Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
Bluboy
Beiträge: 2143

Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Bluboy » Fr 30 Jul, 2021 10:18

Auf Online-Plattformen gelten ab dem 1. August neue Regeln beim Umgang mit urheberrechtlich geschützten Werken. Deutschland setzt damit eine EU-Richtlinie von 2019 um, über die heftig gestritten wurde. Ein zentraler Punkt ist, dass Plattformbetreiber in die Haftung genommen werden können, wenn Nutzer urheberrechtlich geschützte Werke wie Bilder, Texte oder Videos unerlaubt hochladen. Plattformen können über Lizenzverträge vorsorgen und müssen zugleich in einigen Fällen Inhalte blockieren. Das Hochladen kleiner Ausschnitte bleibt weiter erlaubt.




dosaris
Beiträge: 1498

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von dosaris » Fr 30 Jul, 2021 10:25

Bluboy hat geschrieben:
Fr 30 Jul, 2021 10:18
...Das Hochladen kleiner Ausschnitte bleibt weiter erlaubt.
IIRC sind max 30 Sekunden Original als Zitat/Bearbeitung erlaubt.

Ob 30 sek am stück, dann Pause/Loch, dann wieder 30Sek Original usw weiß ich nicht.
Oder nur max 30 sek innerhalb eines "Werks" ?!?




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 02 Aug, 2021 06:14

Bloß gut, daß die ganze Nummer völlig durchdacht ist, und überhaupt nicht von juristischen Laien mit der heißen Nadel gestrickt wurde.
Verbände und zivilgesellschaftliche Organisationen gehen davon aus, dass das komplizierte Konstrukt zunächst jahrelang die Gerichte beschäftigen wird.

Ob die der Reform zugrundeliegende EU-Richtlinie mit der Grundrechtecharta vereinbar ist, prüft der Europäische Gerichtshof noch.
Und die Forscher freuen sich ebenso über neue Aufträge,
wie auch die Plattformbetreiber über das zusätzliche steuerzahlerfinanzierte Zubrot - everybody wins :P
Welche Folgen Upload-Filter haben, sollen Forscher ausloten können. Diensteanbieter müssen ihnen "zum Zweck der wissenschaftlichen Forschung Zugang zu Daten über den Einsatz von Verfahren zur automatisierten und nicht automatisierten Erkennung und Blockierung von Inhalten" geben, soweit überwiegende schutzwürdige Interessen des Betreibers dem nicht entgegenstehen. Dieser hat "Anspruch auf Erstattung der hierdurch entstehenden Kosten in angemessener Höhe"
https://www.heise.de/news/Urheberrechts ... 52273.html

Alles gut und richtig - nicht auszudenken was wäre, wenn die Politik vor der Lobby einknicken würde...

2021-07-31 13.46.54 twitter.com 05b578eef106.jpg
Gottseidank findet die CDU immer eine Lösung.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mo 02 Aug, 2021 06:27, insgesamt 2-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 02 Aug, 2021 06:18

dosaris hat geschrieben:
Fr 30 Jul, 2021 10:25

Oder nur max 30 sek innerhalb eines "Werks" ?!?
Die Ausnahme vom exklusiven Verwertungsrecht für entsprechende Schnipsel aus Video-, Audio- und Textmaterial für nichtkommerzielle Zwecke umfasst 15 Sekunden je eines Filmwerks oder Laufbilds und einer Tonspur, 160 Zeichen eines Texts sowie 125 Kilobyte je eines Fotos oder einer Grafik.

Diese sogenannte Bagatellklausel bezieht sich auf nutzergenerierte Inhalte, die weniger als die Hälfte eines Werkes von Dritten enthalten und grundsätzlich zulässige Auszüge zu den genannten Zwecken mit anderem Content kombinieren.
Demnach darfst du die Hälfte deiner Filme jetzt aus dem Material irgendwelcher Hollywoodschinken zusammenschneiden.




nachtaktiv
Beiträge: 3085

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von nachtaktiv » Mo 02 Aug, 2021 11:23

"deutschland setzt damit eine EU verordnung um... " ist in letzter zeit ne ziemlich perfide methode, um dem wähler zu suggerieren, daß unsere eigene regierung ja so machtlos ist gegenüber brüssel sei und das dies und jenes ja jetzt sein muss, sorrygehthaltnichtanders.

so geschehen auch mit dem beschluss, daß wir alle nun unsere fingerabdrücke im personalausweis speichern müssen.

dabei wissen wir doch alle, daß deutschland in brüssel am meisten das sagen hat. wen wollen die eigentlich verarschen?
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Frank Glencairn » Di 03 Aug, 2021 08:39

nachtaktiv hat geschrieben:
Mo 02 Aug, 2021 11:23
"deutschland setzt damit eine EU verordnung um... " ist in letzter zeit ne ziemlich perfide methode, um dem wähler zu suggerieren, daß unsere eigene regierung ja so machtlos ist gegenüber brüssel sei und das dies und jenes ja jetzt sein muss, sorrygehthaltnichtanders.
War das nicht der eigentliche Sinn der EU, endlich diese lästigen nationalen Gesetze zu überschreiben, ohne beim nächsten mal vom lästigen nationalen Wähler, in einem lästigen nationalem demokratischen Verfahren abgestraft zu werden?




Plenz
Beiträge: 99

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Plenz » Di 03 Aug, 2021 17:01

nachtaktiv hat geschrieben:
Mo 02 Aug, 2021 11:23
dabei wissen wir doch alle, daß deutschland in brüssel am meisten das sagen hat. wen wollen die eigentlich verarschen?
Ach tatsächlich? Warum hat sich Deutschland dann so lange gesträubt, die EU-Richtlinien zum Nichtraucherschutz umzusetzen? Warum hat Deutschland die EU-Richtlinen zur Katastrophenwarnung nicht umgesetzt?




nachtaktiv
Beiträge: 3085

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von nachtaktiv » Do 05 Aug, 2021 02:49

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 03 Aug, 2021 08:39


War das nicht der eigentliche Sinn der EU, endlich diese lästigen nationalen Gesetze zu überschreiben, ohne beim nächsten mal vom lästigen nationalen Wähler, in einem lästigen nationalem demokratischen Verfahren abgestraft zu werden?
ehm - nein?

also beim thema audio.... ich sehe schwarz für die tanzschulen weltweit. die müssen irgendwie ne möglichkeit haben, werbung für ihre tanzkurse auf insta, youtube und facebook machen zu können. und das geht eben nur mit musik, die jeder kennt.

und was macht dann erst der sport? werden dann in zukunft videos der hip hop weltmeisterschaft gesperrt oder nicht zum upload zugelassen?



bei musik und tanz kann man das nicht einfach so durchdrücken. einfach, weil das ne kunstform ist, die auf eine andere aufbaut. nimmt man dem tanz die musik, kann man man ihn gleich abschaffen.

und ja, ich kenne die argumente von wegen "was würdest DU sagen, wenn man DEIN material, blablabla. erstens finde ich immer wieder mal mein material in anderen videos als remix, was mich schlichtweg null interessiert. und zweitens wäre mir das wumpe, wenn ich gleichzeitig auch material von anderen verwenden dürfte. unterm strich hat man hinterher mehr, als man in die maschine oben rein gesteckt hat. und drittens: sind wir mal ehrlich. mit der musik an sich verdient ne band heute bei weitem nicht mehr so gut wie zu zeiten von platte, kassette und CD. und was bleibt denn unterm strich noch übrig, wenn man in so ner verwertungsmühle wie spotify drin steckt?

https://www.finanzen.net/nachricht/geld ... ng-8950409

die richtige kohle machen sie heute mit konzertkarten und merch krempel (übrige einkünfte)

https://www.delamar.de/wp-content/uploa ... dienen.jpg

hinter der ganzen geschichte steckt doch die musikindustrie, und weniger die künstler. wir wären wahrscheinlich besser dran, wenns diese industrie gar nicht mehr gäbe. wir bräuchten eine möglichkeit, den mittelsmann, also diese raffkes zwischen den musikern und uns, auszuschalten. witzigerweise schaffen wir das bei banalen dingen des täglichen bedarfs ohne probleme. ganze innenstädte gehen pleite, weil wir direkt in china einkaufen ohne gefühlte zehn zwischenhändler.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




nachtaktiv
Beiträge: 3085

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von nachtaktiv » Do 05 Aug, 2021 02:58

Plenz hat geschrieben:
Di 03 Aug, 2021 17:01
nachtaktiv hat geschrieben:
Mo 02 Aug, 2021 11:23
dabei wissen wir doch alle, daß deutschland in brüssel am meisten das sagen hat. wen wollen die eigentlich verarschen?
Ach tatsächlich? Warum hat sich Deutschland dann so lange gesträubt, die EU-Richtlinien zum Nichtraucherschutz umzusetzen? Warum hat Deutschland die EU-Richtlinen zur Katastrophenwarnung nicht umgesetzt?
ja, tatsächlich. und um deine frage zu beantworten: wer verdient denn so hervorragend an jeder verkauften kippe? und wen würde es etliche millionen € kosten, wenn er cell broadcast umsetzen müsste, anstatt einfach ne app in den playstore zu schmeißen?

daß da bei uns verschleppt wird, war doch klar. machen die anderen EU länder aber auch nicht anders. beim ersinnen von neuen lösungen sind sie alle ganz toll. sobald die umsetzung aber was kostet, wird plötzlich auf schneckentempo geschaltet. das sagt aber nichts über den deutschen einfluss in brüssel aus. der sicherlich noch mal gewachsen ist, seit england den club verlassen hat. die angst der anderen EU staaten vor einem diktator deutschland, der von brüssel aus allen anderen seinen willen aufzwingen will, kommt nicht von ungefähr.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Aug, 2021 05:42

nachtaktiv hat geschrieben:
Do 05 Aug, 2021 02:49
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 03 Aug, 2021 08:39


War das nicht der eigentliche Sinn der EU, endlich diese lästigen nationalen Gesetze zu überschreiben, ohne beim nächsten mal vom lästigen nationalen Wähler, in einem lästigen nationalem demokratischen Verfahren abgestraft zu werden?
ehm - nein?
nachtaktiv hat geschrieben:
Do 05 Aug, 2021 02:49
die angst der anderen EU staaten vor einem diktator deutschland, der von brüssel aus allen anderen seinen willen aufzwingen will, kommt nicht von ungefähr.
Was genau hat deinen 180 Grad Meinungswandel innerhalb von zwei aufeinanderfolgenden Posts eigentlich ausgelöst?




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Aug, 2021 07:16

...während dessen, versucht die Regierung gerade nochmal einen draufzulegen






Steelfox
Beiträge: 367

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Steelfox » Do 05 Aug, 2021 14:35

Da macht der TPM-Chip beim neuen Windows 11 ja richtig Sinn. Browser geht mit entsprechender Verifikation zukünftig nur noch an, wenn der Personalausweis im Chip hinterlegt wird, kombiniert mit einem Fingerabdrucksensor am jeweiligen PC. Fehlt noch, dass man nur ins Internet (Seiten aufrufen) darf, wenn die Webcam dabei auch permanent aktiv ist, und die Person verifizierbar ist...

Die Frage, ob das auch alle Anbieter irgendwelcher Medien mitmachen, ist berechtigt. Allerdings hat man damals auch bei der DSGVO gedacht, dass da nicht alle mitmachen. Die ist inzwischen Standart in der EU, und jede Seite, die von der EU aus aufgerufen werden kann, muss sich nun daran halten.
Der ganze "Verifikations-Quatsch" wird mit Sicherheit wieder EU-weit Anwendung finden.
Man hat schon bei anderen Dingen gesagt, dass würde das Internet "kaputt" machen, doch was würde besser darauf passen, als dieser Unsinn.
Gott beware...

nachtaktiv hat geschrieben:
Do 05 Aug, 2021 02:49
also beim thema audio.... ich sehe schwarz für die tanzschulen weltweit. die müssen irgendwie ne möglichkeit haben, werbung für ihre tanzkurse auf insta, youtube und facebook machen zu können. und das geht eben nur mit musik, die jeder kennt.
"Wo liegt denn da das Problem? Einfach die entsprechenden Rechte erwerben und gut ist."
(Zitat: Musikindustrie/Verlage)

Ich bin da voll bei dir. Aber wie ist das jetzt? Tanzschulen müssen doch auch jetzt schon Gebühren zahlen und Rechte erwerben, oder etwa nicht? Ich meine für Videos im Netz. Außerhalb von YT würde ich das ohnehin nicht machen. Ist auf alle Fälle eine "spannende" Sache, wo das noch hinführt.




Bluboy
Beiträge: 2143

Re: Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021

Beitrag von Bluboy » Do 05 Aug, 2021 16:55

Wo "das" noch hinführt hat doch Georger Orwell bereits hinreichend beschrieben




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von Axel - Di 22:50
» Finch - offizieller Trailer
von Funless - Di 22:42
» RODE Central nervt!
von wabu - Di 21:26
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 21:05
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 20:58
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 20:48
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - Di 20:35
» Hochformat Videoproduktion
von Jott - Di 20:34
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von DAF - Di 19:33
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von iasi - Di 18:59
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von Bluboy - Di 18:00
» Z CAM IPMAN Gemini -> Smartphone = Monitor
von Darth Schneider - Di 16:47
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von slashCAM - Di 16:36
» JIBARM
von kledano - Di 14:17
» Verkaufe EX-3 mit viel Zubehör
von kledano - Di 13:57
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von ArchajA - Di 13:32
» Media Festplatte defekt
von Conger890 - Di 13:08
» Aputure stellt helles Nova P600c RGBWW LED Soft Panel mit 600W vor
von slashCAM - Di 11:33
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von Haper - Di 9:45
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Di 8:29
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von Darth Schneider - Di 5:45
» Tilta Mirage Mattebox
von Darth Schneider - Di 5:21
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...