slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von slashCAM » Di 20 Okt, 2020 19:42


Adobe hat auf seiner heute gestarteten Kreativ Konferenz MAX 2020 das neueste Update für seine Creative Cloud CC Programmsuite vorgestellt. Es bringt auch für die Arbeit...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro




srone
Beiträge: 9342

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von srone » Di 20 Okt, 2020 19:47

LOG-Farbraum
der da wäre? imho ist log eine herstellerseitige implementierung und kein eigenständiger farbraum.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jost
Beiträge: 1612

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jost » Mi 21 Okt, 2020 07:42

- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal




Bluboy
Beiträge: 1266

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Mi 21 Okt, 2020 07:51

Jost hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:42
- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal
Wer brauchts ?




Jost
Beiträge: 1612

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jost » Mi 21 Okt, 2020 09:02

Bluboy hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:51
Jost hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 07:42
- Eine neue Hardware-Dekodierung für AMD- und NVIDIA-Grafikprozessoren unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)

Guck an! Adobe verlässt doch tatsächlich das Neandertal
Wer brauchts ?
Ging doch vorher nur über Quicksync per Intel iGPU. Jetzt kann man im Premiere-PC sorglos einen AMD-Prozessor verbauen und das Decodieren der Grafikkarte überlassen. Das ist ein Quantensprung.




Jörg
Beiträge: 8530

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 09:15

Wer brauchts ?
>4 Mio Nutzer?




Bluboy
Beiträge: 1266

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Bluboy » Mi 21 Okt, 2020 09:21

Echt >4 Millionen nutzen Audio KI und HEVC




Jörg
Beiträge: 8530

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 09:59

kannste mal sehen.
Ist übrigens typisch, dass du H264 geflissentlich überlesen hast...
unter Windows bietet eine schnellere Wiedergabe und eine reaktionsschnellere Timelineleistung für H.264- und HEVC-Formate in Premiere Pro (und After Effects Beta)




R S K
Beiträge: 1559

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Mi 21 Okt, 2020 12:37

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 09:15
>4 Mio Nutzer?
Und diese Zahl kommt woher genau?




Jörg
Beiträge: 8530

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 12:59

US stock exchange




R S K
Beiträge: 1559

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Mi 21 Okt, 2020 13:05

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 12:59
US stock exchange
😂
Ahja. Klar. Da steht natürlich, dass es >4 Mio. Premiere User gibt. Verstehe.




Jörg
Beiträge: 8530

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von Jörg » Mi 21 Okt, 2020 16:10

Ne, aber da kann man die Jahresberichte der Institutionen abfragen.

Adobe Zahlen, auf die Schnelle

https://www.adobe.com/investor-relation ... .html#2020
https://prodesigntools.com/creative-clo ... mbers.html




pixler
Beiträge: 546

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von pixler » Mi 21 Okt, 2020 20:17

Ahhhhhhhhhhhhh...in Ae gibt es im Jahre 2020 einen 3D Rasteeeeer.....WOW!
Ich fall tot um :-)




R S K
Beiträge: 1559

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 12:11

Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 16:10
Ne,…
Ah, jetzt also doch nicht? 😏


Dein Englisch muss dann wohl deutlich besser sein als meins, wo ich nirgends auch nur eine explizite Erwähnung von Premiere finde. Im übrigen auch nicht von sonst irgendeinem individuellen Programm aus der Creative Cloud. Denn: "Adobe does not break out that data". Sie reden nicht einmal von Gesamtzahlen. Vor allem wüsste ich nicht mal wie die es auf Pro-App Basis wissen könnten, da sich doch jeder der die CC abonniert als erstes einfach mal ALLES runterlädt, wo es doch „umsonst” ist! Aber wer weiß, wenn man sich deren horrenden Kopierschutz anschaut, was da nicht alles dubioses im Hintergrund abgeht.

Ergo: frei erfundenes Wunschdenken? 🤔 Denn wer allen ernstes glaubt, dass Premiere-User über 20% derer (nur geschätzten) Abonennten ausmachen… äh, wohl kaum, sorry. Acrobat ist mit großem Abstand deren größte Einnahmequelle und dann kommen erstmal sämtliche Graphik-Apps. Wenn die Video-Apps auch nur 10% ausmachen würden wäre das schon sehr erstaunlich.




rdcl
Beiträge: 1285

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 12:15

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:11
Jörg hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 16:10
Ne,…
Ah, jetzt also doch nicht? 😏


Dein Englisch muss dann wohl deutlich besser sein als meins, wo ich nirgends auch nur eine explizite Erwähnung von Premiere finde. Im übrigen auch nicht von sonst irgendeinem individuellen Programm aus der Creative Cloud. Denn: "Adobe does not break out that data". Sie reden nicht einmal von Gesamtzahlen. Vor allem wüsste ich nicht mal wie die es auf Pro-App Basis wissen könnten, da sich doch jeder der die CC abonniert als erstes einfach mal ALLES runterlädt, wo es doch „umsonst” ist! Aber wer weiß, wenn man sich deren horrenden Kopierschutz anschaut, was da nicht alles dubioses im Hintergrund abgeht.

Ergo: frei erfundenes Wunschdenken? 🤔 Denn wer allen ernstes glaubt, dass Premiere-User über 20% derer (nur geschätzten) Abonennten ausmachen… äh, wohl kaum, sorry. Acrobat ist mit großem Abstand deren größte Einnahmequelle und dann kommen erstmal sämtliche Graphik-Apps. Wenn die Video-Apps auch nur 10% ausmachen würden wäre das schon sehr erstaunlich.
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE. Momentan wohl noch in der Beta, aber später dann auch in der regulären Version.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1319

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von tom » Do 22 Okt, 2020 12:25

Interessiert eigentlich niemand die AI Transkriptionsoption?
slashCAM




R S K
Beiträge: 1559

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 12:39

tom hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:25
Interessiert eigentlich niemand die AI Transkriptionsoption?
Wieso gerade die? Wo es diverse andere schon länger machen und vor allem, am Ende, für deutlich günstiger. Für das gleiche Geld kann ich über 60 Std. per AI transkribieren lassen, mit viel mehr Flexibilität, mit besseren Bearbeitungsmöglichkeiten und ich muss vor allem nicht immer weiter zahlen sondern immer nur dann für das was ich brauche. Wenn es nicht sogar gratis ist.

Da finde ich persönlich die Tatsache, dass sie für AE wieder was von Motion dazugelernt haben viel interessanter und lobenswerter. 😄




R S K
Beiträge: 1559

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 13:02

rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:15
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE.
Und auch dann wirst du nicht auf „>4 Millionen” kommen die Audio KI und HEVC nutzen.




rdcl
Beiträge: 1285

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 13:39

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:02
rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 12:15
Es geht doch auch garnicht nur um Premiere, sondern auch um AE.
Und auch dann wirst du nicht auf „>4 Millionen” kommen die Audio KI und HEVC nutzen.
Ok. Und was sagt uns das? Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?




R S K
Beiträge: 1559

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von R S K » Do 22 Okt, 2020 13:42

rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:39
Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?
🤦🏼‍♂️

Es ging um die 4 Millionen. Nichts anderes.




rdcl
Beiträge: 1285

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von rdcl » Do 22 Okt, 2020 13:45

R S K hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:42
rdcl hat geschrieben:
Do 22 Okt, 2020 13:39
Soll man nur noch Funktionen weiterentwickeln die von einer bestimmten Menge an Leuten genutzt werden?
🤦🏼‍♂️

Es ging um die 4 Millionen. Nichts anderes.
Und was ist die Schlussfolgerung daraus, dass es nicht von 4 Millionen Leuten genutzt wird?




patfish
Beiträge: 125

Re: Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro

Beitrag von patfish » Do 22 Okt, 2020 21:22

pixler hat geschrieben:
Mi 21 Okt, 2020 20:17
Ahhhhhhhhhhhhh...in Ae gibt es im Jahre 2020 einen 3D Rasteeeeer.....WOW!
Ich fall tot um :-)
:D :D :D und neue Gizmos! ...die ein Praktikant auch schon vor 15 Jahren in 2 Wochen implementieren hätte könnte :D :D :D ...nur was soll das ohne neuer zeitgemäßer 3D Engine und entsprechenden Tools bringen??? :-(

By the way... wo schaltet man den Rasteeeeer eigentlich ein? ...hab ihn nicht gefunden :-/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Arte: Dokumentarfilm über Islam
von Bluboy - Fr 3:05
» Vorher gefilmte leere Szene von Szene mit Handlung abziehen?
von MichaelQuack - Fr 1:14
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Fr 1:02
» Günstige gute cam für foto/video
von roki100 - Fr 1:02
» Samuel L. Jackson: "Enslaved - Auf den Spuren des Sklavenhandels"
von roki100 - Fr 0:19
» Neue Apple Hardware mit eigenem M1 Chip - MacBook Pro bis zu 2,8x schneller
von roki100 - Fr 0:05
» Effekt über mehrere Spuren in PP
von Jörg - Do 23:57
» 10 Bit HDR Dolby Vision Videofiles von iPhone 12 auf Mac/PC übertragen
von scrooge - Do 23:47
» Aktuelle Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2020
von Mediamind - Do 22:33
» 1080 HDMI to 2K SDI ?
von klusterdegenerierung - Do 22:11
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Do 21:17
» FHD zu PAL Röhrenmonitor
von rkunstmann - Do 20:19
» Sony HDR HC1E,kein Monitorbild
von 14662friesack - Do 19:46
» RØDE Vlogger Kits für Smartphone-Filmemacher
von Darth Schneider - Do 19:32
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von rob - Do 19:16
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von Darth Schneider - Do 19:09
» canon r5 raw endlich ohne überhitzen?
von iasi - Do 17:39
» Transportables Lichtset gesucht
von klusterdegenerierung - Do 17:24
» !!BIETE!! Z-Finder EVF Pro
von klusterdegenerierung - Do 16:15
» !!BIETE!! SIGMA 50-100 ART EF
von klusterdegenerierung - Do 16:13
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Sammy D - Do 15:18
» Blackmagic Video Assist 3G/12G bekommen per Webcam Update Live-Streaming Funktionailtät
von kling - Do 15:12
» *BIETE* Metabones Canon EF to Emount - Adapter Mark IV
von ksingle - Do 14:33
» *BITE* Sigma MC-11
von ksingle - Do 14:28
» *BIETE* GH5 - Zubehör
von ksingle - Do 14:21
» *BIETE* Fieldmonitor Andycine C7 - 2200 Nits ! Touch Screen, LUTs
von ksingle - Do 14:17
» Actioncam und Proberaummitschnitt: Video und Audio asynchron
von michi333 - Do 12:54
» ALEXA 65 vs. ALEXA MINI
von iasi - Do 12:27
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - Do 12:24
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von markusG - Do 11:13
» GOTT - von Ferdinand von Schirach
von M48UP - Do 10:11
» MFT Kamera für 1080p50 4:2:2 10bit?
von roki100 - Do 9:53
» Panasonic: Neue Firmware für Lumix S1H/S1R/S1 und S5 bringt besseren AF und RAW-Output für S5
von Cypriote - Do 9:48
» !!BIETE!! FS700EK 4k inkl. Zubehör
von klusterdegenerierung - Do 8:51
» Lavalier-Mikro mit XLR für Einsteiger
von ruessel - Do 8:29
 
neuester Artikel
 
MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

Aktuelle Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Deals

Jetzt ist wieder die Zeit der Schnäppchen in Tradition des amerikanischen "Black Fridays" gestartet, die auch schon Wochen davor und danach um das eigentliche Datum - dieses Mal der 27.11.2020 - andauert. Deswegen haben wir - wie schon wie die letzten Jahre - wieder unsere Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw "Cyber Monday" Deals plus aktuelle andere Rabatt- bzw. Cashback-Aktionen für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...