Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
GaToR-BN
Beiträge: 291

Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von GaToR-BN » So 25 Sep, 2022 13:16

Hi Filtertester,

ich bin gerade etwas irritiert. Wenn ich mich richtig erinnere hat dieser Filter von Rodenstock mal 180 - 230 Eur gekostet.
Jetzt als Restposten für 30 (Foto Erhardt), 50 (Amazon) oder bei Ebay für 235 Eur verfügbar?!

Bei Foto Erhardt gehe ich davon aus, dass das keine Fake ist:
https://www.foto-erhardt.de/filter/grau ... &utm_term=[60399-6015415][878a3044-4701-407c-8640-9cde8e746326]

Ist wohl ein älteres Modell. Kennt Jemand hier den Unterschied zum Nachfolger. Ist das ein Schnäppchen oder was übersehe ich hier?

Vielleicht auch Andere interessant, wenn Jemand gerade einen Filter braucht.




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » So 25 Sep, 2022 14:04

GaToR-BN hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 13:16
Hi Filtertester,

ich bin gerade etwas irritiert. Wenn ich mich richtig erinnere hat dieser Filter von Rodenstock mal 180 - 230 Eur gekostet.
Jetzt als Restposten für 30 (Foto Erhardt), 50 (Amazon) oder bei Ebay für 235 Eur verfügbar?!

Bei Foto Erhardt gehe ich davon aus, dass das keine Fake ist:
https://www.foto-erhardt.de/filter/grau ... &utm_term=[60399-6015415][878a3044-4701-407c-8640-9cde8e746326]

Ist wohl ein älteres Modell. Kennt Jemand hier den Unterschied zum Nachfolger. Ist das ein Schnäppchen oder was übersehe ich hier?

Vielleicht auch Andere interessant, wenn Jemand gerade einen Filter braucht.
Bei Foto Erhardt ist zu lesen:
Originalpreis
50,– €




roki100
Beiträge: 12523

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von roki100 » So 25 Sep, 2022 14:06

iasi hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 14:04
GaToR-BN hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 13:16
Hi Filtertester,

ich bin gerade etwas irritiert. Wenn ich mich richtig erinnere hat dieser Filter von Rodenstock mal 180 - 230 Eur gekostet.
Jetzt als Restposten für 30 (Foto Erhardt), 50 (Amazon) oder bei Ebay für 235 Eur verfügbar?!

Bei Foto Erhardt gehe ich davon aus, dass das keine Fake ist:
https://www.foto-erhardt.de/filter/grau ... &utm_term=[60399-6015415][878a3044-4701-407c-8640-9cde8e746326]

Ist wohl ein älteres Modell. Kennt Jemand hier den Unterschied zum Nachfolger. Ist das ein Schnäppchen oder was übersehe ich hier?

Vielleicht auch Andere interessant, wenn Jemand gerade einen Filter braucht.
Bei Foto Erhardt ist zu lesen:
Originalpreis
50,– €
-20
Ist wohl ein älteres Modell. Kennt Jemand hier den Unterschied zum Nachfolger. Ist das ein Schnäppchen oder was übersehe ich hier?
Scheint tatsächlich Schnäppchen zu sein und bei Foto-Erhardt bestelle ich sowieso gern... Danke! Ist bestellt ;)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » So 25 Sep, 2022 14:49

roki100 hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 14:06
iasi hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 14:04


Bei Foto Erhardt ist zu lesen:
Originalpreis
50,– €
-20
Ist wohl ein älteres Modell. Kennt Jemand hier den Unterschied zum Nachfolger. Ist das ein Schnäppchen oder was übersehe ich hier?
Scheint tatsächlich Schnäppchen zu sein und bei Foto-Erhardt bestelle ich sowieso gern... Danke! Ist bestellt ;)
Nun - das ist eben die Frage.

Aber wenn man schon bestellt, kann man das hier auch gleich mit in den Warenkorb legen:
https://www.foto-erhardt.de/filter/grau ... -55mm.html




roki100
Beiträge: 12523

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von roki100 » So 25 Sep, 2022 15:41

zwei reichen mir.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




rush
Beiträge: 12925

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von rush » So 25 Sep, 2022 16:24

Zudem 55mm schon ziemlich klein ist, da hätte ich gar kein Glas mit entsprechend kleinem Frontfiltergewinde für :-)
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 6022

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von pillepalle » So 25 Sep, 2022 16:50

Hab' mir letztes Jahr noch ein Nikkor Z f2/40mm mit 52mm Filtergewinde gekauft. Da sind auch hochwertige Filter genial günstig. Hab, glaube ich, für jeden Filter unter 30,-€ bezahlt :)

VG
I can't explain and I don't even try.




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » So 25 Sep, 2022 17:39

rush hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 16:24
Zudem 55mm schon ziemlich klein ist, da hätte ich gar kein Glas mit entsprechend kleinem Frontfiltergewinde für :-)
Keine kleine leichte Linsen - auch ältere?

Da hab ich durchaus auch welche - sogar mit 49mm.
Adapterring, dann passt´s.




rush
Beiträge: 12925

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von rush » So 25 Sep, 2022 20:15

Naja evtl ein altes 50er FD... Habe ich gar nicht im Kopf wie da der Frontdurchmesser ist weil ich damit fast ausschließlich fotografiere und NDs da nicht ganz so relevant sind wenn man den elektronischen Verschluss verwendet.

Für die betagte Olympus könnte man einen mitnehmen, da sind Objektive und korrespondieren Filterdurchmesser meiner vorhandenen Gläser wirklich klein - 46mm respektive 37mm ;-)
keep ya head up




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » So 25 Sep, 2022 20:36

rush hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 20:15
Naja evtl ein altes 50er FD... Habe ich gar nicht im Kopf wie da der Frontdurchmesser ist weil ich damit fast ausschließlich fotografiere und NDs da nicht ganz so relevant sind wenn man den elektronischen Verschluss verwendet.
Leicht und kompakt hat man aber meist nicht mit 82mm-Filterdurchmesser.

Ein kleiner, leichter Gimbal verträgt sich gut mit einer kleinen, leichten Kamera und dann eben mit einem kleinen, leichten Objektiv.
In der Summe ist der Unterschied zu einem "normalen" Gimbal-Setting enorm.




rush
Beiträge: 12925

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von rush » So 25 Sep, 2022 20:53

Kann ich nicht unbedingt bestätigen - zumal moderne Objektive aus entsprechenden Materialien längst nicht mehr schwer wie Steine daherkommen müssen - aufgrund des Kleinbildausschnitts aber selten wirklich kleine Filterdurchmesser an Board haben.
Selbst Sonys feines 24er 1.4 bringt etwa 'nen 67er Filterdurchmesser mit - bei relativ schlanken 450g.

Mein 17-28er Tamron jedenfalls ist trotz 67mm Filter ebenso problemlos gimbaltauglich und wird vom Revoring zur Lichtreduktion flankiert. Probleme? Nope. Passt wie Ars*h auf Eimer.

Gimbal sind immer groß und bulky - da isses letzten Endes Wurscht ob du eine halbe Nummer kleiner oder größer unterwegs bist. Hatte Kurzzeitig den Osmo 4SE zum Test - also die Version für's Handy die jetzt in neuer Version draußen ist. Auch das Ding fällt auf und benötigt Platz. Klar isses kleiner, aber keineswegs universell oder besser. Und alles darüber in Richtung crane m und Co ist dann nicht mehr soweit weg vom Ronin und Konsorten.
Wirklich kompakt ist erst die Pocket von DJI - wirklich eine feine Alternative wenn's nur darum geht ein Bild zu stabilisieren ohne aufzufallen oder mit möglichst wenig Gepäck zu reisen.

Die ältere Olympus ist mit ihren kleinen Optiken für mich 'ne prima Reisealternative/Street-Option, aber keine klassische Gimbal, respektive Videokamera.
Damit werden auch Mal Sequenzen gefilmt, ja - aber das ist dann wirklich eher für den digitalen Bilderrahmen der Oma ohne allzu großen Anspruch an Perfektion. Der Inhalt steht da klar im Vordergrund. Und für mich in solchen Situationen auch nicht ganz unwichtig: es muss dann nicht das Beste/Neueste sein - sondern auch Material bei dem der Verlust nicht ganz so weh tun würde wenn Mal was zu Bruch geht.

Aber das führt zu weit ;-)
Irgendwo hab ich noch einen kleinen Genus Vari ND Filter rumliegen - daher besteht da kein akuter Bedarf.

Aber ist schon gewiss ein guter Deal wenn die Filter halten was der Name suggeriert. Für'n 10er macht man da sicherlich wenig falsch.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » So 25 Sep, 2022 21:19

Ich hab auch noch einen 82mm Vario und dennoch einen dieser Rodenstock bestellt.
Was ich gar nicht mag, ist Filterwechsel.

Was die Gimbal betrifft, ist der Unterschied schon erheblich.
Diejenigen, auf die meine Pockets draufpassen, sind erheblich größer als der Gimbal, der die GH5 trägt.

Ein langes Rohr erzeugt dabei eine ungute Hebelwirkung.




rush
Beiträge: 12925

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von rush » So 25 Sep, 2022 22:08

Was Filterwechsel betrifft, wäre doch sowas wie ein Revoring oder etwas magnetisches womöglich viel eher was für Dich...

Denn selbst ein einzelner Vari ND kann kaum den kompletten Blendenbereich abdecken - zumindest komme ich nicht mit einem hin wenn man die 180° Regel möglichst konstant beibehalten möchte, sondern nutze zwei sich in der Dichte ergänzende Vari NDs die jeweils an ihren Revoringen montiert sind und beliebig an Gläsern mit Filtergewinden zwischen 67mm bis 82mm genutzt werden können.

Wundert mich das Du keine Lust/Zeit auf einen banalen Filterwechsel hast, wo Du doch sonst immer nur allerhöchste Ansprüche an die Bildqualität hegst.

Und zum Thema Gimbal... Wenn Du meinst das es einen spürbaren Unterschied macht - dann soll das so sein. Ich sprach ja auch zu keinem Zeitpunkt davon ein "langes Rohr" nehmen zu müssen... Kompakte Gläser gibt es für alle Mounts, das war der Tenor meiner Aussage.

Der Unterschied in der Außenwirkung jedenfalls ist zwischen einer GH5 und Pocket eher marginal, egal welchen Gimbal du jeweils verwendest. Wirklich mini und dezent ist man damit in beiden Fällen wohl nicht mehr unterwegs - aber Du kannst gern ein Bild zeigen welches das Gegenteil belegt. Ist aber letzten Endes auch Wurscht - weil Off-topic ;-)
keep ya head up




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » So 25 Sep, 2022 22:23

rush hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 22:08
Was Filterwechsel betrifft, wäre doch sowas wie ein Revoring oder etwas magnetisches womöglich viel eher was für Dich...

Denn selbst ein einzelner Vari ND kann kaum den kompletten Blendenbereich abdecken - zumindest komme ich nicht mit einem hin wenn man die 180° Regel möglichst konstant beibehalten möchte, sondern nutze zwei sich in der Dichte ergänzende Vari NDs die jeweils an ihren Revoringen montiert sind und beliebig an Gläsern mit Filtergewinden zwischen 67mm bis 82mm genutzt werden können.

Wundert mich das Du keine Lust/Zeit auf einen banalen Filterwechsel hast, wo Du doch sonst immer nur allerhöchste Ansprüche an die Bildqualität hegst.

Und zum Thema Gimbal... Wenn Du meinst das es einen spürbaren Unterschied macht - dann soll das so sein. Ich sprach ja auch zu keinem Zeitpunkt davon ein "langes Rohr" nehmen zu müssen... Kompakte Gläser gibt es für alle Mounts, das war der Tenor meiner Aussage.

Der Unterschied in der Außenwirkung jedenfalls ist zwischen einer GH5 und Pocket eher marginal, egal welchen Gimbal du jeweils verwendest. Wirklich mini und dezent ist man damit in beiden Fällen wohl nicht mehr unterwegs - aber Du kannst gern ein Bild zeigen welches das Gegenteil belegt. Ist aber letzten Endes auch Wurscht - weil Off-topic ;-)
Das Handtieren mit den Filtern ist nicht nur zeitaufwändig sondern auch fehlerträchtig.
Schmutz ist nicht hilfreich.
Wenn ich schon Filter wechsle, dann nehme ich keine Vari-Filter - eben weil ich Ansprüche an die Bildqualität hege.

Marginal sind die Unterschiede zwischen GH5/Gimbal und P4k oder P6kPro auf dem passenden Gimbal bei weitem nicht.
Sowohl, was die Größe als auch was das Gewicht betrifft.




cantsin
Beiträge: 11795

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von cantsin » So 25 Sep, 2022 22:42

rush hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 22:08
Was Filterwechsel betrifft, wäre doch sowas wie ein Revoring oder etwas magnetisches womöglich viel eher was für Dich...
Dazu mal 'ne Frage: Was genau ist der Vorteil dieser Revoring-Lösung in der Praxis? Beworben wird er ja als so eine Art Universaladapter, an den sich leicht Filter verschiedener Größen befestigen lassen. Aber was bringt das beim Filterwechsel?

Ich hatte in der Vergangenheit die Xume/Manfrotto-Magnetfilterhalterungen, aber die bald wieder aufgegeben, weil der objektivseitige Halterungsring intern nur verklebt ist und sich bei mir einmal eine solche Halterung (bzw. der Klebstoff) gelöst hat und einen 100-Euro-Filter am Boden zerschellen ließ...

Seitdem verwende ich den "UURig"-Filter-Klappmechanismus von ULanzi:
Bild

...der zwar auch nicht in allen Aufnahmesituationen praktisch ist (z.B. wenn man Innenaufnahmen macht und dann die ganze Zeit der sowieso nicht nötige Filter ausgeklappt über oder neben dem Objektiv hängt), aber wenigstens sicher und schnell funktioniert; schneller als eine Magnethalterung, weil man den Filter, sobald man ihn benötigt, direkt zur Hand hat und einschwenken kann.

Was wäre denn der Vorteil der Revoring-Lösung?




rush
Beiträge: 12925

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von rush » So 25 Sep, 2022 23:00

Der Vorteil ist in meinen Augen ganz einfach der, als das man einen 82mm ND Filter binnen Sekunden an alle Objektive mit Frontfilter zwischen 67mm und 82mm "aufstecken" kann.

Man benötigt bzw. nicht an jedem Glas wieder eine entsprechende Magnethalterung wie bei Xume.
Du leihst Dir ein Objektiv von einem Freund und hast keinen passenden Magnetring mehr rumliegen? Ist beim Revoring kein Problem wenn der Filterdurchmesser zum Adapter passt.

Der Revoring ist in sich flexibel und wird durch's Zusammendrücken einfach vorn ins Filtergewinde gesteckt und verankert sich dann... Wechselst Du das Objektiv, entspannt man den Filter und steckt in einfach entsprechend ins nächste.
Man benötigt also im Idealfall nur noch einen Filter (z.B. den 82mm Angebots Rodenstock) und einen Revoring wenn man diverses Glas mit Filtergewinde zwischen 67-82mm nutzt...

Es gibt auch andere Größen aber ich habe nur den genannte zweimal mit unterschiedlichen bestückten NDs im Einsatz.

Wegpacken muss man die Filter bei Nichtgebrauch aber im Vergleich zur gezeigten Klapplösung dagegen schon ;-)

Gibt hier einige Nutzer im Board die damit unterwegs sind.
keep ya head up




Funless
Beiträge: 5175

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von Funless » So 25 Sep, 2022 23:19

rush hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 23:00
Gibt hier einige Nutzer im Board die damit unterwegs sind.
Falls du mit "damit" die UURIG Klappfilterlösung meinst, ja ich seit mittlerweile gut zwei Jahren (seitdem cantsin im "Was hast du gekauft"-Thread davon berichtete) und bin super zufrieden. Habe auf meinen drei Hauptobjektiven jeweils den Klappmechanismus dran und auf allen dreien darauf einen entsprechenden Vari-ND und darauf Objektivdeckel. Benötige ich den Vari-ND nicht (bspw. beim filmen in Innenräumen) klappe ich das einfach hoch mit drangelassenen Objektivdeckel. Draußen dann einfach Objektivdeckel ab.

Für meine persönlichen Run and Gun Anforderungen ist es die perfekte Lösung und bin cantsin nach wie vor sehr dankbar für den Tipp.

Und btw. macht auch keine Probleme auf dem Gimbal wenn ich hochgeklappt filme, muss ich nix neu ausbalancieren. Weder beim Weebill S den ich hatte, noch beim jetzigen RS3.

Für mich persönlich einer der praktischsten Lösungen die fürs Filmen erfunden wurden. Denn muss mich nie mit Filter anschrauben und abschrauben plagen.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » So 25 Sep, 2022 23:31

Das sind die richtigen Lösungen, wenn die Kamera nicht schon NDs eingebaut hat:

Bild

Bild




roki100
Beiträge: 12523

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von roki100 » Mo 26 Sep, 2022 01:27

Wer nur EF Linsen benutzt oder aus sekündlichen Gründen den Filter nicht vorne (ab)schrauben will/kann, für den ist der Adapter sicherlich für ca. 300-400 Euro in Ordnung...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




AndySeeon
Beiträge: 617

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von AndySeeon » Mo 26 Sep, 2022 07:00

Arbeitet ihr mit dem Klappfilter dann ohne Geli/Sonnenblende oder habt ihr dann eine Mattebox dran?

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-




rush
Beiträge: 12925

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von rush » Mo 26 Sep, 2022 07:19

@Funless: ich meinte die Revoring Lösung.

Die Klappnummer des UUrig mag wirklich sehr praktisch sein, gefällt mir aber irgendwie nicht. Hat was von den aufsteckbaren Sonnenblendklipsern für Sehbrillen - No way ;-)

Aber das ist Geschmäckle und hat nichts mit der Funktion zu tun. Wenn es gut funzt - warum nicht.

@iasi: diese Adapter gibt es eben bei weiten nicht für alle Mounts... Ansonsten in der Tat sehr praktisch und angenehm, hatte an der P4K in Verbindung mit Nikon Glas solch eine ND Throttle sehr gern im Einsatz.
Aber du führst ja die Canon EF/RF Variante gern als Blaupause an...

Für deine P6K sieht es da schon wieder schwieriger aus - da hat man dann hoffentlich die Pro Variante gekauft, wo zumindest ein paar feste, einschwenkbare NDs verbaut sind.
keep ya head up




MrMeeseeks
Beiträge: 1631

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 26 Sep, 2022 09:17

iasi hat geschrieben:
So 25 Sep, 2022 21:19
Ich hab auch noch einen 82mm Vario und dennoch einen dieser Rodenstock bestellt.
Was ich gar nicht mag, ist Filterwechsel.

Was die Gimbal betrifft, ist der Unterschied schon erheblich.
Diejenigen, auf die meine Pockets draufpassen, sind erheblich größer als der Gimbal, der die GH5 trägt.

Ein langes Rohr erzeugt dabei eine ungute Hebelwirkung.
Lächerlich, da sülzt zu seit Jahren über ultimative Bildschärfe, Auflösung und Bildqualität und dann kaufst du dir so einen mittelmäßigen Filter weil es den gerade irgendwo im Angebot gibt. Passt sicher perfekt zu deiner Samsung NX500.




Darth Schneider
Beiträge: 12940

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Sep, 2022 12:06

Ich bleibe einfach immer bei den selben ND Filtern. (Tiffen Variio ND) Damit bin ich bisher gut gefahren.
Ich bin jetzt auch eher vorsichtig mit zu billigen Filtern. Bringt ja nix wenn man aufs 1000€ Glas ein 30€ Filter schraubt.
Endet nur mit nem Farbstich, oder mit irgendwelchen Reflexionen, oder mit sonstige unerwarteten Überraschungen.

Und meistens wenn Produkte dann von 200 € auf 30 oder 50€ herunter gehen, hat das womöglich auch einen guten Grund.;)
Ich persönlich sage , besser Finger weg.
Grüsse Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 26 Sep, 2022 12:17, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 12523

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von roki100 » Mo 26 Sep, 2022 12:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 26 Sep, 2022 12:06
Ich bleibe einfach immer bei den selben ND Filtern. (Tiffen Variio ND) Damit bin ich bisher gut gefahren.
Ich bin jetzt auch eher vorsichtig mit zu billigen Filtern. Bringt ja nix wenn man aufs 1000€ Glas ein 30€ Filter schraubt.
Endet nur mit nem Farbstich, oder mit irgendwelchen Reflexionen.
Der 10€ Alibaba Sensor wird wohl auch 30 Euro ND Filter mit zusätzlichem IR-Cut Filter gut vertragen können... ;)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Mo 26 Sep, 2022 12:18, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 12940

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Sep, 2022 12:18

Du meinst wohl damit den Sony Sensor von deiner S5 von der Stange ?
Der in der A7 und A7c auch verbaut ist.;)

Es gibt inzwischen übrigens auch ND Filter mit IR Cut Filter gleich drin.
Die kosten halt aber.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 26 Sep, 2022 12:23, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 12523

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von roki100 » Mo 26 Sep, 2022 12:21

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 26 Sep, 2022 12:18
Du meinst wohl damit den Sony Sensor von deiner S5 von der Stange ?
Nein. Der S5 BodyIS Sensor kostet fast soviel wie die ganze Kamera...Für dich bedeutet das "was viel kostet, muss super sein" ;)
Es gibt inzwischen übrigens auch ND Filter mit IR Cut Filter gleich drin.
Die kosten halt aber.
Angeblich sind die nicht so gut?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 12940

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Sep, 2022 12:27

Wenn ich so denken würde hätte ich wohl kaum eine Pocket.

Aber dennoch, bei Filter würde ich nicht sparen. Oder sonst zu Rollei greifen. Weil die sind günstig und sehr gut.
Aber das muss jeder selber wissen.
Gruss Boris




roki100
Beiträge: 12523

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von roki100 » Mo 26 Sep, 2022 12:30

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 26 Sep, 2022 12:27
Aber dennoch, bei Filter würde ich nicht sparen. Oder sonst zu Rollei greifen.
Manche übertreiben einfach mit Preise. Und wenn es nicht gut läuft, gehen die von 200 auf 30....oder wie bei einer Kamera, von 10.000 auf 5.000.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 12940

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Sep, 2022 12:36

Das hat doch BMD mit der 12 K Ursa so gemacht.
Die armen Kerle die die Kamera ein zwei Monate vorher für 10 000 € gekauft haben.
Dann kostet die Kiste plötzlich 4000€ weniger, einfach so.
Ich wäre an der Decke. ;)))
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 11795

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von cantsin » Mo 26 Sep, 2022 12:54

Gibt's denn mittlerweile Erfahrungswerte mit dem Rodenstock-Filter?

Dieser Test hier ist ja nicht so euphorisch, scheint sich aber auf ein älteres Modell zu beziehen:
https://www.frozentimes.net/rodenstock-vario-nd-review/




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » Mo 26 Sep, 2022 14:22

rush hat geschrieben:
Mo 26 Sep, 2022 07:19

@iasi: diese Adapter gibt es eben bei weiten nicht für alle Mounts... Ansonsten in der Tat sehr praktisch und angenehm, hatte an der P4K in Verbindung mit Nikon Glas solch eine ND Throttle sehr gern im Einsatz.
Aber du führst ja die Canon EF/RF Variante gern als Blaupause an...

Für deine P6K sieht es da schon wieder schwieriger aus - da hat man dann hoffentlich die Pro Variante gekauft, wo zumindest ein paar feste, einschwenkbare NDs verbaut sind.
Blaupause würde ich es nicht nennen.
Eher ein Beispiel, wie es gehen könnte.
Statt Speedbooster wäre mir solch ein aktiver Adapter mit ND für die P4k und GH5 eigentlich viel lieber.

Die P6k Pro hatte ich vor allem auch wegen den internen NDs gekauft.
Zusammen mit dem schwenkbaren und helleren Display war das eine sehr gute Modellpflege.




iasi
Beiträge: 20469

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von iasi » Mo 26 Sep, 2022 14:31

cantsin hat geschrieben:
Mo 26 Sep, 2022 12:54
Gibt's denn mittlerweile Erfahrungswerte mit dem Rodenstock-Filter?

Dieser Test hier ist ja nicht so euphorisch, scheint sich aber auf ein älteres Modell zu beziehen:
https://www.frozentimes.net/rodenstock-vario-nd-review/
Da sich so wenig Tests oder Kundenbewertungen finden lassen, sind meine Erwartungen ziemlich gedämpft.
Das sind schlicht China-Filter und der Name "Rodenstock" dient nur der Verkaufsförderung,




Darth Schneider
Beiträge: 12940

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von Darth Schneider » Mo 26 Sep, 2022 15:00

Hodenstock tönt besser.;))))
Warum sind die Hersteller immer so fantasielos mit ihren Firmen Namen….?
Rollei ist auch aus China und sehr günstig, aber die Filter sind gut…

Frank hatte doch hier auf SlashCAM auch mal ein Tip für sehr gute (nicht zu teure) ND und auch andere Filter gepostet.
Ich hab den Namen blöderweise vergessen, muss ne deutsche Firma gewesen sein…?

Ich war einmalmal auf der Website, nur zum schauen, sehr coole Firma, denke ich…

Ich will mir dort ein ProMist oder so was ähnliches bestellen, zum das endlich mal auszuprobieren…;)
Weiss das jemand noch, wie die Firma heisst ?
(Wir müssen doch die hier ansässigen Firmen (nach Möglichkeit) auch unterstützen. Hier, und jetzt, da wo wir leben, und nicht (bald nur noch) die Chinesen...)
Gruss Boris




GaToR-BN
Beiträge: 291

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von GaToR-BN » Mo 26 Sep, 2022 22:47

Ich habe bereits einen (teuer gekauften) Rodenstock Vario ND hier. Da steht nur nicht "Extended" drauf. Die Filter von Rodenstock waren nicht für 30 Eur zu kaufen und im Vergleich zu anderen Filtern (die ich hatte) wirklich gut.

Werde mal einen Vergleichstest machen. Sollte bis Mittwoch hier sein.




roki100
Beiträge: 12523

Re: Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!

Beitrag von roki100 » Mo 26 Sep, 2022 23:14

Die optische Spitzenqualität des Digital Vario ND Extended Filters wirkt sich besonders hinsichtlich des Schärfeabfalls zu den Bildrändern hin aus, die bisher häufigen Schärfeverluste sind kaum noch festzustellen (siehe Bildbeispiel oben). Also: Für die nächste Film- oder Fotosituation, in der zu viel Licht vorhanden ist oder Abblenden keine optimalen Ergebnisse liefert, sollten Sie zur besten Filterqualität greifen, die auf dem Markt verfügbar ist!
...Kratzfest...
https://www.traumflieger.de/shop/Objekt ... :1576.html
227,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl.

Wenn da irgendetwas dennoch schlecht sein sollte, wird einfach zurückgeschickt.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von iasi - Fr 22:46
» Das ist mal ein wedding Video!
von klusterdegenerierung - Fr 22:22
» KI macht´s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
von Axel - Fr 20:44
» Die Drei Musketiere - D'Artagnan (Les trois mousquetaires: D'Artagnan) — Martin Bourboulon/Matthieu Delaporte
von Map die Karte - Fr 20:06
» Fragen zu: Boom-Pole und MKE-600
von pillepalle - Fr 19:52
» Bitrate beim Rendern
von blueplanet - Fr 18:34
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Fr 16:39
» Manta, Manta - Zwoter Teil — Til Schweiger/Michael David Pate/Miguel Angelo Pate
von RUKfilms - Fr 15:16
» Neues Musikvideo shot on Blackmagic 6K
von Magnetic - Fr 14:47
» DJI Mini 3 vorgestellt: billige Einsteigerdrohne mit neuem Flugzeitrekord
von slashCAM - Fr 14:33
» DJI Mini 3 in der Praxis: Günstiger Einstieg in führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) ab 439 Euro
von slashCAM - Fr 14:00
» Sony FR7 erhält als erste PTZ-Kamera Netflix Zertifizierung
von Darth Schneider - Fr 13:40
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - Fr 13:24
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von vaio - Fr 13:13
» Aktuelle Cashbacks und Rabatte Dezember 2022
von slashCAM - Fr 11:33
» RED Rhino V-Raptor 8K S35 mit Canon RF-Mount für 19.500,- Dollar
von Jott - Fr 11:27
» Namensgebung und Marketing für Filmfirmen
von Darth Schneider - Fr 11:21
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Fr 10:08
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Fr 10:06
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Fr 10:04
» Großes Update für DJI Osmo Action 3 bringt Aufnahme in 10 Bit und in HDR
von Jörg - Fr 10:03
» Erste C1 Drohnen-Zertifikate für DJI Mavic 3 und Mavic 3 Cine
von klusterdegenerierung - Fr 9:13
» Update Blackmagic Ursa
von Maxups - Fr 4:57
» Timeline-Einstellung dauerhaft ändern?
von klusterdegenerierung - Do 18:10
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von iasi - Do 16:46
» Photoshop für Videos? Pixelmator Pro 3.2 bekommt Video Editing / Compositing Layer
von ksingle - Do 15:54
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von Jott - Do 15:46
» Frame.io Camera-to-Cloud Beta für RED V-RAPTOR & V-RAPTOR XL verfügbar
von slashCAM - Do 15:00
» Aus dem Uncanny Valley mitten ins Herz
von markusG - Do 14:45
» Datenschutz mal anders...... in der Wasseruhr.
von markusG - Do 13:47
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - Do 11:58
» Actioncam um die 200 eur, günstig nicht Billig, zum Spinnfischen und SUP
von vobe49 - Do 8:32
» Avatar: The Way of Water - offizieller Teaser Trailer
von 7River - Do 6:47
» Bezahlbarer Kopfhörer mit breiter Stereobasis gesucht.
von ruessel - Do 4:44
» Gutes BTS
von Axel - Mi 22:30
 
neuester Artikel
 
DJI Mini 3 in der Praxis

Mit der DJI Mini 3 stellt DJI eine abgespeckte Variante seiner (mittlerweile) recht umfassend ausgestatteten DJI Mini 3 Pro zur Seite - und dies quasi zum halben Preis. Die neue DJI Mini 3 verfügt über den gleichen 12 MP 1/1.3-inch CMOS wie die Pro-Version, zeichnet in max 4K 30p oder 2.7K 60p auf und bietet alle QuickShot-Funktionen direkt vom Verlaufsstart ab. Hier unser erster Test mit der neuen DJI Mini 3 in der Fly-More Combo. weiterlesen>>

Cashbacks und Rabatte Dezember 2022

Der Black Friday ist zwar vorbei, doch es gibt von verschiedenen Herstellern spezielle Weihnachtsrabattaktionen. Zudem laufen noch einige Cashback und auch Black Friday Aktionen weiter, mit deren Hilfe man beim Kauf von Weihnachtsgeschenken (für sich oder andere) sparen kann. weiterlesen>>