slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von slashCAM » Do 17 Sep, 2020 12:42


In gewohnt hoher Frequenz stellt Blackmagic ein weiteres Update zum eigenen Grading-, Schnitt-, Compositing- und AudioMastering-Tool bereit. Das Update auf die Version 16...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs




srone
Beiträge: 9183

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von srone » Do 17 Sep, 2020 13:03

das cuda toolkit 11 gibts hier:

link gelöscht, da unnötig

lg

srone

edit: achtung!!! die bm-seite spricht von einer cuda11 fähigen grafikkarte, slashcam vom cuda 11 toolkit, was ist nun richtig?
"x-log is the new raw"

Zuletzt geändert von srone am Fr 18 Sep, 2020 13:40, insgesamt 2-mal geändert.




AndySeeon
Beiträge: 323

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von AndySeeon » Do 17 Sep, 2020 13:09

Soweit ich das richtig verstanden habe, ist CUDA 11 nicht abwärtskompatibel, d.h., es arbeitet nicht mit den 2000er RTX- Modellen?

Gruß, Andreas




srone
Beiträge: 9183

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von srone » Do 17 Sep, 2020 13:14

es ist noch komplizierter siehe tabelle weiter unten:

https://de.wikipedia.org/wiki/CUDA#Unte ... Ctzte_GPUs

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 9183

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von srone » Do 17 Sep, 2020 13:20

AndySeeon hat geschrieben:
Do 17 Sep, 2020 13:09
Soweit ich das richtig verstanden habe, ist CUDA 11 nicht abwärtskompatibel, d.h., es arbeitet nicht mit den 2000er RTX- Modellen?

Gruß, Andreas
doch lt wikipedia tabelle passt das, man sollte halt unterscheiden zwischen cuda-version und cuda-toolkit-version.

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 9183

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von srone » Do 17 Sep, 2020 13:24

die frage die bleibt muss ich nun das obige toolkit installieren, ich denke mal nein, da bm auf ihrer seite nichts davon erwähnt.

um cuda nutzen zu können, muss die grafikkarte mit dem cuda 11 toolkit kompatibel sein, siehe wikipedia tabelle oben.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Gerald73
Beiträge: 40

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von Gerald73 » Do 17 Sep, 2020 20:14

Hallo,
bei mir hängt Resolve seit dem letzten Win Update im Arbeitsspeicher und fährt nicht mehr hoch. Habe das letzte Resolve Update und Cuda 11 installiert. Hat leider nix gebracht.

hat sonst jemand das gleiche Thema?

Hardware HP Zbook Pro intel core i7, 32 GB Ram, Quadro M100M, WIN 10 Pro 1909.

Grüße
Gerald




AndySeeon
Beiträge: 323

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von AndySeeon » Do 17 Sep, 2020 20:23

@Gerald: hast Du es im Task Manager mal gekillt und dann neu gestartet?

Gruß, Andreas




Gerald73
Beiträge: 40

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von Gerald73 » Do 17 Sep, 2020 20:42

Hallo,

Danke für den Tipp. Hab ich versucht. Hilft nix. Im Taskmanager sehe ich allerdings, dass resolve im Arbeitsspeicher hängt. Die CPU und die ssd machen nichts.

Grüße
Gerald




klusterdegenerierung
Beiträge: 17821

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 17 Sep, 2020 22:45

Ist im Taskmanager die "acrotray.exe" in Betrieb?
Sobald die bei mir ins Spiel kommt beendet Resolve sich selbst nicht mehr richtig und lässt sich dann auch nicht mehr neu starten, so wie gerade bei Dir.

Ich kille dann alle Prozesse die irgendwas mit Adobe zutun haben und den hängenden Resolve task, dann kann ich Resove wieder problemlos starten.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Gerald73
Beiträge: 40

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von Gerald73 » Fr 18 Sep, 2020 08:23

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 17 Sep, 2020 22:45
Ist im Taskmanager die "acrotray.exe" in Betrieb?
Sobald die bei mir ins Spiel kommt beendet Resolve sich selbst nicht mehr richtig und lässt sich dann auch nicht mehr neu starten, so wie gerade bei Dir.

Ich kille dann alle Prozesse die irgendwas mit Adobe zutun haben und den hängenden Resolve task, dann kann ich Resove wieder problemlos starten.
Hallo,
Danke für den Tipp. Leider ist das bei mir auch nicht das Problem.
Grüße
Gerald




caiman
Beiträge: 57

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von caiman » Fr 18 Sep, 2020 13:21

ich bekam die Meldung: keine Cuda fähige GK vorhanden.
Letzte Treiber installiert (Studio Version) danach funktionierte Resolve.
Win 10, GTX1070
Ich habe kein Cuda Toolkit installiert




srone
Beiträge: 9183

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von srone » Fr 18 Sep, 2020 13:37

caiman hat geschrieben:
Fr 18 Sep, 2020 13:21
ich bekam die Meldung: keine Cuda fähige GK vorhanden.
Letzte Treiber installiert (Studio Version) danach funktionierte Resolve.
Win 10, GTX1070
Ich habe kein Cuda Toolkit installiert
danke für deine rückmeldung, das bestätigt was ich oben vermutet habe.

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17821

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 18 Sep, 2020 15:06

Bei mir lief diese Version wie damals 12, nach den neusten Nvidia Studio Treiber ging es wieder.
Aber Vorsicht, Nvidia macht alle eingestellten 3D etc. Einstellungen platt.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Gerald73
Beiträge: 40

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von Gerald73 » Fr 25 Sep, 2020 19:52

Hallo zusammen,

Habe den Fehler gefunden. Intel HD Grafik Treiber wahr schuld. Habe ihn im Geräte Manager deaktiviert und nur mit der cuda Karte startet resolve dann auch wieder.

Scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein.

Grüße
Gerald




srone
Beiträge: 9183

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von srone » Fr 25 Sep, 2020 21:55

Gerald73 hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 19:52
Hallo zusammen,

Habe den Fehler gefunden. Intel HD Grafik Treiber wahr schuld. Habe ihn im Geräte Manager deaktiviert und nur mit der cuda Karte startet resolve dann auch wieder.

Scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein.

Grüße
Gerald
mal so weitergehend:

ist der intel treiber der aktuellste?

was passiert, wenn du die grafikkarte in den resolve einstellungen manuell einstellst?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Gerald73
Beiträge: 40

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von Gerald73 » Sa 26 Sep, 2020 07:25

srone hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 21:55
Gerald73 hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 19:52
Hallo zusammen,

Habe den Fehler gefunden. Intel HD Grafik Treiber wahr schuld. Habe ihn im Geräte Manager deaktiviert und nur mit der cuda Karte startet resolve dann auch wieder.

Scheint ein weit verbreitetes Problem zu sein.

Grüße
Gerald
mal so weitergehend:

ist der intel treiber der aktuellste?

was passiert, wenn du die grafikkarte in den resolve einstellungen manuell einstellst?

lg

srone
Hallo,
Ja, den Treiber habe ich überprüft. Der ist der aktuellste den ich auf dem Gerät installieren kann.
Das mit der manuellen Einstellung werd ich noch versuchen.

Meld mich mit dem Ergebnis wieder.
bis dahin
Grüße
Gerald




Gerald73
Beiträge: 40

Re: Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs

Beitrag von Gerald73 » Sa 26 Sep, 2020 14:06

Gerald73 hat geschrieben:
Sa 26 Sep, 2020 07:25
srone hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 21:55


mal so weitergehend:

ist der intel treiber der aktuellste?

was passiert, wenn du die grafikkarte in den resolve einstellungen manuell einstellst?

lg

srone
Hallo,
Ja, den Treiber habe ich überprüft. Der ist der aktuellste den ich auf dem Gerät installieren kann.
Das mit der manuellen Einstellung werd ich noch versuchen.

Meld mich mit dem Ergebnis wieder.
bis dahin
Grüße
Gerald
Hallo nochmal,

Die manuelle Auswahl der Grafikkarte in den Resolve Einstellungen hilft nicht.
Es scheint tatsächlich so zu sein, dass eine bestimmte .dll (Grafiktreiber Datei) den Start von Resolve verhindert.

Nur das vollständige deaktivieren des Intel HD Grafik Treibers oder das löschen des besagten Treibers (was ich nicht empfehle) hilft.

Grüße
Gerald




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von Peppermintpost - Mi 0:39
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Valentino - Mi 0:10
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - Di 23:29
» Ford Bronco (2021) - Preview
von Funless - Di 23:24
» „Deutschland im Winter“/Uwe Boll/Comeback
von cantsin - Di 23:17
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Di 23:12
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von Dhira - Di 22:53
» Sony bestätigt eine FX6 Cinema-Kamera für diesen Herbst
von Jörg - Di 22:40
» Sony Memnon Dars.Media: Neuer Marktplatz für Stock Videos
von AndySeeon - Di 20:02
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von srone - Di 19:47
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von pkirschke - Di 18:36
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Di 17:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 17:24
» Adobe Stock Free Collection: 70.000 Stock Medien kostenlos
von slashCAM - Di 17:24
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Di 16:03
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von groover - Di 15:58
» Live: Osiris Rex
von ruessel - Di 15:20
» Verzweifelte Suche nach Mini Dv Aufnahmenalternative
von joerg-emil - Di 15:15
» Sonys kostenloses Imaging Edge Webcam Tool macht Kameras zu Webcams - jetzt auch für macOS
von Funless - Di 14:55
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Di 14:03
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von Darth Schneider - Di 12:28
» Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
von HubertusausBerlin - Di 12:19
» CX900 mit Touchproblem
von Scallywag - Di 11:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Di 10:33
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Mo 23:56
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:56
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 20:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex T - Mo 20:50
» Verkauf von Profi Equipment
von K.-D. Schmidt - Mo 19:49
» *Biete* SONY A7III + Zubehör
von ksingle - Mo 18:54
» Schnittprogramm mit Menüerstellung
von SHIELD Agency - Mo 18:32
» Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt
von klusterdegenerierung - Mo 17:16
» Weit- und Ultraweitwinkel für BMMCC
von cantsin - Mo 16:11
» Intensity Pro Treiber?
von Bruno Peter - Mo 15:39
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von Darth Schneider - Mo 15:27
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...