slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von slashCAM » Do 10 Feb, 2022 11:15


Kurz vor der Vorstellung von Panasonics GH6 scheint Olympus mit seiner kommenden OM-1 noch etwas Aufmerksamkeit einheimsen zu wollen. Schon die Teaser im Vorfeld deuteten...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern




cantsin
Beiträge: 11124

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von cantsin » Do 10 Feb, 2022 11:41

"So gibt es nur einen mickrigen Micro HDMI (Type D) Anschluss [...]
Dazu gibt es kein nutzbares Log-Profil"

OK, dann kann man diese Kamera für die meisten aller semiprofessionellen und professionellen Video-Allroundanwendungen abhaken, zumal es zum Preis von 2000 EUR (und selbst darunter) bessere Alternativen gibt.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Feb, 2022 11:58

Mal schauen, was die da dann bringen und sind die aktuellen teuren Olympus Cams nicht auch kompatibel mit den neuen BMD Video Assists ?
Das könnte dann unter Umständen zumindest auf externes BRaw hinweisen….
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 10 Feb, 2022 11:59, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 11124

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von cantsin » Do 10 Feb, 2022 11:59

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 10 Feb, 2022 11:58
Mal schauen, was die da dann bringen und sind die aktuellen teuren Olympus Cams nicht auch kompatibel mit den neuen Video Assists ?
Könnte sein, aber mit Micro-HDMI ist externe Aufzeichnung keine Dauerlösung. (Und zwar im Wortsinne. Du kannst davon ausgehen, dass die Micro-HDMI-Buchse bei Dauergebrauch nach wenigen Monaten kaputt ist, im schlimmsten Fall sogar die ganze Kamera.)
Zuletzt geändert von cantsin am Do 10 Feb, 2022 12:00, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Feb, 2022 12:00

Das stimmt.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11427

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von roki100 » Do 10 Feb, 2022 12:11

cantsin hat geschrieben:
Do 10 Feb, 2022 11:59
Darth Schneider hat geschrieben:
Do 10 Feb, 2022 11:58
Mal schauen, was die da dann bringen und sind die aktuellen teuren Olympus Cams nicht auch kompatibel mit den neuen Video Assists ?
Könnte sein, aber mit Micro-HDMI ist externe Aufzeichnung keine Dauerlösung. (Und zwar im Wortsinne. Du kannst davon ausgehen, dass die Micro-HDMI-Buchse bei Dauergebrauch nach wenigen Monaten kaputt ist, im schlimmsten Fall sogar die ganze Kamera.)
Nur weil das bei ältere OG BMPCC (was ja mit HDMI Lock schon ganz gut hält vll. weil ich es intern nochmal ganz feste gelötet habe ;) ) so ist, bedeutet nicht, dass andere micro HDMI Buchsen genau so schlimm sind. Das scheint ein spezielles BMD Problem zu sein, weil die kleine Buchse auf dem Board schlecht drauf gelötet ist u.a. paar Millimeter Leiterbahnen direkt mit HDMI Chip verbunden, ohne Schutzsicherungen dazwischen.....das ist einfach eine schlechte Konstruktion und betrifft viele BMD Produkte (auch mit größere HDMI Buchsen).

Ich habe hier z.B. Atrix Motorola mit microHDMI Out, damit bin ich echt unvorsichtig umgegangen... hält immer noch. :)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Do 10 Feb, 2022 12:20, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Feb, 2022 12:17

Also ich löte gar nix an Kameras oder an Steckern herum, ich kauf mir einfach Geräte mit wenigstens einem grossem HDMI Anschluss..Wenn ich das brauche.
Ein hdmi Mini Anschluss ist für mich sinnlos an einer Kamera wenn man den Anschluss zwingend immer benötigt.
Wenn ich doch z.B. von Anfang weiss ich will extern über ein Recorder aufnehmen.
Dann doch lieber gleich von Anfang an ne andere Kamera mit einem grossen HDMI Anschluss, besser noch mit sdi.
Und diese Smallrig Steckersicherungen sind schon gut, aber auch nervig anzubringen.
Ich benutze das meistens darum gar nicht….
Mit grossen HDMI Steckern braucht es das auch nicht.
Aufpassen muss man ja eh.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




srone
Beiträge: 10474

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von srone » Do 10 Feb, 2022 12:30

https://www.amazon.de/SMALLRIG-Ultra-Ka ... 493&sr=8-4

das ans cage geschraubt und als verbrauchsmaterial deklariert...;-)

lg

srone
ten thousand posts later...




MrMeeseeks
Beiträge: 1556

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von MrMeeseeks » Do 10 Feb, 2022 13:11

cantsin hat geschrieben:
Do 10 Feb, 2022 11:59
Darth Schneider hat geschrieben:
Do 10 Feb, 2022 11:58
Mal schauen, was die da dann bringen und sind die aktuellen teuren Olympus Cams nicht auch kompatibel mit den neuen Video Assists ?
Könnte sein, aber mit Micro-HDMI ist externe Aufzeichnung keine Dauerlösung. (Und zwar im Wortsinne. Du kannst davon ausgehen, dass die Micro-HDMI-Buchse bei Dauergebrauch nach wenigen Monaten kaputt ist, im schlimmsten Fall sogar die ganze Kamera.)
Hast du das auch bei der 5000€ teuren Canon R5c kritisiert?
Wirkt eher so als möchte man zwanghaft was negatives nennen. Deine geliebte Panasonic s5 nutzt auch solch einen Port und da gehen schließlich 5.9 Raw durch.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Feb, 2022 13:15

Was ja aber schon sehr inkonsequent und ziemlich doof ist…
Ist ja schliesslich keine Rx100, sondern eine Fullframe.
Es ist ja nicht so das es kein Platz auf so einem S5 Body für einen normalen HDMI Anschluss gäbe.;)

Aber extern 12 Bit 4K RAW, das ist schon eine echt coole Ansage, da wäre mir dann der kleine hdmi dann auch plötzlich egal….;)
Das könnte auch auf BRaw hinweisen zusammen mit einem Video Assist.
Damit wäre die neue OM grundsätzlich schon mal interessanter für mich als die heisser erwartete Gh6…
Auch der OM Aurofokus verspricht so einiges, auch witziges.
Davon kann Panasonic bis heute Ja nur träumen.;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 10 Feb, 2022 13:31, insgesamt 2-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 11124

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von cantsin » Do 10 Feb, 2022 13:28

MrMeeseeks hat geschrieben:
Do 10 Feb, 2022 13:11
cantsin hat geschrieben:
Do 10 Feb, 2022 11:59


Könnte sein, aber mit Micro-HDMI ist externe Aufzeichnung keine Dauerlösung. (Und zwar im Wortsinne. Du kannst davon ausgehen, dass die Micro-HDMI-Buchse bei Dauergebrauch nach wenigen Monaten kaputt ist, im schlimmsten Fall sogar die ganze Kamera.)
Hast du das auch bei der 5000€ teuren Canon R5c kritisiert?
Ja, hier:
viewtopic.php?f=2&t=154757&p=1124644#p1124639
("Für mich wäre Micro-HDMI an so einer Kamera (und in der Preisklasse) - und ohne jegliche anderen externen Monitoring-Optionen - ein 100%iger Dealbreaker. Da wäre ja selbst ein USB-C-Monitorausgang besser gewesen.")
Wirkt eher so als möchte man zwanghaft was negatives nennen. Deine geliebte Panasonic s5 nutzt auch solch einen Port und da gehen schließlich 5.9 Raw durch.
Die würde ich auch niemals für externe Aufzeichnung verwenden und auch nur in Ausnahmesituationen einen Fieldmonitor dranhängen. Dafür hat die S5 aber 10bit Log intern (und dazu noch in einem technisch hervorragenden, und in Resolve hervorragend unterstützten) Log-Profil.

Nur Rec709 [und dann auch nur mit einem 4:3-MFT-Sensor] wäre mir bei einer 2000-Euro-Kamera zuwenig.




Darth Schneider
Beiträge: 11768

Re: Olympus OM-1 Kamera Spezifikationen geleakt - 120 fps RAW extern

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Feb, 2022 13:38

Du hast recht.
Für 2000€ sollte auch RAW, oder LOG intern drin liegen, vor allem mit dem relativ kleinen MFT Sensor.
Sonst kostet so ne Cam am Schluss mit dem Video Assist und ohne Optik und irgendwas mindestens 3000€…
Dafür kriegt man schon eine Pocket Pro mit einer anständigen Festbrennweite,,oder von mir aus auch eine S5 mit gleich zwei Objektiven.
Oder für ein kleiner Tausender mehr schon eine Sony Fx3….;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» ACHTUNG_Equipment gestohlen
von Prospect - So 17:36
» Engere Kooperation Panasonic und Leica angekündigt
von rush - So 17:33
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von Brahmavata Smithee - So 17:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 16:47
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von klusterdegenerierung - So 16:39
» Canon EOS R7 in der Praxis - die neue Preis-Leistungsreferenz im S35-Segment?
von Darth Schneider - So 16:22
» H265 420 oder Prores422 - Praxis
von micha2305 - So 15:57
» Welche Effekte sind in Blackmagic DaVinci Resolve 18 GPU-beschleunigt?
von roki100 - So 13:39
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - So 12:37
» Biete: AF Nikkor 180mm 1:2.8 ED
von beiti - So 12:35
» Erste Erfahrungen Sony A1
von cantsin - So 11:35
» Biete Workstation HP Z4 G4
von stiffla123 - So 11:30
» Biete Kamerakran
von stiffla123 - So 11:26
» Allzweck Gimbal gesucht
von meier14 - So 11:25
» Canon GX-10 Störung Farben Sucher
von Surfy - So 11:12
» Neue KI stellt Objekte aus Photos automatisch perfekt frei
von slashCAM - So 11:09
» Fisherman`s Friend mit Marteria
von klusterdegenerierung - So 9:41
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 9:21
» Szenische Lanschafts-Takes: Ohne NDs (und mit 60fps)??
von Darth Schneider - So 5:50
» Was schaust Du gerade?
von Map die Karte - Sa 20:49
» Kurzfilm: Das Vermächtnis
von AndySeeon - Sa 20:20
» Walimex/Samyang Objektiv Set Canon EF(16, 20, 35, 50, 85)
von FrischeKuhmilch - Sa 19:36
» Meg Loeks (faszinierende Bilder)
von roki100 - Sa 18:57
» Insidious 5 — Patrick Wilson/Scott Teems
von Map die Karte - Sa 14:19
» Camcorder gebraucht mit Mini-DV
von ksingle - Sa 13:22
» Accsoon Cineview SE: SDI und HDMI Videofunkstrecke mit Monitoring und Streaming per App
von slashCAM - Sa 11:27
» Original Blackmagic Pocket Cinema Camera
von roki100 - Sa 10:25
» Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne
von markusG - Fr 22:11
» MT Pro - erste RGBWW Mini-Leuchtröhre von Aputure angekündigt
von slashCAM - Fr 16:39
» Filmsimulationstool Dehancer Film Pro ab sofort auch als Beta für Final Cut Pro
von rush - Fr 13:32
» 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist
von AfterDrecks - Fr 13:18
» Neue Art-Objektive von Sigma für E-Mount und L-Mount
von cantsin - Fr 12:34
» Warner Bros. legt "Batgirl" auf Eis - Regisseure sind schockiert
von iasi - Fr 11:37
» Neue Firmware: Linearer Fokus für drei Nikkor Z Objektive
von rush - Fr 10:50
» Canon legt Quartalszahlen vor - EOS R5/R6 Verkäufe übertreffen Erwartungen
von iasi - Do 23:25
 
neuester Artikel
 
Wie wird man Unterwasserfilmer?

Lennart Rossenfeld ist Unterwasser-Kameramann und gerade auf gutem Weg, sich in dem kleinen aber feinen Kreis international angesagter Tauch-DOP zu etablieren. Wir hatten Gelegenheit, mit ihm über das Filmen unter Wasser, seine Beziehung zu Haien und Walen, seine Kameratechnik, BBC Naturdoku-Produktionen und vieles mehr zu sprechen ... weiterlesen>>

Dynamik - ALEXA LF vs. VENICE 2

Endlich konnten wir die Frage klären, ob Sony mit der neuen VENICE 2 in der Dynamik an die bislang bei uns unbestätigte Cine-Referenz von ARRIs ALEXA Modellen heranreicht... weiterlesen>>