoom sind dann deine Beine), und auch sonst gibt es in der Kamera gar kein Luxus.

Die kleine Kiste macht aber trotzdem sehr, sehr viel Spass…
(Auch zum filmen, wenn du keine besonders hohen Ansprüche hast)
Durfte sie für ein paar Stunden ausprobieren, sehr tolle, kleine Kamera.
Gruss Boris




rush
Beiträge: 12922

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von rush » Sa 01 Okt, 2022 12:43

HX60/HX90 (brachte ich im übrigen bereits weiter oben ins Spiel) / HX99 oder ein äquivalent aus dem Panasonic Regal. Wirklich frisches Zeug gibt es da momentan nicht von den Herstellern, wird einfach nicht bedient. Alles nur halbwarm aufgewärmt...

Alles andere ist noch mehr Kompromiss wenn dir die 24-200er ala RX100 VI und aufsteigend ebenfalls nicht taugen.
keep ya head up




Kade1301
Beiträge: 14

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Kade1301 » Sa 01 Okt, 2022 12:59

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 11:14
...
, gar kein Zoom. (Das Zoom sind dann deine Beine), und auch sonst gibt es in der Kamera gar kein Luxus.
....
Mit 40 km/h hinterm Hund her?

Übrigens habe ich meine Rollei 35 noch...




Jan
Beiträge: 9914

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Jan » Sa 01 Okt, 2022 13:54

rush hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 12:43
HX60/HX90 (brachte ich im übrigen bereits weiter oben ins Spiel) / HX99 oder ein äquivalent aus dem Panasonic Regal. Wirklich frisches Zeug gibt es da momentan nicht von den Herstellern, wird einfach nicht bedient. Alles nur halbwarm aufgewärmt...

Alles andere ist noch mehr Kompromiss wenn dir die 24-200er ala RX100 VI und aufsteigend ebenfalls nicht taugen.
Ich hatte die aktuell kaufbaren Modelle ja oben schon genannt, es gibt aktuell noch Kameras (mit dem kleinen 1/2,3" Sensor, die meisten sind von 2018) von drei Firmen, Nikon hatte sie schon deutlich vor Corona zurückgezogen, wie auch Fuji und Olympus damals. Die einzigen kompakten Kameras mit einem Zoll Sensor und mindestens Zehnfach-Zoom sind eben die TZ 101 und die TZ 202, die etwas besser sind, aber auch weniger Tele besitzen, als die 1/2,3 Zoller. Am Ende muss der Threadstarter es selbst testen, ob es ihm ausreicht. Für mich ist das Bild sehr matschig (auch bei der TZ 202), wenn man in Richtung Tele-Mitte bis Ende geht, auch egal was man einstellt. Im Tele hast du bei der TZ 202 auch nur eine Bestlichtstärke von F 6,4, die Kamera geht bis F8. Und ich war vorher mit der RX 100 zufrieden, auch wenn die nur bis 100mm ging. Mir ist die Qualitätsverschlechterung der TZ 202 im Tele und dann noch der aufgerufene Preis von 660€ zu heftig. Ich persönlich habe sie damals geliehen und würde sie nicht kaufen. Dann lieber mit weniger Brennweite arbeiten und dann später am Computer digital reinzoomen, wenn die Kamera gut ist, da kommt sogar mehr raus. Zooms über Sechsfach waren noch nie gut, es ist dann immer ein Kompromiss, für den anspruchsvollen geht das gar nicht, für den Anfänger reicht es vielleicht.




Jan
Beiträge: 9914

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Jan » Sa 01 Okt, 2022 14:08

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 10:31
Also wenn ich was von „Aktionsradius 100 Meter“ lese fällt mir eigentlich nur die Kamera hier weiter unten ein…Zumindest bezahlbar und einigermassen kompakt.
Das wird doch eh nix gescheites mit einer sehr kleinen Knipse mit 5 oder auch mit 10fach Zoom….

Ich kenne die Nikon leider nicht.
Aber sie hat viele gute Bewertungen…
https://www.digitec.ch/de/s1/product/ni ... ra-9150842

Für die Hosentasche ist die auch ganz bestimmt nicht.
(Aber zum sich ganz einfach und locker über die Schulter umhängen.)
Zumal ausgeschaltet ist die Kiste auch vergleichsweise sehr klein….
Und ist immerhin ne echte Nikon,
und hat ein optisches (unglaubliches) 120 Fach Zoom.
Macht bestimmt viel Spass…;)

Ein Einbein Stativ dazu würde ich dir aber schon wärmstens empfehlen….

Ja, und ganz ohne Zeugs (und halt leider auch schwere Kameras mit Stativen) herum zu schleppen geht das filmen heute halt doch noch nicht, nicht mit 100 Meter, von der armen kleinen Kamera, abgedecktem Aktionsradius, die dazu noch in die Hosentasche passen soll…;)))
Gruss Boris


Ich habe mit der Kamera fotografiert, die hat übrigens nur F8 bei Tele-Einstellung. Die Kamera ist für Sport und selbst für Innenaufnahmen (normal beleuchtet) nicht geeignet. Wenn du das Tele dort benutzt, wirst du die Objekte halt sehr matschig und auch leicht verschwommen wahrnehmen und dafür gibst du 1000€ aus. Es gibt zwar einige Mondbilder, die auf den ersten Amateurblick ganz ok aussehen. Es soll aktuell Zoom/Tele-Ausätze für Handys geben, wo das Bild nicht schlechter aussieht.




Kade1301
Beiträge: 14

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Kade1301 » Sa 01 Okt, 2022 14:14

Aber am Computer reinzoomen geht doch nur bei Fotos? Oder auch bei Video? Film ist mir nämlich inzwischen fast wichtiger als Standbild (fast!!! Ich will beides in einer Qualität, die ausreicht, um das Resultat auf Handy und Tablet zu gucken. Bildqualität ist keine Frage von Erfahrung, sondern von Verwendungszweck, m. M. nach.)

Danke übrigens für den Tipp bezüglich Menü und Bildschirmhelligkeit - da ging tatsächlich was. Bin gespannt, ob es was ändert (morgen ist Coursing-Training. Vielleicht mit Sonne.)




Jott
Beiträge: 20618

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Jott » Sa 01 Okt, 2022 14:20

Kade1301 hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 14:14
Aber am Computer reinzoomen geht doch nur bei Fotos? Oder auch bei Video?
Natürlich geht das. 4K ist heute Standard, und wenn dir HD zur Ausgabe reicht (und die Kamera was taugt), dann kannst du logischer Weise im Schnitt ordentlich reinzoomen.




Kade1301
Beiträge: 14

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Kade1301 » Sa 01 Okt, 2022 14:44

Danke, das ändert die Sachlage natürlich. Ein bisschen, weil die guten "alten" (erschwinglichen) Kompaktkameras wie die Sony RX100 noch kein 4K-Video bieten. Schade, da gäbe es gerade eine...

Wenn ich neue Panasonic vergleiche, TZ82 mit kleinem Sensor und 700 mm Objektiv, und TZ100 mit großem Sensor und 200 mm Tele - kriege ich dann bessere Bilder mit der TZ100 und reinzoomen am PC, oder kommt es im Endeffekt doch wieder aufs Gleiche raus?

Jetzt muss ich mir anschauen, wie man mit Flowblade zoomt...




dienstag_01
Beiträge: 12038

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von dienstag_01 » Sa 01 Okt, 2022 15:10

Beim Zoomen in der Nachbearbeitung sollte man immer mitdenken, dass das nur wirklich einfach geht, wenn das Motiv immer an der selben Stelle ist.
Sonst wirds aufwändiger.




Kade1301
Beiträge: 14

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Kade1301 » Sa 01 Okt, 2022 19:20

Ich stelle gerade fest, dass ich zu doof dazu bin, die Funktion zu finden. Ich glaube, es ist einfacher, doch ein Superzoom zukaufen...

Ausserdem bleibt ein Hund natürlich nicht an der selben Stelle im Video...




gunman
Beiträge: 1348

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von gunman » Sa 01 Okt, 2022 19:35

Kade1301 hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 19:20
Ich stelle gerade fest, dass ich zu doof dazu bin, die Funktion zu finden. Ich glaube, es ist einfacher, doch ein Superzoom zukaufen...

Ausserdem bleibt ein Hund natürlich nicht an der selben Stelle im Video...
Bitte verstehe das jetzt nicht falsch, aber ich glaube doch Du müsstest dich noch ein bisschen in
die Materie einarbeiten. Ich glaube Du hast keine Erfahrung in einem Schnittprogramm (ich kann mich irren) sonst würdest Du nicht nach einer solchen Funktion fragen.
Es ist tatsächlich einfacher dirket mit einem Zoom zu arbeiten, als das im Schnittprogramm zu erledigen.
Du wilst einfach die eierlegende Wollmilchsau, und die gibt es nicht
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker




Kade1301
Beiträge: 14

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Kade1301 » So 02 Okt, 2022 09:19

Ein bisschen Erfahrung mit Flowblade habe ich schon, oder wie denkst du, dass meine Videos zustande gekommen sind? Jan hat gesagt, dass man auch in Videos zoomen und damit ein Teleobjektiv ersetzen kann. Das macht für mich nur Sinn mit einer Funktion - wie z. B. für fade in/fade out, wo ich auch nicht jedes Bild einzeln überlagern muss.

Falls mit "Zoomen" gemeint war, dass ich bei jedem der 25 Bilder pro Sekunde die Größe festlegen muss, dann empfinde ich die Aussage " man braucht kein Tele, man kann auch in ein Video reinzoomen" als extrem schlechten Witz!

Und @gunman, wenn du weißt, wie es geht, wäre es nett, wenn du dein Wissen teilen würdest, eventuell auch mit einem Hinweis auf ein Tutorial, anstatt nur mir Erfahrung abzusprechen. Das hilft mir gar nichts - ich weiß ja, dass ich nur das bis her nötigste gelernt habe (und freue mich, dass das immer flüssiger geht).

Dass es für die Kamera, die ich suche, sogar zwei Hersteller gibt, nämlich Sony und Panasonic, ist inzwischen auch klar. Nur welche am besten ist, bleibt unentschieden und es kommt hier auch gar keine Hilfe...




Alex
Beiträge: 227

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Alex » So 02 Okt, 2022 10:23

Trifft zwar nicht deine Anforderungen (Hosentasche/unter 500€), aber mit dem Zoom kannste deinen Hund auch in 50m Entfernung nach Zecken absuchen :D




Darth Schneider
Beiträge: 12849

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Darth Schneider » So 02 Okt, 2022 10:50

Die Teleskop Nikon hatte ich fast ganz oben auch schon verlinkt.
Ich denke die ist ihm zu gross,,oder beziehungsweise ausgefahren dann doch zu lang…;))


Vielleicht wäre ja ne kleine Canon M50 halt zusammen mit einem möglichst kompakten Zoom was für den TO ?

https://www.interdiscount.ch/de/foto-vi ... lsrc=aw.ds
Zumindest mit dem kleinen Glas passt sie auch in die Manteltasche…
Gruss Boris




gunman
Beiträge: 1348

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von gunman » So 02 Okt, 2022 18:25

Und @gunman, wenn du weißt, wie es geht, wäre es nett, wenn du dein Wissen teilen würdest, eventuell auch mit einem Hinweis auf ein Tutorial, anstatt nur mir Erfahrung abzusprechen. Das hilft mir gar nichts - ich weiß ja, dass ich nur das bis her nötigste gelernt habe (und freue mich, dass das immer flüssiger geht).

Dass es für die Kamera, die ich suche, sogar zwei Hersteller gibt, nämlich Sony und Panasonic, ist inzwischen auch klar. Nur welche am besten ist, bleibt unentschieden und es kommt hier auch gar keine Hilfe...
[/quote]

Ok, ich gebe dir einen Rat, den Du meiner Meinung nach nicht bereuen wirst:
Kaufe dir die Sony Rx 100 Vii und Du wirst zufrieden sein. Für das was Du suchst (klein-super Autofocus-schnelle Bildfolge bei Photos- bis 200 mm Brennweite, wo Du noch bis zu einem gewissen Mass im Schnittprogramm reinzoomen kanst, Sucher-Mikrofoneingang-) wirst Du nichts besseres finden. Schau dir mal die Tutorials im Netz an, das ist ganz hilfreich.
PS: Ich habe jetzt den Eindruck, dass Du nicht mehr so "beratungsresistent" bist wie am Anfang deiner Posts. Besonders Jan ist jemand der absolut weiss von was er spricht, dem kannst Du ruhig glauben.
Schönen Sonntag
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker




DAF
Beiträge: 876

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von DAF » So 02 Okt, 2022 19:31

Kade1301 hat geschrieben:
So 02 Okt, 2022 09:19
... als extrem schlechten Witz!
...
Deine Freunde hier werden bei deiner unveränderten Art zu schreiben mit jedem deiner Beiträge weniger!
Eigene dir das grundlegende Wissen der aktuellen Video- & Nachbearbeitungstechnik an, statt solche Sprüche gegenüber Leuten abzulassen die dir Tipps geben wollen.
Grüße DAF

Zum Frühstück nur Eier von antiautoritären Hühnern!




Jan
Beiträge: 9914

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von Jan » So 02 Okt, 2022 19:40

Alex hat geschrieben:
So 02 Okt, 2022 10:23
Trifft zwar nicht deine Anforderungen (Hosentasche/unter 500€), aber mit dem Zoom kannste deinen Hund auch in 50m Entfernung nach Zecken absuchen :D
Die Bilder sind einfach nur Matsch, wie oben beschrieben, ich habe mit der Kamera fotografiert. Natürlich sieht man das nicht am LCD, aber am Computer. Zudem Blende F8 als beste Lichtstärke, da war selbst bei hoher ISO und einem gut ausgeleuchteten Raum das Bild noch zu dunkel. Die Kamera benötigt sehr viel Licht und Sportaufnahmen mit Tele sind mit ihr auch nicht so recht möglich. Ich hatte mit ihr Vogelbilder gesehen, du hast zwar den Vogel erkannt, es war aber einfach nur eine matschige grüne, weiße und graue Fläche, bei keinem Fotowettbewerb der Welt würde du mit so einem Bild zugelassen, es ist einfach zu schlecht. Du bist zwar nahe dran, obwohl das Objekt recht weit weg ist, aber es sieht sehr amateurmäßig aus. Der selbe Vogel mit einer einfachen DSLR und einem Sigma 150-600mm sieht komplett anders aus, wie Tag und Nacht, der selbe Vogel ist dann knackscharf, man kann Strukturen im Gefieder sehen und es gibt keinen Gefiederfarbverlauf von grau, grün und weiß. Zudem muss das gar nicht soviel mehr kosten, eine einfache DSLR und die Optik für 880€.




vobe49
Beiträge: 733

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von vobe49 » Mo 03 Okt, 2022 06:58

Die Sony RX100 M7 kann ich von der Qualität her empfehlen. Hier ein Testvideo mit Fotos und Videos:


Die M5 soll auch nicht schlecht sein, aber eben deutlich billiger.

Nachteil beim Filmen mit solchen Winzlingen ist, dass man sehr aufpassen muss, nicht in Schräglage zu geraten.
LG vobe49




rush
Beiträge: 12922

Re: Kompaktkamera für Video und Fotos

Beitrag von rush » Mo 03 Okt, 2022 07:27

vobe49 hat geschrieben:
Mo 03 Okt, 2022 06:58
Die Sony RX100 M7 kann ich von der Qualität her empfehlen.

Die M5 soll auch nicht schlecht sein, aber eben deutlich billiger.

Die Mark 5 hat noch das 24-70er verbaut.
Der Wechsel zum längeren, aber etwas lichtschwächeren 24-200 Zoom erfolgte mit der 6. Generation.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von -paleface- - Mi 22:33
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:10
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von DeeZiD - Mi 22:07
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 20:59
» Bald nur noch Sehschlitze
von Bildlauf - Mi 20:10
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von MatthiasGottung - Mi 19:30
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» Blackmagic Davinci Resolve für iPad - Mehr Details sowie Preise und Verfügbarkeit
von Bilderspiele - Mi 18:19
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Mi 17:52
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 17:24
» Tischmikrofone 4 x the t.bone Table Stand 3 x JTS GM-5218 1 1 x t.bone GM 5212
von MatthiasGottung - Mi 17:19
» Hab ein UrsaMini Strom Problem
von -paleface- - Mi 16:00
» Steadycam Glidecam Weste mit Arm
von Pasiphae84 - Mi 15:59
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Jott - Mi 14:36
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von R S K - Mi 14:29
» Die wilden Neunziger (That '90s Show) — Gregg Mettler/Terry Turner/Bonnie Turner/Lindsey Turner
von TheGadgetFilms - Mi 14:16
» Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» EZFX Remote Head für Kameras bis 6 kg
von Pasiphae84 - Mi 14:11
» EZFX Jib Kamerakran mit Extension auf 4 m
von Pasiphae84 - Mi 13:51
» Rode stellt kompaktes VideoMicro II für Kameras und Smartphones für 92,- Euro vor
von slashCAM - Mi 12:21
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Clemens Schiesko - Mi 10:53
» Blackmagic: Video Assist 3.9, RAW 2.8 und Desktop Video 12.4.1 Updates
von slashCAM - Mi 10:24
» DUNE !
von Axel - Mi 8:29
» Asus ProArt Studiobook (Pro): Mobile Workstation mit OLED Display und Xeon-CPU
von wolfgang - Mi 6:56
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Mi 5:56
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 5:53
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Mi 5:52
» I Wanna Dance with Somebody - Whitney Houston Biopic — Kasi Lemmons/Anthony McCarten
von Map die Karte - Mi 5:50
» Sicherheitskopie von SD-Karten unterwegs
von Clemens Schiesko - Mi 1:20
» Ich habe eine 30 jährige Frau überfahren
von markusG - Di 23:48
» Nimmt "Canon HV20" 12bit Video auf?
von TheBubble - Di 23:21
» Canon Eos R7 Raw burst Modus
von cantsin - Di 22:12
 
neuester Artikel
 
Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>

Black Friday Angebote und Cashbacks für Filmer 2022

Nachdem wir schon viele aktuelle Rabattangebote in unseren News vorgestellt haben, findet ihr hier nun auch alle laufenden Sonderangebote - seien es Black Friday Specials oder Cashbacks -, die für Filmer interessant sind, noch einmal übersichtlich geordnet nach verschiedenen Produktkategorien. weiterlesen>>