Littleless_fotografie
Beiträge: 3

Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät

Beitrag von Littleless_fotografie » Mo 20 Sep, 2021 18:10

Grüße!

Ich möchte mich kurz vorstellen: Ich bin der Olli, bin Hobbyfotograf und habe mich nach langem Probieren für eine Richtung entschieden, die Sportfotografie ( hauptsächlich im Bereich Motorsport / Zweiradsport). Meine Derzeitige Ausstattung ist eine Sony A7 III mit einem 28-70 und einem 70-200 Objektiv. Inklusive Stativ etc.

Ich habe feststellen müssen, dass manche Veranstaltungen einfach zu wenig Aufmerksamkeit ( eher kaum bis keine) erhalten. Und habe mir überlegt Veranstaltungen zu Filmen, diese dann auf z.B. Youtube zu bringen und so ggf. besondere Eindrücke festhalten zu können.

Ich habe div. Ideen zu den Videos und muss erstmal schauen wie ich diese irgendwann umsetzen kann.

Meine Frage ist nun Folgende.
Angenommen ich möchte eine Motocross / Enduro Veranstaltung oder ein anderes Sportliches Ereignis Filmen, ungeachtet der Wettersituation. Gibt es Kameras die sich hierfür gut Eignen?

Würde eine Gimbal für meine Sony A7 III reichen (Wenn ich ein geeigneten Wetterschutz bastle) ?
Reicht eine Actioncam für ordentliche Aufnahmen?
Oder gibt es da andere Technik die sich eignet?

Ich möchte durchaus auch mal (sofern eine Gefahr für Sportler und mich auszuschließen ist) Nah mit der Kamera ans geschehen. Mittendrinn statt nur dabei.

Von der Qualität möchte ich schon die Höchstmögliche Auflösung die man auf Youtube wiedergeben kann bzw. ggf. etwas drüber ( wer kann schon sagen wo die Reise bei manchen Plattformen mit der Qualität hingeht)

Über eure Meinung würde ich mich sehr freuen.

MFG




cantsin
Beiträge: 9677

Re: Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät

Beitrag von cantsin » Mo 20 Sep, 2021 18:17

Du hast mit Deiner Sony A7iii und dem Telezoomobjektiv bereits die richtige Ausrüstung. Du müsstest nur prüfen, ob Dein Stativ auch gut genug für geschwenkte Videoaufnahmen bei Telebrennweiten ist, und noch über die Tonaufnahme nachdenken.




Littleless_fotografie
Beiträge: 3

Re: Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät

Beitrag von Littleless_fotografie » Mo 20 Sep, 2021 18:48

OK, vielen Dank! Und dann wäre statt Stativ eher ein Gimbal zu empfehlen? oder statt 3 Bein ein 1Bein Stativ? das Stativ ist erstmal nicht schlecht und in allen varianten einstellbar.




cantsin
Beiträge: 9677

Re: Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät

Beitrag von cantsin » Mo 20 Sep, 2021 19:33

Littleless_fotografie hat geschrieben:
Mo 20 Sep, 2021 18:48
OK, vielen Dank! Und dann wäre statt Stativ eher ein Gimbal zu empfehlen? oder statt 3 Bein ein 1Bein Stativ? das Stativ ist erstmal nicht schlecht und in allen varianten einstellbar.
Du kannst eine 200mm-Telebrennweite nur auf einem sehr stabilen Dreibeinstativ mit gedämpften Kopf sinnvoll für Video einsetzen. Und das sollte mindestens in der gehobenen Mittelklasse sein (z.B. Manfrotto 645 + Nitrotech-Kopf oder ein preiswerteres Sachtler).

Am besten probierst Du einfach mal mit Deinem jetzigen Stativ aus, wie gut damit Sportaufnahmen gelingen.




DAF
Beiträge: 731

Re: Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät

Beitrag von DAF » Di 21 Sep, 2021 11:28

Littleless_fotografie hat geschrieben:
Mo 20 Sep, 2021 18:10
...
Ich habe div. Ideen zu den Videos und muss erstmal schauen wie ich diese irgendwann umsetzen kann.

Meine Frage ist nun Folgende.
Angenommen ich möchte eine Motocross / Enduro Veranstaltung oder ein anderes Sportliches Ereignis Filmen, ungeachtet der Wettersituation. Gibt es Kameras die sich hierfür gut Eignen?
...
Solange du nicht genauer definierst, was & welche Ideen du genau umsetzen willst, kann dir in Wirklichkeit niemand etwas empfehlen oder davon abraten.

Grundsätzlich:
Sport - und besonders Motorsport - ist schnell.
Das müssen du & deine Kamera auch sein. Wichtige Momente kommen nicht wieder.

"Schnell" setzt sich zusammen aus:
- Mobilität
- Ready-to shoot" Zeit(spanne)
- einfache Bedienbarkeit
- Autofokus
- ...
- Übung

Das ist meine Erfahrung von Motorrad-Trial Veranstaltungen. Obwohl die gefahrenen Geschwindigkeiten dort gegen Null gehen, sind die besten Momente vorbei, wenn du nicht schnell bist ;)

Wenn du aber z.B. vorhast, vergleichende Studien der Rennteilnehmer*Innen aus immer nur einer Kameraposition pro Veranstaltung zu machen, sieht´s natürlich ganz anders aus.
Grüße DAF

Es lebe der Multi-Dilettantismus 👍




Littleless_fotografie
Beiträge: 3

Re: Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät

Beitrag von Littleless_fotografie » Di 21 Sep, 2021 13:09

Vielen Dank für deine Antwort!
Zu meinen Ideen am Beispiel für Enduro /Hardenduro Videos:

Ich stelle mir vor, z.b. - Aufnahmen von Sequenzen an schweren Hindernissen mit Aufnahmen sehr nah am Fahrer undFahrzeug, Steigungen und Gefälle, Aufnahmen von kurven z.b. erst nah am Reifen/Fahrzeuge um die Dynamik und Kraft zu vermitteln und dann das rausbeschleunigen.

Andererseits natürlich einfach die Gesamtheit des rennens, wie die Fahrer durchs Gelände Fahren aus einer übersichtlichen Position.

Reicht dies als grobe Vorstellung?

Beim Fotografieren habe ich viel geübt in diversen Bereichen, mir geht es vorrangig um das Filmen in guter Qualität, wenn ich ein beispiel sehe wie ich es mir vorstelle würde ich das hier mal verlinken, schaffe ich aber nicht vor heute Abend.

Vielen Dank, mfg




DAF
Beiträge: 731

Re: Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät

Beitrag von DAF » Di 21 Sep, 2021 19:33

Littleless_fotografie hat geschrieben:
Di 21 Sep, 2021 13:09
...
Ich stelle mir vor, z.b. - Aufnahmen von Sequenzen an schweren Hindernissen mit Aufnahmen sehr nah am Fahrer undFahrzeug, Steigungen und Gefälle, Aufnahmen von kurven z.b. erst nah am Reifen/Fahrzeuge um die Dynamik und Kraft zu vermitteln und dann das rausbeschleunigen.
...
Das heißt:
- Bewegung im Bild der du folgen willst/musst = Schwenks/Reißschwenks
- Objekte die sich auf die Cam zu/von der Cam weg bewegen = Schärfeebene ändert sich
- Bewegtes Bild = (am besten) 50fps (bei voller Auflösung) = Kamera mit gutem Codec & hoher Datenrate der Videos

Deine Sony ist eine FF (Full-Frame = Vollformat) Kamera. Damit tust du dich bei Videos immer schwerer, die (nachgeführte) Schärfe zu treffen. Oder dein AF. Da wäre mMn eine 1" Kamera wesentlich besser geeignet.
Vom "Tonproblem" bei & mit filmenden Fotoapparaten mal ganz abgesehen.

Aber die hast du nun jetzt schon. Klar, du kannst abblenden um mehr Schärfentiefe zu bekommen, und die nahen Shots an Hindernissen etc. vorab so einrichten, dass der Bereich den du brauchst durchgehend scharf ist. Schärfe bei Motocross manuell nachführen, halte ich für nicht wirklich machbar. Zumindest auf Dauer, wenn es nicht nur eine Szene sein soll, bei der du auch noch 5 Versuche hast. Ob´s dein AF kann = ??? = ausprobieren.
Daher würde ich anfangs eher in Richtung Universalzubehör gehen. Bei schnellen Schwenks ist ein Stativ sinnvoller, als ein Gimbal. Den Gimbal kannst du beim Walk-Through im Fahrerlager brauchen, aber imho nicht wirklich an der Rennstrecke - wenn es kein Allerwelts-Zeug, sondern stilistisch hochwertige Aufnahmen werden sollen.

Also eher ein Dreibein mit halbwegs brauchbaren Fluid-Kopf (so ein € 120,- Amazon-Teil reicht aus). Beispielsweise auch ein 7" Field-Monitor, um Aufnahmen in den Pausen zwischen den Läufen ernsthaft kontrollieren zu können.
All das sind Dinge, die du später (auch mit evtl. ner anderen Kamera) weiter brauchen kannst.

Dann geh filmen (mit dem was du hast), und entwickle deinen Stil. Nur so bekommst du heraus, wo es hakt - welche Ansprüche du an´s Endprodukt hast - wo deine Ausrüstung geeignet bzw. ungeeignet ist. Und spare zwischenzeitlich auf mögliche/nötige Auf-/Umrüstungen. Von Zeitlupe haben wir noch garnicht gesprochen ;)))

Und wichtig:
Wenn du "üben" gehst, versuche immer nur einen einzigen Teil der gesamten Aufgabenstellung (Schärfe/Schwenks/Bildgestaltung... Was auch immer...) zu lösen/zu bewältigen. Von wichtig nach unwichtig...
Nie alles zusammen!

Denn klar gibt´s Kameras, die alle Möglichkeiten dafür mitbringen. Ist halt eine Frage des Budgets - und wie "locker" das sitzt ;)

Und wenn dich jemand versucht zu nem Einbein zu überreden:
Nimm bitte ne abgesteckte Kamera mit, und poste uns dann das Video wie du samt dem Teil beim ersten schnellen Schwenk am Berg
- inkl. Sony A7 III & montiertem Ton, evtl. Follow-Focos etc.
den selbigen Berg runterfällst ;)))
Womit du meine Meinung zu
Einbein > unwegsames Gelände > schnelle Schwenks kennst...

EDIT: Und an ein Dreibein-Stativ kannst du mit nem Halter auch nen Regenschirm dran spaxen.
Grüße DAF

Es lebe der Multi-Dilettantismus 👍




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.4 bringt 5fache Beschleunigung für neue MacBook Pros, Dropbox Replay Support und mehr
von R S K - Sa 16:30
» Trimming / PreCut - welche Software eignet sich zum trimming?
von Cuddlingcutter - Sa 16:07
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Darth Schneider - Sa 15:37
» Ambulance - Official Trailer - Bay-Kracher
von 7River - Sa 15:33
» Erfahrung Sony FX6?
von Mediamind - Sa 15:26
» Nikon Z9 mit 8K 30p Video ohne Aufnahmelimit im Anflug - inkl. unserer Wunsch-Specs
von pillepalle - Sa 14:57
» Samyang AF 24-70mm F2.8 FE für spiegellose Kameras mit Sony E-Mount
von rush - Sa 12:55
» biete: davinci resolve key
von srone - Sa 12:00
» Im Test: Sirui 50mm Fullframe | Anamorphische Schweiz Cinematic
von roki100 - Sa 10:40
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 23:47
» Nikon stellt hochlichtstarkes NIKKOR Z 58mm 1:0,95 S Noct für 8.999,- Euro und neue Objektiv-Roadmap vor
von pillepalle - Fr 22:32
» Neue Aktivboxen von PreSonus für rund 300 und 400 Euro
von soulbrother - Fr 22:15
» Für Analog Fans
von klusterdegenerierung - Fr 22:03
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 22:00
» FX6 im Cine EI Mode 12800 ASA Slog3
von klusterdegenerierung - Fr 21:59
» Olympus stellt am 27.Oktober ihre neue "Wow"Systemkamera vor
von Jan - Fr 21:15
» GH6: Mehr Daten auf Händlerseiten aufgetaucht
von lensoperator - Fr 20:56
» RF Cine Linsen
von lensoperator - Fr 19:25
» * Biete * Panasonic S5 Akku-Dummy + Smallrig Cage
von ksingle - Fr 19:07
» Aufnahmen im Gegenlicht mit frontaler Sonne
von Thoma - Fr 18:59
» ACR Tonkurve - ich dreh durch!
von klusterdegenerierung - Fr 18:33
» *BIETE* Panasonic S5 und Objektive
von ksingle - Fr 18:17
» *Biete* Weebill S + Transmount Funkstrecke
von ksingle - Fr 18:15
» Foundation — First Look
von Darth Schneider - Fr 17:29
» Sony A7 IV jetzt offiziell: 33MP Vollformat-Sensor mit 50/60p 10 Bit 4:2:2, S-Log 3
von klusterdegenerierung - Fr 15:53
» DJI: Neues professionelles Ronin 4D und Zenmuse X9 Gimbalkamerasystem kommt am 20. Oktober
von roki100 - Fr 15:17
» Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera
von roki100 - Fr 15:04
» Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik
von medienonkel - Fr 14:46
» RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern
von sneibu - Fr 12:33
» Eierlegende Wollmilchsau
von rush - Fr 12:33
» Suche Audiokabel, 2x 3,5mm Mono auf 3,5mm Stereo
von soulbrother - Fr 9:32
» DUNE !
von 7River - Fr 7:47
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Darth Schneider - Fr 6:41
» Welche Cam ist das?
von Sammy D - Fr 0:26
» Zahl laufen lassen
von Newbie_AE - Do 23:20
 
neuester Artikel
 
Panasonic BS1H - Auflösung und Dynamik

Die BS1H erbt fast die komplette Technik der LUMIX S1H und verstaut diese in einem kompakten und sehr leichten Würfel. Wir haben einmal deinen kurzen Gegencheck gemacht, ob sich bei der Bildqualität wirklich nichts ändert... weiterlesen>>

Cashbacks von Fujifilm, Samyang, Sigma und Sony

Im zweiten Teil unseres Cashback-Specials haben wir für Euch aktuell laufende Rabatt-Aktionen und Cashbacks der Kamera- und Objektivhersteller Fujifilm, Samyang, Sigma und Sony zusammengestellt -- wo läßt sich gerade wie viel bei einem Kauf sparen?
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...