Postproduktion allgemein Forum



ruckler nach dem rendern



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Jott
Beiträge: 18598

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Jott » Fr 30 Okt, 2020 17:10

Du machst was falsch, finde einfach raus, was. Mit Conforming geht‘s sehr wohl, weil dadurch keine neuen Zwischenbilder oder sonst was berechnet/interpoliert werden. Es ändert sich nur die Abspielgeschwindigkeit, aber alles bleibt flüssig. Jedes Frame bleibt erhalten. Zudem gibt es keine Rechenzeiten beim Conforming, wozu auch. Es wird ja nichts angetastet außer der Abspielgeschwindigkeit.

Aber das liest du jetzt nicht zum ersten Mal, nutzt also nichts! :-)




Bluboy
Beiträge: 1282

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Bluboy » Fr 30 Okt, 2020 17:19

conformen, bevor man den Clip in die Timeline zieht,sonst wrd das s nichts.




Jott
Beiträge: 18598

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Jott » Fr 30 Okt, 2020 20:43

Echt? Bei einem anderen gerne verlachten NLE ist das ein Klick in der Timeline. Der Clip mit abweichender Framerate wird sofort länger oder kürzer, wie besprochen.




reeneex
Beiträge: 16

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von reeneex » Fr 30 Okt, 2020 22:32

so, hab nun in after effects den 5min clip von 2,85Gb mittels franeüberblendung --> Pixelbewegung neu gerendert. Hat super funktioniert. Nachteil, der 5min clip ist jetzt 180gb groß.

was das conformen angeht, ich brauche ja neue zwischenbilder, weil das erhöhen der abspielgeschwindigkeit beim conformen die ruckelnden bewegungen die durch die blöde aufnahme enstanden nicht ausgleichen.

falls es jemand selber probieren will, ich hab den clip auf meinen drive account geschoben.




Jott
Beiträge: 18598

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Jott » Sa 31 Okt, 2020 07:33

reeneex hat geschrieben:
Fr 30 Okt, 2020 22:32
was das conformen angeht, ich brauche ja neue zwischenbilder
Nein.




Darth Schneider
Beiträge: 5905

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Darth Schneider » Sa 31 Okt, 2020 07:40

Die Clips die jetzt eben nicht 25fps schnell sind, werden dann langsamer, oder schneller eben mit genau 25fps in der Timeline abgespielt.
Da gibt es keine neu berechnete Frames, oder Zwischenbilder, wenn ich Jotts nein, richtig deute.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




reeneex
Beiträge: 16

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von reeneex » Sa 31 Okt, 2020 10:34

@jott

wie soll denn das video flüssiger sein wenn keine fehlenden bilder erzeugt werden?

ich geh den vorgang noch mal durch.
- projekt anlegen
- dann clip importieren, es öffnet sich mediaencoder, der kodiert den clip
- ich erstelle eine sequenz mit DSLR1080p25 vorgabe
- dann exportiere ich da mit den angegebenen vorgaben

ergebniss, es ruckelt weiter

hier sind screenshots aller einstellungen zu finden. https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing




Jott
Beiträge: 18598

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Jott » Sa 31 Okt, 2020 10:37

Indem es lediglich mit der gewählten Framerate deiner Timeline abgespielt wird.

Ich verstehe nicht, was daran nicht zu verstehen ist.

Noch ein Beispiel aus dem Alltag seit Jahrzehnten: Spielfilme werden in 24p gedreht, PAL-DVDs laufen aber mit 25p. Was wird gemacht? Die Filme werden beschleunigt und sind dadurch etwa 4% kürzer. Neue Bilder werden NICHT berechnet. Und nichts ruckelt. Der Vorgang nennt sich Conforming, und genau das musst du tun.




roki100
Beiträge: 5245

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von roki100 » Sa 31 Okt, 2020 10:46

reeneex hat geschrieben:
Fr 30 Okt, 2020 22:32
so, hab nun in after effects den 5min clip von 2,85Gb mittels franeüberblendung --> Pixelbewegung neu gerendert. Hat super funktioniert. Nachteil, der 5min clip ist jetzt 180gb groß.

was das conformen angeht, ich brauche ja neue zwischenbilder, weil das erhöhen der abspielgeschwindigkeit beim conformen die ruckelnden bewegungen die durch die blöde aufnahme enstanden nicht ausgleichen.

falls es jemand selber probieren will, ich hab den clip auf meinen drive account geschoben.

Dropped Frames?




Jott
Beiträge: 18598

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Jott » Sa 31 Okt, 2020 10:52

Ich lade mir das File gerade mal runter. Wenn natürlich Roki recht haben sollte mit dropped frames schon im Originalfile, dann ist natürlich gar nichts mehr zu retten. Dann wäre eine kaputte, zu langsame oder gefälschte Karte schuld. Bin gespannt!




Jott
Beiträge: 18598

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von Jott » Sa 31 Okt, 2020 10:55

Yep, dropped frames aus obigen Gründen. Roki hat recht. Ganz andere Baustelle, davon ist ja niemand ausgegangen. Das Material ist nicht zu retten, weder durch Conforming noch durch Interpolation.
Neue Island-Reise planen oder mit Stills aus den Clips ein Fotobuch drucken lassen.

Kaputte Drohne ausschließen: neue Karte kaufen mit den von DJI vorgegebenen Specs (nicht auf Ebay und nicht auf amazon Marketplace) und damit mal testfliegen.
Zuletzt geändert von Jott am Sa 31 Okt, 2020 11:06, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 5245

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von roki100 » Sa 31 Okt, 2020 11:05

das ist aber echt ärgerlich, weil schöne Scene.




reeneex
Beiträge: 16

Re: ruckler nach dem rendern

Beitrag von reeneex » Sa 31 Okt, 2020 11:20

ok, dropped frames. Mist mit anderen worten.

Kann mir jemand sagen warum aus den 2,85Gb durch Frameüberblendung 180Gb werden? Da muss ja was passiert sein. Weil flüssig ist es geworden, nur eben vieeeeel zu groß um damit arbeiten zu können.

kann ich hier an den einstellungen was ändern um das ergebniss zu behalten aber mit wesentlich kleinerer endgröße??

Update: habe in einem drohnenforum noch folgende erklärung für die dropped frames gefunden:
"Ich vermute, er hat die Drohne im Automatikmodus filmen lassen. Dann wird die Framerate der benötigten Belichtungszeit der Einzelfotos angepasst.
Wenn es da etwas dunkler war, so dass die Mavic für die Einzelbilder 1/20 sec. benötigt, könnte sowas herauskommen."




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 5:39
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 1:03
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von srone - Di 23:21
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von srone - Di 23:16
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von srone - Di 22:51
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von klusterdegenerierung - Di 22:51
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
» Texte unleserlich bei Bewegungen
von TheCrow - Di 21:57
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.1 Beta 2
von srone - Di 21:47
» Ghosting - Nocticron
von Bildlauf - Di 21:34
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von rkunstmann - Di 20:28
» Ich brauche mal Hilfe.
von klusterdegenerierung - Di 17:00
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 16:44
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von klusterdegenerierung - Di 16:29
» Kein rendern wegen Fusion?
von klusterdegenerierung - Di 15:29
» Beta 3 hat neuen Bug
von 3Dvideos - Di 14:15
» Konvertierung avi => iPad Pro: miese Bildqualität
von freezer - Di 13:28
» Gier nach Weitwinkel
von ruessel - Di 12:43
» Sony FX9 Sichtfiles mit Timecode?
von Jott - Di 12:33
» Magnetic-Mount Filter für Irix Cine-Objektive erschienen
von teichomad - Di 12:02
» Clip läuft verzögert an
von kocam - Di 11:28
» TV spielt MP4 nicht ab
von kaptainlu - Di 11:15
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Frank Glencairn - Di 11:14
» Vazen 65mm T2 1.8x Anamorphot für MFT verfügbar
von ruessel - Di 10:38
» Weit(winkel) Objektiv für Sony Alpha6400
von prime - Di 7:28
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von Jörg - Di 0:01
» [Verkaufe] Fujinon MK18-55 T2.9 Sony E-Mount Cine Zoom
von Jörg - Mo 23:30
» Zeitdauer aller existierenden Filmclips von Projekt addieren (mit Prelude möglich?)
von Sammy D - Mo 21:17
» ND Filter Look
von Frank Glencairn - Mo 21:12
» Gibt es doppel ArcaSwiss Platten?
von klusterdegenerierung - Mo 15:14
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...