slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von slashCAM » Fr 15 Jan, 2021 14:18


Asus hat auf der virtuellen CES 2021 zwei neue Modelle seiner ZenBook Pro Duo Reihe vorgestellt, deren Besonderheit ein zusätzlicher zweiter kleiner Touch-Bildschirm obe...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay




Frank Glencairn
Beiträge: 16583

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 15 Jan, 2021 15:17

Mir hat sich der Sinn von Touchdisplays an Laptops ehrlich gesagt noch nie erschlossen.
Ich hatte mal eines, das ungefragt mit diesem Feature kam. Ergonomische Katastrophe und quasi völlig unbenutzbar, weil erstens die meisten Programme von der Größe der Bedienelemente gar nicht auf Touch ausgelegt sind, zweitens die Haltung - im Vergleich zu einer Maus oder sogar einem Touchpad - extrem ermüdend und unangenehm ist, und drittens das getouchte Display immer dazu neigt nach hinten wegzuklappen (bei jedem Touch ein bisschen mehr).




rush
Beiträge: 12606

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von rush » Fr 15 Jan, 2021 15:28

Hier geht es ja primär um das Zweitdisplay, oder? Also zumindest für den mobilen Schnitt kann das in meinem Augen schon Sinn machen wenn die Timeline mit auf das untere Display an der Tastatur wandert und man so mehr Fläche für Quelle und Master hat...
Stellt sich die Frage ob man dieses Display wirklich touchen muss oder ob es auch mit der Maus angesteuert werden kann. Im letzteren Fall erscheint mir das durchaus spannend und sinnig da man doch häufig viel leere Fläche auf dem Notebook hat. Müsste man Mal im Alltag sehen und gucken wie flexibel und sinnvoll das auf entsprechenden Anwendungen skalierbar ist.
keep ya head up




teichomad
Beiträge: 293

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von teichomad » Fr 15 Jan, 2021 15:28

Die Touchbar meines Macbooks geht mir sehr bis sehr sehr auf den sack. 0 Mehrwert und eher rückschrittlich weil das Helligkeit/Lautstärke ändern nun länger dauert als mit einem alten Macbook. Die Escape-Taste ausschließlich als Touch vorliegen zu haben, ist auch etwas komisch.
Dann lieber ein 15 Zoll Zweitdisplay von Amazon mit in die Laptoptasche tun
Zuletzt geändert von teichomad am Fr 15 Jan, 2021 15:31, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 11124

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von cantsin » Fr 15 Jan, 2021 15:30

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 15 Jan, 2021 15:17
weil erstens die meisten Programme von der Größe der Bedienelemente gar nicht auf Touch ausgelegt sind, zweitens die Haltung - im Vergleich zu einer Maus oder sogar einem Touchpad - extrem ermüdend und unangenehm ist, und drittens das getouchte Display immer dazu neigt nach hinten wegzuklappen (bei jedem Touch ein bisschen mehr).
...und weil das Display zur Fingerabdruck-Sammelstelle wird, sozusagen mit (gratis inbegriffener) Hardware-ProMist-Diffusion-Filterung...




Jörg
Beiträge: 9648

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von Jörg » Fr 15 Jan, 2021 15:32

Mich macht dieses Geschmiere schon auf dem Telefon verrückt.




rush
Beiträge: 12606

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von rush » Fr 15 Jan, 2021 15:38

Nochmals die Frage: muss man da touchen oder kann dieses Display auch per Maus angesteuert werden? Im letzteren Fall hätte man doch überhaupt keine Probleme... Bin auch kein Touch Fan - aber wenns klassisch per Maus nutzbar ist würde mir das von der Art her schon gefallen.
keep ya head up




markusG
Beiträge: 2694

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von markusG » Fr 15 Jan, 2021 16:43

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 15 Jan, 2021 15:17
Ich hatte mal eines, das ungefragt mit diesem Feature kam. Ergonomische Katastrophe und quasi völlig unbenutzbar, weil erstens die meisten Programme von der Größe der Bedienelemente gar nicht auf Touch ausgelegt sind
Ja zumindest bis heute hat es Microsoft nicht richtig hinbekommen den Tabletmodus gescheit umzusetzen, von den Programmen ganz zu schweigen. Wobei es da inzwischen löbliche Ausnahmen gibt. Ich vermute dass man da bei ChromeOS besser aufgehoben ist^^

Finde aber "nur" Touch quatsch, wenn dann muss es auch mit einer Mechnanik verbunden sein, egal ob Convertible oder 2in1. Bin davon abgesehen auch kein Fan von Touchpads, finde ich noch schlimmer^^
cantsin hat geschrieben:
Fr 15 Jan, 2021 15:30
...und weil das Display zur Fingerabdruck-Sammelstelle wird, sozusagen mit (gratis inbegriffener) Hardware-ProMist-Diffusion-Filterung...
Dafür gibt es Folien. Ich fand es schon immer kacke dass es spiegelnde Displays gibt, eine ergonomische Katastrophe. Daher kommt bei meinen Geräten wenn es keine matte Version gibt immer eine Folie drauf, mit dem Nebeneffekt z.B. beim sich helligkeitsanpassenden Handy dass es nahezu aussieht wie gedruckt (im Positiven Sinn) :) Fingerabdrücke sind da kein Problem. Finde es auch quatsch dass Handys tlw. mit Glasgehäuse herstellt werden *facepalm*

Beim Zen kann ich mir gut vorstellen dass man auf den Zweitscreen seine Farbräder usw. drauflegt, also das umsetzt was bei Apple nicht wirklich funktioniert da zu schmal. Und Stiftsupport wird es ja wohl auch geben. Wird sicher auch den ein oder anderen VJ geben der das nett findet...




rush
Beiträge: 12606

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von rush » Fr 15 Jan, 2021 16:59

Der DJ könnte da unten seine zwei virtuellen Plattenteller drauflegen - mit Touch hätte man dann sogar ein gewisses "Vinyl-Feeling" oder zumindest was "haptisches".
Gamer lagern ihr Inventar oder die virtuelle Karte unten aus etc pp...
Anwendungszwecke gibt es dafür sicherlich einige - daher finde ich die typische "Anti-Haltung" erstmal nicht sonderlich zielführend.
Das Touch nicht immer perfekt ist wissen wir alle ;-) Die Frage ist aber was man damit macht, ob man es ggfs. per Maus umgehen kann und ob die gewünschten Anwendungen das ganze überhaupt sinnvoll ansprechen können.
keep ya head up




markusG
Beiträge: 2694

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von markusG » Fr 15 Jan, 2021 17:09

Eben. Finde aber persönlich das Rog Flow X13 spannender (zumindest flexibler):
https://www.slashgear.com/asus-rog-flow ... -12654752/

Klar, kacke wegen proprietärer eGPU, aber sollte für die Zielgruppe so ziemlich wumpe sein.




TomWI
Beiträge: 377

Re: Neue Asus ZenBook Pro Duo 15 OLED und Duo Pro 14 mit angewinkeltem Zweitdisplay

Beitrag von TomWI » Fr 15 Jan, 2021 17:15

teichomad hat geschrieben:
Fr 15 Jan, 2021 15:28
Die Touchbar meines Macbooks geht mir sehr bis sehr sehr auf den sack. 0 Mehrwert und eher rückschrittlich weil das Helligkeit/Lautstärke ändern nun länger dauert als mit einem alten Macbook.
Seit heute kursieren Gerüchte (Kuo/Gurman), daß die im Sommer (?) erscheinenden MacBook Pro keinen Touchbar mehr aufweisen werden und die Stromversorgung wieder über MagSafe läuft:

https://www.macrumors.com/2021/01/15/ne ... afe-ports/
https://www.macrumors.com/2021/01/15/ma ... -charging/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» ACHTUNG_Equipment gestohlen
von Prospect - So 17:36
» Engere Kooperation Panasonic und Leica angekündigt
von rush - So 17:33
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von Brahmavata Smithee - So 17:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 16:47
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von klusterdegenerierung - So 16:39
» Canon EOS R7 in der Praxis - die neue Preis-Leistungsreferenz im S35-Segment?
von Darth Schneider - So 16:22
» H265 420 oder Prores422 - Praxis
von micha2305 - So 15:57
» Welche Effekte sind in Blackmagic DaVinci Resolve 18 GPU-beschleunigt?
von roki100 - So 13:39
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - So 12:37
» Biete: AF Nikkor 180mm 1:2.8 ED
von beiti - So 12:35
» Erste Erfahrungen Sony A1
von cantsin - So 11:35
» Biete Workstation HP Z4 G4
von stiffla123 - So 11:30
» Biete Kamerakran
von stiffla123 - So 11:26
» Allzweck Gimbal gesucht
von meier14 - So 11:25
» Canon GX-10 Störung Farben Sucher
von Surfy - So 11:12
» Neue KI stellt Objekte aus Photos automatisch perfekt frei
von slashCAM - So 11:09
» Fisherman`s Friend mit Marteria
von klusterdegenerierung - So 9:41
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 9:21
» Szenische Lanschafts-Takes: Ohne NDs (und mit 60fps)??
von Darth Schneider - So 5:50
» Was schaust Du gerade?
von Map die Karte - Sa 20:49
» Kurzfilm: Das Vermächtnis
von AndySeeon - Sa 20:20
» Walimex/Samyang Objektiv Set Canon EF(16, 20, 35, 50, 85)
von FrischeKuhmilch - Sa 19:36
» Meg Loeks (faszinierende Bilder)
von roki100 - Sa 18:57
» Insidious 5 — Patrick Wilson/Scott Teems
von Map die Karte - Sa 14:19
» Camcorder gebraucht mit Mini-DV
von ksingle - Sa 13:22
» Accsoon Cineview SE: SDI und HDMI Videofunkstrecke mit Monitoring und Streaming per App
von slashCAM - Sa 11:27
» Original Blackmagic Pocket Cinema Camera
von roki100 - Sa 10:25
» Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne
von markusG - Fr 22:11
» MT Pro - erste RGBWW Mini-Leuchtröhre von Aputure angekündigt
von slashCAM - Fr 16:39
» Filmsimulationstool Dehancer Film Pro ab sofort auch als Beta für Final Cut Pro
von rush - Fr 13:32
» 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist
von AfterDrecks - Fr 13:18
» Neue Art-Objektive von Sigma für E-Mount und L-Mount
von cantsin - Fr 12:34
» Warner Bros. legt "Batgirl" auf Eis - Regisseure sind schockiert
von iasi - Fr 11:37
» Neue Firmware: Linearer Fokus für drei Nikkor Z Objektive
von rush - Fr 10:50
» Canon legt Quartalszahlen vor - EOS R5/R6 Verkäufe übertreffen Erwartungen
von iasi - Do 23:25
 
neuester Artikel
 
Wie wird man Unterwasserfilmer?

Lennart Rossenfeld ist Unterwasser-Kameramann und gerade auf gutem Weg, sich in dem kleinen aber feinen Kreis international angesagter Tauch-DOP zu etablieren. Wir hatten Gelegenheit, mit ihm über das Filmen unter Wasser, seine Beziehung zu Haien und Walen, seine Kameratechnik, BBC Naturdoku-Produktionen und vieles mehr zu sprechen ... weiterlesen>>

Dynamik - ALEXA LF vs. VENICE 2

Endlich konnten wir die Frage klären, ob Sony mit der neuen VENICE 2 in der Dynamik an die bislang bei uns unbestätigte Cine-Referenz von ARRIs ALEXA Modellen heranreicht... weiterlesen>>