slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von slashCAM » Mo 22 Mär, 2021 15:02


Sony hat sie mit der FX3 und Panasonic mit der S1H. Einzig Canon hat aktuell keine Vollformat-DSLM mit aktiver Kühlung im Angebot, die für den Videobetrieb längere Aufnah...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?




teichomad
Beiträge: 258

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von teichomad » Mo 22 Mär, 2021 15:33

Kamen jemals so viele cams auf den markt wie in den letzten 10 jahren ? Da kann ja fast nich mal das camcorder zeitalter mithalten, gefühlt.




iasi
Beiträge: 18727

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von iasi » Mo 22 Mär, 2021 16:10

Eine aktive Kühlung, um das Hitzeproblem aus der Welt zu schaffen, und gut wär´s.

Mit dem EF/RF-Vari-ND-Adapter ist ein fehlender interner ND zu verkraften. Zumal ein interner ND den Stabi verdrängen würde.

Schön wäre natürlich auch noch eine bessere Akku-Lösung und SSDs statt Karten, aber man kann nicht alles haben.

Hoffentlich ist Canon nicht zu dumm und wartet noch Monate mit der Veröffentlichung technischer Details und dem Preis, denn potentielle R5-Käufer schieben sonst die Kauf hinaus.




dnalor
Beiträge: 436

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von dnalor » Mo 22 Mär, 2021 16:24

iasi hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:10
Eine aktive Kühlung, um das Hitzeproblem aus der Welt zu schaffen, und gut wär´s.
Na siehste, war doch ganz einfach und hat überhaupt nicht wehgetan zuzugeben, dass die R5 ein Hitzeproblem hat.




Drushba
Beiträge: 2225

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von Drushba » Mo 22 Mär, 2021 16:26

Ich denke, zuallererst sollte Canon den Preis senken, auf ein realistisches Maß für eine DSLM, so wie noch vor wenigen Jahren. Wenn das erledigt ist, wäre optionales XLR interessant, gefolgt von ND. Allerdings würde Canon sich damit wohl ins Knie schiessen hinsichtlich der anderen Cams und daher wirds so nicht kommen.
Läuft wohl eher so: Gekühlter Body 5999 Euro, optional XLR-Modul für 449 Euro, wenn alles schief geht auch noch neuer Akkutyp (Stück 189 Euro) und CFastXpress only. Und dabei bis auf den Fokus kaum was besser als bei der S1.))
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




bteam
Beiträge: 104

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von bteam » Mo 22 Mär, 2021 16:43

dnalor hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:24
iasi hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:10
Eine aktive Kühlung, um das Hitzeproblem aus der Welt zu schaffen, und gut wär´s.
Na siehste, war doch ganz einfach und hat überhaupt nicht wehgetan zuzugeben, dass die R5 ein Hitzeproblem hat.
Das ihr den Zonensystem Iasi auch noch in jedem Thread füttern müsst...:)

Ich würd sie übrigens kaufen aber nichts auf dieser Welt könnte mir egaler sein, als was IASI von einer aktiv gekühlten R5 hält.




iasi
Beiträge: 18727

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von iasi » Mo 22 Mär, 2021 17:37

dnalor hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:24
iasi hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:10
Eine aktive Kühlung, um das Hitzeproblem aus der Welt zu schaffen, und gut wär´s.
Na siehste, war doch ganz einfach und hat überhaupt nicht wehgetan zuzugeben, dass die R5 ein Hitzeproblem hat.
Was?
Dass man nicht in 8k Raw mehr als 20 Minuten am Stück aufnehmen kann, ohne dass eine Warnung aufleuchtet?

Ich hab das nie bestritten. Nur nehm ich keine 20 Min. 8k Raw am Stück auf.
8K DCI Raw 2600 Mbps
In 3 Minuten wäre eine 64GB-Karte voll.
Nach jedem Take müsste man eine neue 512er Karte einlegen, würde man Einstellungen von 20 Minuten filmen wollen.




iasi
Beiträge: 18727

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von iasi » Mo 22 Mär, 2021 17:42

bteam hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:43
dnalor hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:24


Na siehste, war doch ganz einfach und hat überhaupt nicht wehgetan zuzugeben, dass die R5 ein Hitzeproblem hat.
Das ihr den Zonensystem Iasi auch noch in jedem Thread füttern müsst...:)

Ich würd sie übrigens kaufen aber nichts auf dieser Welt könnte mir egaler sein, als was IASI von einer aktiv gekühlten R5 hält.
Warum willst du sie dir denn kaufen?
Hast du überhaupt mal darüber nachgedacht, was 8k-Raw bedeutet?
Unser dnalor gehört eben auch zu den Leuten, die eine Raw-fähige Kamera kaufen und sie dann im Videomode nutzen. Das sind dann die Leute, die eine Alexa LF mieten und in ProRes HQ aufzeichnen. :)




bteam
Beiträge: 104

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von bteam » Mo 22 Mär, 2021 18:35

iasi hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 17:42
bteam hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 16:43


Das ihr den Zonensystem Iasi auch noch in jedem Thread füttern müsst...:)

Ich würd sie übrigens kaufen aber nichts auf dieser Welt könnte mir egaler sein, als was IASI von einer aktiv gekühlten R5 hält.
Warum willst du sie dir denn kaufen?
Hast du überhaupt mal darüber nachgedacht, was 8k-Raw bedeutet?
Unser dnalor gehört eben auch zu den Leuten, die eine Raw-fähige Kamera kaufen und sie dann im Videomode nutzen. Das sind dann die Leute, die eine Alexa LF mieten und in ProRes HQ aufzeichnen. :)

Ich würd sie kaufen um sie als das zu nutzen, was sie ist. Eine hybride Foto/Film Kamera, die mich nach Sony und BM Ausflügen endlich zurück zur geliebten Canon Color Science zurück bringen würden, weil Canon mit der R5 erstmals eine zu Sony in allen für mich relevanten Punkten, konkurrenzfähige Kamera (in meinem preislichen Rahmen) heraus gebracht hat. Stabi, AF, Codec, Raw Option.

8k spielt da die geringste Rolle.




iasi
Beiträge: 18727

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von iasi » Mo 22 Mär, 2021 19:12

bteam hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 18:35
iasi hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 17:42


Warum willst du sie dir denn kaufen?
Hast du überhaupt mal darüber nachgedacht, was 8k-Raw bedeutet?
Unser dnalor gehört eben auch zu den Leuten, die eine Raw-fähige Kamera kaufen und sie dann im Videomode nutzen. Das sind dann die Leute, die eine Alexa LF mieten und in ProRes HQ aufzeichnen. :)

Ich würd sie kaufen um sie als das zu nutzen, was sie ist. Eine hybride Foto/Film Kamera, die mich nach Sony und BM Ausflügen endlich zurück zur geliebten Canon Color Science zurück bringen würden, weil Canon mit der R5 erstmals eine zu Sony in allen für mich relevanten Punkten, konkurrenzfähige Kamera (in meinem preislichen Rahmen) heraus gebracht hat. Stabi, AF, Codec, Raw Option.

8k spielt da die geringste Rolle.
Bleibt dann umso mehr die Frage: Warum die R5?
Die R6 hat bis auf Raw und 8k auch alles - und nicht das schreckliche Hitzeproblem.




CameraRick
Beiträge: 4771

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von CameraRick » Mo 22 Mär, 2021 20:29

iasi hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 19:12
Die R6 hat bis auf Raw und 8k auch alles - und nicht das schreckliche Hitzeproblem.
Dass die R6 nen Rollingshutter langsamer als eine 5D2 und einen Dynamikunfang wie ne GH5 hat hast Du aber schon im Kopf, oder?
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




Paralkar
Beiträge: 1662

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von Paralkar » Mo 22 Mär, 2021 22:23

Aber nur bedingt durch fehlendem clog 2 oder?

Also mit clog 2 könnte man schon deutlich mehr rausholen, sprich die Fotos haben auch ein besseren DR als ne Gh5?

Hab das Ding nie in der Hand gehabt, aber als Fotokamera durchaus spannend als Alternative zu der r5
DIT/ digital Colorist/ Photographer




bteam
Beiträge: 104

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von bteam » Mo 22 Mär, 2021 22:24

20 vs 45mpx




Jan Onderwater
Beiträge: 8

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von Jan Onderwater » Fr 26 Nov, 2021 16:17

Da hoffe ich der R5cinema hat auch einen grosseren dynamic umfang, da wäre es eine wirklich gute kamera. Und dan bitte auch ProRES RAW, ProRES damit man die files normal verarbeiten kann.




iasi
Beiträge: 18727

Re: Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?

Beitrag von iasi » Fr 26 Nov, 2021 18:53

Jan Onderwater hat geschrieben:
Fr 26 Nov, 2021 16:17
Da hoffe ich der R5cinema hat auch einen grosseren dynamic umfang, da wäre es eine wirklich gute kamera. Und dan bitte auch ProRES RAW, ProRES damit man die files normal verarbeiten kann.
Canon Raw wird besser unterstützt, als ProRes Raw.
Bei ProRes Raw hängt man an Apple.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon EOS C70 filmt bald auch in Cinema RAW Light
von cantsin - Fr 0:14
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von iasi - Do 21:59
» Umfrage: Was verwendest du fürs Grading?
von cantsin - Do 21:39
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 21:17
» Ronin S "nur" mit den Original Netzteil ladbar?
von Sammy D - Do 21:14
» Canon schließt Kamerawerk in China
von Jan - Do 20:21
» Zoom F2 Field Recorder - Audio-Zwerg mit 32-Bit-Float-Technologie
von benderclyde - Do 18:54
» Was lernst Du gerade?
von pillepalle - Do 18:49
» Canon R5 C - 8K Cinema EOS Kamera mit Vollformat-Sensor ist offiziell
von iasi - Do 17:47
» Ossola Guitar Festival: Noche flamenca
von 3Dvideos - Do 17:39
» Sicherheit auf Reisen?
von aus Buchstaben - Do 17:14
» Zoom F3 - professioneller Mini Field Recorder mit XLR und 32-Bit-Float
von macaw - Do 16:25
» Neonschwarz "Features" Musikvideo
von Magnetic - Do 16:16
» Sony FS700 + Sony sel 18 105 G
von acrossthewire - Do 16:03
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 15:48
» Was hörst Du gerade?
von Darth Schneider - Do 14:53
» Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter
von phili2p - Do 14:23
» Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne
von Map die Karte - Do 14:15
» Magix veröffentlicht neuen Patch für VPX und VDL
von fubal147 - Do 12:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 12:43
» Mein erster Langfilm als Kameramann
von Frank Glencairn - Do 12:02
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Funless - Do 10:18
» Sachtler stellt aktiv10T, aktiv12T und aktiv14T Fluidköpfe für schwere Kamera-Setups vor
von slashCAM - Do 9:54
» DJI Ronin-S (gebraucht) jetzt kaufen?
von aus Buchstaben - Mi 23:43
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Axel - Mi 22:09
» Mehr Freiheiten für Drohnenpiloten ? - Der NEUE BMVI Erlass
von Frank Glencairn - Mi 20:05
» Edelkrone FocusONE v2 - überarbeitete Schärfeziehvorrichtung
von klusterdegenerierung - Mi 20:04
» Leica M11 mit 60 MP Sensor vorgestellt: Ohne Video besser?
von fth - Mi 19:40
» BRAW vs ProresRAW - welches hierfür Vorteilhafter
von Frank Glencairn - Mi 18:15
» Verkaufe Canon EOS C100 in sehr gutem Zustand
von galloscar - Mi 17:37
» Sony A7 IV Sensor-Test - heimlicher S35-Spezialist?
von Magnetic - Mi 17:28
» Biete: Scheinwerfer - Weeylite Ninja 400 mit 150W, BiColor
von ksingle - Mi 15:19
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von aus Buchstaben - Mi 14:56
» Aputure Light Storm 300x Bi-Color LED Leuchte
von IvanRoblesM - Mi 14:28
» Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?
von Starshine Pictures - Mi 13:44
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 vs R5 C vs C70 vs R3


Noch nie gab es so viele hochwertige Bewegtbild-Werkzeuge für videoaffine User / Filmer im aktuellen Canon RF-Portfolio. Alle haben 12 Bit Cinema RAW-Aufnahmen sowie LOG im Angebot und verfügen über Canons Dual Pixel AF. Doch was sind die wichtigsten Unterschiede und für wen macht welche EOS am meisten Sinn? Hier ein Beitrag zur Klärung ... weiterlesen>>

Blackmagic URSA Broadcast G2 Sensor Test

Wir hatten ja bereits in einem Artikel die unterschiedlichen Gesichter der Blackmagic URSA Broadcast G2 näher betrachtet, jedoch steht noch eine grundsätzliche Frage zur Klärung im Raum: Wie verhält sich der Sensor - auch im Vergleich zu den anderen URSA-Modellen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...