slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip

Beitrag von slashCAM » Fr 23 Apr, 2021 15:18


Durchschnittlich werden jede Minute 500 Stunden neues Videomaterial auf YouTube hochgeladen, das umgehend für die unterschiedlichen Geräte auf denen es angeschaut wird en...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip




Frank Glencairn
Beiträge: 13415

Re: Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 23 Apr, 2021 15:58

2021-04-23 15.58.07 www.slashcam.de 430da123db9a.jpg


Humor haben sie ja, daß muß man ihnen lassen :DD
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




teichomad
Beiträge: 151

Re: Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip

Beitrag von teichomad » Di 27 Apr, 2021 09:11

Wieso verlagert man das nich auf die Heim PCs ?




Frank Glencairn
Beiträge: 13415

Re: Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip

Beitrag von Frank Glencairn » Di 27 Apr, 2021 09:17

Weil 99% aller User damit völlig überfordert wären.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




prime
Beiträge: 1102

Re: Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip

Beitrag von prime » Di 27 Apr, 2021 11:05

teichomad hat geschrieben:
Di 27 Apr, 2021 09:11
Wieso verlagert man das nich auf die Heim PCs ?
Da gibt es viele Gründe:
- Google müsste eine Encoder Software bereitstellen für Windows/Mac (und evtl. iOS/Android) und diese pflegen
- Google hat das 'Originalmaterial' nicht und kann keine neue Varianten rechnen
- Der Heim PC müsste alle Audio/Video/Codec Varianten rechnen, je nach Hardware ist der PC erstmal für ne Weile beschäftigt
- Alle Audio/Video Varianten müssen dann auch nochmal hochgeladen werden, dauert auch nochmal um einiges länger als der Upload einer einzelnen Datei
- Man kann den clients nicht trauen




cantsin
Beiträge: 9095

Re: Wie komprimiert YouTube seine Videos? Per selbstentwickeltem Argos Transcoding-Chip

Beitrag von cantsin » Di 27 Apr, 2021 11:13

prime hat geschrieben:
Di 27 Apr, 2021 11:05
- Der Heim PC müsste alle Audio/Video/Codec Varianten rechnen, je nach Hardware ist der PC erstmal für ne Weile beschäftigt
...und bei Smartphones, von denen heute 70% der YouTube-Uploads kommen, wäre das komplett unrealistisch hinsichtlich Rechenzeit, Akkuverbrauch und benötigtem Speicherplatz auf dem Gerät.

Wenn jeder YouTube-Upload mit stundenlanger Rechenzeit erkauft werden müsste, während der das eigene Smartphone bzw. der eigene Rechner weitgehend lahmliegt, würden sicher die große Mehrheit aller Uploader frustriert abbrechen - und würde YouTube als Plattform den Bach runtergehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kinefinity MAVO Edge 8K Review
von roki100 - Sa 0:50
» Hollywood-Komponist Hans Zimmer entwirft Fahrgeräusche für BMW
von roki100 - Sa 0:04
» Drohnenführerschein
von -paleface- - Fr 23:03
» SUCHE Canon Objektiv Lens FD 300 1:2,8 S.S.C. Fluorid
von Jörg - Fr 22:41
» MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?
von mash_gh4 - Fr 22:00
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von mash_gh4 - Fr 21:55
» Sony Ladegerät AC-V60 defekt
von diddieck 602 - Fr 21:31
» Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme
von Sammy D - Fr 21:14
» Suche ein solides Video-Stativ für leichte Kameras
von Tscheckoff - Fr 20:45
» Neues Samyang 12mm F2,0 mit AF für E-Mount (399€)
von Jan - Fr 20:01
» Noch einmal Makro: Mikrochip-Portrait
von StanleyK2 - Fr 19:21
» Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
von MrMeeseeks - Fr 19:21
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Fr 17:56
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 16:12
» Biete: 2 Optiken (Fujinon 20-120, GL Optics 18-35)
von SKYLIKE - Fr 15:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Funless - Fr 15:13
» Drittes Tokina Cine-Zoom -- 25-75mm T2.9 -- bald erhältlich
von slashCAM - Fr 14:54
» Warum ihr KUNDEN ABSAGEN solltet - Erfahrung nach mehreren Jahren Selbstständigkeit
von Jott - Fr 14:46
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Fr 14:19
» BM Pocket 4k funktioniert nicht mehr richtig nach Update
von felix24 - Fr 14:05
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von medienonkel - Fr 13:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von ruessel - Fr 13:22
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 13:06
» Neue Nvidia GPUs für Notebooks ab 800 Euro: GeForce RTX 3050/3050 Ti
von Tscheckoff - Fr 13:03
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von -paleface- - Fr 12:11
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von GaToR-BN - Fr 11:50
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von motiongroup - Fr 10:41
» Smallrig Mega-Set (mit Fuji X-T3 Cage)
von raybanner - Fr 10:26
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Fr 9:32
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Schwermetall - Fr 9:30
» Ohrwurm Stereo 2022
von ruessel - Fr 9:25
» DJI Ronin-S mit RavenEye?
von klusterdegenerierung - Fr 8:43
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von ruessel - Fr 8:31
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von Tscheckoff - Do 22:36
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von pillepalle - Do 22:33
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6II und Blackmagic RAW

Mit der Nikon Z6 II stellt Nikon seine bislang beste, videoaffine Vollformat DLSM vor. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das IIer Update jetzt u.a. interne 4K 50p Aufnahme (exklusive N-Log), einen verbesserten Video Eye-AF und Blackmagic RAW Unterstützung via Video Assist 12G. Wir haben uns die Nikon Z6II in Kombination mit dem Blackmagic Video Assist 12G in der Praxis angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...