Gemischt Forum



Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Axel
Beiträge: 13955

Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Axel » Di 18 Mai, 2021 17:38

Interessante Ausführung:


Dass Fernsehen mittlerweile eine Nische ist, ist bekannt.

Aber nicht, dass 25p/50i, bislang mit heimischem und heimeligem PAL assoziiert, in einem PAL-Land (und weltweit) zu Wiedergabeproblemen führen können.

Auch weniger, dass die alte Flimmer-Furcht von sich überlagernden Frequenzen (Aufnahme-Rhythmus vs. periodisches Stromsignal) so nicht mehr gilt. Sie gilt stattdessen universell. Längst laufen Fernseher (=Monitore) oft nicht mehr videokonform, und LED-Leuchtkörper stroben eh in ihrem eigenen Groove.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jott
Beiträge: 19289

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Jott » Di 18 Mai, 2021 18:41

Als Kompromiss plädiere ich für 27,5 fps. Keine Ahnung, warum das niemand sonst vorschlägt.




mash_gh4
Beiträge: 4213

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von mash_gh4 » Di 18 Mai, 2021 19:01

leider erzählt er junge tlw. wieder derartigen blösdsinn, dass ich mir in der mitte den rest nicht mehr gegeben hab.

- ich halt's für falsch, zu behaupten, dass 60Hz plötzlich der alleinig dominierende und unausweichliche standard wären.

- und natürlich gibt's weiterhin interferenzen bei unterschiedlicher framrate + freqenz einer stark filmmernden lichtgquelle -- ganz unabhängig von der belichtungszeit der einzelnen frames.

...
Zuletzt geändert von mash_gh4 am Di 18 Mai, 2021 20:31, insgesamt 1-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 3358

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von -paleface- » Di 18 Mai, 2021 19:07

Hatte es auch schon unter sein Video geschrieben.

Sein Motion Blur... Man sieht es an der Hand... Sieht einfach nur falsch aus. Hat schon fast ein ghosting Effekt.

Daher halte ich davon nix. Aber soll er machen. Jeder wie er mag.

Aber dann bitte nicht nächste Woche ein "Filmlook Tutorial" raushauen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jott
Beiträge: 19289

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Jott » Di 18 Mai, 2021 19:15

Er empfiehlt auch 60fps mit 1/50 Shutter.

Wer erkennt den kompletten Bullshit? Doch hoffentlich jeder.




Frank Glencairn
Beiträge: 13715

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Frank Glencairn » Di 18 Mai, 2021 19:31

Sieht ja traumhaft aus....
2021-05-18 19.26.31 www.slashcam.de 9ba65b281a57.jpg

Vielleicht sollte er das mit der Belichtung erst mal in den Griff bekommen.
2021-05-18 19.26.57 www.slashcam.de dd6919660bdb.jpg

Die meisten Kommentare unter dem Video sind auch nur schwer zu ertragen.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




soulbrother
Beiträge: 42

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von soulbrother » Di 18 Mai, 2021 19:47

Jott hat geschrieben:
Di 18 Mai, 2021 19:15
Er empfiehlt auch 60fps mit 1/50 Shutter.
Die Kamera soll er uns mal zeigen, die das genau so macht, das wäre besser als ein Perpetuum Mobile....




markusG
Beiträge: 1808

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von markusG » Di 18 Mai, 2021 20:32

Axel hat geschrieben:
Di 18 Mai, 2021 17:38
Aber nicht, dass 25p/50i, bislang mit heimischem und heimeligem PAL assoziiert, in einem PAL-Land (und weltweit) zu Wiedergabeproblemen führen können.
Es kommt drauf an. Röhren dürften ja die wenigsten haben, und abseits von Fernseher gibt es ja noch andere Bildschirme. Und da hapert es manchmal mit der Konvertierung (ja, im Jahre 2021!) - die Panels laufen da idR intern mit 60Hz.




carstenkurz
Beiträge: 4997

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von carstenkurz » Di 18 Mai, 2021 23:31

Wer das mit den Bildraten früher nicht kapiert hat, wird es auch nach diesem Video nicht kapiert haben. Es war schon immer besser, wenn man versteht, was man tut, statt nur irgendwas nachzumachen.
Eine der üblichen Pseudo-Revolutionen. Oder vielmehr, Sturm im Wasserglas, angesichts dessen, was täglich auf YouTube veröffentlicht wird.
Mit anderen Worten: Gähn
and now for something completely different...




srone
Beiträge: 9821

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von srone » Mi 19 Mai, 2021 00:55

wie heisst es so schön, kennst du die regeln, dann darfst sie gerne (bewusst) brechen, das hier ist kasperle-theater...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




dienstag_01
Beiträge: 11111

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von dienstag_01 » Mi 19 Mai, 2021 01:52

Ich finde, man sollte Menschen bei der Verwendung der Framerate ihres Vertrauens nicht reinreden. Ist doch ihr Video.




srone
Beiträge: 9821

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von srone » Mi 19 Mai, 2021 02:02

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 19 Mai, 2021 01:52
Ich finde, man sollte Menschen bei der Verwendung der Framerate ihres Vertrauens nicht reinreden. Ist doch ihr Video.
da ist was wahres dran...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Axel
Beiträge: 13955

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Axel » Mi 19 Mai, 2021 05:26

Man kann auch mit 25 B/s drehen und schneiden und am Schluss zu 24 für, äh, Kino bzw. zu 23,978 (für 60Hz TVs) konvertieren. 30p für Youtube-Vlogging erscheint dagegen angemessen. Der Filmlook ist dann eh hin, also könnte man 360-er Shutter benutzen. Oder 90-er. Als ob das bei Video groß auffällt. Talking Heads, und Händezappeln nur, wenn sie ausnahmsweise mal den Schmier- oder Freeze-Effekt von nicht proportionaler Belichtungszeit demonstrieren wollen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...

Zuletzt geändert von Axel am Mi 19 Mai, 2021 05:34, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 19289

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Jott » Mi 19 Mai, 2021 05:32

Unser YouTuber hatte sich für 29,97 fps entschieden (nachgeschaut). Also beileibe keine echten 30p, wenn man Korinthen kacken will! :-)

Hier noch mal die gleiche Empfehlung für 30p mit 1/50 von einem Typen, dem eine Palme aus der Rübe wächst:



Wie Dienstag schon sagte: soll jeder machen wie er denkt für sein Video. Dann aber bitte nicht mehr über den so unverzichtbaren „Filmlook“ philosophieren.




Bluboy
Beiträge: 1784

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Bluboy » Mi 19 Mai, 2021 06:22

Ist das das Prequel zu - Wie bringe ich 30 fps zu 25 fps ?




Mediamind
Beiträge: 1155

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Mediamind » Mi 19 Mai, 2021 08:15

Im Außenbereich halte ich mich nicht mehr strikt an die 180 Gradregel. Bei Run and Gun ist mir die korrekte Belichtung wichtiger. Im Innenbereich kann man sich mit einem Shutter 1/60 noch mehr Spaß ins Haus holen, als man mit den heute überall anzutreffenden LED-Chinakrachern in den Innenräumen sowieso schon frei Haus geliefert bekommt. Das ist aber unabhängig von 25p oder 30p.
Zuletzt geändert von Mediamind am Mi 19 Mai, 2021 18:00, insgesamt 2-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7709

Re: Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Mai, 2021 15:34

Früher mit der Sony habe ich eigentlich immer mit 50 Bilder pro Sekunde gedreht, weil ich das Gefühl hatte das sieht einfach bei dem AVC Codec smoother aus, als 24/25 Frames.
Mit der Pocket filme ich immer mit 25 FpS ausser halt bei SloMo, dann wird’s zwei oder drei mal so viel. Denn Shutter lass eigentlich meistens auf 180.
Will ja nix schon bei der Aufnahme verhunzen...
Ausser, natürlich wenn ich ganz bewusst mehr Bewegungs Unschärfe im Bild will, oder einfach mehr Licht auf dem Sensor brauche, und mit dem ISO stur auf 400 bleiben will.
24 Frames nehme ich nicht mehr, weil ich sehe keinen Unterschied zu 25 Frames.
30 Frames ? Hab ich noch gar nicht probiert, ist ja irgendwie auch immer noch das NTSC TV Format. Warum auch nicht ?
Aber dann noch möglichst scharf und mit bunten Disney Farben drehen, das gibt den Video Look pur. Auch cool ! ;)
Wäre es da nicht sinnvoll die Cam gleich auf 60hz umzuschalten ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von pillepalle - Di 1:30
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von elephantastic - Di 0:11
» Sort by focal length?
von mash_gh4 - Mo 23:41
» Panasonic S1H II - erste Gerüchte über 8K und integrierten eND-Filter
von iasi - Mo 23:34
» Stufenlose Graufilter
von elephantastic - Mo 23:18
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Pianist - Mo 21:42
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von micha2305 - Mo 21:26
» 60p in 60p vs 60p in 30p Projekt
von Jott - Mo 21:24
» Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K
von 3Dvideos - Mo 21:20
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von cantsin - Mo 21:13
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von Drushba - Mo 20:41
» Full HD Aufnahme über Internet
von Jott - Mo 18:46
» Adobe Performance: Premiere Pro Beta für Apple M1 im Schnitt 77% schneller
von markusG - Mo 18:20
» ADOBE PREMIERE CC - Audio setzt aus
von Sevin - Mo 18:05
» Garantie bei geschenktes ohne Rechnung?
von klusterdegenerierung - Mo 17:56
» Super Duper Alice Cooper | Doku | ARTE
von ruessel - Mo 17:45
» Adobe: Neue kostenlose Tutorialreihen für Premiere Pro, After Effects und Rush
von medienonkel - Mo 17:34
» Sigma interview
von TomStg - Mo 16:44
» SCIENTIFIC & TECHNICAL AWARDS 2021 der Academy of Motion Picture Arts and Science
von Darth Schneider - Mo 16:20
» Preiswerte Lösung für Datensicherung
von Frank Glencairn - Mo 16:17
» Premiere Pro. Kann Effekte nicht mehr verändern
von teichomad - Mo 15:23
» Insta one X2 Native ISO
von -paleface- - Mo 14:29
» !!SUCHE!! preiswerte Osmo Action
von klusterdegenerierung - Mo 14:25
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 13:17
» Alienware X-series: Neue ultradünne Gaming Laptops
von Tscheckoff - Mo 12:44
» Ab sofort erhältlich: Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED mit zwei 4K Dsiplays
von Tscheckoff - Mo 12:43
» MFT Voigtländer 25mm f09,5
von SixFo - Mo 12:41
» So macht man Live Musik im Netz
von MLJ - Mo 12:34
» BIETE: Resolve Speed Editor
von ksingle - Mo 11:33
» A7 II Videoaufnahmen - Probleme mit der Videoqualität
von acrossthewire - Mo 10:55
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 10:33
» ZV 1 externer Monitor
von kilian - Mo 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:39
» Sony stellt Airpeak S1 vor: 9.000 Dollar Profi-Drohne speziell für Sony Alpha-Kameras
von mash_gh4 - So 19:33
» Werde slashCAM Lesertester und gewinne ein Nikon Z6 II Essential Film Kit + Objektiv
von JSK - So 17:11
 
neuester Artikel
 
Sony A1 in der Praxis

Bei seinem A1 Vollformatflaggschiff hat Sony beeindruckende Spezifikationen - sowohl für Foto als auch für Video - in einem Kameragehäuse vereint: 50 MP CMOS Sensor, 10 Bit 8K Log-Video und 30 B/s Serienaufnahme sprechen eine klare Sprache. Wir haben uns die Kamera in der Videopraxis genauer angeschaut. weiterlesen>>

COMPUTEX 2021 - GPU- und CPU-Trends

Die COMPUTEX hat in diesem Jahr einige Überraschungen bereitgehalten, die wir unter der Relevanz für Videobearbeiter einmal näher betrachten wollen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...