Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Die richtige Powerbank für das SQN



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
VolkerunderSails
Beiträge: 1

Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von VolkerunderSails » Mo 23 Nov, 2020 19:07

Ich suche nach der besten Powerbank für ein SQN 4 S Mini Mark II. Mit den AAs drinnen bekommt der Mischer 9 Volt und soll 2,2 Ampere bevorzugen. Meine Solarpowerbank mit 2 A hat für unschöne Tonaussetzer gesorgt. Wer kann helfen?
VG VolkerunderSails




TomStg
Beiträge: 2290

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von TomStg » Mo 23 Nov, 2020 20:40

Ne Powerbank für so ein Teil ist natürlich Spielzeug.

SQN empfiehlt in der Bedienungsanleitung einen NP1-Kamera-Akku mit der Tasche SQN-4MWB.
https://www.amazon.de/Akku-Sony-NP-1-I ... B002NR83LG

Oder Du suchst Dir ein passendes Anschlusskabel für einen externen mittleren V-Mount-Akku.




rush
Beiträge: 11207

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von rush » Mo 23 Nov, 2020 20:54

V-Mount und NP sind natürlich prima - allerdings sollten auch dickere NP-F (z.b. 970/990er) Akkus an einer Platte mit entsprechender Regelung kein Problem sein und gut funktionieren, etwa sowas hier:

https://www.gothamsound.com/product/dv- ... er-adaptor

Das Problem der Powerbank ist sicherlich die nicht konstant geregelte Ausgangsleistung was dann wohl zu Problemen führen kann.
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 6497

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von Pianist » Di 24 Nov, 2020 13:12

Ich habe an meinem SQN-2S (hieß früher SQN 4 mini) eine V-Mount-Platte und habe speziell dafür den flachsten aller V-Mount-Akkus, ansonsten sind die bei mir dicker. NP1 habe ich schon seit fast 15 Jahren nicht mehr. So passt das SQN prima in die OpTex-Tasche, die es vermutlich schon lange nicht mehr gibt. Ich muss aber ehrlicherweise zugeben, dass ich das SQN kaum noch nutze, weil die Toneingänge der heutigen Kameras weitaus besser sind als damals. Es ist aber trotzdem gut, sowas zu haben.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




TomWI
Beiträge: 329

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von TomWI » Di 24 Nov, 2020 14:28

Ich frage mich die ganze Zeit, wie der TE seine Powerbank an den SQN angeschlossen hat. Die SQN-Mischer haben für die externe Stromversorgung doch nur eine Hirose-Buchse.




Sammy D
Beiträge: 1888

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von Sammy D » Di 24 Nov, 2020 14:35

TomWI hat geschrieben:
Di 24 Nov, 2020 14:28
Ich frage mich die ganze Zeit, wie der TE seine Powerbank an den SQN angeschlossen hat. Die SQN-Mischer haben für die externe Stromversorgung doch nur eine Hirose-Buchse.
Kabel selbst gelötet?




TomWI
Beiträge: 329

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von TomWI » Di 24 Nov, 2020 15:05

Sammy D hat geschrieben:
Di 24 Nov, 2020 14:35
Kabel selbst gelötet?
So einfach dürfte das nicht sein. Wenn mit "Powerbank" eine gängige USB-Powerbank gemeint ist, liefert die 5 V. Der SQN braucht 6-24 V. USB kann theoretisch zwar mehr Spannung liefern, aber dafür braucht es laut Wikipedia "...Verhandlungen zwischen Gerät und Host mittels seriellem Protokoll auf 12 V oder 20 V..." Einfach löten ohne Elektronik ist da also nicht. Vielleicht erfahren wir vom TE mehr.




rush
Beiträge: 11207

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von rush » Di 24 Nov, 2020 15:28

Deswegen kam es vermutlich auch zu den Aussetzern...
keep ya head up




Sammy D
Beiträge: 1888

Re: Die richtige Powerbank für das SQN

Beitrag von Sammy D » Di 24 Nov, 2020 15:29

Gibt doch genug Powerbanks mit 9V/12V/16V-Ausgängen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Desktop Video 12.0 - jetzt auch für M1-Macs
von cantsin - Fr 13:26
» Nikons Transformation von der DSLR zu DSLM zu träge
von pillepalle - Fr 13:05
» Frage zu YRGB Color Managed
von klusterdegenerierung - Fr 13:04
» Computer, Zubehör und Software ab sofort im Anschaffungsjahr steuerlich absetzbar
von SonyTony - Fr 12:39
» VERKAUFE: Benro-Stativ, Nitrotech Neiger, Fieldmonitor, Flycam/Weste, Ringlicht, Zoom-Remote, Mikros, ZOOM H4n, VILTROX
von cantsin - Fr 12:31
» Moleküle & Mindmap - Bewegung "erzeugen"
von AfterDrecks - Fr 12:03
» Umfrage: Welche neue Kamera findest Du am interessantesten?
von ksingle - Fr 11:55
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Darth Schneider - Fr 11:48
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Fr 11:46
» Wie finde ich diesen Lut?
von sim - Fr 11:40
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Fr 11:23
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Fr 10:56
» K-Tek stellt neue Tonangel Serie „Mighty Boom Pole“ vor
von Darth Schneider - Fr 10:55
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Darth Schneider - Fr 9:58
» Sony FE 24-105 f4 G OSS / wie neu - 830,00€
von Fabock - Fr 9:41
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:29
» Asus: Drei erste 4K Monitore 120Hz per HDMI 2.1!
von rush - Fr 8:31
» USB-C Stick zur Aufnahme mit Pocket 4k
von Darth Schneider - Fr 8:07
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 0:32
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von vladi - Do 22:03
» Vazen 2.8/85mm 1.8x Anamorphic
von rush - Do 21:48
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von klusterdegenerierung - Do 20:24
» Premiere Projekt zerstört nach Grafikkarten-Treiberwechsel
von Tscheckoff - Do 20:23
» Neue Vereinbarung: TV-Dokumentarfilmer erhalten höhere Honorare
von Gysenberg - Do 19:56
» Sony Alpha 6600 - hat schon jemand Langzeiterfahrungen
von Tscheckoff - Do 19:43
» The one never seen - Neue Alpha Kamera am 26.01.2021
von iasi - Do 19:41
» Festplatten mieten
von elephantastic - Do 19:14
» Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?
von cantsin - Do 19:08
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 7
von srone - Do 18:29
» Günstige Grafikkarten? Vergesst es!
von StanleyK2 - Do 17:29
» Ist Vegas Pro 18 deutlich schneller geworden? (Upgrade von V15?)
von Marco - Do 16:07
» Preiswerter Teleprompter?
von ksingle - Do 16:01
» Erfahrungen mit NP-F zu V-Mount-Adaptern?
von Tscheckoff - Do 15:36
» Welche Kopfhörer?
von markusG - Do 14:35
» Ausrüstung für Webinar über Zoom
von Oberleuchte - Do 13:57
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf... weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...