roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 17:19

Wieso Blödsinn...? Siehe doch die Kopfhörer, die sind auch schwarz....und C100 zeigt die Tasche auch schwarz. Mit ProRes werden solche Artefakte auch nicht ganz verschwinden.

Das ist schon von P6K bekannt bzw. feine moiré...und P6KPro hat den selben Sensor. Der Mensch der den vergleich gemacht hat, meint aber, es sei Farbverschiebung....siehe: https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 00#p735335

Vll. lässt sich das nachträglich ein bisschen korrigieren. Da es sich aber um sehr feine Details handelt, bin ich mir da nicht ganz sicher. Die Tasche ist quasi durch feine moiré Details verfärbt....? :/
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16900

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 07 Mär, 2021 17:55

cantsin hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 16:56
roki100 hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 16:52
Und was soll uns das sagen?
Vielleicht, dass es unterschiedliche Lichtsituationen waren? :)




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 07 Mär, 2021 18:05

@eoki
Das wird am Lut liegen, wenn überhaupt. Ich sehe jedenfalls nichts was mich nur im geringsten stört, ausser das die schon ältere C100 locker mit der brandneuen Pocket mithalten kann;))
Und ich sehe buntere Farben und mehr Kontrast bei der Pocket, nimmst du das weg, wird das Moiré das ich nicht wirklich sehe auch weg sein...
Mit intensiveren Farben und Kontrast verändert sich auch anderes....
Und wie hat er das Lut da drauf geknallt ?
Wir wissen es nicht, also weisst du auch nicht ob das feine Moiré wirklich von der Pocket kommt.
Traue nie einem Test den du nicht auch selber gefakaked hast;))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




mash_gh4
Beiträge: 4110

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von mash_gh4 » So 07 Mär, 2021 18:18

roki100 hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 17:08
Mit C100 MK2 sieht die Tasche so aus wie es sein soll (schwarz). Mit P6K Pro aber nicht? Es sieht nach ganz feine moiré Details aus (siehe Kopfhörer, die sind auch schwarz und da ist alles gut, nur die Tasche wegen feine Textur + P6KPro = feine moiré).
Die BMCC hatte noch ganz am Anfang ähnliche Probleme? BMD hat das später mit Firmware Update gelöst, indem sie einfach Kameraintern die Farbsättigung (nicht alle Farbkanäle, Blau z.B. nicht, alles andere aber schon) um mindestens 50% reduziert haben... Das nannten die dann FPN Fix oder so. ;)
ich glaube, die drei sachen muss man auseinander halten. moiré, IR-pollution und fixed patter noise haben überhaupt nichts miteinander zu tun. unter den drei genannten lässt sich leider nur letzteres -- also FPN, meist ist form von streifen im bild erkennbar -- alleine mittels software bzw. firmware-updates in den griff bekommen. die beiden anderen erfordern optische eingriffe, also filter vor dem sensor. wobei störungen im sinne von debayer-bedingter farb-moirés z.t. auch durch bessere demosaicing techniken eine deutliche verbesserung erfahren können, also nicht völlig unabhängig von der verwendeten RAW-aufbereitungs-software sind. trotzdem ist auch dieses problem mit filtern einfacher in den griff zu bekommen, auch wenn das die auflösung ein wenig beeinträchtigt.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 18:30

@Boris
es liegt nicht an LUT. Es gibt ein P6K Video wo genau das gezeigt wird (ganz nah ran gezoomt und da sieht man feine moiré), das Video ist auch hier im Forum irgendwo zu finden.

Ich denke aber, dass lässt sich nachträglich ein bisschen korrigieren, indem man z.B. Lift minimal Richtung grün verschiebt. Auch Sony hat das scheinbar bei der A7SIII kameraintern so gelöst, daher ist da ein bisschen Grünstich - das rötliche wird dann schwarz. Wie z.B. in diesem Video zu sehen:



Wobei es sich hier tatsächlich um Farbverschiebung handeln könnte...? Das andere Video aber mit der schwarzen Tasche, ist denke ich ein anderes Problem, nämlich feine moiré Details auf feine Texturen (im Video die Tasche), während schwarze Kopfhörer (keine Textur), schwarz sind...

Da es sich um sehr feine moiré handelt, wird das mit FPN Problem verwechselt, oder mit Farbverschiebung usw. usf.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 07 Mär, 2021 18:48

Also ich würde dich jetzt vielleicht verstehen das du dir Gedanken über solche Dinge machst, wenn du die neue Pocket 6K überhaupt Zuhause hättest...
Wenn du eine neue Kamera willst und nicht damit leben kannst, nimm die Sony.
Man kann auch ganz intensiv nach Problemchen suchen...finden tut man immer welche.
Ich persönlich hatte noch nie eine Kamera die so saubere Bilder macht wie die Pocket. Also, für was auch immer, das genügt mir.
Aber das ist nur meine Meinung.
Und wenn es Fehler und Problemchen mit dem Bild gibt, sitzen die eh aller meistens hinter der Kamera, oder hinter dem Monitor...
(Oder, sogar vor der Kamera, Bei dem Dauergrinsen muss doch jede Kamera anfangen zu spinnen)
Ironie of
So lange wir das nicht wissen, bleibt es nix anderes als Glauben....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 07 Mär, 2021 18:58, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 18:56

Du musst die Kamera auch nicht haben um darüber diskutieren zu können/dürfen. Es ist auch nichts schlimmes dabei, es sei denn, es stört einen, das man etwas in frage stellt? Das wäre dann aber ein anderes/eigenes Problem.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 07 Mär, 2021 19:00

Du musst die Kamera nicht haben, aber es wäre sinnvoller.
Sonst bist du nicht objektiv, beim diskutieren, das geht nicht.
Wie denn auch ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 19:02

Ich habe ein Video gesehen und stelle den vergleich in frage.

Stell dir vor, ich glaube dir "es liegt an LUT" und kaufe dann die Kamera und muss nachher feststellen, dass schwarze Jens rötlich/rosa verfärbt sind und dass es nicht an LUT liegt? ;)

In frage stellen, darüber Sachlich diskutieren, Probleme erkennen und benennen...ist nichts negatives. Man sollte auch vorher ein bisschen informiert sein, was man da kauft.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am So 07 Mär, 2021 19:10, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 07 Mär, 2021 19:09

Das kannst du schon.
Aber die Frage kannst du nur beantworten wenn du die Kamera hast.
Ich würde es niemals abhängig machen von so was, ob ich die Kamera kaufe oder nicht.
Ich denke auch, wenn dich das stört, dann hast du eher ein Problem mit BRaw und nicht zwangsläufig mit den Kameras...;)
Und was willst du mitreden über solche Details, wenn du die Kamera gar nicht hast ?
Zeit Verschwenderisch !
Spätestens in 3 Wochen bringt BMD eh das nächste Kamera Update..
Für meine auch, Colors Gen 5....
BMD ist ja nicht unbedingt berühmt für hässliche Farben, das war nie so, und wird auch nie so sein.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 07 Mär, 2021 19:19, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 19:16

Okay, nochmal für Boris extra anders gefragt ;))
Stell dir vor, ich habe die Kamera gekauft und habe das Video gedreht... sowohl Kopfhörer als auch die Tasche, beides ist schwarz... Mit P6K(Pro) ist die Tasche aber nicht schwarz, sondern nur Kopfhörer... Woran liegt es? Der einzige unterschied ist, dass der Stoff der Tasche eine feine Textur hat, die Kopfhörer aber nicht... woran liegt es also? Richtig, an 6K und feine moiré...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 07 Mär, 2021 19:19

Give me a break.
I dont care
Hier unten sind Bilder der letzten 6K Pocket,

Die neue Pocket Pro wird ganz bestimmt in keiner Hinsicht schlechter sein.
Sofern die Tester dann auch wissen wie man am besten damit filmt...;)
Siehst du z.B. bei, Rand des iPad irgendwelches feines Moiré ? Kein schönes Schwarz ?
Ich jedenfalls nicht....Das ist eigentlich genau die selbe Kamera, nur cooler...;)
Ich meine, irgend eine Kamera Tasche, dann ein potthässliches Lut drauf klatschen, oder ein Gesicht abfilmen, womöglich bei, ganz einfach falschem oder, langweiligem Licht, und somit die Aufnahme schon mal am Anfang verkacken, das kann jeder und das sagt absolut nix aus über die Kamera.
So kann ich jede x beliebige Kamera auch mit Absicht schlecht aussehen lassen. wenn ich das will, auch eine ARRI...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 20:18

So kann ich jede x beliebige Kamera auch mit Absicht schlecht aussehen lassen. wenn ich das will, auch eine ARRI...
Was ich aber meine, wurde nicht mit Absicht gemacht und es ist auch nicht meine Absicht die Kamera schlecht aussehen zu lassen.... Ich weiß auch nicht warum dich das so aufregt? ;) ich weiß aber, dass dich weder Frank noch ich aufhalten können... ;) Weil, hat Sucher, hat drehbaren und helleren Bildschirm, interne ND Filter....aber auch feine moiré ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16900

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 07 Mär, 2021 20:41

roki100 hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 20:18
So kann ich jede x beliebige Kamera auch mit Absicht schlecht aussehen lassen. wenn ich das will, auch eine ARRI...
Was ich aber meine, wurde nicht mit Absicht gemacht und auch nicht meine Absicht die Kamera schlecht aussehen zu lassen.... Ich weiß auch nicht warum dich das so aufregt? ;) ich weiß aber, dass sich weder Frank noch ich dich aufhalten können... ;) Weil, hat Sucher, hat hellere Bildschirm, interne ND Filter....aber auch feine moiré ;)
6k Raw mit 60fps vom S35-Sensor.
Und vor allem Bilder, deren Qualitätsniveau nicht mehr wirklich von auch teureren Kameras zu unterscheiden sind.
Es kommt aus meiner Sicht nur noch auf den Workflow und sekundäre Stärken und Schwächen an.
Das ist dann so wie bei Objektiven: Bei t2.8 oder f4 sind die Unterschiede zwischen teuren Cine-Objektiven und guten Fotoobjektiven nicht mehr bei der Abbildungsqualität zu finden.

Wie bei den Objektiven gibt es dann eben auch bei den Kameras noch Spezialisten mit besonderen Stärken - Global Shutter, hohe Lichtempfindlichkeit, hohe (optische) Auflösung durch großen Sensor, nutzbaren AF, ...
Aber für den normalen Dreh sehe ich mit der P6k Pro zusammen mit dem Battery Grip keine Einschränkungen mehr.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 20:47

iasi hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 20:41
Aber für den normalen Dreh sehe ich mit der P6k Pro zusammen mit dem Battery Grip keine Einschränkungen mehr.
Sehe ich genau so. Es ist anders als wie Batteriegriff von P4K/P6K mit 2 Akkus. Für die P6K Pro sind es insgesamt 3 Akkus und dazu kann ein NPF Akku bis zu 20Minuten länger aushalten.
Passt also alles - in dein Handschuhfach. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 21:24

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




elephantastic
Beiträge: 125

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von elephantastic » So 07 Mär, 2021 21:50

roki100 hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 21:24
Das Handy kostet halt 1100€. Die Kamera, die er da ausgepackt hat 3300€ + Objektiv sinds dann locker 5000€. Zum Nutzen der genannten Vorteile braucht man dann am besten noch nen Koffer mit Objektiven und nen halbwegs anständigen PC.
Nen Handy hat eh jeder - und dazu immer dabei.
Wenn man weiß, wie man nen Handy richtig einsetzt, kann man damit trotzdem deutlich mehr machen als mit ner richtigen Kamera. Auch wenn die Qualität schlechter ist.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 21:57

Ja. Das mit Smartphone ist sowieso irrelevant. Im Vordergrund steht die P6KPro. :)

Wo hat er die den erhalten? Ich habe keinen Verkäufer in DE gefunden... überall steht "Vorbestellen" oder Lieferzeit mehrere Wochen usw.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16900

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » So 07 Mär, 2021 22:01

elephantastic hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 21:50
roki100 hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 21:24
Das Handy kostet halt 1100€. Die Kamera, die er da ausgepackt hat 3300€ + Objektiv sinds dann locker 5000€. Zum Nutzen der genannten Vorteile braucht man dann am besten noch nen Koffer mit Objektiven und nen halbwegs anständigen PC.
Nen Handy hat eh jeder - und dazu immer dabei.
Wenn man weiß, wie man nen Handy richtig einsetzt, kann man damit trotzdem deutlich mehr machen als mit ner richtigen Kamera. Auch wenn die Qualität schlechter ist.
Wenn man eh nur auf möglichst schnelle Handy-Qualität abzielt, braucht es wirklich keine teure Kamera. ;) :)
Selbst wenn sie sogar noch vergleichsweise billig ist, wie die P6k Pro.

Übrigens muss ich gestehen, dass ich das Video nicht ansehen konnte. Auch bei diesen Dauerwerbesendungen und Verkaufsshows zappe ich immer weg, da ich sie nicht ertragen kann - und leider wirkt das Video ebenso.




elephantastic
Beiträge: 125

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von elephantastic » So 07 Mär, 2021 22:30

roki100 hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 21:57
Wo hat er die den erhalten? Ich habe keinen Verkäufer in DE gefunden...
ich denke mit der Abbozahl kann man da ganz schnell mal nach vorne rutschen.

Dachtet ihr jetzt wirklich, da kommt ein ernstzunehmendes Review bei raus?




DeeZiD
Beiträge: 646

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von DeeZiD » So 07 Mär, 2021 22:50

roki100 hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 18:30
@Boris
es liegt nicht an LUT. Es gibt ein P6K Video wo genau das gezeigt wird (ganz nah ran gezoomt und da sieht man feine moiré), das Video ist auch hier im Forum irgendwo zu finden.

Ich denke aber, dass lässt sich nachträglich ein bisschen korrigieren, indem man z.B. Lift minimal Richtung grün verschiebt. Auch Sony hat das scheinbar bei der A7SIII kameraintern so gelöst, daher ist da ein bisschen Grünstich - das rötliche wird dann schwarz. Wie z.B. in diesem Video zu sehen:



Wobei es sich hier tatsächlich um Farbverschiebung handeln könnte...? Das andere Video aber mit der schwarzen Tasche, ist denke ich ein anderes Problem, nämlich feine moiré Details auf feine Texturen (im Video die Tasche), während schwarze Kopfhörer (keine Textur), schwarz sind...

Da es sich um sehr feine moiré handelt, wird das mit FPN Problem verwechselt, oder mit Farbverschiebung usw. usf.
Alles was ich in diesem Video sehe, ist das grässliche Rumgematsche der Sony A7s3 (und jeder anderen Sony Alpha-Kamera auch) in den Schatten, während die Pocket 6K vollkommen clean ist.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 22:53

gemeint ist das schwarz nicht schwarz ist (siehe Hemd).
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am So 07 Mär, 2021 22:56, insgesamt 1-mal geändert.




DeeZiD
Beiträge: 646

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von DeeZiD » So 07 Mär, 2021 22:55

Darth Schneider hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 19:00
Du musst die Kamera nicht haben, aber es wäre sinnvoller.
Sonst bist du nicht objektiv, beim diskutieren, das geht nicht.
Wie denn auch ?
Gruss Boris
Liegt nicht an der Lut, noch an Moire.
Liegt daran, dass BMD es bis heute nicht schafft, richtige IR-Filter zu benutzen, das Problem lässt sich immerhin einfach mit einem IR-Cut beheben. Was bleibt sind saubere Schatten und insgesamt ein deutlich höherer nutzbarer Dynamikumfang, da die Pocket 6K (Pro) nicht wie ne Sony Alpha Unmengen an NR auf das Bild draufklatscht.

Die A7sIII ist gar deutlich anfälliger für Moiré, da diese nur 12MP und ebenfalls keinerlei OLPF hat.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » So 07 Mär, 2021 23:00

DeeZiD hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 22:55
Darth Schneider hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 19:00
Du musst die Kamera nicht haben, aber es wäre sinnvoller.
Sonst bist du nicht objektiv, beim diskutieren, das geht nicht.
Wie denn auch ?
Gruss Boris
Liegt nicht an der Lut, noch an Moire.
sicher nicht an Moiré? Siehe hier: viewtopic.php?f=66&t=151930&start=280#p1086968 Kopfhörer und Tasche beides schwarz und der einzige unterschied ist, dass der Stoff der Tasche eine feine Textur hat, die Kopfhörer aber nicht...?

Die Frau mit dem Hemd, dass kann an dem schlechten IR-Filter liegen...Aber das Video mit der schwarzen Tasche und schwarze Kopfhörer, da bin ich mir nicht sicher... Wie lässt sich das anders erklären? Wäre da die Farbverschiebung die Ursache, dann würde sich das auf das gesamte Bild auswirken inkl. schwarze Kopfhörer. :/ FPN genau so...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




rush
Beiträge: 11597

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von rush » Mo 08 Mär, 2021 07:42

DeeZiD hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 22:55

Die A7sIII ist gar deutlich anfälliger für Moiré, da diese nur 12MP und ebenfalls keinerlei OLPF hat.
Sind nicht eher Modelle mit hoher MP-Anzahl anfälliger für feine Strukturen?
Zumindest im Foto-Bereich sind mir vor Jahren bei Kameras mit wenigen MP kaum Moiré Strukturen problematisch begegnet - Kameras der R Reihe bei Sony dagegen kann man im Fotobereich schon eher mal dazu bringen und solche Effekte zu provozieren.

Im Videomodus hängt es dann zusätzlich noch davon ab wie der Sensor ausgelesen wird, ob geskippet oder oversampled wird usw... Das war insbesondere bei den ersten filmenden Fotoapparaten häufig ein Problem - Nikons D7000 war da im Videomodus weit vorn (negativ gesehen).

Die A7s III sollte dahingehend doch aber zumindest nach meinen Verständnis relativ wenig Probleme machen - oder hast Du praktische Beispiele die etwas anderes zeigen? Würde mich mal interessieren da ich die A7s III ja nebenbei auf dem Radar habe.
keep ya head up




DeeZiD
Beiträge: 646

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von DeeZiD » Mo 08 Mär, 2021 19:52

Je höher die Auflösung ist, desto geringer ist die Anfälligkeit für Aliasing und Moiré.
6K-Kameras wie die Pocket 6K oder S5/S1 zeigen trotz fehlendem OLPF eine deutlich seltener Artefakte als 4K-Kameras wie die Pocket 4K oder A7sIII. Ganz schlimm sind HD-Kameras wie die alte 2.5K Cinema Camera oder gar OG Pocket.

Die Pocket 6K (Pro) hat wie jede andere Blackmagic-Kamera IR-Filterungsprobleme, da BMD billiges Sensor-Glas einsetzt welches auch noch sehr schnell von Pilzen befallen wird.
Allerdings lässt sich das IR-Problem sehr schnell mit einem IR-Cut Filter beheben. Um das Matsch-Problem der A7sIII in den Griff zu bekommen, muss man schon schwerere Geschütze auffahren: ProRes Raw.




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Such

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 20:57

Woher weisst du das mit den Pilzen auf dem Sensor, bei der Pocket Pro ?
Sie ist noch nicht mal lieferbar....;)))
Auch betreffend der 6K und 4K, Pocket hab ich über solche Probleme nix gelesen...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Such

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 20:59

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 20:57
Auch betreffend der 6K und 4K, Pocket hab ich über solche Probleme nix gelesen...
Da gibt es aber sehr oft etwas zu lesen, nicht hier, aber im BMD Forum, öfter von Menschen, die in Feuchtgebiete leben... So schreibt einer z.B. er hat Sony, Panasonic, oder Canon Kameras usw. und hatte nie solche Probleme wie mit BMD Grünglass... Ist bei einigen auch der Grund warum sie zu RAWLITE wechseln, wo neben gutes IR-Cut auch OLPF dabei ist und Schutzschicht gegen Pilz usw.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mo 08 Mär, 2021 21:08, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 11597

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von rush » Mo 08 Mär, 2021 21:07

@DeeZiD: Also Moire ist mir bei der P4K in den 2 Jahren der gelegentlichen Nutzung tatsächlich nicht problematisch aufgefallen.

Habe aber auch immer und ausnahmslos mit adaptierten Glas und diversen Adaptern gearbeitet - mag sein das die bereits etwas Unschärfe mitbringen und das ganze gar nicht erst haben entstehen lassen.

Hast du da Beispiele?

Wirklich massiv genervt hat mich Moire/Aliasing zuletzt tatsächlich an der D7000 von Nikon - mit Weitwinkel eigentlich nicht nutzbar in Bewegung und das nicht nur bei feinsten Strukturen sondern bereits bei Dachziegeln.
Dagegen war/ist die P4K ein Musterschüler ;-)
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 21:49

@ roki
Für feuchte Gebiete ist der Lüfter in der 4K Pocket wahrscheinlich für die Pilze noch hilfreich um viel schneller wachsen zu können, wenn man dann noch draussen wenn der Wind weht, und wenn dauernd noch die Objektive gewechselt werden, dann geht es wahrscheinlich noch schneller..
Dazu kommt der ständige Wechsel, zwischen grossen Unterschieden von Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit, draussen heiss und feucht und drinnen mit KlimaAnlagen, schön kühl...
Super, dann wachsen die Pilze noch viel schneller...;)
Und jede wirklich abgedichtete Kamera, mit, vor ungefilterter Frischluft, geschütztem Sensor, (was alle Pockets nicht sind), wie die Sonys, Canons, Nikons, u.s.w. aber schon, ist in solchen Klimazonen schon mal zu 100% im Vorteil und wird länger überleben.;))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 22:13

Ja aber so ein Gläschen kostet nicht die Welt und BMD sieht es nicht ein...immer wieder das selbe schlechte Glass. ;) Wer weiß, vll. kommt eine BMPCC 6K Extreme mit gutem Glass, OLPF usw. auch für extreme feucht gebiete ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7285

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Mo 08 Mär, 2021 22:22

Nun ja, die 6K Pro ist´ja wirklich noch nicht mal lieferbar, wer weiss ev. ist das Problem ja inzwischen gelöst ?
Woher wollen wir, oder jemand der nicht für Black Magic arbeitet das wissen ?
Und so oder so, mit dem Lüfter der mehr oder weniger direkt auf den Sensor bläst sind die Pockets wirklich nix um in Feuchtgebieten längere Zeit zu leben...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




iasi
Beiträge: 16900

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » Mo 08 Mär, 2021 22:57

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 22:22
Nun ja, die 6K Pro ist´ja wirklich noch nicht mal lieferbar, wer weiss ev. ist das Problem ja inzwischen gelöst ?
Woher wollen wir, oder jemand der nicht für Black Magic arbeitet das wissen ?
Und so oder so, mit dem Lüfter der mehr oder weniger direkt auf den Sensor bläst sind die Pockets wirklich nix um in Feuchtgebieten längere Zeit zu leben...
Gruss Boris
Irgendwie ist das ja mittlerweile leider Normalität, dass Kameras oder Zubehör nicht lieferbar sind.
Es gibt zwar jetzt die Canon R5, aber nicht den EF/RF-ND-Adapter.
Die 6k Pro bekommt man z.Z. nicht - selbst ein Liefertermin ist nicht zu erfahren.
Die Komodo kann man sowieso für die nächsten Monate vergessen.

Aber vielleicht auch gut so. Vielleicht werden Kinderkrankheiten behoben und man wird möglicherweise von einer anderen Kameravorstellung überrascht.




roki100
Beiträge: 6786

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von roki100 » Mo 08 Mär, 2021 23:05

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 22:22
Nun ja, die 6K Pro ist´ja wirklich noch nicht mal lieferbar, wer weiss ev. ist das Problem ja inzwischen gelöst ?
Ja, das kann sein...Muss man eben abwarten...es wird jetzt schon behauptet, dass durch die interne ND Filter das Bild Blaustich hat, einige behaupten, WB auf dem helleren Bildschirm stimmt nicht...

Gedulde dich bisschen - mindestens ein Jahr... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16900

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher

Beitrag von iasi » Di 09 Mär, 2021 00:17

roki100 hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 23:05
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 08 Mär, 2021 22:22
Nun ja, die 6K Pro ist´ja wirklich noch nicht mal lieferbar, wer weiss ev. ist das Problem ja inzwischen gelöst ?
Ja, das kann sein...Muss man eben abwarten...es wird jetzt schon behauptet, dass durch die interne ND Filter das Bild Blaustich hat, einige behaupten, WB auf dem helleren Bildschirm stimmt nicht...

Gedulde dich bisschen - mindestens ein Jahr... ;)
Und wer behauptet das?
Irgendwelche aufmerksamkeitserhaschende youtube-Kasper?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von rush - Mi 22:31
» After Effects: Vorschau-Abspielknopf soll am Arbeitsbereich-Ende stehenbleiben
von HeinDaddel1 - Mi 21:16
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von cantsin - Mi 21:14
» Biete Davinci Resolve Studio (17) Lizenz
von AndySeeon - Mi 20:45
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 20:22
» Paralles für m1 verfügbar
von motiongroup - Mi 19:33
» Chrome-Browser jetzt mit AV1-Encoder
von mash_gh4 - Mi 19:15
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Mi 19:12
» Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
von VanDFilm - Mi 18:33
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Mi 18:16
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von R S K - Mi 17:09
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Mi 16:53
» Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
von Mediamind - Mi 16:40
» Redshift für m1 kommt
von motiongroup - Mi 15:59
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Cinemator - Mi 15:51
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von GaToR-BN - Mi 14:48
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von Jörg - Mi 13:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 13:44
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Mi 13:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von pillepalle - Mi 13:16
» MOZA MOIN CAMERA
von ruessel - Mi 10:25
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von rudi - Mi 10:09
» Handhabung der Pause
von wabu - Mi 9:41
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von lape - Mi 8:50
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Mi 5:25
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...