slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von slashCAM » Mo 21 Mär, 2022 13:39


Panasonics Vollformat Box-Kamera BS1H hat soeben den Netflix „Ritterschlag“ erhalten und stellt damit die achte Panasonic Kamera dar, die eine Freigabe für Netflix Produ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung




-paleface-
Beiträge: 3778

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von -paleface- » Mo 21 Mär, 2022 13:50

Hätte sie nen EF Mount hätte ich mir eine geholt.
Find die nämlich sehr Sexy :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




cantsin
Beiträge: 10974

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von cantsin » Mo 21 Mär, 2022 13:52

Interessant finde ich, dass andere Kameras, die auch 4K 10bit 4:2:2 All-I in vergleichbaren Datenraten aufzeichnen wie z. B. die Sony A7sIII/FX3, von Netflix nicht zertifiziert wurden, obwohl sie bereits länger auf dem Markt sind als die BS1H.

Liegt das daran, dass deren Bild aggressiver entrauscht/prozessiert ist als das der S1H/BS1H?




pillepalle
Beiträge: 5541

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von pillepalle » Mo 21 Mär, 2022 14:03

Eine tiefere Logik hat das vermutlich nicht. Gilt doch ohnehin nur für netflixeigene Produktionen. Wer einen Zuschlag für einen Netflix-Film/Serie bekommt, für den dürfte die Kamerawahl und die Rentkosten keine große Rolle spielen 🙂

VG
Seit die Phönizier das Geld erfunden haben erwarte ich keinen Dank mehr.




-paleface-
Beiträge: 3778

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von -paleface- » Mo 21 Mär, 2022 14:29

Weil die kein Timecode in/out haben.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




SamSuffy
Beiträge: 79

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von SamSuffy » Mo 21 Mär, 2022 14:32

Dachte immer das hat mit dem Timecode Anschluss der S1H/BS1H zu tun und dass diese echte 24p können.
Denn dies (und der Lowpass-Filter) sind die einzigen nennenswerten Unterschiede zur S1 und wahrscheinlich dann eben auch zu anderen Kameras ...




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1396

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von rob » Mo 21 Mär, 2022 15:12

-paleface- hat geschrieben:
Mo 21 Mär, 2022 14:29
Weil die kein Timecode in/out haben.
Hallo Paleface,

hast du da eine offizielle Quelle zu? Das würde mich interessieren - kenne bislang nur die offiziellen Videospecs.

Vielen Dank und viele Grüße

Rob/
slashCAM




-paleface-
Beiträge: 3778

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von -paleface- » Mo 21 Mär, 2022 16:36

Ich war bei ner Inhouse Vorstellung der Canon C700 und da hat das jemand von Canon gesagt.
Im Endeffekt kommt es nur bedingt auf das "beste Bild" an. Sondern vor allem ob die Kamera Set tauglich ist.

Und HDMI out ist schon einmal ein Nogo als A Kamera.
Genauso wichtig ist Timecode in/out.
Nen guter Videostreamund nen guter Lensmount.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




andieymi
Beiträge: 928

Re: Panasonic BS1H Vollformat Box Kamera erhält Netflix Zertifizierung

Beitrag von andieymi » Mo 21 Mär, 2022 18:12

-paleface- hat geschrieben:
Mo 21 Mär, 2022 16:36
Im Endeffekt kommt es nur bedingt auf das "beste Bild" an. Sondern vor allem ob die Kamera Set tauglich ist.

Und HDMI out ist schon einmal ein Nogo als A Kamera.
Genauso wichtig ist Timecode in/out.
Nen guter Videostreamund nen guter Lensmount.
Gute Punkte. Und da hörts nicht mal auf.
Die Timecodegeschichte geht ja noch weiter: Bei den meisten filmenden Foto-Kameras lässt sich ja nicht mal weg vom Rec-Run gehen.
Und tatsächlich unterscheidet schon die Möglichkeit eines Free Runs S1H und BS1H (neben der Möglichkeit eines adaptierten BNC-TC-Ins bei der S1H, die ja schon länger auf der Liste steht, weiß nicht ob das bei der BS1H kommen so) von anderen Panaonsics, das geht bei der S1 und S1R scheinbar nicht.

Und es hört ja da mit den Anforderungen für die Post nicht auf.
Die Kamera-Files müssen Rückschlüsse auf Tape-Namen zulassen (also dürfen damit auch keine Doppelbenennungen aufweisen) das alles sind Sachen, die Firmwareseitig oft nicht einmal einstellbar sind.
Oder kann man bei Sony A7X oder anderen mittlerweile sowas wie Reelname benennen? Evtl. sogar Kamera (A/B/C/D), inkl. fortlaufender Clip-Nummerierung PLUS Zufallsziffernfolge, damit selbst bei hypothetischer Fehlformatierung (gleiche Reelnummer) am gleichen Tag in der gleichen Kamera (z.B.: A) nicht irgendwie der gleiche Clipname rauskommen kann und es dann Takes mit gleichem Namen aber anderem Inhalt gibt.

Das sind alles Sachen, die da reinspielen und am Netflix-Papier halt nur "Files must maintain all metadata (i.e. Tape Name, Timecode, Frame Rate, ISO, WB, etc.)." heißen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von Darth Schneider - Di 17:03
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von Jott - Di 16:57
» Panasonic GH6 Firmware 2.0 bringt 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+ und internes DCI 4K ProRes
von Darth Schneider - Di 16:44
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von slashCAM - Di 16:42
» Erste Erfahrungen Sony A1
von pillepalle - Di 16:19
» Suche eine Schnittsoftware für Mac, die 4k in voller Datenrate von 160 Mbps​ der Mavic 3 ausgeben kann
von Jott - Di 16:18
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Di 14:00
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabor
von andieymi - Di 13:10
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 12:55
» Speicherplatzaufteilung bei Studio
von Jasper - Di 12:13
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Di 11:24
» Potato Jet & Michael Bay
von berlin123 - Di 11:23
» Panasonic LUMIX DC-GH5 und Olympus Pro, sehr gepflegt!
von videogo - Di 10:18
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 21:55
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 19:15
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 19:07
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von klusterdegenerierung - So 18:44
» Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxistest - inkl. Sennheiser HD 25 Vergleich
von pillepalle - So 18:39
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - So 16:29
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>