roki100
Beiträge: 7365

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Di 23 Mär, 2021 08:51

heute ist Dienstag und am Dienstag ist freundliches miteinander angesagt.... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 17257

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von iasi » Di 23 Mär, 2021 09:57

srone hat geschrieben:
Di 23 Mär, 2021 00:44

damals hat die gh-2, da gar nicht so schlecht abgeschnitten...;-)
warum also 8k? raw?, gefühlt bei dir, das pure handwerk in die post verlagern, weil man eh nicht so genau weiss was man will, ich fürchte das ging noch nie gut...;-)

lg

srone
Richtig.

Die GH2-Crew hatte einen sehr guten Job gemacht.
Nur konnte man eben auch sehr gut erkennen, was dies für den Aufwand und Zeitbedarf am Set bedeutete.
Es musste sehr viel akkurater ausgeleuchtet werden und die benötigte Zeit in der Post war wiederum minimal.

Ergo: Mehr Drehzeit und Materialeinsatz (Leuchtmittel) waren nötig, während die Möglichkeiten in der Post sehr beschränkt waren.

Zum Handwerk gehört eben - schon immer - auch das Entwickeln, also heute die Post.

Der extreme Unterschied war bei der Sony-Crew zu beobachten. Die nutzen gar keine zusätzlichen Leuchtmittel und benötigten am Set auch nur einen Bruchteil der Zeit. Dafür war die Crew länger in Post beschäftigt, um dann am Ende ein Resultat zu liefern, das sich ebenfalls kaum von dem der anderen unterschied.

Es ist eben auch eine Frage der Zeit:
Wieviel knappe und teure Drehzeit benötige für eine Einstellung?
Die Sony-Crew kann 3 verschiedene Einstellungen in der Zeit machen, die die GH2-Crew für eine benötigt. Bei kaum zu unterscheidenen Resultaten.
Und dies in einer Studiosituation.

Eine 8k-Kamera bietet zudem die Option eines sichtbar besseren Bildes, wie der slashcam-Vergleich zwischen R5 und FX3 ja zeigt.
Der Auflösungs-Unterschied ist auch in der Praxis recht deutlich im direkten Vergleich zu sehen und hinterlässt einen recht hochwertigen Bildeindruck bei der R5.

Zur P6k Pro:
Drehzeit ist immer knapp und sehr sehr kostbar. Die P6k Pro kommt den Rationalisierungsmaßnahmen im Mercedes-Werk gleich, die dazu dienen, noch mehr Autos pro Tag zu produzieren.
Die Verbesserungen der Pro ermöglichen es Zeit zu sparen, die man dann für weitere Einstellungen und zusätzliche Takes nutzen kann.
Zuletzt geändert von iasi am Di 23 Mär, 2021 10:09, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 17257

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von iasi » Di 23 Mär, 2021 10:01

kroxx hat geschrieben:
Di 23 Mär, 2021 07:31

Ps: Dass du hier 4 Beiträge am Tag schreibst, ist ein klares Indiz dafür dass du nie was filmst. Jeder der wirklich so arbeitet wie du dich darstellst hätte nicht die Zeit sich so viel zu posten
Ich sag ja: Kindergarten.

Nun denk mal darüber nach, wie üblicherweise das zeitliche Verhältnis von Vorproduktion, Drehzeit und Postproduktion ist - bei ernsthaften Produktion und nicht bei Urlaubsvideos.




ffm
Beiträge: 201

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ffm » Di 23 Mär, 2021 10:34

Wobei kroxx hoffentlich der neue Protagonist wird. Das wäre wunderbar. Moment, Wunderbar natürlich.




kroxx
Beiträge: 38

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von kroxx » Di 23 Mär, 2021 11:19

iasi hat geschrieben:
Di 23 Mär, 2021 10:01
kroxx hat geschrieben:
Di 23 Mär, 2021 07:31

Ps: Dass du hier 4 Beiträge am Tag schreibst, ist ein klares Indiz dafür dass du nie was filmst. Jeder der wirklich so arbeitet wie du dich darstellst hätte nicht die Zeit sich so viel zu posten
Ich sag ja: Kindergarten.

Nun denk mal darüber nach, wie üblicherweise das zeitliche Verhältnis von Vorproduktion, Drehzeit und Postproduktion ist - bei ernsthaften Produktion und nicht bei Urlaubsvideos.
Denk doch mal darüber nach ein Video zu posten. Erleuchte uns mit deinem können...
Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur.




medienonkel
Beiträge: 188

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von medienonkel » Di 23 Mär, 2021 14:40

pillepalle hat geschrieben:
Mo 22 Mär, 2021 18:26
Gerade geschaut... na wenn das mal keine Pocket ist :)



VG
Stimmt, der hatte ja Geburtstag! Happy Birthday Roger Whittaker!!




Darth Schneider
Beiträge: 7709

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Darth Schneider » Di 23 Mär, 2021 20:06

Das ist echt hart, armer Kunde...
Und er scheint schon nicht einfach so ohne Grund doof daher zu reden.

Vielleicht doch besser ein, oder zwei Jährchen warten auf die verbesserte und wirklich sorgfältig,( staubfei ) zusammengeschraubte Version der Pocket mit internem ND Filter und beweglichem Screen ? ;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Darth Schneider
Beiträge: 7709

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Darth Schneider » Di 30 Mär, 2021 18:04

Oder doch gleich kaufen..;) ?

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 7365

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Di 30 Mär, 2021 18:34

Boris ist also immer noch am überlegen, oder nicht ganz entschlossen... ;) Es lässt ihn einfach nicht in ruhe, weil interne ND, schwenkbare Bildschirm und heller, Sucher...und all das was ihm bei der P4K fehlt. ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7709

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Darth Schneider » Di 30 Mär, 2021 19:00

Für roki

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 7365

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Di 30 Mär, 2021 19:03

Die P6K Pro ist so groß der könnte auch die Arri oben drauf hängen. o_O
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Frank Glencairn
Beiträge: 13715

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Frank Glencairn » Di 30 Mär, 2021 19:25

roki100 hat geschrieben:
Di 30 Mär, 2021 18:34
Boris ist also immer noch am überlegen, oder nicht ganz entschlossen... ;) Es lässt ihn einfach nicht in ruhe, weil interne ND, schwenkbare Bildschirm und heller, Sucher...und all das was ihm bei der P4K fehlt. ;))
Reib es ihm noch ein paar mal rein :DD




roki100
Beiträge: 7365

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Di 30 Mär, 2021 21:57

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7709

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Darth Schneider » Mi 31 Mär, 2021 07:28

Wobei ich denke, den Sucher und das Batterie Teil würde ich gar nicht brauchen, und die 6K auch nicht...4 sind mir genug...;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 7365

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Do 01 Apr, 2021 18:10

Du brauchst all das was dir bei der p4k fehlt. Du weißt, ich weiß, alle wissen es... ;) Blackmagic weiß das auch, sonst hätten sie die P6K Pro nicht extra für Leute wie dich gemacht... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 07:34

Ich bin am überlegen mir eine 6K Pro zu leisten. Nur so, für Blümchenvideos. Deshalb mal die Frage, bekomme ich meinen Koffer Nikonoptiken da dran? Ich weiß, das Auflagemass ist 2,5mm zu kurz. Es gibt aber Adapter Nikon an Canon, da ragt dann ein Teil wenige Millimeter in das Kameragehäuse...... hat jemand schon sowas an der 6K gesehen?
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




pillepalle
Beiträge: 4003

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von pillepalle » Sa 08 Mai, 2021 07:47

@ ruessel

Das sollte funktionieren. Das Auflagenmaß der Nikon ist 2,5mm größer als das von Canon, nicht geringer. Ich habe hier einen Nikon auf Canon Adapter bei dem nicht viel hinein ragt. Der ist nur eben so dünn, dass er alles andere als eine solide Verbindung ermöglicht.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 07:56

Ah, danke. Ich hatte kurz gegoogelt und nix mit Nikon an 6K Pro gefunden, ist das so völlig abwegig? Es muss ja wohl die Pro werden, wegen Stereo XLR Mikroeingänge?
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




pillepalle
Beiträge: 4003

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von pillepalle » Sa 08 Mai, 2021 08:09

Du kannst den Fokus eben nur von Hand ziehen. Für Fokusmotoren wird das nicht stabil genug sein.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau wie stark die Qualität der verschiedenen Audioeingänge bei der Pocket variiert.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 08:12

Du kannst den Fokus eben nur von Hand ziehen.
Mache ich grundsätzlich, alles andere ist ja auch nicht sauber ;-)
Ist so eine spontiidee von mir, gestern wusste ich noch nicht das ich eine haben will.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




cantsin
Beiträge: 9213

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Sa 08 Mai, 2021 13:44

Es gibt einen sehr guten Nikon-auf-Canon EF-Adapter von Novoflex, mit dem sich auch die Blende bei Nikon G-Objektiven ziehen lässt. Der ist zwar nicht ganz billig, aber ich würde hier nicht sparen:
https://www.novoflex.de/de/produkte/ada ... l?rgerg=38

Mit dem kriegst auch stufenlose Blendenregelung mit jedem anderen Nikon-Objektiv, inklusive alter manueller Nikkore.

(Hatte selbst das Glück, ihn als Gratiszugabe eines bei einem Pfandleiher gekauften Nikon-Objektivs zu bekommen, dem nicht ganz klar war, was da unten an dem Objektiv hing...)




pillepalle
Beiträge: 4003

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von pillepalle » Sa 08 Mai, 2021 13:55

@ catsin

Das stimmt schon. Aber meiner sieht genuso aus. Das Problem ist einfach das so ein dünner Mount-Adapter einfach nicht für größere Gewichte und Kräfte ausgelegt ist. Die guten größeren Adapter für andere Mountkombinationen haben zumindest immer eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit (Fuß/Sockel) um die Stabilität des Setups zu erhöhen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




cantsin
Beiträge: 9213

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Sa 08 Mai, 2021 14:09

pillepalle hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 13:55
Das stimmt schon. Aber meiner sieht genuso aus. Das Problem ist einfach das so ein dünner Mount-Adapter einfach nicht für größere Gewichte und Kräfte ausgelegt ist. Die guten größeren Adapter für andere Mountkombinationen haben zumindest immer eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit (Fuß/Sockel) um die Stabilität des Setups zu erhöhen.
Klar. Aber da kann man sich ja auch mit einem lens support für 15mm-Rig-Rohre behelfen, der bei richtig langen und schweren (Zoom-/Tele-) Objektiven sowieso die bessere bzw. einzig gute Lösung ist, weil da das Objektiv weiter vorne abgestützt wird.

@ruessel, die Frage ist, welche Objektive Du adaptieren willst. Wenn es Dein altes 18-55mm oder kleine Festbrennweiten (bis hin zu kompakten Teles) sind, gibt's da mit dem Novoflex-Adapter ohne jede weitere Stütze keine Probleme.




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 14:27

@ruessel, die Frage ist, welche Objektive Du adaptieren willst. Wenn es Dein altes 18-55mm oder kleine Festbrennweiten (bis hin zu kompakten Teles) sind, gibt's da mit dem Novoflex-Adapter ohne jede weitere Stütze keine Probleme.
Wie gesagt, alles bei mir spontan ohne Nachzudenken. Da die Kamera anscheinend überall 2300,- kostet, habe ich bei meinen Fotohändler angefragt, ob er eine vor Ort hat bzw. besorgen kann. Schauen wir mal. Vielleicht gibt es auch "scharfe" Canonobjektive die gebraucht bezahlbar (so um 600,-) sind. Was kostet mich 1 Stunde 6K Speicherkapazität (nicht Raw) für die Kamera? Der Rest wie Akku, Ladegerät, Ton, Stzativ, Licht ist ja vorhanden...... ganz ehrlich, ich bin immer noch zufrieden mit der alten BMPCC, nur das bei 1080p schluss ist.

Dann kann ich wenigstens wieder was sinnvolles drucken, für die 6K Pro..... ich brauche immer was zum basteln.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




cantsin
Beiträge: 9213

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Sa 08 Mai, 2021 14:42

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 14:27
Vielleicht gibt es auch "scharfe" Canonobjektive die gebraucht bezahlbar (so um 600,-) sind.
Da wäre die ganz klare Empfehlung ein Sigma 18-35mm/1.8, das neu zwar 800,- kostet, aber gebraucht auch bei Händlern und dann mit Garantie leicht zu finden ist. Das ist gewissermaßen ein Immerdrauf-Universal-Objektiv für diese Kamera, das auch die Auflösung des Sensors optimal bedient.
Was kostet mich 1 Stunde 6K Speicherkapazität (nicht Raw) für die Kamera?
Witzigerweise ist BRaw der platzsparendste Codec. Du kannst bei BRaw IMHO ziemlich bedenkenlos in die hohen Kompressionsraten gehen. Das verbraucht bei 6K-Aufzeichnung weniger Speicherplatz als ProRes HQ 4K und nur unwesentlich mehr als ProRes 422 4K. Bei 12:1 bzw. besser Q5 (variable Bitrate) und 6K ohne Sensorcrop liegst Du dann bei ca. 80 MB/s bzw. knapp 300 GB pro Stunde. Die günstigste Lösung hierfür wäre eine Samsung T5 500GB für um die 80 EUR. V90-SD-Karten müssten bei den höchsten Kompressionsraten auch gehen, gingen dann aber mehr ins Geld. Ansonsten wärst Du bei einer 500GB CFast-Karte bei rund 600 EUR.
Zuletzt geändert von cantsin am Sa 08 Mai, 2021 14:47, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 7365

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Sa 08 Mai, 2021 14:46

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 14:27
ganz ehrlich, ich bin immer noch zufrieden mit der alten BMPCC, nur das bei 1080p schluss ist.
Die frage ist doch, ob Du tatsächlich mehr Auflösung brauchst?
Ich sehe bei P6K Pro andere stärken, nämlich alles dabei, kein gerrige. Ich habe auch überlegt ob ich mir die P6K kaufe, doch bei beste Wille, mir gefällt der "Sony-Look" nicht und komischerweise nur der nicht, der aktuell scheinbar auch bei andere Kameras ... verbaut ist. Anders der Sony Sensor der in A7SIII/FX3, FX6 usw. das gefällt mir....auch die älteren Sony Sensoren (GH5/G9) haben dieses gewisses etwas anderes, was nicht nur mich begeistert. Statt neue Kamera, investiere ich lieber in das was die BMPCC besser macht, nämlich OLPF, demnächst ein paar schöne Linsen und gut ist.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 14:54

Da wäre die ganz klare Empfehlung ein Sigma 18-35mm/1.8, das neu zwar 800,- kostet
Die günstigste Lösung hierfür wäre eine Samsung T5 500GB für um die 80 EUR.
Klingt doch gut. danke.
Statt neue Kamera, investiere ich lieber in das was die BMPCC besser macht, nämlich OLPF,
Das würde ich mir überlegen. Da wird Geld versenkt und die Kamera wird nicht besser. Ich hatte mal einen Trick um das Farbgekräusel der BMPCC per Software rauszurechnen...... Da wurde das Bild in SW und Farbe zerlegt und nur der Farbkanal auf Pixelebene verrechnet. Das Bild war nachher nicht unschärfer.....
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




mash_gh4
Beiträge: 4213

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von mash_gh4 » Sa 08 Mai, 2021 16:12

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 14:54
Statt neue Kamera, investiere ich lieber in das was die BMPCC besser macht, nämlich OLPF,
Das würde ich mir überlegen. Da wird Geld versenkt und die Kamera wird nicht besser. Ich hatte mal einen Trick um das Farbgekräusel der BMPCC per Software rauszurechnen...... Da wurde das Bild in SW und Farbe zerlegt und nur der Farbkanal auf Pixelebene verrechnet. Das Bild war nachher nicht unschärfer.....
ja -- bei echtem RAW geht das tlw. mit diversen aufwendigeren debayering techniken, aber wenn du einmal fertig gebackenes material in händen hältst -- und sei es auch nur in form eines dieses predebayerten pseudo-RAW formate -- hast du leider kaum mehr eine chance, die entsprechenden artefakte tatsächlich wieder befriedigend rauszurechnen.
Zuletzt geändert von mash_gh4 am Sa 08 Mai, 2021 16:20, insgesamt 1-mal geändert.




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 16:17

Neeee....das war nicht RAW. Funzte zu 90%...... muss so um das Jahr 2014 gewesen sein, hatte auch das Script dazu erfolgreich weltweit verkauft. War nur sehr langsam beim berechnen.....


Habe es gefunden:
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




cantsin
Beiträge: 9213

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Sa 08 Mai, 2021 16:53

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 14:54
Da wäre die ganz klare Empfehlung ein Sigma 18-35mm/1.8, das neu zwar 800,- kostet
Die günstigste Lösung hierfür wäre eine Samsung T5 500GB für um die 80 EUR.
Klingt doch gut. danke.
Ein Anbieter, der zahlreiche gebrauchte Sigmas auf Lager hat, ist mpb, ein bekannter Gebraucht-Fotohändler aus Großbritannien, der seit kurzem auch eine deutsche Filiale hat. Hab bei denen kürzlich was bestellt, ist seriös. Allerdings sind deren Gebrauchtangebote nicht die billigsten, wahrscheinlich könnte man das Objektiv anderswo noch preiswerter finden:

https://www.mpb.com/en-eu/used-equipmen ... on-ef-fit/




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 17:06

Ich habe mich verguckt in das 35mm F1.4 Art...... ja, ist Normalbrennweite. Da halte ich mich auch meist mit Einbeinstativ auf. Biete gerade mit..... dann noch ein WW-Zoom 18-35mm/1.8 und ich wäre Glücklich.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




mash_gh4
Beiträge: 4213

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von mash_gh4 » Sa 08 Mai, 2021 17:16

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 16:17
Neeee....das war nicht RAW. Funzte zu 90%...... muss so um das Jahr 2014 gewesen sein, hatte auch das Script dazu erfolgreich weltweit verkauft. War nur sehr langsam beim berechnen.....

Habe es gefunden:
ein bisserl besserung kann man natürlich schon auch noch in diesem fall erreichen -- roki hat die entsprechenen tricks hier ohnehin schon einige male beschrieben --, aber wirklich zufriedenstellend ist das leider trotzdem nicht. passende OPLFs bilden hier eine deutlich sauberere lösung.
Zuletzt geändert von mash_gh4 am Sa 08 Mai, 2021 17:17, insgesamt 1-mal geändert.




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 17:17

Mache ich hier einen Fehler? Gebraucht gibt es das auch kaum günstiger:
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




cantsin
Beiträge: 9213

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Sa 08 Mai, 2021 17:17

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 17:06
Ich habe mich verguckt in das 35mm F1.4 Art...... ja, ist Normalbrennweite.
Da würde ich Geld und Gewicht sparen und stattdessen das für APS-C gerechnete Sigma Art 30mm/f1.4 nehmen...




ruessel
Beiträge: 7417

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 17:19

Da würde ich Geld sparen und stattdessen das für APS-C gerechnete Sigma Art 30mm/f1.4 nehmen...
Genauso scharf bei Offenblende?
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:32
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von pillepalle - Di 1:30
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von elephantastic - Di 0:11
» Sort by focal length?
von mash_gh4 - Mo 23:41
» Panasonic S1H II - erste Gerüchte über 8K und integrierten eND-Filter
von iasi - Mo 23:34
» Stufenlose Graufilter
von elephantastic - Mo 23:18
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Pianist - Mo 21:42
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von micha2305 - Mo 21:26
» 60p in 60p vs 60p in 30p Projekt
von Jott - Mo 21:24
» Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K
von 3Dvideos - Mo 21:20
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von cantsin - Mo 21:13
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von Drushba - Mo 20:41
» Full HD Aufnahme über Internet
von Jott - Mo 18:46
» Adobe Performance: Premiere Pro Beta für Apple M1 im Schnitt 77% schneller
von markusG - Mo 18:20
» ADOBE PREMIERE CC - Audio setzt aus
von Sevin - Mo 18:05
» Garantie bei geschenktes ohne Rechnung?
von klusterdegenerierung - Mo 17:56
» Super Duper Alice Cooper | Doku | ARTE
von ruessel - Mo 17:45
» Adobe: Neue kostenlose Tutorialreihen für Premiere Pro, After Effects und Rush
von medienonkel - Mo 17:34
» Sigma interview
von TomStg - Mo 16:44
» SCIENTIFIC & TECHNICAL AWARDS 2021 der Academy of Motion Picture Arts and Science
von Darth Schneider - Mo 16:20
» Preiswerte Lösung für Datensicherung
von Frank Glencairn - Mo 16:17
» Premiere Pro. Kann Effekte nicht mehr verändern
von teichomad - Mo 15:23
» Insta one X2 Native ISO
von -paleface- - Mo 14:29
» !!SUCHE!! preiswerte Osmo Action
von klusterdegenerierung - Mo 14:25
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 13:17
» Alienware X-series: Neue ultradünne Gaming Laptops
von Tscheckoff - Mo 12:44
» Ab sofort erhältlich: Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED mit zwei 4K Dsiplays
von Tscheckoff - Mo 12:43
» MFT Voigtländer 25mm f09,5
von SixFo - Mo 12:41
» So macht man Live Musik im Netz
von MLJ - Mo 12:34
» BIETE: Resolve Speed Editor
von ksingle - Mo 11:33
» A7 II Videoaufnahmen - Probleme mit der Videoqualität
von acrossthewire - Mo 10:55
» ZV 1 externer Monitor
von kilian - Mo 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:39
» Sony stellt Airpeak S1 vor: 9.000 Dollar Profi-Drohne speziell für Sony Alpha-Kameras
von mash_gh4 - So 19:33
» Werde slashCAM Lesertester und gewinne ein Nikon Z6 II Essential Film Kit + Objektiv
von JSK - So 17:11
 
neuester Artikel
 
Sony A1 in der Praxis

Bei seinem A1 Vollformatflaggschiff hat Sony beeindruckende Spezifikationen - sowohl für Foto als auch für Video - in einem Kameragehäuse vereint: 50 MP CMOS Sensor, 10 Bit 8K Log-Video und 30 B/s Serienaufnahme sprechen eine klare Sprache. Wir haben uns die Kamera in der Videopraxis genauer angeschaut. weiterlesen>>

COMPUTEX 2021 - GPU- und CPU-Trends

Die COMPUTEX hat in diesem Jahr einige Überraschungen bereitgehalten, die wir unter der Relevanz für Videobearbeiter einmal näher betrachten wollen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...