Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Sony NEX FS100e USB-Kabel Thema ist als GELÖST markiert



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
OlafHustet11
Beiträge: 3

Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von OlafHustet11 » Di 17 Mai, 2022 09:59

Hallo, Kollegen!

Kurz zwei Fragen:

Ich habe mir eine gebrauchte Sony NEX FS100e gekauft. Leider wurde kein USB-Kabel mitgeliefert. Online steht, dass es ein Mini AB High Speed Kabel sein müsste. Mini-B passt aber nicht. Hat jemand eine Idee, welches Kabel ich da brauche?

Außerdem soll man zum Import der Dateien das "Content Management Utility" benutzen, das natürlich auch nicht mitgeliefert wurde. Noch jemand eine Idee, wo ich die CD-Rom herbekommen könnte? Oder einen Download-Link?

Danke!
Zuletzt geändert von OlafHustet11 am Di 17 Mai, 2022 16:24, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23375

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Mai, 2022 16:10

Seit wann gibt es denn FS100 ohne SD Karten die man ins Lesegerät stecken kann statt die Files aus der Cam zu saugen und was ist am kopieren und einfügen des Softwarenames in die Google Suche so schwer das andere das übernehmen müßen.

Jedes x beliebige 2€ USB Kabel funzt mit der Cam. Vielleicht mal die USB settings in Bedienungsanleitung studieren.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Di 17 Mai, 2022 16:15, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 20244

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von Jott » Di 17 Mai, 2022 16:15

Karte in Kartenleser stecken, geht doch viel schneller.

Und diese seltsame Software brauchst du auch nicht, du importierst ja wohl in eine Schnittprogramm?

Ist das deine erste Kamera? Funktioniert in Sachen Datenhandling wie jede andere AVCHD-Kamera auch. Kein Unterschied.
Zuletzt geändert von Jott am Di 17 Mai, 2022 16:17, insgesamt 1-mal geändert.




OlafHustet11
Beiträge: 3

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von OlafHustet11 » Di 17 Mai, 2022 16:17

Tatsächlich haben wir das Problem soeben lösen können.
Aber zu Deiner Frage: Wie alle (?) AVCHD Camcorder zerstückelt die Kamera sowohl auf der SD als auch im Flash-Speicher die Aufnahme in Clips mit kleinen Tonaussetzern, wenn man sie im Schnittprogramm zusammenfügt. Das Kabelproblem konnte ich heute lösen, dann blieb aber dieser Umstand bestehen. Die App aus der Bedienungsanleitung "Content Management Utility" gibt es nicht mehr zum Download, selbst der Sony-Vertreter kann sie nicht mehr bekommen.
ABER: Es gibt eine Nachfolge-App, die die Kamera noch unterstützt. Sie fügt automatisch die Clips zusammen, ohne dass diese Tonlücke entsteht. "Catalyst Browse" heißt die.
Problem gelöst, Thread closed.




Jott
Beiträge: 20244

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von Jott » Di 17 Mai, 2022 16:20

Diese Lücken gibt es nicht, wenn du korrekt in dein Schnittprogramm importierst. Heißt: die komplette Karte anbieten.

Der beliebteste Bedienfehler seit nunmehr über 15 Jahren: die Videofiles aus der Kartenstruktur rauspopeln und einzeln importieren, was wohl auch du versuchst. Das ergibt Unfug.

Lies nach, wie du mit deinem Schnittprogramm korrekt importierst. Dann erscheinen dort beliebig lange Files ohne Lücken. Ohne irgendwelche Umwege über Zusatzsoftware wie Catalyst Browse.




OlafHustet11
Beiträge: 3

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von OlafHustet11 » Di 17 Mai, 2022 16:41

Jott hat geschrieben:
Di 17 Mai, 2022 16:20
Diese Lücken gibt es nicht, wenn du korrekt in dein Schnittprogramm importierst. Heißt: die komplette Karte anbieten.

Der beliebteste Bedienfehler seit nunmehr über 15 Jahren: die Videofiles aus der Kartenstruktur rauspopeln und einzeln importieren, was wohl auch du versuchst. Das ergibt Unfug.

Lies nach, wie du mit deinem Schnittprogramm korrekt importierst. Dann erscheinen dort beliebig lange Files ohne Lücken. Ohne irgendwelche Umwege über Zusatzsoftware wie Catalyst Browse.
Danke! ;-)




Jott
Beiträge: 20244

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von Jott » Mi 18 Mai, 2022 05:36

Ergänzend noch: die Infos, wie die Teilfiles lückenlos zusammen gehören, befinden sich im Datenbaum auf der Karte. Deshalb kann man ja auch in der Kamera lückenlos abspielen.

Die komplette Karte zum Importieren nehmen, und alles ist gut.

Gilt für alle AVCHD-Kameras und auch für diverse neuere Aufzeichnungsformate. Das Splitting ist älteren Speicherstrukturen mit Filegrößenbeschränkung geschuldet.




CaptainPicard
Beiträge: 35

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von CaptainPicard » Fr 20 Mai, 2022 12:26

Die aktuelle Software von Sony heißt übrigens "Play Memories Home 6" und steht auf der Webseite zum Download zur Verfügung.
Sogar einige Metadaten werden davon ganz gut ausgelesen.

Zum Teilen und Zusammenführen von Videoclips ist diese hervorragend. Einfach in der Bedienung.

Kompliziertere Schnitte habe ich damit keine gemacht. Daher dazu keine Erfahrung.

Ich empfehle die Installation in Sandboxie, dann telefoniert die Software beim Bearbeiten nicht nach Hause und kann nicht die original Dateien verändern oder umbenennen.

Natürlich korrekte Konfiguration der Sandbox vorausgesetzt.




dienstag_01
Beiträge: 11768

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von dienstag_01 » Fr 20 Mai, 2022 12:29

CaptainPicard hat geschrieben:
Fr 20 Mai, 2022 12:26
Die aktuelle Software von Sony heißt übrigens "Play Memories Home 6" und steht auf der Webseite zum Download zur Verfügung.
Sogar einige Metadaten werden davon ganz gut ausgelesen.

Zum Teilen und Zusammenführen von Videoclips ist diese hervorragend. Einfach in der Bedienung.

Kompliziertere Schnitte habe ich damit keine gemacht. Daher dazu keine Erfahrung.

Ich empfehle die Installation in Sandboxie, dann telefoniert die Software beim Bearbeiten nicht nach Hause und kann nicht die original Dateien verändern oder umbenennen.

Natürlich korrekte Konfiguration der Sandbox vorausgesetzt.
Die Videoclips gleich ins Schnittsystem zu laden, ist dann wahrscheinlich wieder zu einfach ;)




klusterdegenerierung
Beiträge: 23375

Re: Sony NEX FS100e USB-Kabel

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 20 Mai, 2022 14:27

Besser vorher noch demuxen und Windows neu aufsetzen. :-))
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mi 2:26
» Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?
von roki100 - Mi 0:34
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 0:18
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 0:04
» Potato Jet & Michael Bay
von roki100 - Di 23:59
» Nikons neue Video-Strategie - Remote-Handgriff (MC-N10) für Z-Kameras in Entwicklung
von pillepalle - Di 23:23
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von Darth Schneider - Di 22:47
» FUJIFILM X-H2S & NINJA V/V+
von roki100 - Di 21:57
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von vaio - Di 21:45
» Erste Erfahrungen Sony A1
von Mediamind - Di 20:42
» Panasonic GH6 Firmware 2.0 bringt 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+ und internes DCI 4K ProRes
von roki100 - Di 20:08
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von Darth Schneider - Di 18:20
» Suche eine Schnittsoftware für Mac, die 4k in voller Datenrate von 160 Mbps​ der Mavic 3 ausgeben kann
von Jott - Di 17:14
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von cantsin - Di 17:14
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors
von andieymi - Di 13:10
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 12:55
» Speicherplatzaufteilung bei Studio
von Jasper - Di 12:13
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Di 11:24
» Panasonic LUMIX DC-GH5 und Olympus Pro, sehr gepflegt!
von videogo - Di 10:18
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>