Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » Di 14 Jun, 2022 11:19

Ein Freund von mir hat sich auch soeben ein Ninja 5 gekauft, für seine Fuji XT4.
So gesehen natürlich schon toll die Teile, jetzt kann die XT4 plötzlich 10 Bit mit 4:2:2…
Und ich darf das Setup dann mal ne Woche oder so ausliehen zum ausprobieren, .;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UV

Beitrag von Darth Schneider » Mi 15 Jun, 2022 20:19

Das ist doch mal ne wirklich echt coole Monitor/Recorder/Camera oder/und Gimbal Control ) Ansage und grundsätzlich eine echt sehr bedrohliche sich annähernde Konkurrenz für Atomos….;)))



Denke ich mir jetzt zumindest.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Jun, 2022 20:56

Ich sag doch, wenn man so blöd ist sich die Butter vom Brot nehmen zulassen kann man sogar bei zusehen bis es soweit ist.
Bald bringt DJI einen Recorder raus, das dauert nicht mehr lang und dann kann Atomos in Zukunft Catering für die NAB etc. machen. ;-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




j.t.jefferson
Beiträge: 902

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von j.t.jefferson » Sa 25 Jun, 2022 01:02

Konnte das einer hier mit der Latenz schon Mal selber testen? Wäre ja wirklich interessant.
Ha en zwar noch teradeks und paralinx aber wenn wir evtl. Öfter jetzt mit Ner cablecam arbeiten ist das Teil ja super.




j.t.jefferson
Beiträge: 902

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von j.t.jefferson » Sa 25 Jun, 2022 01:33

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 15 Jun, 2022 20:56
Ich sag doch, wenn man so blöd ist sich die Butter vom Brot nehmen zulassen kann man sogar bei zusehen bis es soweit ist.
Bald bringt DJI einen Recorder raus, das dauert nicht mehr lang und dann kann Atomos in Zukunft Catering für die NAB etc. machen. ;-)
Wobei ich die DJI Produkte im SUpport echt Kagge finde....ich denk da gerne an unseren Ronin 2....wann wird denn mal der Touchscreen aktiviert oder die 360 Grad Dreh Funktion XD

die Sachen dei im DJI Forum am RS2 bemängelt wurden und die man mit einem update hätte beheben können sind dann jetzt im RS3 drinnen....ist echt lachhaft...ah ja...nicht zu vergessen den FOllow Focus für die Inspire 1 mit der RAW Kamera....lief nie....support und updates sind da echt der letzte Dreck.

Noch nicht mal mehr Akkus für den Ronin 1 bekommt man...obwohl die Dinger immer noch rennen...




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 25 Jun, 2022 08:44

Auf der einen Seite ja, auf der anderen Nein.
Mit dem Rep Support in Deutschland habe ich ausnahmlos großes Engagement, Erreichbarkeit und kompetente Hilfe erfahren.

Im Forum in der Regel auch, man muß aber verstehen, das wenn man den Ronin 2 kauft die den R3 schon fasst fertig haben und Fragen im Forum nicht nur deshalb schnell verblassen, sondern auch, weil sie zb. ganz genau wissen, das in meinem Fall die FX6 nie vom R2 supported werden wird, weil dies die R3 machen wird, da kann man dann fragen bis man blau wird.

Ich bin mit allen DJI Produkten die ich mir bislang gekauft habe (das sind echt viele) mehr als zufrieden und zufriedener als mit Atomos.
Bei DJI weiß ich auch ganz genau das in spätistens 2 Jahren wieder ein magischen Produkt auf den Markt kommt und selbst wenn es quasi nur ein Nachfolger ist, so hat dieser im Gegensatz zu Atomos auch echte Neuerungen und Benefits zu bieten.

Statt zb. den xten Adapter für den Ninja rauszubringen, hätten sie schon vor Jahren einen Karate 5 mit SDI, SD Card für h265 recording, besseres Strommanegment, Lut nicht durch die Belichtungsmessung bzw Waveform durchschleifen lassen (mega unprofessionell) und Recorderfunktion only bringen können.

Den hätte ich sogar für 1500€ gekauft und das ist meiner Meinung nach der Unterschied, DJI denkt Unternehmerisch und Innovativ, Atomos wie die SPD. ;-))
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » Sa 25 Jun, 2022 17:15

Ich fände einen Dji Osmo Pro, mit 10 Bit, mit verschiedenen kleinen Brennweiten und kleinen ND Filter, wäre doch mal sehr, sehr interessant.
Muss ja nicht immer so grosses HighTech Zeugs sein…;)

@Kluster
Karate 5 ? Hatte denn Atomos einen Karate 1 ?
Warum nicht gleich einen Monitor/Recorder mit dem Namen, 7 Samurai ?
Wäre konsequenter…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




pillepalle
Beiträge: 5597

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von pillepalle » Sa 25 Jun, 2022 18:15

Für Ninja-Nutzer ist das Konzept super, denn es gibt ständig Udpates und neue Erweiterungen. Das Gerät einmal vor Jahren gekauft und man kann es 10 Jahre lang mit immer neuen Features nutzen :)

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 25 Jun, 2022 21:10

Jaja, ständig updates, auch nur weil Atomos nach jahrelangen zögern endlich gemerkt hat, das die community keinen Bock auf 7 Zoll hat und so hat der Shogun einmal ein update bekommen und es passiert nix mehr, ganz toll mit den updates.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jun, 2022 06:10

Was für Updates ?
Für den Shinobi hatte ich bis jetzt genau ein einziges Update, das aber dem Monitor eigentlich praktisch gar nix sichtbares an Verbesserungen spendierte…
Super solche Updates…;(
Der Monitor bildet zwar gut ab, aber diese kleinen Schieberegler im Menü, finde ich immer noch sehr mühsam zum was einstellen…..
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




pillepalle
Beiträge: 5597

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von pillepalle » So 26 Jun, 2022 07:30

Leute... ich rede vom Ninja und dessen Updates und ihr faselt vom Shogun und Shinobi 😅

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jun, 2022 08:23

Du weisst aber schon das der Shinobi, was Menü und der Screen betrifft bis auf die Recording Funktion und den fehlenden Lüfter, absolut identisch ist wie der Ninja ?
Ich weiss es, hab nämlich gerade einen Ninja zuhause übers Wochenende zum aus probieren…;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




pillepalle
Beiträge: 5597

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von pillepalle » So 26 Jun, 2022 08:28

Ja, und bis auf die Updates und das Zubehör. Deshalb meinte ich auch für Ninja Nutzer super 😅

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




roki100
Beiträge: 11427

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von roki100 » So 26 Jun, 2022 08:29

Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 08:23
Ich weiss es, hab nämlich gerade einen Ninja zuhause übers Wochenende zum aus probieren…;)
Und was stört dich genau? Läuft etwas nicht? Irgendwelche bugs? Oder tut es was es soll?
Ich nutze es meistens als Bildschirm und das ding läuft und läuft.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jun, 2022 08:37

Das Menü, jedes Mal wenn ich die Bildschirm Helligkeit ändern will, nerve ich ich mich…Das lässt sich kaum genau einstellen, und der Touchscreen reagiert auch nicht wirklich genauer, bei jedem Touch/wischen….
Zoomen einfach mit dem Finger im Bild funktioniert auch immer noch nicht.
Wäre ja Alles nicht so wichtig, aber für fast 400 Piepen einfach Wünschenswert und die Konkurrenz, z.B. wie iPhones und auch die Pockets/VideoAssists schaffen das jedenfalls schon seit Jahren…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11427

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von roki100 » So 26 Jun, 2022 08:47

Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 08:37
Das Menü, jedes Mal wenn ich die Bildschirm Helligkeit ändern will, nerve ich ich mich…
warum? Ist doch nicht schwer. Ich glaube den Helligkeitsregler habe ich vor halben Jahr oderso irgendwo mittig eingestellt und hatte es bisher nicht nötig das zu ändern (auch die Tage bei der starke Sonne nicht).
und der Touchscreen reagiert auch nicht genau bei jedem Touch…
Das Problem habe ich nicht, Touch verhält sich tatsächlich so wie mit dem Smartphone/iPhone&Co....
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am So 26 Jun, 2022 08:50, insgesamt 1-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 5597

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von pillepalle » So 26 Jun, 2022 08:50

Die Geschäftspolitik von Atomos verstehe ich auch nicht ganz, denn bis auf den Ninja, beim dem sie das modulare Versprechen wirklich einlösen und ihn (auch aufgrund des wachsenden Kamerasupports) ständig updaten, werden alle anderen Modelle irgendwie vernachläßigt. Gäbe es ein vergleichbares 7" Modell hätte ich mir das schon längst geholt. Für mich war das vor drei Jahren ein super Kauf und ich möchte den nicht mehr missen. Liegt aber auch an meiner Kamera, die durch das Ding perfekt ergänzt wird.

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Jun, 2022 09:05

pillepalle hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 07:30
Leute... ich rede vom Ninja und dessen Updates und ihr faselt vom Shogun und Shinobi 😅

VG
Wir fasseln nicht und es ist ja schön das Du mit Deinem updateüberladenen Ninja in einer heile Welt Blase lebst und deshalb wird Dir als quereinsteiger in diese Diskussion wahrscheinlich nicht aufgefallen sein, das einige von uns immer wieder über "Atomos" sprechen und wenn ich mich nicht recht entsinne, haben die auch einen Samurai, Shogun, Shogun 7 und Shinobi produziert.

Es mag ja sein das Du als vorkurzen Einsteiger in die Atomos/Ninja Welt keine Probleme hast, was mich wirklich wundert, aber lasse Dir als sehr früher Atomos Kunde der alle möglichen derer Produkte sein eigenen nennen konnte und viel Kontakt auf unterschiedlichstem Wege zu dieser Firma hatte, das mein hier geschilderter Eindruck nicht der Fantasie entspringt.

By the way, wie läufts denn bei Deinem heiligen Ninja V wenn Du dort die Log zu Rec lut drüber legst und Dir prötzlich im Waveform auffällt das dir eine ganz andere Belichtung als ohne angezigt wird, dieses update war noch nicht dabei, oh schade.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jun, 2022 09:14

@roki
Warum ?
Die Helligkeit eines Monitors sollte doch eigentlich immer an das vorhandene Umgebungslicht angepasst werden, sonst verkackst du am Ende die Belichtung…
Und wenn das Teil, nach Aussagen von Atomos, sogar kalibrierbar sein soll, wie denn ?
Wenn man den blöden Schiebregler kaum auf einen exakten Wert einstellen kann ?
Ich finde das Menü eher doof…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11427

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von roki100 » So 26 Jun, 2022 09:20

Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 09:14
@roki
Warum ?
Die Helligkeit eines Monitors sollte doch eigentlich immer an das vorhandene Umgebungslicht angepasst werden, sonst verkackst du am Ende die Belichtung…
? dafür nutze ich immer Scopes/Waveform bzw. knapp etwas vor dem clipping, aber auch Zebra aktiviert....
Und wenn das Teil, nach Aussagen von Atomos, sogar kalibrierbar sein soll, wie denn ?
mit x-rite und USB-C to Serial Kabel..
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




pillepalle
Beiträge: 5597

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von pillepalle » So 26 Jun, 2022 09:26

@ kluster

Ich hatte ja nur erwähnt das für Ninja User die Welt in Ordnung ist und es viele Updates und Erweiterungsmodule gibt. Nicht dass es bei anderen Modellen auch so wäre.
By the way, wie läufts denn bei Deinem heiligen Ninja V wenn Du dort die Log zu Rec lut drüber legst und Dir prötzlich im Waveform auffällt das dir eine ganz andere Belichtung als ohne angezigt wird, dieses update war noch nicht dabei, oh schade.
Wenn Du die vorkonfigurierte REC709 drüber legst verändert sich die Waveform nicht, nur bei einer eigenen LUT. Das ist einer der wenigen Dinge die mir auch nicht gefallen, aber für mich es das kein Dealbraker, weil ich dann einfach das Histogramm der Kamera zum belichten nutze. Es gibt Leute die mit allem Probleme haben und andere die sich damit arrangieren. Deshalb findest Du den auch doof und ich ihn trotzdem gut ;)

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




roki100
Beiträge: 11427

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von roki100 » So 26 Jun, 2022 09:32

Es ist doch für jeden etwas dabei...von Atomos....bis noname.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Jun, 2022 09:52

Nö, nimmst Du die dezidierte Rec Darstellungsfunktion, da gibt es einen eigenen button für, ich meine nicht die Luts die man einspeisen und drüberlegen kann, verändert sich auch die Waveform Anzeige.

Verlässt Du Dich dadrauf und hast im Eifer des Gefechts das Overlay vergessen, haste eine Fehlbelichtung.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




pillepalle
Beiträge: 5597

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von pillepalle » So 26 Jun, 2022 10:02

@ Kluster

Also bei mir verändert die sich nur wenn ich eigene LUTs reinlade und drüber lege. In allen anderen Fällen nicht.

Ich finde aber ganz generell das sich die Leute heutzutage über jede Kleinigkeit aufregen. Wenn ein Knopf an der falschen Stelle ist, oder die Kamera nicht ins Hanschuhfach passt, dann ist das gleich ein Dealbraker :) Vor ein paar Jahren habe ich noch Kameras benutzt die überhaupt keine Belichtungsanzeige hatten. Da brauchte es einen Belichtungsmesser und Erfahrung. Und trotzdem konnte man damit arbeiten. Verglichen damit kommen einem die Dinge über die heutzutage gejammert wird oft ein wenig albern vor. Wir sind mittlerweile schon sehr verwöhnt was Filmen betrifft :)

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jun, 2022 10:04

Ich persönlich verlasse mich ja was die Belichtung angeht immer noch lieber auf den internen BMD Monitor, der Shinobi zeigt mir das Bild auch mit nur 35% Helligkeit (gefühlt) immer noch heller an als es in Wirklichkeit ist….
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 26 Jun, 2022 10:10, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11427

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von roki100 » So 26 Jun, 2022 10:09

Wenn es um Genauigkeit geht, dann ist Histogramm doch die beste Option.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jun, 2022 10:14

@roki
Es geht mir nicht um genau, sondern einfach nur darum das die beiden Monitore (unnötig) schwer (was die Helligkeit betrifft) aufeinander abzustimmen sind.
Das mag auch damit zusammenhängen das Atomos sich sturerweise immer noch weigert den Blackmagic PreSet zu integrieren…
Alle wichtigen Looks/Kamerahersteller sind drin, Canon, Sony, Fuji, Panasonic u.s.w.,,, aber einfach nicht BlackMagic….;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Jun, 2022 12:35

pillepalle hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 10:02
Ich finde aber ganz generell das sich die Leute heutzutage über jede Kleinigkeit aufregen.
Kleinigkeit, wenn die Overlaylut durch die Belichtungsmessung geschliffen wird?
*** Gelöscht wegen Beleidigung ***
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




pillepalle
Beiträge: 5597

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von pillepalle » So 26 Jun, 2022 12:42

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 12:35
Kleinigkeit, wenn die Overlaylut durch die Belichtungsmessung geschliffen wird?
*** Gelöscht wegen Beleidigung ***
*** Gelöscht wegen Beleidigung ***
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




j.t.jefferson
Beiträge: 902

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von j.t.jefferson » So 26 Jun, 2022 16:23

oook....habs ja noch nie verstanden warum man LUTs auf das Material direkt beim drehen ballert. Höchstens beim Kundenmonitor ansonsten weiss man doch was am Ende rauskommt bzw kennt sich mit dem Material seiner Kamera aus und weiss das einzuschätzen. Bis jetzt hatte ich noch nie n LUT beim drehen drauf.

Zu DJI...schön erklärt mit dem RS2 zu RS3 aber was is mit den Trottels die den R2 damals für 8000€ gekauft haben und wo immer noch manche Sachen klappen...ah ja...die Mitarbeiter aus der Division wurden zur Entwicklung vom Ronin-S gesteckt und der Ronin 2 bleibt jetzt so wie er ist. Halbfertig. Aber für die wichtigsten Dinge klappt der ja super.

Aber mal schauen wie sich das mit Atomos entwickelt. Ich weiss auf jeden Fall einen Dreh bei uns dieses Jahr wo alle Kameras in die Frame.io Integration nutzen werden, wo das Material auch direkt geschnitten wird, weil da teils parallel andere Crews in anderen Ländern drehen und das Zeugs zusammengeschnitten werden muss...schnell. So dumm ist das alles nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Jun, 2022 17:43

j.t.jefferson hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 16:23
oook....habs ja noch nie verstanden warum man LUTs auf das Material direkt beim drehen ballert.
Falls Du mich meinst, ich ballere keine Lut ins Material, ich spreche von der Funktion das beim recorden von Slog3 die Aufnahme als Rec709 dargestellt wird, um diese besser und einfacher zu beurteilen, wenn sich aber bei so einer Kindergeburtstags Funktion die Belichtungswerte im Waveform ändern, ist das ziemlich unprofessionell und irreführend.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1374

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von rudi » So 26 Jun, 2022 18:06

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 12:35
pillepalle hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 10:02
Ich finde aber ganz generell das sich die Leute heutzutage über jede Kleinigkeit aufregen.
Kleinigkeit, wenn die Overlaylut durch die Belichtungsmessung geschliffen wird?
Finde ich persönlich auch grenzwertig, aber ist IMHO sogar bei absoluten Profikameras wie Sonys FX9 der Fall. Absolut unverständlich, was sich die Hersteller bei sowas denken. Bzw. habe ich den Verdacht, dass sie eben gar nicht daran denken, wie man beide Funktionen zusammen sinnvoll gebrauchen könnte...




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1374

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von rudi » So 26 Jun, 2022 18:13

pillepalle hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 12:42
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 12:35
Kleinigkeit, wenn die Overlaylut durch die Belichtungsmessung geschliffen wird?
*** Gelöscht wegen Beleidigung ***
*** Gelöscht wegen Beleidigung ***😂
Das klassifiziert mich dann wohl auch als *** Gelöscht wegen Beleidigung ***, Ihr Blindbelichtungs-Rambos!
Ihr könnt wahrscheinlich riechen, wenn die Sensel hinter einem Lut-Vorhang clippen ;)




klusterdegenerierung
Beiträge: 23519

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Jun, 2022 18:31

rudi hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 18:06
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 12:35

Kleinigkeit, wenn die Overlaylut durch die Belichtungsmessung geschliffen wird?
Finde ich persönlich auch grenzwertig, aber ist IMHO sogar bei absoluten Profikameras wie Sonys FX9 der Fall. Absolut unverständlich, was sich die Hersteller bei sowas denken. Bzw. habe ich den Verdacht, dass sie eben gar nicht daran denken, wie man beide Funktionen zusammen sinnvoll gebrauchen könnte...
Hallo Rudi, bei meiner FX6 ändert sich beim Einsatz der MLut um Slog3 als Rec darzustellen garnichts im Waveform.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1374

Re: Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC

Beitrag von rudi » So 26 Jun, 2022 18:35

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 18:31
rudi hat geschrieben:
So 26 Jun, 2022 18:06

Finde ich persönlich auch grenzwertig, aber ist IMHO sogar bei absoluten Profikameras wie Sonys FX9 der Fall. Absolut unverständlich, was sich die Hersteller bei sowas denken. Bzw. habe ich den Verdacht, dass sie eben gar nicht daran denken, wie man beide Funktionen zusammen sinnvoll gebrauchen könnte...
Hallo Rudi, bei meiner FX6 ändert sich beim Einsatz der MLut um Slog3 als Rec darzustellen garnichts im Waveform.
Ja, aber ich glaube bei der FX9 ist das anders und der Signalweg nicht veränderbar. Vielleicht kann das jemand anders hier nochmal bestätigen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von iasi - So 18:21
» ACHTUNG_Equipment gestohlen
von Prospect - So 17:36
» Engere Kooperation Panasonic und Leica angekündigt
von rush - So 17:33
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 16:47
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von klusterdegenerierung - So 16:39
» Canon EOS R7 in der Praxis - die neue Preis-Leistungsreferenz im S35-Segment?
von Darth Schneider - So 16:22
» H265 420 oder Prores422 - Praxis
von micha2305 - So 15:57
» Welche Effekte sind in Blackmagic DaVinci Resolve 18 GPU-beschleunigt?
von roki100 - So 13:39
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - So 12:37
» Biete: AF Nikkor 180mm 1:2.8 ED
von beiti - So 12:35
» Erste Erfahrungen Sony A1
von cantsin - So 11:35
» Biete Workstation HP Z4 G4
von stiffla123 - So 11:30
» Biete Kamerakran
von stiffla123 - So 11:26
» Allzweck Gimbal gesucht
von meier14 - So 11:25
» Canon GX-10 Störung Farben Sucher
von Surfy - So 11:12
» Neue KI stellt Objekte aus Photos automatisch perfekt frei
von slashCAM - So 11:09
» Fisherman`s Friend mit Marteria
von klusterdegenerierung - So 9:41
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 9:21
» Szenische Lanschafts-Takes: Ohne NDs (und mit 60fps)??
von Darth Schneider - So 5:50
» Was schaust Du gerade?
von Map die Karte - Sa 20:49
» Kurzfilm: Das Vermächtnis
von AndySeeon - Sa 20:20
» Walimex/Samyang Objektiv Set Canon EF(16, 20, 35, 50, 85)
von FrischeKuhmilch - Sa 19:36
» Meg Loeks (faszinierende Bilder)
von roki100 - Sa 18:57
» Insidious 5 — Patrick Wilson/Scott Teems
von Map die Karte - Sa 14:19
» Camcorder gebraucht mit Mini-DV
von ksingle - Sa 13:22
» Accsoon Cineview SE: SDI und HDMI Videofunkstrecke mit Monitoring und Streaming per App
von slashCAM - Sa 11:27
» Original Blackmagic Pocket Cinema Camera
von roki100 - Sa 10:25
» Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne
von markusG - Fr 22:11
» MT Pro - erste RGBWW Mini-Leuchtröhre von Aputure angekündigt
von slashCAM - Fr 16:39
» Filmsimulationstool Dehancer Film Pro ab sofort auch als Beta für Final Cut Pro
von rush - Fr 13:32
» 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist
von AfterDrecks - Fr 13:18
» Neue Art-Objektive von Sigma für E-Mount und L-Mount
von cantsin - Fr 12:34
» Warner Bros. legt "Batgirl" auf Eis - Regisseure sind schockiert
von iasi - Fr 11:37
» Neue Firmware: Linearer Fokus für drei Nikkor Z Objektive
von rush - Fr 10:50
» Canon legt Quartalszahlen vor - EOS R5/R6 Verkäufe übertreffen Erwartungen
von iasi - Do 23:25
 
neuester Artikel
 
Wie wird man Unterwasserfilmer?

Lennart Rossenfeld ist Unterwasser-Kameramann und gerade auf gutem Weg, sich in dem kleinen aber feinen Kreis international angesagter Tauch-DOP zu etablieren. Wir hatten Gelegenheit, mit ihm über das Filmen unter Wasser, seine Beziehung zu Haien und Walen, seine Kameratechnik, BBC Naturdoku-Produktionen und vieles mehr zu sprechen ... weiterlesen>>

Dynamik - ALEXA LF vs. VENICE 2

Endlich konnten wir die Frage klären, ob Sony mit der neuen VENICE 2 in der Dynamik an die bislang bei uns unbestätigte Cine-Referenz von ARRIs ALEXA Modellen heranreicht... weiterlesen>>