toni-s
Beiträge: 46

Exportgrundlagen

Beitrag von toni-s » So 17 Okt, 2021 19:19

Hallo Zusammen,
ich schneide mit Final Cut Pro 10.3.1 auf einem älteren Mac Pro Bj. 2009. Eigentlich klappt alles, und sogar das Exportieren zum Anschauen am Mac und PC macht mir keine Probleme. Aber wie exportiere ich meine Projekte, sodass sie nach dem Hochladen auf meinen Server von Dritten per PCs, Macs und allen gängigen Smartphones abgespielt werden können. Aktuell krieg ich es nicht hin, dass es an meinem neuen iPhone klappt. Dort wird nur Audio ausgegeben. Mir fehlen einfach die theoretischen und praktischen Exportgrundlagen. Gibt es eine Art Export-Grundschule für Greenhorns wie mich? Oder kann mir jemand die ultimative Einstellung nennen?
Freue mich auf hilfreiche Rückmeldungen!
Toni




Jott
Beiträge: 19805

Re: Exportgrundlagen

Beitrag von Jott » So 17 Okt, 2021 22:41

Preset: Export für Apple-Geräte. Im Preset auf „Conputer“ stellen, dann ist das Ergebnis von der Endung her (mp4 statt m4v) noch universeller.

Was machst du falsch?

„Gibt es eine Art Export-Grundschule für Greenhorns wie mich?“

Klar. Das Manual („Hilfe“) rechts oben in fcp.




toni-s
Beiträge: 46

Re: Exportgrundlagen

Beitrag von toni-s » Mo 18 Okt, 2021 11:40

Danke, Jott,
für deine Tipps! Ich habe schon alle denkbaren Variationen ausprobiert. Mit mov, mp4 und m4v. Alle funktionieren am Mac, am PC und an Android-Smartphones, aber an meinem iPhone höre ich nur den Sound. Darüber steht leider auch in der Hilfe und auch sonst nirgends was.
In der Zwischenzeit bin ich allerdings auf etwas Überraschendes gestoßen: Meine Videos können offenbar auch auf anderen iPhones gesehen werden, nur auf meinem geht es nicht. Da dieses Forum wohl nicht so sehr für iPhone-Hilfen gedacht ist, werde ich hier wohl kaum die Lösung meines Problems finden.
Oder vielleicht doch?
Je mehr Wissen man sich im Videoschnitt aneignet, desto mehr Abgründe des Nichtwissens tun sich auf.




R S K
Beiträge: 1789

Re: Exportgrundlagen

Beitrag von R S K » Mo 18 Okt, 2021 11:52

Jott hat geschrieben:
So 17 Okt, 2021 22:41
Preset: Export für Apple-Geräte.

Ganz genau. Auch einfach mal unten links im Ausgabefenster neben der geschätzten Ausgabegröße mit der Maus über den kleinen Computerbildschirm fahren. Da steht immer womit die resultierende Datei kompatibel ist. Wobei eine 5 Jahre alte Version (es gab übrigens nie eine 10.3.1 😉) keine sonderlich aktuellen iPhones kennen wird, maximal iPhone 7, ist ja klar. Wenn das aber angehakt ist, dann wird es logischerweise auch mit deinem kompatibel sein.

Funzt es dann noch immer nicht, dann hat es nichts mit der Datei zu tun. Vor allem wenn du sagst es läuft bei anderen… da ist offensichtlich was im argen und ich würde mal bei Apple anrufen.

Jott hat geschrieben:
So 17 Okt, 2021 22:41
Im Preset auf „Conputer“ stellen, dann ist das Ergebnis von der Endung her (mp4 statt m4v) noch universeller.
Wenn eine deutlich größere Datei (ohne einem merklichen Qualitätsunterschied) nicht stört order irgendwie gewünscht ist, ja. Sonst kann man auch einfach nur die Endung nach der Ausgabe manuell ändern. Genauso kompatibel/universell. 😉
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 19805

Re: Exportgrundlagen

Beitrag von Jott » Mo 18 Okt, 2021 12:11

So ist es. Es gibt halt nur viele, die nicht glauben, dass man die Endung so ohne weiteres ändern kann, deswegen der Hinweis.

Dein iPhone vielleicht mal löschen und völlig neu aufsetzen? Vorher natürlich Backup machen, iCloud oder lokal.




toni-s
Beiträge: 46

Re: Exportgrundlagen

Beitrag von toni-s » Mo 18 Okt, 2021 15:54

Ich denke, das Problem liegt weder am Mac noch an Final Cut Pro, sondern ist am neuen iPhone zu suchen. Es deuten noch weitere Ungereimtheiten in Zusammenhang mit dem neuen iPhone SE auf einen Bug hin. Es sieht nicht danach aus, dass der Fehler bei der Kamera oder in der Schnittsoftware liegt, sondern beim iPhone SE. Ich schließe die Diskussion daher an dieser Stelle ab und bedanke mich für eure Anteilnahme!
Je mehr Wissen man sich im Videoschnitt aneignet, desto mehr Abgründe des Nichtwissens tun sich auf.




Jott
Beiträge: 19805

Re: Exportgrundlagen

Beitrag von Jott » Mo 18 Okt, 2021 16:04

Mehrere Leute hier haben ein iPhone SE, das spielt selbstverständlich alle mp4-Dateien korrekt ab. Wäre es anderes, dann hätte es einen weltweiten Aufschrei gegeben. Das ist bei dir schon ein Sonderfall - Software oder Hardwareproblem.




R S K
Beiträge: 1789

Re: Exportgrundlagen

Beitrag von R S K » Mo 18 Okt, 2021 16:44

Jott hat geschrieben:
Mo 18 Okt, 2021 16:04
Mehrere Leute hier haben ein iPhone SE, das spielt selbstverständlich alle mp4-Dateien korrekt ab. Wäre es anderes, dann hätte es einen weltweiten Aufschrei gegeben. Das ist bei dir schon ein Sonderfall
Würde ich jetzt allerdings auch sagen. Vor allem weiß ich nicht was das ganze mit der Kamera zu tun haben sollte/könnte. 🤨

Wie gesagt, wenn es wie oben beschreiben nicht funzt, Apple anrufen und ggfs beim Genius n Termin machen. Du wirst jedenfalls recht haben, dass es nichts mit Mac noch Final Cut Pro zu tun hat.

Viel Erfolg.
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Aktuelle Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2021
von Darth Schneider - Sa 6:43
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Sa 6:19
» 4 neue Premium-Cine-Objektive von Samyang - XEEN Meister mit T1.3 und ein Anamorphot
von Frank Glencairn - Sa 6:17
» "Crystal F - Rote Augen" Musikvideo
von Darth Schneider - Sa 5:46
» Der MONSTER PC kann EINPACKEN! M1 Max vs. RTX 3090
von mash_gh4 - Fr 23:48
» Hellbound - Die Koreaner haben´s drauf
von iasi - Fr 22:53
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von pillepalle - Fr 20:49
» Schnäppchenecke
von Franky3000 - Fr 20:22
» Canon XF605 vs. Sony RX100VII
von Funless - Fr 20:22
» Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?
von iasi - Fr 18:53
» Panasonic HC-X1500
von Mediamind - Fr 17:28
» Neue Audiorecorder für einfache Tonaufnahmen -- Mikme und Instamic
von Mediamind - Fr 16:32
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von markusG - Fr 15:34
» Telemetriedaten einer GoPro nutzen
von Leon_MSK - Fr 14:18
» Panasonic präsentiert organischen 8K Sensor im S35-Format - näher an Serie?
von roki100 - Fr 13:33
» Macbook Pro M1 Max und Pro erlauben individuelle Display-Kalibrierung
von mash_gh4 - Fr 13:00
» Slider 2021
von Kuraz - Fr 11:16
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 10:14
» RØDE: Neues Ansteckmikrofon Lavalier II vorgestellt
von Mediamind - Fr 9:11
» Komodo - C70 - ZCam F6 - BMPCC 6K Pro - FX6
von roki100 - Fr 9:03
» Verbindung zum Monitor
von TomStg - Fr 8:40
» Neonschwarz "Hitzefrei"
von AndySeeon - Do 19:44
» Neue Vergütungsregeln mit dem Berufsverband Kinematographie BVK
von Frank Glencairn - Do 19:04
» Petition von 150 Filmemachern an Hersteller: Baut Verschlüsselung in K
von mash_gh4 - Do 18:39
» wieder ein patch
von wabu - Do 18:30
» Camecorder kein Bild (Simens FA 124)?
von Freaky2003 - Do 16:52
» Gute und schlechte Aussichten für den PC- und Grafikkartenmarkt
von GaToR-BN - Do 16:07
» Neue Firmware für Panasonic S1H, S1R, S1, S5 bringt Support für BRAW und DJIs Active Track mit Ronin Gimbals
von roki100 - Do 14:38
» In 80 Tagen um die Welt (Around the World in 80 Days) — Caleb Ranson
von Map die Karte - Do 14:15
» 2 Videokameras in einen Bild zusammenführen
von Puggler23 - Do 10:32
» Crane 3s external power source
von Sammy D - Do 9:04
» AtomOS 10.71 bringt ProRes RAW für Sony FS-Cams, Canon EOS R5 und Panasonic BS1H
von Fader8 - Do 8:53
» Panasonic GH5s - Die neue Königin der Nacht? Unser Testlabor-Fazit zur Kamera
von funkytown - Do 8:52
» MacOS 12 Monterey seit ca. 19 Uhr verfügbar
von Jott - Do 5:17
» Welche Geschwindigkeit für 5.4K 30p?
von r.p.television - Mi 21:14
 
neuester Artikel
 
Route 4 - Doku über Seenot-Rettung

Am 24.11 feiert Route 4 in ausgewählten deutschen Kinos seine Premiere. Für diesen Film wurde ein Seenotrettungsschiff von einem Mediateam 15 Monate lang begleitet. Wir konnten den Machern von Boxfish hierzu im Vorfeld schon ein paar Fragen stellen... weiterlesen>>

Black Friday Deals für Filmer 2021

Jetzt ist wieder die Zeit der Schnäppchen in Tradition des amerikanischen "Black Fridays" gestartet, die auch schon Wochen davor und danach um das eigentliche Datum - dieses Mal der 26. November 2021 - andauert. Deswegen haben wir - wie schon wie die letzten Jahre - wieder unsere Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw "Cyber Monday" Deals plus aktuelle andere Rabatt- bzw. Cashback-Aktionen für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...