Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 16:46

@roki
Was denn mit Licht nachmachen ?
Sichtbares Licht ist ja das einzige was unsere Augen und die Kameras überhaupt wahrnehmen und sehen.
Also macht das beim Rec drücken, vorhandene Licht, den Film erstmal schon ziemlich fertig, hinsichtlich dem Licht, schon in der Kamera.
So oder so.

Mit dem richtigen Licht ( und den dazu passenden Kameraeinstellungen) hast du immer mehr DR als mit unvorteilhaftem Licht und einfach auch das viel schönere Bild. Egal mit welcher Kamera.
Also Licht unterschätzt du definitiv masslos roki, denke ich.

Das hab ich jedenfalls auch locker 20 Jahre lang gemacht.
Aber heute weiss ich, besser mehr als genug Licht und auch schönes Licht,
ist eigentlich viel wichtiger als die 4K RAW Kamera….
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 26 Apr, 2022 17:03, insgesamt 5-mal geändert.




dosaris
Beiträge: 1654

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von dosaris » Di 26 Apr, 2022 16:51

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 15:46
Wer wirklich klar sichtbar mehr DR und homogeneres Rauschen haben will muss zwangsläufig zu einer teuren Super35mm (so wie die Ursa Mini Pro/C70/Arri) oder zu einer noch teureren Fullframe Kamera (ala Sony/Canon/Nikon/Red/Arri) Cams greifen.
physikalisch erklärt das nix:

MFT hat halbe KB-Diagonale,
Super35 ( entspricht ca APS-C-Format) hat halbe KB-Fläche,

die Sensel sind ergo auch nahezu gleich groß (bei gleicher Auflösung).
Der Unterschied ist also marginal, geschätzt weniger als 1/4 Blende.
zB kann die JVC-Gy300 sowohl MFT als auch APS-C auslesen (mit evtl marginaler Vignettierung, je nach Objektiv)




Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 17:14

So marginal kann das nicht sein.

Warum drehen sie dann nicht wenigstens die eher eher Low Budget Serien, wo das Bild überhaupt keine grosse Rolle spielt, wie am Laufband, wenigstens mit den schön günstigen MFT Kameras und Objektiven ?

Oder auch nicht so teure Arte und Co. Dokus…?
Günstige Migros oder Aldi Werbespots ?
News ?
Auch very Low Budget Filme….?
(Doch lieber ne sehr alte Arri mieten) D

Es ist ja nicht so das es mittlerweile keine geeigneten MFT Kameras und auch nicht mehr als genug Objektive zur Auswahl gäbe….
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Di 26 Apr, 2022 17:24

Hier ein Video zur Erinnerung: RED und GH5 ^^

Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 17:32

Ja aber heute steckt schon nur die Komodo halt dann die Gh6, die Pockets und mitsamt den kleinen Fullframe Dslm Sonys und wahrscheinlich auch Canons schon ganz locker weg, so mit RedRaw und dem ganzen darum herum.
Von der neuen Red Raptor fange ich jetzt gar nicht gross an.
Ein Vergleich mit einer aktuellen vergleichbaren Arri wäre da angesagter….
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 26 Apr, 2022 17:38, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Di 26 Apr, 2022 17:36

Darüber habe ich letztens Diskussionen gelesen... Es geht dabei nicht wirklich um Bildqualität... viel mehr kommt es besser bei den Kunden an, wenn man z.B. mit ne Ursula Pro 4.6K erscheint und nicht mit FX3...oder eben mit ne GH6^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 17:42

Trotzdem denken ja scheinbar bei weitem nicht alle so.
Und sind hoffentlich nicht so dämlich und filmen auch ganz bestimmt nicht darum mit den teuren Sonys, Canon, Reds, Ursas, Arris um irgendwelche verwöhnte Kunden zu beeindrucken.
Das ist doch einfach YouTube und Google Bullshit vom Feinsten.;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 26 Apr, 2022 17:43, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Di 26 Apr, 2022 17:43

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 17:42
Trotzdem denken ja scheinbar bei weitem nicht alle so.
Und sind hoffentlich nicht so dämlich und filmen auch ganz bestimmt nicht darum mit den teuren Sonys, Canon, Reds, Ursas, Arris um irgendwelche verwöhnte Kunden zu beeindrucken.
Das ist doch einfach YouTube, Google Bullshit.
Gruss Boris
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=158404

Irgendwo gibt es eine ähnliche Diskussion (wenn ich mich erinnere war es https://cinematography.com Forum), jedoch mit mehr Profis dabei, die auch ähnliches berichteten.
Es ging z.B. um eine S1H und Arri Amira und warum der Kunde doch ne Amira wollte usw.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Di 26 Apr, 2022 17:48, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 17:45

Du denkst jetzt wirklich ich lese das halbe BMD Forum durch, nur wegen irgend 5 oder 7 Meinungen über ein Thema ?
Ich hab besseres zu tun, ich bin raus.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Brahmavata Smithee
Beiträge: 55

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Brahmavata Smithee » Di 26 Apr, 2022 17:49

Fehlt noch der Dynamic - Showdown zwischen der S5 und der GH6 im Dynamic Boost.
Die S5 zieht prinzipbedingt gleich - deshalb habe ich gestern eine bestellt
und trenne mich nach 11 Jahren von MFT.

https://www.cined.com/panasonic-lumix-s ... -latitude/
https://www.cined.com/panasonic-lumix-g ... -latitude/




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Di 26 Apr, 2022 17:49

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 17:45
Ich hab besseres zu tun, ich bin raus.
Ich weiß, Du gehst jetzt um später wiederzukommen^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 17:52

@roki
Hauptsache immer nur ausweichen, oder das Thema wechseln…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Di 26 Apr, 2022 17:54

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 17:52
@roki
Hauptsache immer nur ausweichen, oder das Thema wechseln…
Gruss Boris
Hä? Ich diskutiere doch ganz normal und ich weiß nicht warum Du schon wieder gehst und kommst bzw. was dich diesmal genau aufregt^^

MFT GH6 ist doch ne Coole Kamera...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 18:00

Klar ist sie das.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Di 26 Apr, 2022 18:05

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 18:00
Klar ist sie das.
Gruss Boris
eben. Darum geht es ja. DR Boost, was auch immer kameraintern passiert, ist doch ne coole Technologie, um mehr DynamicRange aus einem MFT 5.7K Sensor rauszuholen. Bei der Pixelgröße ist das schon sehr sehr gut.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11866

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Apr, 2022 18:11

Aber halt nur mit iso 2000 (starke NDs) und zusammen mit Neat Video, schlussendlich, zusätzlich…
Hmmm.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Di 26 Apr, 2022 18:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 18:11
Aber halt nur mit iso 2000 (starke NDs) und zusammen mit Neat Video, schlussendlich, zusätzlich…
Hmmm.
Wieso NeatVideo? Höchsten vll. Davinci onboard bisschen (nur)Chroma NR.

NeatVideo ist ein nützliches Werkzeug für keine so gute LowLight Sensoren (wie z.B. OG BMPCC).
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Di 26 Apr, 2022 18:17, insgesamt 1-mal geändert.




DKPost
Beiträge: 143

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von DKPost » Di 26 Apr, 2022 18:17

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 16:46
@roki
Was denn mit Licht nachmachen ?
Sichtbares Licht ist ja das einzige was unsere Augen und die Kameras überhaupt wahrnehmen und sehen.
Also macht das beim Rec drücken, vorhandene Licht, den Film erstmal schon ziemlich fertig, hinsichtlich dem Licht, schon in der Kamera.
So oder so.

Mit dem richtigen Licht ( und den dazu passenden Kameraeinstellungen) hast du immer mehr DR als mit unvorteilhaftem Licht und einfach auch das viel schönere Bild. Egal mit welcher Kamera.
Also Licht unterschätzt du definitiv masslos roki, denke ich.

Das hab ich jedenfalls auch locker 20 Jahre lang gemacht.
Aber heute weiss ich, besser mehr als genug Licht und auch schönes Licht,
ist eigentlich viel wichtiger als die 4K RAW Kamera….
Gruss Boris
Hat man mit dem richtigen Licht nicht meistens weniger Dynamic Range im Bild? Deswegen beleuchtet man ja z.B. eine Person vor einem Fenster, damit man abblenden kann und das Fenster nicht ausbrennt, die Person (danke dem Licht) aber trotzdem nicht im Gegenlicht sitzt.
Man verringert also die Spanne von der dunkelsten Stelle zur hellsten Stelle im Bild.




dosaris
Beiträge: 1654

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von dosaris » Mi 27 Apr, 2022 10:58

DKPost hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 18:17
...
Hat man mit dem richtigen Licht nicht meistens weniger Dynamic Range im Bild? Deswegen beleuchtet man ja z.B. eine Person vor einem Fenster, damit man abblenden kann und das Fenster nicht ausbrennt, ...
ja, sicher richtig.

Und dies zeigt auch das Hauptproblem des Themas:
wie ist die Situation am "set" ?

bei scripted Drehs kann man dies für jeden shot einzeln optimieren, wenn's denn auch mal je 5 min für die (Licht-)Optimierung dauern darf.

Macht man hingegen Reportage-shots dann muss der erste Schuss sitzen, ohne wenn und aber.
Da ist am Licht nix zu drehen, der Protagonist ist nur genau 1mal aktiv.
Hier ist es sicher hilfreich, min etwas DR-Reserve zu haben, sodass man in der Post ggf noch einiges retten/optimieren kann.

und nu?




DeeZiD
Beiträge: 681

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von DeeZiD » Mi 27 Apr, 2022 14:13

roki100 hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 15:55
SeenByAlex hat geschrieben:
Di 26 Apr, 2022 09:31
ISO_Vergleich.jpg
und hier wiederum scheint DR Boost auch kamerainternes NR zu verwenden....
Nur bei internem H264 und H265. Internes und externes ProRes hat keinerlei temporal NR noch spatial NR.
Die Pocket 4K nutzt viel zu viel spatial NR, wie man hier gut sehen kann.




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Mi 27 Apr, 2022 14:31

DeeZiD hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:13
Internes und externes ProRes hat keinerlei temporal NR noch spatial NR.
Ist das so? Ich dachte VLOG sei etwas, womit interne NR entweder wenig oder komplett ausgeschaltet wird. Ich habe das nämlich bei G9 festgestellt. Egal ob H264 oder ext. ProRes, sobald VLOG eingeschaltet wird, ist das rauschverhalten fast so wie ich es von RAW kenne. Zumindest ist etwas davon auch in VLOG Dokumentation zu lesen.

Man kann zwar unter VLOG, NR und Schärfe einstellen (bei mir beides immer auf -5) trotzdem sieht VLOG Rauschverhalten im vergleich zu andere Profile (HLG, CineD...) anders aus, unabhängig davon ob ext. ProRes oder int. H264.

Vielleicht ist das bei der GH6 anders.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




DeeZiD
Beiträge: 681

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von DeeZiD » Mi 27 Apr, 2022 14:35

roki100 hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:31
DeeZiD hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:13
Internes und externes ProRes hat keinerlei temporal NR noch spatial NR.
Ist das so? Ich dachte VLOG sei etwas, womit interne NR entweder wenig oder komplett ausgeschaltet wird. Ich habe das nämlich bei G9 festgestellt. Egal ob H264 oder ext. ProRes, sobald VLOG eingeschaltet wird, ist das rauschverhalten fast so wie ich es von RAW kenne. Zumindest ist etwas davon auch in VLOG Dokumentation zu lesen.

Man kann zwar unter VLOG, NR und Schärfe einstellen (bei mir beides immer auf -5) trotzdem sieht VLOG Rauschverhalten im vergleich zu andere Profile (HLG, CineD...) anders aus, unabhängig davon ob ext. ProRes oder int. H264.

Vielleicht ist das bei der GH6 anders.
Es wird nachwievor weniger NR verwendet als in den anderen Profilen, allerdings ist es neu, dass in V-Log kameraintern NR komplett deaktivieren kann, indem man ProRes aufnimmt.
Nachschaerfung ist seit der S Serie auch kein Thema mehr :)




-paleface-
Beiträge: 3808

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von -paleface- » Mi 27 Apr, 2022 14:43

Thema Prores

Habt ihr auch fest gestellt das das Prores File einen HAUCH mehr Kontrast hat?
Das schwarz ist ein wenig schwärzer als bei H.264
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Mi 27 Apr, 2022 14:45

DeeZiD hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:35
allerdings ist es neu, dass in V-Log kameraintern NR komplett deaktivieren kann, indem man ProRes aufnimmt.
das ist schonmal ein Grund bei der GH6 doch lieber int. ProRes zu benutzen.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




roki100
Beiträge: 11567

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von roki100 » Mi 27 Apr, 2022 14:46

-paleface- hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:43
Habt ihr auch fest gestellt das das Prores File einen HAUCH mehr Kontrast hat?
ist bei ältere BMD Kameras komischerweise auch ähnlich - im vergleich zu CDNG ist bei ProRes Gain(?) etwas mehr aufgedreht...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




DeeZiD
Beiträge: 681

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von DeeZiD » Mi 27 Apr, 2022 14:50

roki100 hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:45
DeeZiD hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:35
allerdings ist es neu, dass in V-Log kameraintern NR komplett deaktivieren kann, indem man ProRes aufnimmt.
das ist schonmal ein Grund bei der GH6 doch lieber int. ProRes zu benutzen.
Absolut, das Bild sieht fast wie echtes RAW aus!
Keinerlei Macroblocking, spatial oder temporal filtering oder Nachschaerfung.

Zuletzt geändert von DeeZiD am Mi 27 Apr, 2022 14:53, insgesamt 1-mal geändert.




DeeZiD
Beiträge: 681

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von DeeZiD » Mi 27 Apr, 2022 14:52

-paleface- hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 14:43
Thema Prores

Habt ihr auch fest gestellt das das Prores File einen HAUCH mehr Kontrast hat?
Das schwarz ist ein wenig schwärzer als bei H.264
Musst in Resolve ProRes als Full Range interpretieren, ansonsten stimmen die Levels nicht.
In Premiere wird es schwierig. Habe ne Lut, die das Problem loest:




Xergon
Beiträge: 245

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von Xergon » Mi 27 Apr, 2022 15:49

@Slashcam:
Könntet ihr die verwendeten Blenden-Einstellungen bei den einzelnen Kameras noch dazu schreiben?
Dann könnte man bessere Einschätzungen zur Lowlight-Fähigkeit machen.

Gerade testet ihr ja vermutlich auf der nativen ISO-Stufe, und ISO 2000 bei der GH6 ist natürlich bei Low-light hilfreicher als die ISO 800 einer GH5, selbst wenn die beiden Cams die gleiche DR hätten.

Noch eine Bitte: bei Dual-ISO Cams wäre es natürlich genial, beide Modi zu testen. Macht aber vermutlich zu viel Arbeit. Aber es wäre zumindest gut zu wissen, welche ISO verwendet wird.

-> neben der Blendenstufe wäre es auch toll, die verwendete ISO Einstellung zu notieren in den Vergleichsbildern bzw. Videos.

-> Ghosting: wie wäre es mit einer Puppe, die auf Knopfdruck blinzeln kann? ;)




DeeZiD
Beiträge: 681

Re: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K

Beitrag von DeeZiD » Mi 27 Apr, 2022 15:59

Xergon hat geschrieben:
Mi 27 Apr, 2022 15:49
@Slashcam:

-> Ghosting: wie wäre es mit einer Puppe, die auf Knopfdruck blinzeln kann? ;)
Kein Problem bei der GH6, bei der S1H wurde das Problem mit Firmware 2.0 geloest, falls NR auf -1 gestellt wird.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Mi 0:56
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von MarcusG - Mi 0:30
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von pillepalle - Mi 0:25
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Di 23:14
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von rush - Di 22:56
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Jörg - Di 22:41
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Di 22:36
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von anfaengerulli - Di 22:24
» Camcorder multiple Perspektiven
von Jott - Di 22:13
» Regisseur Wolfgang Petersen gestorben
von Jan - Di 22:02
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Di 20:42
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Di 20:33
» Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange (The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes) — FL/MA
von Map die Karte - Di 19:20
» Basecamp Matte Box System von Polar Pro inkl. Vari ND
von panalone - Di 18:31
» Logo wird in Timeline gestretcht
von RUKfilms - Di 17:40
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von CameraRick - Di 16:11
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von slashCAM - Di 14:33
» Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne
von Map die Karte - Di 13:46
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Di 13:13
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von iasi - Di 11:47
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von iasi - Di 8:49
» Wer filmt noch mit der Panasonic HDC SD 707 und kennt sich gut damit aus ?
von FilmFun - Di 7:59
» KI statt Greenscreen: Videohintergründe per Kommandozeile ändern
von carstenkurz - Di 2:35
» Bald für jedermann: Kostenlose Bildgenerierung per KI auf dem Heim-PC
von -paleface- - Di 0:27
» Wie Effeksettings exportieren?
von klusterdegenerierung - Mo 21:40
» Wer hat Erfahrungen mit Resolve- Vorlagen... gelöst
von AndySeeon - Mo 21:10
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von rush - Mo 20:31
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von luftzugdackel - Mo 19:30
» CONVERGET DESIGN - 7Q - SOFTWARE GESUCHT
von Bergspetzl - Mo 16:12
» Welcher Gimbal für Redmi Note 8
von uli55234 - Mo 14:11
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von Bildlauf - Mo 9:32
» Total schnödes Statement pimpen?
von klusterdegenerierung - Mo 8:10
» Kinomann
von ruessel - Mo 7:59
» Was bastelst Du gerade?
von ruessel - Mo 7:38
» Die besten Video-DSLMs nach Preis-Leistung: Von M43 über APS-C/S35 bis Vollformat
von roki100 - Mo 1:47
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>