slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Zwei neue 32" Acer Predator Mini-LED Monitore und ein 48" OLED mit 98% DCI-P3

Beitrag von slashCAM » So 16 Jan, 2022 13:33


Die neuen Acer Predator X32 und X32 FP Gaming-Monitore ähneln sich weitgehend in den technischen Daten - so verfügen die 32" Monitore beide über IPS-Panels mit 8-Bit Farb...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Zwei neue 32" Acer Predator Mini-LED Monitore und ein 48" OLED mit 98% DCI-P3




MK
Beiträge: 1778

Re: Zwei neue 32

Beitrag von MK » So 16 Jan, 2022 13:54

Und auch der 48" große 4K OLED Monitor Acer Predator CG48 zielt mit Bildwiederholraten von bis zu 138 Hz samt AMD FreeSync Premium Pro Unterstützung und einer Reaktionszeit von bis zu 0,1 ms (G-to-G) primär auf Gamer. Doch auch er ist dank seiner technischen Daten wie etwa der 98%igen Abdeckung des professionellen DCI-P3-Farbraums für die Videobearbeitung interessant.

Der Acer CG48 OLED hat lediglich 135 nits typische Helligkeit und 450 nits Spitzenhelligkeit.

Der Gigabyte FO48U OLED hat 130-150 nits typische Helligkeit und 800-900 nits Spitzenhelligkeit.


Ob Videobearbeitung bzw. Preview damit noch Spaß macht sollte man mal testen... selbst die niedrigste DisplayHDR Zertifizierung hat damit keiner der beiden Monitore erreicht.




Jominator
Beiträge: 96

Re: Zwei neue 32

Beitrag von Jominator » So 16 Jan, 2022 14:53

Mehr Helliggeit besitzt mein Eizo auch nicht. Aber mehr Helligkeit habe ich mir auch noch nie gewünscht. Auch bei Premiere noch nicht. Ist aber sicherlich Geschmackssache.

Mich würde mal interessieren, warum der Kontrast "nur" 135.000:1 beträgt. Üblicherweise haben OLEDs ja einen Kontrast von 1.000.000:1. Sind die OLEDs, wenn sie eigentlich schwarz sein sollten, vielleicht auf ein sehr dunkles Grau "vorgespannt", damit sie schneller die gewünschte Farbe und Helligkeit erreichen?




MK
Beiträge: 1778

Re: Zwei neue 32

Beitrag von MK » So 16 Jan, 2022 15:01

Jominator hat geschrieben:
So 16 Jan, 2022 14:53
Mehr Helliggeit besitzt mein Eizo auch nicht.

Zum Glück stellt Eizo nur einen einzigen Monitor her so dass es unnötig ist das Modell zu nennen auf das man sich bezieht...




Jominator
Beiträge: 96

Re: Zwei neue 32

Beitrag von Jominator » So 16 Jan, 2022 15:43

Haha, der Kommetar hätte von mir kommen können. Gibt es denn diesbezüglich bei Eizo größere Unterschiede?

Meiner hat 350 Max und 120 empfohlen. Betreibe ihn mit 20 % Helligkeit. Wie viel Nits das sind, kann ich nicht sagen.

Mich überrascht dieser Hype um HDR immer wieder. Vor allem weil es, solange es über das Backlight generiert wird, immer wieder. Der Glow/Corona um Helle Bereiche vor dunklem Hintergrund würde mich schon sehr nerven.

Jeden den ich kenne, der mal ein OLED TV gesehen hat will nichts anderes mehr. Gleiches gilt für mich. Also heißt es abwarten. Wobei ich bei Monitoren wegen des Einbrenneffektes die mittelfristige Zukunft bei Micro-LED sehe.




Borke
Beiträge: 619

Re: Zwei neue 32

Beitrag von Borke » So 16 Jan, 2022 21:19

Ich frage mich nur, wann endlich mal die Auflösung steigt. 4k gibt es "gefühlt" seit 20 Jahren bei Monitoren. Bei 48" erwarte ich 6k oder 8k, um einen Vorteil zu haben. HDR und OLED finde ich dagegen eher uninteressant.




Lorphos
Beiträge: 178

Re: Zwei neue 32

Beitrag von Lorphos » Mo 17 Jan, 2022 09:05

Borke hat geschrieben:
So 16 Jan, 2022 21:19
Ich frage mich nur, wann endlich mal die Auflösung steigt. 4k gibt es "gefühlt" seit 20 Jahren bei Monitoren. Bei 48" erwarte ich 6k oder 8k, um einen Vorteil zu haben. HDR und OLED finde ich dagegen eher uninteressant.
Dein Gefühl liegt richtig, der IBM T221 erschien 2001.

Seitdem gibts ja noch 5K Monitore (entweder in 16:9 mit 77% mehr Pixeln oder etwas breiter 21:9 mit 33% mehr als UHD). Vielleicht ist ja der Dell UltraSharp U4021QW was für Dich?

Ansonsten bleibt noch der sehr teure Apple 6K Monitor und der Dell 8K Monitor. Von ViewSonic und Sharp wurden auch 8K Monitore angekündigt, der VP3286-8K (mit nur einem Kabel) und der klobige Sharp 8M-B32C1. Scheinen aber (noch) nicht erhältlich zu sein.




andieymi
Beiträge: 818

Re: Zwei neue 32

Beitrag von andieymi » Mo 17 Jan, 2022 09:24

Borke hat geschrieben:
So 16 Jan, 2022 21:19
Ich frage mich nur, wann endlich mal die Auflösung steigt. 4k gibt es "gefühlt" seit 20 Jahren bei Monitoren. Bei 48" erwarte ich 6k oder 8k, um einen Vorteil zu haben. HDR und OLED finde ich dagegen eher uninteressant.
Welchen Content würdest du auf deinem 6-8K Fernseher schauen wollen? Gibt's dann Upscaler von 4K? :D

Die Streamer mastern derzeit nichts über 4K und die Grafik-Engines ziehen den GPUs dermaßen davon, dass da 80% der Nutzer nicht mal 4K mit akzeptablen Frameraten zocken können. Exponentialvorgänge sind schon blöd für Vieles. Für die 20% gibt's dann eh die genannten Monitore. In dem Fall ist Gaming tatsächlich das interessantere Feld, weil da die Betrachtungsabstände in einer Größe sind, wo man tatsächlich "Auflösung auch sieht".

Wenn Du nicht gerade 1,30m vor deinem 55" sitzt, kannst Dir 6-8K schenken. Bei den meisten Wohnzimmern trifft das sogar auf 4K schon zu.
Außer Du bist die nächste Stufe der Menschheit mit Augen 2.0 und siehst etwas, dass sonst niemand sieht.
Aber das sind nur die Fakten. Selbst bei 20/20 Sicht sind die Betrachtungsabstände, wo Du höhere Auflösung tatsächlich sehen kannst absurd gering. Dann wäre da noch das Content-Verfügbarkeits bzw. Rendering-Problem.

Für mehr Immersion, wenn man am Fußboden 1,30m vor den eigenen 50 Mpix Urlaubsfotos sitzt natürlich super. Aber das wäre das einzige Nutzungsszenario, wo sowas im Moment tatsächlich einen Vorteil ausspielen könnte.




Borke
Beiträge: 619

Re: Zwei neue 32

Beitrag von Borke » Mo 17 Jan, 2022 22:24

Danke für die Antworten. In der Tat, Auflösung benötige ich weniger zum Fernsehen, sondern den Platz zum einblenden von meheren Fenstern, Menüs und Programmen. Foto und Photoshop bleibt auch ein Riesenthema. Insofern klebe ich fast immer 30cm vor dem Monitor und da ist Auflösung einfach King. 8k wäre schon schön... ich mag es halt wenig zu scrollen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» "Bleistiftmikrofone" - welches?
von berlin123 - Mo 22:18
» Für Videoschnitt geeignet ?
von Sebasco - Mo 22:12
» DUNE !
von iasi - Mo 22:09
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mo 21:30
» The Boys Staffel 3 - offizieller Redband Teaser Trailer
von Funless - Mo 20:18
» Gimbal für Panasonic HC-VXF11
von CaptainPicard - Mo 19:58
» Kompatibilitätsproblem Final Cut Pro & Color Finale
von moma - Mo 19:27
» Offener Brief an Tim Cook wegen Final Cut Pro
von Jott - Mo 18:40
» Erfahrungsbericht: Montage und Betrieb AX700 auf Ronin RSC2
von cantsin - Mo 17:52
» Kaufberatung 50mm E-Mount Autofokus für VIDEO(!)
von rush - Mo 17:47
» Neue SanDisk Extreme Pro microSD und SD UHS-I Karten: Die schnellsten der Welt
von slashCAM - Mo 16:39
» Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht
von Clemens Schiesko - Mo 16:00
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 13:20
» Nur Sternenlicht als Beleuchtung: Neuer KI-Algorithmus entrauscht Videos perfekt
von slashCAM - Mo 12:45
» Blendenzieher und Donut für 3D-Druck
von FocusPIT - Mo 12:19
» Audio Knacksen in Resolve Projekt
von dosaris - Mo 11:57
» Probleme Installation Ronin RSC2 mit Sony Ax700
von CaptainPicard - Mo 10:16
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von -paleface- - Mo 8:59
» Schnäppchenecke
von elephantastic - So 22:00
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Funless - So 19:40
» Zoom F1: neuer kleiner Audio-Fieldrecorder mit Lavalier oder Richtmikrofon
von Blackbox - So 19:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - So 19:25
» ND Filter für DJI Pocket 2
von rush - So 18:04
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von rush - So 17:34
» Viewsonic VP2776 ColorPro: neuer 27" Monitor mit integrierter Farbkalibrierung
von markusG - So 12:21
» SanDisk Professional Pro-Blade: Modulares SSD Speichersystem für Kameras mit USB-C Aufnahme
von slashCAM - So 12:18
» 14 Tipps für hochqualitative After Effects-Animationen
von slashCAM - Sa 12:02
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:12
» Canon EOS R5 C - Sensortest - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik
von AndySeeon - Fr 18:03
» Video als Gemälde
von markusG - Fr 16:02
» Grafikkarte mit 8 GB für Davinci Resolve
von Bruno Peter - Fr 12:44
» Heute hat es Netflix erwischt
von iasi - Fr 12:38
» Biete ++ Nitze V-Mount Adapter mit Fxlion V-Mount Platte für Z-Cam
von panalone - Fr 12:05
» Blackmagic Design - Resolve 18 mit Cloud Schwerpunkt und Storage Hardware
von klusterdegenerierung - Fr 11:26
» Professionelle Lautsprecher von den 60er bis 90er Jahren
von ruessel - Fr 10:33
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 C - Sensortest

Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten... weiterlesen>>

DJI Mini 3 Pro im Praxistest

Mit der DJI Mini 3 Pro stellt DJI seine bislang ambitionierteste Drohne in der populären Sub- 250g Klasse vor. Mit 4K 60p Aufnahme, neuem RC Controller inkl. integriertem Bildschirm, Flugzeiten bis max. 47 (!) Minuten, Hinderniserkennung (APAS 4.0), Active Track, Point of Interest 3.0, D-Cinelike Gammaprofil, 120p Zeitlupe (HD), Hyperlapse uvm. - wie Pro ist also die neue Mini 3 Pro? weiterlesen>>