Gemischt Forum



Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
TomStg
Beiträge: 2745

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von TomStg » Di 05 Apr, 2022 18:51

Habe endlich meine 3 Sigma-Art-Vollformat-Glasklötze verkauft: 14mm/1,8. 20mm/1,4; 35mm/1,4.
Diese völlig aus der Zeit gefallenen Glasbausteine sind etwa 3x so schwer wie vergleichbare aktuelle Sonys, doppelt so groß und weniger performant bei etwa gleichem Preisniveau.




GaToR-BN
Beiträge: 254

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von GaToR-BN » Di 05 Apr, 2022 21:36

Hier mein Altglas:
Ich nutze primär EF-Linsen mit einem Speedboster XL 0,64 und Teleadapter (2x) für MFT. Durch die Umrechnungen (x 1,3 und x 2) kann einem ganz schwindelig werden.

Zooms: - Tokina 11 - 16 mm 2.8 (UWW) - Sigma 18 - 35 1.8 - Tamron 24 - 70 2.8
Festbrennweiten: - Sigma 50 mm 1.4 - Canon 135 L 2.0
MFT: - 45 - 175 mm (irgendwas - liegt nur im Schrank rum)

Das Tokina ist schön leicht für Gimbal-Aufnahmen, das Sigma 18 - 35 ist interessant wegen des Nahbereichs und der Freistellung. Das Tamron muss man abblenden, aber mit dem Telekonverter dann ein spannendes 48 - 140 mm in Kombination mit dem Teleadapter.

Meine Lieblinge sind das Sigma 50er Art und das 135er L, dass aber mit den Adaptern etwas lang wird. Für Interviews ist das 18 - 35 (auf 35 ca. 44 mm) + 50er (mit TC 100 mm) eine schöne Kombination.

Mit einem Sanyang 85 bin ich nicht ganz warm geworden. Ging zurück.




-paleface-
Beiträge: 3778

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von -paleface- » Di 03 Mai, 2022 09:29

groover hat geschrieben:
Sa 02 Apr, 2022 07:36
mein Lagerbestand.....
fünf mal Sony A7S3 mit 12-24 2.8 GM, 16-35 2.8 GM, 24-70 2.8 GM 50mm 1.2 GM, 70-200 2.8 GM und am Gimbal hab ich immer fix das 35mm 1.4 GM.
Ich will beim Drehen einfach nicht Objektiv wechseln, lediglich an einer A7S3 zwischen 12-24mm und 16-35mm.
LG Groover
Skurill.

Und am Ende hast du 5 SD Karten mit Footage welches erst mal wieder sortiert werden muss das es in richtiger Reihenfolge ist?

:-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




cantsin
Beiträge: 10979

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von cantsin » Di 03 Mai, 2022 10:48

-paleface- hat geschrieben:
Di 03 Mai, 2022 09:29
groover hat geschrieben:
Sa 02 Apr, 2022 07:36
mein Lagerbestand.....
fünf mal Sony A7S3 mit 12-24 2.8 GM, 16-35 2.8 GM, 24-70 2.8 GM 50mm 1.2 GM, 70-200 2.8 GM und am Gimbal hab ich immer fix das 35mm 1.4 GM.
Ich will beim Drehen einfach nicht Objektiv wechseln, lediglich an einer A7S3 zwischen 12-24mm und 16-35mm.
LG Groover
Skurill.

Und am Ende hast du 5 SD Karten mit Footage welches erst mal wieder sortiert werden muss das es in richtiger Reihenfolge ist?

:-D
Finde ich durchaus praxisnah. Objektivwechsel bei Spiegelloskameras im Feldeinsatz - vor allem überall dort, wo Staub in der Luft ist - vermeidet man lieber. Man muss die Kameras nur auf die gleiche Uhrzeit/den gleichen Timecode setzen, und kann mit Programmen wie exiftool die Dateien auf dem PC automatisch und in einem Rutsch so umbenennen, dass sie ihren Zeitstempel als Dateinamen haben und dann automatisch richtig sortiert sind.




andieymi
Beiträge: 928

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von andieymi » Di 03 Mai, 2022 13:02

TomStg hat geschrieben:
Di 05 Apr, 2022 18:51
Habe endlich meine 3 Sigma-Art-Vollformat-Glasklötze verkauft: 14mm/1,8. 20mm/1,4; 35mm/1,4.
Diese völlig aus der Zeit gefallenen Glasbausteine sind etwa 3x so schwer wie vergleichbare aktuelle Sonys, doppelt so groß und weniger performant bei etwa gleichem Preisniveau.
Komisch, ich habe mir gerade 4 von den Sigma Cine High Speed FF Primes gekauft und bin tatsächlich immer noch überrascht wie leicht und kompakt die im Vergleich zu vielem anderen von Zeiss, Tokina und anderen sind.




TonBild
Beiträge: 2037

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von TonBild » Mi 04 Mai, 2022 12:36

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 31 Mär, 2022 20:36
Gibt es ein unbedingt haben müßen oder ein unbedingt wollen Objektiv?
Ich nehme oft sehr gerne kleine Objektive mit. Das sind dann meist nur billige Amateur-Plastik-Linsen, aber trotzdem ausreichend und man muss nicht so viel tragen.




FocusPIT
Beiträge: 68

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von FocusPIT » Di 17 Mai, 2022 23:44

Hallo Alle,

habe gerade 3 Objektive verkauft, das:
Batis 85, Sony Makro 90 und Samyang 85 T VDSLR MK2, damit ich das
Xeen CF 24mm kaufen konnte. Es soll morgen eintreffen. Hatte schon eines erhalten, doch der Focus funktionierte nicht richtig und ging deshalb wieder zurück. Filme sehr gerne mit Festbrennweite ohne AF, die kreativen Möglichkeiten begeistern mich dabei.

Habe dann mit dem Xeen CF aktuell:
Samyang VDSLR 14mm MK2 - werde ich noch verkaufen
Samyang VDSLR 35mm MK2 - werde ich noch verkaufen
Batis 18 mm - behalte ich vorerst
Sony 70-200 f2.8 - behalte ich vorerst. Finde es sehr gut für Architektur-Detailaufnahmen. Fokusiere manuell, was anstrengend ist, der Focusweg ist zu kurz.

Für ein Projekt benötige ich das 24mm und das 70-200. Filme Straßenzüge ohne Menschen. 24 mm für den Gesamteindruck, 70 und 200 für verschiedenartige Details. Bin Komponist und filme in diesem Rahmen.

Bin hin und her am überlegen, ob ich auf eine "richtige" Video-Kamera umsteige, also keine Hybrid-Kamera mehr. Auch in der Überlegung: nur noch Festbrennweite: Xeen 24, 85 und 135, das stelle ich mir gut vor für einen einheitlichen Eindruck des Bildes in den verschiedenen Abbildungsgrößen.

Hatte vor Jahren eine Canon 1D mit diversen Objektiven: 24mm f1.4, 24-70 f2.8 und 200mm f2.8 und diverses Zubehör. Jetzt, seit 2 Jahren am filmen.




FocusPIT
Beiträge: 68

Re: Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?

Beitrag von FocusPIT » Fr 20 Mai, 2022 13:05

Hallo Alle,

habe jetzt einen Eindruck vom Xeen 24mm und Xeen CF 24mm. Sie erscheinen mir nicht gleich in der Abbildungsleistung - subjektiver Eindruck, das Xeen CF 24mm scheint mir etwas besser in der Abbildung zu sein. Kann aber auch an den unterschiedlichen Aufnahmen liegen.

Das Xeen 24mm paßt nicht in meinen Rig-Aufbau, die Lichtschutzblende ist recht lang und deshalb wird der Durchmesser am Ende des Objektives deutlich größer als beim Xeen CF. Zudem gibt es seitliche rechteckige Einkerbungen durch die Licht einfällt. Wenn ich das Lanparte Kompendium anschließe, dann ergeben sich durch den großen Durchmesser kreisrunde Abschattungen im Bild. Als Effekt schön, auf Dauer keine Option. Mir erscheinen die Xeen-Objektive deutlich besser als Samyang VDLSR MK2.

Habe das Xeen 24mm wieder zurückgeschickt. Konnte deshalb den Vergleich machen. Ich muss dazu sagen, alles auf die Schnelle und was die Qualität anbelangt, subjektiv. Die Erfahrung mit dem Kompendium ist ein Faktum.

Das Xeen 24mm CF paßt sehr gut in meinen Rig-Aufbau, am Lanparte Kompendium keine Abschattungen im Bild. Es ist 500 gr leichter und vom Design gefällt es mir sehr gut. Bin gespannt auf das Filmen dem Xeen CF outdoor.

Gruß von
FocusPIT




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mi 2:26
» Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?
von roki100 - Mi 0:34
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 0:18
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 0:04
» Potato Jet & Michael Bay
von roki100 - Di 23:59
» Nikons neue Video-Strategie - Remote-Handgriff (MC-N10) für Z-Kameras in Entwicklung
von pillepalle - Di 23:23
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von Darth Schneider - Di 22:47
» FUJIFILM X-H2S & NINJA V/V+
von roki100 - Di 21:57
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von vaio - Di 21:45
» Erste Erfahrungen Sony A1
von Mediamind - Di 20:42
» Panasonic GH6 Firmware 2.0 bringt 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+ und internes DCI 4K ProRes
von roki100 - Di 20:08
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von Darth Schneider - Di 18:20
» Suche eine Schnittsoftware für Mac, die 4k in voller Datenrate von 160 Mbps​ der Mavic 3 ausgeben kann
von Jott - Di 17:14
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von cantsin - Di 17:14
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors
von andieymi - Di 13:10
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 12:55
» Speicherplatzaufteilung bei Studio
von Jasper - Di 12:13
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Di 11:24
» Panasonic LUMIX DC-GH5 und Olympus Pro, sehr gepflegt!
von videogo - Di 10:18
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>