Darth Schneider
Beiträge: 9029

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Mi 20 Okt, 2021 19:55

Mit was für RAW auch immer, die Kameras sind ja ganz einfach austauschbar.
Das ist doch eindeutig der Prototyp der anspruchsvollen Film Kameras der Zukunft, soeben heute probeweise Realität geworden…;)
Gruss Bonis
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




medienonkel
Beiträge: 318

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von medienonkel » Mi 20 Okt, 2021 20:00

Ja okay, dachte, das Funksystem wäre dabei. Weil ja eigentlich eh aus den Drohnen in Masse geborgt und aufgebohrt.

Klar, ist das ne sehr eigene Konstruktion.
Das Ding wird jetzt von allen gehyped und am Schluss findet es seine Nische. Und wenn´s bei sky neben dem Fussballfeld zum Einsatz kommt.

Ich kann ja eh nur noch im sitzen drehen. ;-)




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Mi 20 Okt, 2021 20:00

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:50
Mei - es gibt quasi keine Kameras mit DNG mehr, warum sollten die Ressourcen in die Weiterentwicklung eines toten Formates stecken?
Ja, aktuell stimmt das. Doch wenn man sich Davinci Entwicklung anschaut (Release notes), wurde genau nur einmal etwas an CDNG gemacht, was genau, weiß ich nicht mehr.
Soviel Ressourcen müssen die nicht reinstecken, denn die Weiterentwicklung wurde von andere gemacht, die müssten es nur in Davinci integrieren//aufnehmen.

Bild
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 20 Okt, 2021 20:08, insgesamt 2-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 14876

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Okt, 2021 20:00

medienonkel hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:47


Eine aktive Z-Achse mit Höhensensorgedöns?
Nein, funktioniert aber trotzdem
medienonkel hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:47


Hatte vorhin bei DJI geschaut, das raveneye macht auch focus? Bei DJI steht nur was von Tracking und Video Übertragung.
Das da:

2021-10-20 19.56.24 store.dji.com e1f9f0daac00.jpg
medienonkel hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:47

Und der Preis ist halt einfach eine Ansage. Ein Vollformat Setup mit so ner stabilen Funke, der Stabilisierung kann man sich momentan nicht einfach selbst zusammen stöpseln.
Das ist allerdings wahr.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




iasi
Beiträge: 18339

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von iasi » Mi 20 Okt, 2021 20:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:15
Endlich - iasi hat seine favorite Cam gefunden.
Ich hab keine favorite Cam.
Ich mag keine Superlativen und Rangfolgen.
Die eierlegende Wollmilchsau gibt´s nicht.

Aber dieses DJI-Set ist vielversprechend und sehr spannend.

Ich bin kein Fan von ProRes Raw, aber solange die Kamera 12bit ausgibt, ist´s OK.

Messerschmidt erwähnt (unterlegt mit nerviger Musik) die Flexibilität, die solch ein kompaktes System bietet.
Schon wenn es darum geht, mal einen anderen Kamerawinkel zu wählen.
Für so ein 5kg-Set braucht es dann eben z.B. auch kein dickes Stativ, dassich nur mit großer Mühe umsetzen lässt.




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Mi 20 Okt, 2021 20:11

iasi hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:02
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:15
Endlich - iasi hat seine favorite Cam gefunden.
Ich hab keine favorite Cam.
Ich denke schon, R5 und RED wird von dir nicht selten erwähnt und gelobt ;)
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 18339

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von iasi » Mi 20 Okt, 2021 20:17

pillepalle hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:51
Für den Funkmonitor und die Follow Focus Hands Unit sind nochmal 3.000,-€ fällig. Das heißt, für ein relaitv komplettes 6K System ist man ca. 9.000,-€ los. Ohne anderen Kleinkram. Klar, wer eine gute fernsteuerbare Kamera sucht, für den ist sie sicher interessant. Aber wie gesagt, eben auch ein recht spezielles Tierchen.

VG
Speicher braucht es auch noch. ;)

Aber man hat eben dafür dann auch eine Vollformat 6k-48fps-Raw-Kamera in einem Steadycam-Gimbal-Setup inkl. Follow Focus, ND etc.

Einzig bei den Objektiven bin ich mir nicht sicher.
Hat DJI überhaupt Vollformat-Objektive?

Interessant wird es dann zudem auch bei längeren Brennweiten - wann ist das System dann überfordert?
Wenn die Stabilisierung z.B. nur im WW-Bereich gut klappen würde, dann wäre es ein ziemlicher Dämpfer.
Portraitbrennweite muss zumindest möglich sein. Nichts ist schlimmer, als mit der Kamera für eine Naheinstellung dem Darsteller auf die Pelle rücken und in seinen Radius eindringen zu müssen.




Frank Glencairn
Beiträge: 14876

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Okt, 2021 20:24

roki100 hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:00

Soviel Ressourcen müssen die nicht reinstecken, denn die Weiterentwicklung wurde von andere gemacht, die müssten es nur in Davinci integrieren//aufnehmen.
Die müßten es nur....

Ich glaub du stellst dir das ein bisschen arg einfach vor - aber nur zu, du mußt doch "nur" ein entsprechendes Plugin schreiben.
Das findet bestimmt reißenden Absatz.

Ach ja, du mußt dann "nur" noch dafür sorgen, daß es auch in Echtzeit abspielt.




Darth Schneider
Beiträge: 9029

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Mi 20 Okt, 2021 20:26

@iasi
Da brauchst du gar keine langen Brennweiten mehr, kannst du alle kübeln, oder als Tischbeine für den Couchtisch benutzen…
Dafür hat das neue Dji CameraCine Ding doch den nach vorne ausfahrbaren Arm..;)))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 20 Okt, 2021 20:28, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 18339

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von iasi » Mi 20 Okt, 2021 20:27

roki100 hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:11
iasi hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:02


Ich hab keine favorite Cam.
Ich denke schon, R5 und RED wird von dir nicht selten erwähnt und gelobt ;)
Ja - aber ich habe eben nicht eine favorite Cam.

An die DJI kann man z.B. kein langes Tele hängen.
So kompakt und klein wie die R5 ist sie auch nicht.
Red-Cams sind einfach nochmal eine andere Klasse - allein schon wegen RedRaw.
...

Die DJI scheint mir jedenfalls eine tolle Ergänzung.

Kaufen kann man mittlerweile eh mit ruhigem Gewissen nichts mehr. Allein schon, da es mit der Kamera allein ja nicht getan ist.

Und alle paar Wochen wird eine neue Kamera vorgestellt, die die eben gekauft schon wieder veraltet und überteuert aussehen lässt.

Bestes Beispiel:
Red bringt die V-Raptor für den halben Preis der Monstro.




klusterdegenerierung
Beiträge: 21426

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Okt, 2021 20:29

iasi hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:02
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 19:15
Endlich - iasi hat seine favorite Cam gefunden.
Ich hab keine favorite Cam.
Ich mag keine Superlativen und Rangfolgen.
Die eierlegende Wollmilchsau gibt´s nicht.

Aber dieses DJI-Set ist vielversprechend und sehr spannend.

Ich bin kein Fan von ProRes Raw, aber solange die Kamera 12bit ausgibt, ist´s OK.

Messerschmidt erwähnt (unterlegt mit nerviger Musik) die Flexibilität, die solch ein kompaktes System bietet.
Schon wenn es darum geht, mal einen anderen Kamerawinkel zu wählen.
Für so ein 5kg-Set braucht es dann eben z.B. auch kein dickes Stativ, dassich nur mit großer Mühe umsetzen lässt.
Bin auch totaler Fan von jeglicher ProRes Variante, aber ich denke, das diese Cam garnicht so easy zu handlen ist, wie es auf dem ersten Blick scheint.
Denn wenn all die schwierigen Faktoren nun zusammen vom Kameramann in der Gestallt zusammengefast gesteuert werden sollen, könnte das mit dem Konstrukt nicht zwangsläufig einfacher sein.

Bestimmt bietet diese Cam alles in einem, aber das macht sie aber auch unterumständen zu komplex für ihre "nicht Gebiete"
Ich finde zb meine FX6 auf dem RS2 echt nice, aber das würde ich nicht permanent haben wollen und ist auch etwas anstrengend und wie gesagt, was ist denn mit einer schweren Cine Lens, warum hat man die nicht eineinziges mal gesehen.

Was man gesehen hat ist, das selbst die seamles Fokusringe bei den schmalen Optken oben an den AF Onkel anschlagen, wie soll da eine dicke Sigma oder gar Cineprime reinpassen, ganz zu schweigen von der Kraft die die Motoren da aufbringen müßen, von denen man ja auch noch nicht so viel Leistungsnachweiß hat.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Mi 20 Okt, 2021 20:30, insgesamt 2-mal geändert.




iasi
Beiträge: 18339

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von iasi » Mi 20 Okt, 2021 20:30

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:26
@iasi
Da brauchst du gar keine langen Brennweiten mehr, kannst du alle kübeln, oder als Tischbeine für den Couchtisch benutzen…
Dafür hat das neue Dji CameraCine Ding doch den nach vorne ausfahrbaren Arm..;)))
Gruss Boris
Genau: Bei einer Großaufnahme muss man dann eben nur aufpassen, dass man nicht gegen die Nase des Darstellers stößt, der das Teil natürlich ignorieren muss, das ihm vors Gesicht gehalten wird. :)




iasi
Beiträge: 18339

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von iasi » Mi 20 Okt, 2021 20:38

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:29
iasi hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:02


Ich hab keine favorite Cam.
Ich mag keine Superlativen und Rangfolgen.
Die eierlegende Wollmilchsau gibt´s nicht.

Aber dieses DJI-Set ist vielversprechend und sehr spannend.

Ich bin kein Fan von ProRes Raw, aber solange die Kamera 12bit ausgibt, ist´s OK.

Messerschmidt erwähnt (unterlegt mit nerviger Musik) die Flexibilität, die solch ein kompaktes System bietet.
Schon wenn es darum geht, mal einen anderen Kamerawinkel zu wählen.
Für so ein 5kg-Set braucht es dann eben z.B. auch kein dickes Stativ, dassich nur mit großer Mühe umsetzen lässt.
Bin auch totaler Fan von jeglicher ProRes Variante, aber ich denke, das diese Cam garnicht so easy zu handlen ist, wie es auf dem ersten Blick scheint.
Denn wenn all die schwierigen Faktoren nun zusammen vom Kameramann in der Gestallt zusammengefast gesteuert werden sollen, könnte das mit dem Konstrukt nicht zwangsläufig einfacher sein.

Bestimmt bietet diese Cam alles in einem, aber das macht sie aber auch unterumständen zu komplex für ihre "nicht Gebiete"
Ich finde zb meine FX6 auf dem RS2 echt nice, aber das würde ich nicht permanent haben wollen und ist auch etwas anstrengend und wie gesagt, was ist denn mit einer schweren Cine Lens, warum hat man die nicht eineinziges mal gesehen.

Was man gesehen hat ist, das selbst die seamles Fokusringe bei den schmalen Optken oben an den AF Onkel anschlagen, wie soll da eine dicke Sigma oder gar Cineprime reinpassen, ganz zu schweigen von der Kraft die die Motoren da aufbringen müßen, von denen man ja auch noch nicht so viel Leistungsnachweiß hat.
Messerschmidt erwähnte ja auch, dass er einen Lock-Mode nutzte, bei dem das System dann wie eine stabilisierte Handkamera funktioniert.

Und er hat hier z.B. das 50er Leica genutzt:


Aber gerade bei 8k dürfte die Objektivfrage kritisch werden.




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Mi 20 Okt, 2021 20:52

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:24
Ich glaub du stellst dir das ein bisschen arg einfach vor - aber nur zu, du mußt doch "nur" ein entsprechendes Plugin schreiben.
Das findet bestimmt reißenden Absatz.

Ach ja, du mußt dann "nur" noch dafür sorgen, daß es auch in Echtzeit abspielt.
ich habe mir tatsächlich die (RawTherapee) Zeilen angeschaut und versucht, dass für mich etwas einfacher umzusetzen ;) Doch als ich herausgefunden habe, dass das eigentlich nicht nötig ist, weil man in Rawtherapee alle CDNG's auf einmal bearbeiten kann, habe ich mich umentschieden.

Und ja, warum auch nicht? Wäre ich BMD und mir auch wichtig ist dem Kunden beste Qualität zu servieren, dann würde ich das machen. Ich bin aber auch nur ein Kunde/Nutzer... :)
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 20 Okt, 2021 20:58, insgesamt 2-mal geändert.




Jott
Beiträge: 19829

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Jott » Mi 20 Okt, 2021 20:54

Muss das Ding irgendwann mal in die Hand nehmen. Irgendwie sieht das zu filigran aus - eher nichts für Verleiher. Don‘t be gentle, it‘s a rental. Ein grobmotorischer Kameraassistent braucht keinen Tag, um das Ding zu schrotten. Wirkt jedenfalls so.




klusterdegenerierung
Beiträge: 21426

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Okt, 2021 21:31

Yepp so nach dem Motto Optik reindrehen und dabei den 4D Arm mit krum biegen, ich leg mich weg. :-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




iasi
Beiträge: 18339

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von iasi » Mi 20 Okt, 2021 23:12

Jott hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 20:54
Muss das Ding irgendwann mal in die Hand nehmen. Irgendwie sieht das zu filigran aus - eher nichts für Verleiher. Don‘t be gentle, it‘s a rental. Ein grobmotorischer Kameraassistent braucht keinen Tag, um das Ding zu schrotten. Wirkt jedenfalls so.
Deren Gimbals und Drohnen überleben es doch auch, also warum sollte nun plötzlich dieses Teil zu filigran sein.




Funless
Beiträge: 4587

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Funless » Mi 20 Okt, 2021 23:49

Also da die X9 der Ronin 4D die Möglichkeit des Wechselmounts auf Sony E anbietet würde ich mir bzgl. adäquate Objektiv Auswahl keine Gedanken machen.

An dem Teil das neue anamorphe Vollformat SIRUI 50mm 1.6x angeschraubt und schon haste „cinematic“! *düdümm**
MfG
Funless


"Wer sind Sie?"

(Musik) "Bond .. James Bond."




Rick SSon
Beiträge: 1037

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Rick SSon » Do 21 Okt, 2021 00:05

Bin ich eigentlich der einzige, der in dem footage die ganze zeit diese krampfhafte z-achsen stabilisierung und diesen furchtbaren dslr-sony look sieht?

Oder kauft ihr das spec sheet?

Da geh ich ja lieber mit meiner bmpcc und nem weebill s los.




DidahLostHisPassword
Beiträge: 19

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von DidahLostHisPassword » Do 21 Okt, 2021 07:05

also irgendwie erinnert mich die cam daran....



schaut auch fast aus wie a hendl :D
mean people suck




Darth Schneider
Beiträge: 9029

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Okt, 2021 07:29

So ein Ultra cooler Spot..;)))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




teichomad
Beiträge: 232

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von teichomad » Do 21 Okt, 2021 10:40

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 20 Okt, 2021 17:55
Braucht jemand eine 4K Pocket mit Olympus Zoom, Samjang und dem ganzen perfekt passendem Smallrig Gerümpel, mitsamt Ronin Rs ?

@Frank
Soll ich deine Uras nicht gleich auch mit verkaufen ?
Gruss Boris
Reicht dir ein fester Händedruck und ein ernst gemeintes "Dankeschön ?" Falls ja, hätte ich Interesse.




teichomad
Beiträge: 232

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von teichomad » Do 21 Okt, 2021 10:47

Fehlt nur noch der stabilisierte Monitor




Darth Schneider
Beiträge: 9029

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Okt, 2021 11:18

Natürlich reicht ein fester Händedruck, und ein ernst gemeintes Dankeschön. Frank hat ja schliesslich immer noch die Pockets und die China Ball Lampen, das lassen wir ihm…;)))
Und Frank ?
Mein 200€ Siuri Stativ quietscht hässlich beim neigen, tauscht du es gegen dein Miller ?
Ihr nehmt ja den Ton eh beim Film immer extern auf ? :-)
Versuchen kann man ja…
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Do 21 Okt, 2021 11:44

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 21 Okt, 2021 11:18
Mein 200€ Siuri Stativ quietscht hässlich beim neigen
bisschen Vaseline schmieren, danach quietscht nix.
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




-paleface-
Beiträge: 3519

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von -paleface- » Do 21 Okt, 2021 11:55

Diese Kamera hat so unfassbar viele Ideen, da weiß man gar nicht was man jetzt am geilsten findet.

Alleine der Handgrip den man mit dem Daumen easy verstellen kann, einfach rauszieht und an ein anderes Gerät drankloppt.....mega.

9 NDs in einem....wer hat das sonst noch? Standard ist doch meist 3. (abgesehen von dem Sony VariND)

Finde da hat DJI echt in die Trickkiste gegriffen und was gezaubert.

Ob die Kamera jetzt was für jeden ist....bezweifle ich stark. Aber ich denke sie wird den Kameramarkt verändern.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Do 21 Okt, 2021 12:11

Ich denke, wenn DJI dieses Lidar Ding separat mit nem Motor, kleinen Bildschirm für Setup und Steuerung etc. ( was man an jede Kamera anbringen kann), anbieten würden, dann wäre die Begeisterung um mindestens 1000% höher.
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Lord Nick
Beiträge: 104

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Lord Nick » Do 21 Okt, 2021 12:18

Rick SSon hat geschrieben:
Do 21 Okt, 2021 00:05
Bin ich eigentlich der einzige, der in dem footage die ganze zeit diese krampfhafte z-achsen stabilisierung und diesen furchtbaren dslr-sony look sieht?

Oder kauft ihr das spec sheet?

Da geh ich ja lieber mit meiner bmpcc und nem weebill s los.
Danke! Ich bin gerade total baff, wie hier alle dieses System feiern? Ein Gimbal ist für mich immer noch eine Zusatzlösung, wenn ich genau diesen Look haben möchte, und auf keinen Fall etwas, das immer dran sein muss. Lieber eine etwas kleinere Kamera von DJI, die ich dann auf ein schon vorhandenes DJI System packen kann, als immer diese Z-Achse am Sensor.

Viele gute Ideen, aber ich sehe einfach nicht, wie diese Kamera an verschiedensten Sets und in verschiedenen Tragearten (Gimal, Handheld etc) universell immer eine gute Wahl sein soll.

edit: Gerade auf der Website gelesen "intergriertes Design: So filmt man heute" - Muss ich widersprechen. Was nicht modular aufgebaut ist, kann ich mir nicht jeden Tag genau passend zusammenstellen.




Frank Glencairn
Beiträge: 14876

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Frank Glencairn » Do 21 Okt, 2021 12:33

Lord Nick hat geschrieben:
Do 21 Okt, 2021 12:18
.. und auf keinen Fall etwas, das immer dran sein muss.
Kannste ja auch einfach ausschalten und die Kamera ganz normal nutzen - wo ist das Problem?




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Do 21 Okt, 2021 12:40

Lord Nick hat geschrieben:
Do 21 Okt, 2021 12:18
edit: Gerade auf der Website gelesen "intergriertes Design: So filmt man heute" - Muss ich widersprechen. Was nicht modular aufgebaut ist, kann ich mir nicht jeden Tag genau passend zusammenstellen.
Da muss man aber nichts abbauen und aufbauen, sondern ist alles dran und du musst es quasi nur einschalten oder ausschalten.
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 9029

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Okt, 2021 13:32

Umbauen, auf und abbauen ?
Wozu denn ?
Höchstens Objektive wechseln….mehr nicht.
Das soll ja eben ein in sich geschlossenes CineGimbal Komplett System sein.
Nicht mehr und nicht weniger.
Genügt ja auch so für sehr, sehr vieles, zusammen mit den Zenmuse Cams und den passenden Dji Objektiven.

Und jetzt mal ehrlich, wer den Ronin 4D wirklich auf ein Stativ packt, und so seriös filmen will, gehört kräftig geohrfeigt und sollte dringend eine Filmschule oder ganz viele entsprechende Kurse besuchen…!!!

Zum auf und ab und umbauen und flexibel sein, was anderes Gear betrifft, gibts ja schliesslich auch noch z.B. Den sehr schönen Ronin RS…
Ich jedenfalls würde den tollen Gimbal nicht mehr hergeben, oder tauschen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 21 Okt, 2021 13:49, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Do 21 Okt, 2021 13:48

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 21 Okt, 2021 13:32
Und jetzt mal ehrlich, wer den Ronin 4D wirklich auf ein Stativ packt, und so filmen will, gehört kräftig geohrfeigt und sollte ganz dringend eine Filmschule oder ganz viele entsprechende Kurse besuchen…
Hä? Wieso das?
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 9029

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Okt, 2021 13:53

Weil das wird bei längeren Brennweiten auf dem Stativ zwangsläufig wackeln, oder wabbeln.
Ausgeschaltet hat das Teil dann doch zu viel Spiel bei den Motoren/Gelenken und eingeschaltet wird es auf dem Stativ höchst wahrscheinlich beim Schwenken subtil aber sichtbar wabbeln…
So ähnlich wie wenn du auf dem Stativ den Objektiv/Kamera Stabilisator eingeschaltet lässt.

Eine professionelle Stativ Kamera, wie sie bei Film und Fernsehen benutzt werden wird das Dji Teil so sicher niemals ersetzen.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 21 Okt, 2021 14:01, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 8847

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von roki100 » Do 21 Okt, 2021 14:00

Ja, es scheint nicht so stabil zu sein (wird auch in vielen Videos angesprochen). Mit ausgeschaltetem Gimbal, große Linse und auf Stativ, dann vll. so:
Bildschirmfoto 2021-10-20 um 18.25.57.png
Und wie man sieht, ist Schulterpolster drunter. Die Kamera lässt sich wie alle andere Shoulder Kamera einsetzen.
Ich denke, alles in einem ist das nicht anders als die großen professionelle Kameras wie z.B. Arri, Venice etc. mit dem unterschied, dass man bei Ronin 4D einfach kleinere Linsen dran schrauben kann, Gimbal auf ON und schon kann man damit Treppen hoch und runter laufen...
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am Do 21 Okt, 2021 14:03, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 9029

Re: Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Okt, 2021 14:02

@roki
Jetzt mal wirklich seriös…
Schau das Foto doch nur mal wirklich genauer an.
Niemand filmt so auf dem Stativ, oder auf der Schulter, oder aus der Hand irgend etwas professionell.
Ein Profi nimmt einfach seine gemietete, oder gekaufte Arri, Ursa, Red, Sony oder was auch immer und packt sie auf das Stativ…auf den Jib, den Dolly, den Gimbal, oder auf die Schulter, aud den Boden, oder nimmt sie ganz einfach in die Hand….
Geht doch alles schon ganz einfach….

Und wer nicht immer umbauen will kauft sich gleich 2 Ursa Minis so wie der Grandmaster Frank es erfolgreich macht.
Danke für den unbewussten Tip….
Zur Feier des Tages:

(Frank ist heute deshalb von Master auf Grandmaster befördert worden von dem einzig einigermassen netten Sith Lord der Galaxis, Darth Schneider.;)


Der Ronin 4D ist und bleibt für mich ein reiner Gimbal, nix anderes, mit fix eingebauter, (ein ganz wenig) wechselbarer Kamera….überhaupt keine Wollmilchsau.

Eigentlich nichts anderes als eine Osmo Dji Pocket auf Steroiden….Punkt !
Nämlich das genau gleich simple Konzept steckt eigentlich dahinter.;)

Also, besser doch noch nicht gleich bestellen und abwarten auf Version 2….
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 21 Okt, 2021 14:36, insgesamt 17-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Do 16:40
» Film Grain in Resolve mit eigenen Fotoemulsionen simulieren
von cantsin - Do 16:25
» MacOS 12 Monterey seit ca. 19 Uhr verfügbar
von Axel - Do 16:16
» 2 Videokameras in einen Bild zusammenführen
von Puggler23 - Do 15:59
» Wird sich mein Computer bei M.2-SSD-Benutzung nicht mehr überhitzen?
von rush - Do 15:51
» Neural Nano Optics -Mit Metamaterial-Optik und KI zur Salzkorn-Kamera
von slashCAM - Do 15:27
» Doku von Simbabwe nach D / Premiere zu FCPX - wie machen wir das?
von PrincipeAzzurro - Do 14:13
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 13:09
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Do 12:43
» DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft?
von klusterdegenerierung - Do 12:11
» Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden
von srone - Do 12:08
» Warum wirken Deutsche Filme wie Deutsche Filme? :P
von Darth Schneider - Do 11:58
» Sonys professionelle "Alpha"-Drohne Airpeak S1 wird ab 24. Dezember ausgeliefert
von slashCAM - Do 11:45
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von holger_1 - Do 11:15
» The Matrix Ressurrections - offizieller Trailer 1
von Darth Schneider - Do 9:51
» Bidirektionalität bei hybriden Live-Veranstaltungen
von Franz86 - Do 8:31
» Crane 3s external power source
von mick1114 - Mi 19:42
» Videomasken einfach per Beschreibung definieren durch neuen KI-Algorithmus
von lensoperator - Mi 19:16
» Bild jittert nach DVD Authoring // DVD Styler
von Bluboy - Mi 18:20
» HASSELBLAD Masters 2021
von iasi - Mi 15:58
» Tonaufnahme in einer Halle?
von klusterdegenerierung - Mi 14:45
» Wie bringe ich eine Doku von Simbabwe nach D / Premiere zu FCPX?
von PrincipeAzzurro - Mi 13:49
» DJI Mini2 Fly More Combo wie Neu! 1 Monat alt, 1 Stunde Flugzeit
von Bilderbeweger - Mi 13:04
» Apple Macbook Air M1 entäuscht (vs. Windows i7-8700k & GTX1070Ti)
von Schwermetall - Mi 10:46
» Sony stellt wegen Chipmangel die Produktion von Sony Alpha 7 II, Alpha 6100/6400 und PXW-Z190 ein
von slashCAM - Mi 10:36
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Funless - Mi 9:42
» So funktioniert der iPhone 13 Cinematic Mode
von Jott - Mi 8:29
» Premiere Pro - generiertes JPG anders als Clip
von cantsin - Mi 7:06
» Versteht den jemand?
von klusterdegenerierung - Mi 6:59
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von klusterdegenerierung - Di 21:51
» Vikings: Valhalla — Jeb Stuart
von iasi - Di 21:02
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von klusterdegenerierung - Di 20:52
» MPAA - Der Filmproduktionscode
von tom - Di 19:30
» 23.976 zu 25 fps konvertieren. Wie macht man das am besten?
von Fassbrause - Di 17:26
» KI berechnet Videoclip aus Bildsequenz - ADOP
von slashCAM - Di 12:00
 
neuester Artikel
 
Film Grain in Resolve simulieren

Realistischer Film Grain hat immer wieder Saison. Allerdings muss man für eine Simulation nicht gleich mehrere hundert Euro ausgeben. Mit etwas Handarbeit kann man in Resolve auch kostenlos ein virtuelles Filmentwicklungslabor einrichten... weiterlesen>>

Rode Wirelesss Go II

Mit der digitalen Wireless Go II Funkstrecke hat Rode seiner Einsteiger-Funkstrecke eine 2-Kanal Option an die Seite gestellt, die neben der bekannten Nutzung als drahtloses Clip-On Mikro oder Lavalier-System jetzt auch über eine interne (Backup) Aufnahmefunktion, einen erweiterten Funktionsradius und die Option den Empfänger via USB-C auch an mobilen Geräten als Audio-Streaming-Lösung zu betreiben
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...