Jan
Beiträge: 9890

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Jan » Mi 25 Mai, 2022 20:16

Canon bringt nicht ohne Grund nur zwei Objektive für den Mount raus. Eigentlich müssten sie jetzt schon wissen, dass es keine Massenkamera sein wird, auch nicht die R10. Daher ist man wohl so vorsichtig. Es wird sich auch so keine Kamera mehr richtig gut verkaufen lassen im Consumermarkt, wie das früher mal war, der Zug ist abgefahren. Das Niveau der Masse sinkt, die Handys werden besser, die User schauen sich doch auch so alles auf kleinen Bildschirmen auf den üblichen Plattformen an. Es ist für den Hobbynutzer vollkommen egal , ob eine Kamera 15 oder 30 Bilder pro Sekunde schießen kann, oder ob sie 24 oder 32 MP hat. Zudem hier der Preis kräftig nach oben geht. Für das was eine R10 kann, hat man früher deutlich unter 1000€ hingelegt, die vielen Frames pro Sekunde interessiert kaum jemanden. Die R7 spricht halt einige User an, die sich von der Masse abheben. Sind aber sicher nicht soviele. Die Stückzahlen an verkauften Kameras werden wir auch so nicht mehr errreichen, auch nicht in den Fachgeschäften.

Ich bin jetzt selbst an dem Punkt, dass ich meine Ein Zoll Kamera kaum noch mitnehme, die Handys kommen immer näher mit ihren ganzen Software-Geschichten.




iasi
Beiträge: 19638

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von iasi » Mi 25 Mai, 2022 21:50

Die Leute schauen sich ihre Fotos auf ihren 75" oder 85" UHD-Schirmen an, die es nun schon für unter 1000€ gibt.

Und selbst 8k-TVs sind nun bezahlbar: ein 65" kostet aktuell 820€.




GaToR-BN
Beiträge: 255

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von GaToR-BN » Mi 25 Mai, 2022 23:22

Die R7 wäre für mich eine spannende 2. Kamera, wenn ich noch mit Canon unterwegs wäre.

Leider haben Sie damals bei der 5D MK IV den Crop bei 4K erzwungen, so bin ich seit Jahren mit meine alten, geliebten und bezahlbaren EF-Linsen bei Panasonic gelandet. Den Autofokus kann man vergessen und für mich klappt das manuelle fokussieren immer noch gut genug.

Mal sehen was als nächstes so passiert. RF und L-Linsen finde ich übertrieben teuer. Kein Wunder, dass die Kameras günstig angeboten werden.




TheBubble
Beiträge: 1780

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von TheBubble » Do 26 Mai, 2022 00:02

Fehlen wirklich Objektive? Alle RF Objektive sind kompatibel. Es gibt inzwischen auch eine Auswahl an nicht L Objektiven, meist mit STM Motor. Vermutlich, ich habe aber leider bisher nichts dazu gelesen, sollten doch auch EF Objektive mit dem Adapter funktionieren.

Update: Mit Adapter kann man EF und EF-S verwenden. Quelle:
https://www.usa.canon.com/internet/port ... ess/eos-r7

Bei den Kit-Objektiven mag es Sinn machen Objektive für den kleineren Bildkreis herzustellen, um das Paket günstiger anbieten zu können. Wer die R7 als Zweitkamera kauft, hat doch eh RF im Einsatz. Wer mit der R7 oder R10 ins System einsteigt, hat doch u.U. trotzdem Interesse, beim vollständig kompatiblen Mount zu bleiben.

Ich sehe daher eher wenig Sinn darin noch einmal quasi die gesamte Objektiv-Palette mit kleinerem Bildkreis anzubieten, zumal ohne Stückzahlen der Preis hoch bleiben wird.

Über die nötige Lichtstärke kann man sicher streiten, eine konstante Blende wäre schön. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass mit den Kameras vermutlich mehr fotografiert als gefilmt werden wird.




Syndikat
Beiträge: 482

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Syndikat » Do 26 Mai, 2022 09:09

cantsin hat geschrieben:
Mi 25 Mai, 2022 13:30
es gibt als STM nur das (für eine Festbrennweite eher lichtschwache und vom Handling her für Video suboptimale) 24mm/2.8 EF-S.

Bei den Zooms gibt's da AFAIK nichts mit STM,
Da muss ich dir widersprechen. Es gibt das 50mm f1.8 und eine Variante des 18-135mm Zooms. Letzteres hatte ich an der 7D MKII, das hat sehr zuverlässig mit DPAF gearbeitet. Gab es davon nicht noch eine weitere Variante, die man mit Motorzoom nachrüsten konnte?




Syndikat
Beiträge: 482

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Syndikat » Do 26 Mai, 2022 09:18

@TheBubble: Das sehe ich genauso. Ich sehe auch die oft geäußerte Kritik am EF Adaptieren gelassen. Das ist ein aufeinander abgestimmtes und aufeinander aufbauendes System eines Herstellers. Kann man ja nicht vergleichen mit durch Drittanbietertechnik adaptierte EF Objektive auf Sony oder Canon Kameras.




dosaris
Beiträge: 1655

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dosaris » Do 26 Mai, 2022 09:23

Jan hat geschrieben:
Mi 25 Mai, 2022 20:16
...Es wird sich auch so keine Kamera mehr richtig gut verkaufen lassen im Consumermarkt, wie das früher mal war, der Zug ist abgefahren. Das Niveau der Masse sinkt, die Handys werden besser, die User schauen sich doch auch so alles auf kleinen Bildschirmen auf den üblichen Plattformen an. ...
hinzu kommt, dass sich die Sehgewohnheiten im "richtigen großen" TV auch geändert haben.
Heute ist weitgehend akzeptiert, dass viele NewsClips mit dem Smartphone (mit Plastiklinsen) aufgenommen wurden.
Für InterviewPartner über Internet kommen häufig Zoom od Skype (mit Notebook-cams)
zum Einsatz mit drastisch reduzierten Transferparametern (wegen der zu dünnen uplink-Leitungen).
Entsprechend haben sich die Bildqualitäts-Wahrnehmungskriterien in der Breite nach unten normalisiert.

Es zählt fast nur noch der Content!

Was soll man da noch mit 8k-cams?
Nur noch wenige Puristen himmeln sowas an.
Das könnte sogar für ARRI&Co bald enger werden.




iasi
Beiträge: 19638

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von iasi » Do 26 Mai, 2022 10:42

dosaris hat geschrieben:
Do 26 Mai, 2022 09:23
Jan hat geschrieben:
Mi 25 Mai, 2022 20:16
...Es wird sich auch so keine Kamera mehr richtig gut verkaufen lassen im Consumermarkt, wie das früher mal war, der Zug ist abgefahren. Das Niveau der Masse sinkt, die Handys werden besser, die User schauen sich doch auch so alles auf kleinen Bildschirmen auf den üblichen Plattformen an. ...
hinzu kommt, dass sich die Sehgewohnheiten im "richtigen großen" TV auch geändert haben.
Heute ist weitgehend akzeptiert, dass viele NewsClips mit dem Smartphone (mit Plastiklinsen) aufgenommen wurden.
Für InterviewPartner über Internet kommen häufig Zoom od Skype (mit Notebook-cams)
zum Einsatz mit drastisch reduzierten Transferparametern (wegen der zu dünnen uplink-Leitungen).
Entsprechend haben sich die Bildqualitäts-Wahrnehmungskriterien in der Breite nach unten normalisiert.

Es zählt fast nur noch der Content!

Was soll man da noch mit 8k-cams?
Nur noch wenige Puristen himmeln sowas an.
Das könnte sogar für ARRI&Co bald enger werden.
Deshalb rennen die Leute dann wohl auch in IMAX-Kinos und kaufen sich OLED-Fernseher.

Wegwerf-Content mit einer Halbwertszeit von wenigen Stunden hatte man noch nie in höchster Qualität produziert.




cantsin
Beiträge: 11204

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von cantsin » Do 26 Mai, 2022 10:59

iasi hat geschrieben:
Do 26 Mai, 2022 10:42

Deshalb rennen die Leute dann wohl auch in IMAX-Kinos
...mit deren 2K-Projektoren...




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » Fr 27 Mai, 2022 16:58

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 25 Mai, 2022 12:49
Der Video-AF (Augen) an meiner RP funktioniert mit adaptierten Objektiven, sowohl von Canon und Sigma.
Ob besser mit RF-Objektiven, keine Ahnung, keine Vergleichsmöglichkeit.

In meiner Erinnerung hatte ich mit einer 700D da andere Erfahrungen gemacht (Rückfall um eine Stufe des AF des Fremdobjektivs gegenüber Original) aber vielleicht täusche ich mich da auch.
Nochmal getestet: Video-AF mit dem Sigma, was ich habe (17-70, 2,8-4, HSM), funktioniert - im Gegensatz zur Aussage oben - doch nicht. Hängt auf jeden Fall mit dem Motor zusammen (ob es noch andere Gründe gibt, ich wüsste nicht, wie ich das testen könnte). Also, der AF funktioniert schon, allerdings mit Verzögerung und rucklig, für Video nicht zu gebrauchen.
Video-AF mit Canon Objektiven mit STM-Motor, funktionieren dagegen problemlos.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 27 Mai, 2022 17:18

Also mir gefällt was ich bisher von der R7 gesehen und gelesen habe.
So als Nachfolger für meine RX10.
Mit der ich heute noch fotografiere….;)

Günstig, klein, sehr handlich und sicher einfach zu bedienen, schneller Prozessor, schneller Autofokus, Stabilisiert, zwei Karten Slots.
Fotografieren (hobbymässig) macht mit der Canon R7 wahrscheinlich Spass und zum filmen (als zweit Kamera) bietet sie für mich mit 10 Bit 4K mit Canon Log (wie das auch immer sein mag) eh mehr als genug….
Sogar die Kitlinse soll eigentlich schon mal ganz gut abbilden…;)
Das wäre zusammen mit dem Canon Autofokus doch eine schöne Gimbalkamera….
Nur 1800 Franken.

Halt leider kein Fullframe….
Die sehr schöne Panasonic S5 kostet blöderweise im Kit mit guter Linse genau so viel..Eher noch ein Hunderter weniger..
Und macht sich auch gut auf nem Gimbal, und hat (nicht nur) zum fotografieren auch noch den tollen Fullframe Sensor.
…Hmmm.
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




iasi
Beiträge: 19638

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von iasi » Fr 27 Mai, 2022 17:32

cantsin hat geschrieben:
Do 26 Mai, 2022 10:59
iasi hat geschrieben:
Do 26 Mai, 2022 10:42

Deshalb rennen die Leute dann wohl auch in IMAX-Kinos
...mit deren 2K-Projektoren...
hmmm ... und warum wurde dann Skyfall aufwendig von 2,8k auf 4k hochskaliert?

Und vor 6 Jahren schrieb Deakins:
"I tested the difference in image quality between a 2K and a 4K DI when shooting 'In Time', which was shot on the Alexa in Uncompressed HD. I felt there was a substantial difference between the two and that is my argument for finishing in 4K."
https://www.rogerdeakins.com/post-the-d ... t-in-2-8k/

Ja - neue Zeiten - da muss man aufpassen, um nicht etwas zu verpassen. :)




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » Fr 27 Mai, 2022 17:33

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 17:18
Also mir gefällt was ich bisher von der R7 gesehen und gelesen habe.
So als Nachfolger für meine RX10.
Mit der ich heute noch fotografiere….;)

Günstig, klein, sehr handlich und sicher einfach zu bedienen, schneller Prozessor, schneller Autofokus, Stabilisiert, zwei Karten Slots.
Fotografieren (hobbymässig) macht mit der Canon R7 wahrscheinlich Spass und zum filmen (als zweit Kamera) bietet sie für mich mit 10 Bit 4K mit Canon Log (wie das auch immer sein mag) eh mehr als genug….
Sogar die Kitlinse soll eigentlich schon mal ganz gut abbilden…;)
Nur 1800 Franken.
Halt kein Fullframe….
Die schöne Panasonic S5 kostet genau so viel..
…Hmmm.
Man sollte sich im Vorfeld sehr genau die Feature anschauen, die man benutzen möchte. Es kommt schon mal vor, dass die Verwendung einzelner Funktionen auf HD bzw. FullHD beschränkt und in 4k nicht vorhanden ist. Kann konstruktionsbedingt sein. Man muss sich aber auch klar sein, dass Canon seine teureren Produkte nicht ohne Grund kannibalisiert.

Bei der RP ist der AF im 4k-Format kein DualPixel AF sondern ein Kontrast-AF.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 27 Mai, 2022 17:46

Das heisst mit anderen Worten der Autofokus der neuen Canon ist mit 4K nur minimal besser als bei meiner Pocket die gar keinen Autofokus hat ? …;))))
Oh Canon…
Man müsste mal auf einem Gimbal ausprobieren wie sich der Autofokus dann so mit 4K verhält…
Der Autofokus der S5 soll ja auch nicht wirklich das gelbe vom Ei sein…

Vielleicht einfach mal ein wenig abwarten, mit kaufen, bis die gebotene Technik und der Preis zusammen auch wirklich bei den wichtigsten Dingen stimmt ?
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 27 Mai, 2022 17:51, insgesamt 1-mal geändert.




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » Fr 27 Mai, 2022 17:50

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 17:46
Das heisst mit anderen Worten der Autofokus der neuen Canon ist mit 4K nur minimal besser als bei meiner Pocket die gar keinen Autofokus hat ? …;))))
Oh Canon…
Gruss Boris
Ich sage nicht, dass es die R7, R10 auch betrifft. Ich sage, man sol es sich anschauen.




DKPost
Beiträge: 144

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von DKPost » Fr 27 Mai, 2022 17:59

Bei der r5c funktioniert der Autofokus extrem gut mit allen Objektiven die ich getestet gabe. Sigma Art 14mm, 18-35mm, 24-70mm und 120-300mm. Alle von EF adaptiert mit dem originalen Canon Adapter. Alle Canon EF bzw. EF-S Linsen waren auch einwandfrei.




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » Fr 27 Mai, 2022 18:18

DKPost hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 17:59
Bei der r5c funktioniert der Autofokus extrem gut mit allen Objektiven die ich getestet gabe. Sigma Art 14mm, 18-35mm, 24-70mm und 120-300mm. Alle von EF adaptiert mit dem originalen Canon Adapter. Alle Canon EF bzw. EF-S Linsen waren auch einwandfrei.
Ich lese gerade, dass es sein könnte, dass ich bei meinem Objektiv die Firmware aktualisieren müsste, dann sollte es wahrscheinlich gehen.
Davon habe ich keine Ahnung, noch nie gemacht. Und man scheint einen USB Dock zu benötigen.




j.t.jefferson
Beiträge: 903

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von j.t.jefferson » So 29 Mai, 2022 04:25

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 18:18
DKPost hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 17:59
Bei der r5c funktioniert der Autofokus extrem gut mit allen Objektiven die ich getestet gabe. Sigma Art 14mm, 18-35mm, 24-70mm und 120-300mm. Alle von EF adaptiert mit dem originalen Canon Adapter. Alle Canon EF bzw. EF-S Linsen waren auch einwandfrei.
Ich lese gerade, dass es sein könnte, dass ich bei meinem Objektiv die Firmware aktualisieren müsste, dann sollte es wahrscheinlich gehen.
Davon habe ich keine Ahnung, noch nie gemacht. Und man scheint einen USB Dock zu benötigen.
Offtopic aber: die oben genannten Linsen gehen auch super mit den Sonys und dem Sigma mount mit Autofocus bei Video und auch Foto.




prime
Beiträge: 1314

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von prime » So 29 Mai, 2022 10:31

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 16:58
Nochmal getestet: Video-AF mit dem Sigma, was ich habe (17-70, 2,8-4, HSM), funktioniert - im Gegensatz zur Aussage oben - doch nicht. Hängt auf jeden Fall mit dem Motor zusammen (ob es noch andere Gründe gibt, ich wüsste nicht, wie ich das testen könnte). Also, der AF funktioniert schon, allerdings mit Verzögerung und rucklig, für Video nicht zu gebrauchen.
Video-AF mit Canon Objektiven mit STM-Motor, funktionieren dagegen problemlos.
Canon hat Schrittmotor-Linsen (STM) zusammen mit DPAF eingeführt, weil die bis dahin auf den Markt erhältlichen Linsen mit Ultraschallmotoren (HSM/USM) und deren Ansteuerung für Videozwecke nicht brauchbar waren. Die kommen zwar u.U. schneller zum richtigen Schärfepunkt aber eben ruckelig wie du festgestellt hast.




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » So 29 Mai, 2022 10:37

j.t.jefferson hat geschrieben:
So 29 Mai, 2022 04:25
dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 18:18

Ich lese gerade, dass es sein könnte, dass ich bei meinem Objektiv die Firmware aktualisieren müsste, dann sollte es wahrscheinlich gehen.
Davon habe ich keine Ahnung, noch nie gemacht. Und man scheint einen USB Dock zu benötigen.
Offtopic aber: die oben genannten Linsen gehen auch super mit den Sonys und dem Sigma mount mit Autofocus bei Video und auch Foto.
Dann würde ich auch davon ausgehen, dass sie - bei mir allerdings erst nach einem Firmwareupdate - an den Canons funktioniert.
Wird auch so von Sigma kommuniziert (für die R5): https://www.sigma-foto.de/sigma/news/de ... on-eos-r5/




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » So 29 Mai, 2022 10:38

prime hat geschrieben:
So 29 Mai, 2022 10:31
dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 27 Mai, 2022 16:58
Nochmal getestet: Video-AF mit dem Sigma, was ich habe (17-70, 2,8-4, HSM), funktioniert - im Gegensatz zur Aussage oben - doch nicht. Hängt auf jeden Fall mit dem Motor zusammen (ob es noch andere Gründe gibt, ich wüsste nicht, wie ich das testen könnte). Also, der AF funktioniert schon, allerdings mit Verzögerung und rucklig, für Video nicht zu gebrauchen.
Video-AF mit Canon Objektiven mit STM-Motor, funktionieren dagegen problemlos.
Canon hat Schrittmotor-Linsen (STM) zusammen mit DPAF eingeführt, weil die bis dahin auf den Markt erhältlichen Linsen mit Ultraschallmotoren (HSM/USM) und deren Ansteuerung für Videozwecke nicht brauchbar waren. Die kommen zwar u.U. schneller zum richtigen Schärfepunkt aber eben ruckelig wie du festgestellt hast.
Da hast du mich falsch verstanden, rucklig ist es mit dem Sigma ohne STM. Und rucklig ist hier auch etwas sehr verniedlichend ;)
STM Objektive ruckeln bei mir nicht.

Oder hab ich dich falsch verstanden?




prime
Beiträge: 1314

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von prime » So 29 Mai, 2022 10:50

Ich glaub du hast mich falsch verstanden. Wollte nur hinzufügen das die USM/HSM Linsen nie für sowas gemacht waren, deswegen hat ja Canon damals zusammen mit DPAF die STM-Linsen eingeführt. Weil so gut DPAF auch ist, es wäre vollkommen nutzlos gewesen für Live-Video-AF mit den USM/HSM Linsen.




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » So 29 Mai, 2022 11:17

prime hat geschrieben:
So 29 Mai, 2022 10:50
Ich glaub du hast mich falsch verstanden. Wollte nur hinzufügen das die USM/HSM Linsen nie für sowas gemacht waren, deswegen hat ja Canon damals zusammen mit DPAF die STM-Linsen eingeführt. Weil so gut DPAF auch ist, es wäre vollkommen nutzlos gewesen für Live-Video-AF mit den USM/HSM Linsen.
DKPost sagt da was anderes (bei ihm funktioniert der AF) und auch Sigma behauptet das selbst.




prime
Beiträge: 1314

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von prime » So 29 Mai, 2022 11:28

@DKPost meinst du mit AF einfach nur scharfstellen vor Aufzeichnung oder auch brauchbar während der Aufzeichnung (weich, nicht ruckelige und lautlose Schärfenachführung)?

Gut möglich das da nachgebessert wurde, so das die Ansteuerung im Videobetrieb anders ist, aber zur Einführung von DPAF war die Situation anders.




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » So 29 Mai, 2022 12:00

prime hat geschrieben:
So 29 Mai, 2022 11:28
@DKPost meinst du mit AF einfach nur scharfstellen vor Aufzeichnung oder auch brauchbar während der Aufzeichnung (weich, nicht ruckelige und lautlose Schärfenachführung)?

Gut möglich das da nachgebessert wurde, so das die Ansteuerung im Videobetrieb anders ist, aber zur Einführung von DPAF war die Situation anders.
Nur zur Ergänzung: lautlos sind die STM Objektive keinesfalls.




DKPost
Beiträge: 144

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von DKPost » So 29 Mai, 2022 12:13

Ich meine schon ganz normalen Betrieb während der Videoaufnahme. Also nicht nur scharf stellen sondern auch tracking. Auch das Face & Eye Tracking funktioniert mit jedem von den oben genannten Objektiven.




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » So 29 Mai, 2022 12:21

DKPost hat geschrieben:
So 29 Mai, 2022 12:13
Ich meine schon ganz normalen Betrieb während der Videoaufnahme. Also nicht nur scharf stellen sondern auch tracking. Auch das Face & Eye Tracking funktioniert mit jedem von den oben genannten Objektiven.
Wäre auch seltsam, wenn es anders wäre, als von Sigma extra kommuniziert.




cantsin
Beiträge: 11204

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von cantsin » Di 05 Jul, 2022 22:03

Gerücht: Im Jahr 2023 bringt Canon eine EOS R7C, die dann (analog zur R5C) aktiv gekühlt ist und interne Raw-Video-Aufzeichnung haben wird.

Das wäre ein ziemlicher Hammer, vor allem, wenn der Preisunterschied ähnlich ausfallen würde wie bei der R5C ggü. der R5 (5000 ggü. 4550 EUR = ca. 10% Aufpreis, was bei einer R7C dann einen Verkaufspreis von ca. 1650 Euro ergäbe).

Dann können sich nicht nur Panasonic und Fuji warm anziehen, sondern würde auch erstmals ein Mainstream-Kamerahersteller ernsthaft in die Nische von Blackmagic, ZCam & Co. einbrechen, dann mit Canons Video-AF als Killerfeature (durchaus im Wortsinne).




roki100
Beiträge: 11584

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Di 05 Jul, 2022 22:09

Mein digitaler Kumpel Boris und ich freuen uns schon^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




dienstag_01
Beiträge: 11818

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von dienstag_01 » Di 05 Jul, 2022 23:36

Momentan existiert da die C70. Kostet 5000. Will Canon die kanibalisieren?




roki100
Beiträge: 11584

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 06 Jul, 2022 00:34

Ich glaube, wenn das stimmt was cantsin gepostet hat, dann wird die R7C so einige andere Kameras kanibalisieren.
Die andere Hersteller müssen mit den preise dann runter gehen.

Wenn auch noch der Canon C70 speedbooster (leider etwas zu teuer) kompatibel ist, wird es umso interessanter. Oder passt vll. der Viltrox EF-R3?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Funless
Beiträge: 5031

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Funless » Mi 06 Jul, 2022 09:56

Also ich wage stark zu bezweifeln, dass eine eventuelle R7C mit einem UVP von 1.650,- nur 150 Euro mehr kosten würde als die R7, denn das wäre dann die günstigste Cinema EOS Kamera aller Zeiten.

Selbst die XC10 hatte zum Release Zeitpunkt einen höheren UVP mit 2K Euro was wiederum gut sieben Jahre her ist. Sollte das Gerücht einer R7C tatsächlich stimmen, dann verorte ich die preislich eher so im 3.000 Euro Bereich oder höher.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 06 Jul, 2022 10:16

So eine R7c wird denke ich nicht unter 2800€ zu haben sein.
Mir würde die R7 aber voll genügen.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Jörg
Beiträge: 9658

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Jörg » Mi 06 Jul, 2022 10:18

noch ein Gerücht...
Dann können sich nicht nur Panasonic und Fuji warm anziehen,
da sich die Fantasien über den dresscode, schlimmer, über das baldige Ableben einiger Hersteller regelmäßig
(wie Ostern) gebetsmühlenartig wiederholen, kann man ganz gelassen den Aktivitäten der Konkurrenz entgegensehen.

drittes Gerücht:
nächstes Jahr bringen Pana und Fuji......




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 06 Jul, 2022 10:37

Es wäre doch eh seltsam wenn Canon jetzt neben der C70 noch eine quasi selbe Cine S35mm Kamera herausbringen würde.
Ich sehe keinen Markt dafür.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 06 Jul, 2022 10:47, insgesamt 1-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:14
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:02
» Vergleich Topaz AI vs Resolve Superscale
von Jörg - Do 23:17
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von medienonkel - Do 23:00
» Such jemanden der mir ein Intro für meine Website erstellt.
von -paleface- - Do 22:36
» Tamron kündigt neues UWW Zoom für Sony FE an: 20-40mm f/2.8 VXD
von iasi - Do 21:07
» Ist das ein Dish oder Octabox?
von klusterdegenerierung - Do 21:02
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von roki100 - Do 19:55
» Camcorder multiple Perspektiven
von nicecam - Do 19:07
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von roki100 - Do 18:53
» Doku: KZ-Gedenkstätte Dachau
von nicecam - Do 18:25
» Tamron kündigt 20-40mm F/2.8 Di III VXD Vollformat-Zoomobjektiv an
von rush - Do 18:06
» Wednesday Addams | Netflix | offizieller Teaser Trailer
von iasi - Do 17:51
» Ein paar Resolve-Tricks
von Darth Schneider - Do 15:52
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von MM194 - Do 13:57
» Megabetrug: YouTube zahlt 23 Millionen Dollar an Content-ID Scammer aus
von Rheinauer - Do 13:36
» Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion
von Frank Glencairn - Do 12:59
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von medienonkel - Do 12:28
» Premiere Essential Graphics - Responsive Rounded Rectangle?
von dergottwald - Do 11:02
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 10:56
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Do 10:51
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von andieymi - Do 10:05
» Drohnen fliegen wird einfacher: DJI Mavic 3 erhält das weltweit erste C1-Drohnen-Zertifikat
von slashCAM - Do 9:45
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Darth Schneider - Do 8:52
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von roki100 - Mi 22:46
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von Darth Schneider - Mi 20:21
» TikTok prescht vor: KI generiert Bilder nach Beschreibung
von Darth Schneider - Mi 20:04
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von roki100 - Mi 19:32
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von medienonkel - Mi 18:24
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von roki100 - Mi 17:53
» Rode GoII aufgehangen?
von klusterdegenerierung - Mi 17:09
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von Darth Schneider - Mi 15:57
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von Bluboy - Mi 14:06
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Mi 9:38
» KI statt Greenscreen: Videohintergründe per Kommandozeile ändern
von SamSuffy - Mi 9:11
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>