Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



UHD 4K BD Player, Layerwechsel



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
ruessel
Beiträge: 6952

UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von ruessel » So 22 Nov, 2020 08:36

Moin,

kurze Frage, ist es normal bei jeden Layerwechsel eine 1 Sekunde Standbild zu sehen? Habe gestern das erste mal in 4K "Interstellar" auf LG Player geschaut, 4x kurze Unterbrechung!
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Darth Schneider
Beiträge: 6524

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Darth Schneider » So 22 Nov, 2020 08:48

Das ist natürlich wegen dem schwarzen Loch, das ist zu viel für den BluRay Player wegen der kosmischen Strahlung.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 18800

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Jott » So 22 Nov, 2020 08:50

Früher ging im Kino beim Rollenwechsel der Vorgang zu, man kaufte sich ein Eis.

Insofern: großartiger Fortschritt! :-)




Bluboy
Beiträge: 1430

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Bluboy » So 22 Nov, 2020 09:52

Die Hersteller von Scheiben und Playern machen auf den Stop beim Layerwechsel aufmerksam.

LG hat aber meiner Meinung nach bei den Laufwerken stark nachgelassen, so dass ich auf Pioneer umgestellt habe.


Vielleicht bietet LG neue Firmware




Onkel Danny
Beiträge: 472

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Onkel Danny » So 22 Nov, 2020 12:19

Den Layer-Wechsel sollte man eigentlich überhaupt nicht mitbekommen.
Liegt wohl an Player/Disk Kombination.

Weitere Disks gegen checken -> wenn ja -> Player wechseln.


greetz




ruessel
Beiträge: 6952

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von ruessel » Mo 23 Nov, 2020 09:32

Gestern habe ich versucht die Layerstellen wieder zu finden und mit einem 4K Samsung Player zu vergleichen. Ich konnte die Layerstellen nicht finden, diesmal stand der LG Player absolut waagerecht. Bei den Störungen stand der Player auf einer leicht schrägen Tischplatte (ca. 5-10 Grad). Keine Ahnung ob es daran lag oder ob ich die Stellen im 2x Schnellmodus nicht finden konnte. Wenn alles richtig verkabelt ist, die neuen Medienmöbel an der Wand hängen, untersuche ich das mal gründlicher.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Onkel Danny
Beiträge: 472

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von Onkel Danny » Mo 23 Nov, 2020 21:48

Nun ja, schräg stellen ist nie optimal, daher könnte es auch daran gelegen haben.
Und leider sind nicht alle Laufwerke für horizontal und vertikal gleichermaßen geeignet.

Falls Du vorher noch keine UHD BDs hattest, dann wünsche ich noch viel Freude damit.

Inzwischen gibt es auch etlich sehr gut ge-remasterte(Dank FIlm, echtes 4K) Scheiben von Klassikern.
Das lohnt sich tatsächlich nochmal zu den regulären BDs.

Und in der Bucht auch zu Normalpreisen ;)

greetz




ruessel
Beiträge: 6952

Re: UHD 4K BD Player, Layerwechsel

Beitrag von ruessel » Di 24 Nov, 2020 07:37

Falls Du vorher noch keine UHD BDs hattest, dann wünsche ich noch viel Freude damit.
Danke. Doch 5 Stck. UHD Scheiben hatte ich vorher, wie auch einen Samsung UHD Player. Was fehlte war ein 4K Bildschirm. Meine alten Sony TVs laufen alle noch, inzwischen 13 Jahre alt.....und das Bild ist nicht viel schlechter als das neue 4K Bild (nicht so tiefe Schwarzwerte und halt nur 2K). Also es sind keine Welten dazwischen, zumindest was ich bei Instellar gesehen habe.
Was auffällig war, 2 Stunden 75er Zoll geschaut, danach TV Programm auf 48 Zoll - das geht gar nicht mehr, Größe ist doch alles ;-)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Desktop Video 12.0 - jetzt auch für M1-Macs
von cantsin - Fr 13:20
» Nikons Transformation von der DSLR zu DSLM zu träge
von pillepalle - Fr 13:05
» Frage zu YRGB Color Managed
von klusterdegenerierung - Fr 13:04
» Computer, Zubehör und Software ab sofort im Anschaffungsjahr steuerlich absetzbar
von SonyTony - Fr 12:39
» VERKAUFE: Benro-Stativ, Nitrotech Neiger, Fieldmonitor, Flycam/Weste, Ringlicht, Zoom-Remote, Mikros, ZOOM H4n, VILTROX
von cantsin - Fr 12:31
» Moleküle & Mindmap - Bewegung "erzeugen"
von AfterDrecks - Fr 12:03
» Umfrage: Welche neue Kamera findest Du am interessantesten?
von ksingle - Fr 11:55
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Darth Schneider - Fr 11:48
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Fr 11:46
» Wie finde ich diesen Lut?
von sim - Fr 11:40
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Fr 11:23
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Fr 10:56
» K-Tek stellt neue Tonangel Serie „Mighty Boom Pole“ vor
von Darth Schneider - Fr 10:55
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Darth Schneider - Fr 9:58
» Sony FE 24-105 f4 G OSS / wie neu - 830,00€
von Fabock - Fr 9:41
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:29
» Asus: Drei erste 4K Monitore 120Hz per HDMI 2.1!
von rush - Fr 8:31
» USB-C Stick zur Aufnahme mit Pocket 4k
von Darth Schneider - Fr 8:07
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 0:32
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von vladi - Do 22:03
» Vazen 2.8/85mm 1.8x Anamorphic
von rush - Do 21:48
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von klusterdegenerierung - Do 20:24
» Premiere Projekt zerstört nach Grafikkarten-Treiberwechsel
von Tscheckoff - Do 20:23
» Neue Vereinbarung: TV-Dokumentarfilmer erhalten höhere Honorare
von Gysenberg - Do 19:56
» Sony Alpha 6600 - hat schon jemand Langzeiterfahrungen
von Tscheckoff - Do 19:43
» The one never seen - Neue Alpha Kamera am 26.01.2021
von iasi - Do 19:41
» Festplatten mieten
von elephantastic - Do 19:14
» Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?
von cantsin - Do 19:08
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 7
von srone - Do 18:29
» Günstige Grafikkarten? Vergesst es!
von StanleyK2 - Do 17:29
» Ist Vegas Pro 18 deutlich schneller geworden? (Upgrade von V15?)
von Marco - Do 16:07
» Preiswerter Teleprompter?
von ksingle - Do 16:01
» Erfahrungen mit NP-F zu V-Mount-Adaptern?
von Tscheckoff - Do 15:36
» Welche Kopfhörer?
von markusG - Do 14:35
» Ausrüstung für Webinar über Zoom
von Oberleuchte - Do 13:57
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf... weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...