slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Sabrent Rocket Q: Erste 8TB NVMe SSD erreicht 3.300 MB/s

Beitrag von slashCAM » So 14 Jun, 2020 10:21


Nach der Ankündigung der ersten 8 TB SSD für Endkunden, der Samsung 870 QVO, kann jetzt auch die erste M.2 NVMe SSD vorbestellt werden. Wie zu erwarten, ist sie um ein V...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sabrent Rocket Q: Erste 8TB NVMe SSD erreicht 3.300 MB/s




Christian Schmitt
Beiträge: 478

Re: Sabrent Rocket Q: Erste 8TB NVMe SSD erreicht 3.300 MB/s

Beitrag von Christian Schmitt » Mo 15 Jun, 2020 10:44

Ich oute mich mal als jmd dem wenn es zu IT technisch wird, das Wissen fehlt solch eine Meldung einzuordnen.
Daher mal eine Bitte: Holt Leute wie mich mehr ab. Zwei drei Sätze was diese neuartige SSD für die
Praxis eines Videoschaffenden bedeuten kann. Ich reime mir nur zusammen: Sieht aus wie ein RAM Modul, hat somit ne andere
Schnittstelle als bisherige SSDs, die ist wohl viel schneller. Die Verschmelzung von RAM und SSD?




dienstag_01
Beiträge: 10997

Re: Sabrent Rocket Q: Erste 8TB NVMe SSD erreicht 3.300 MB/s

Beitrag von dienstag_01 » Mo 15 Jun, 2020 11:08

Christian Schmitt hat geschrieben:
Mo 15 Jun, 2020 10:44
Ich oute mich mal als jmd dem wenn es zu IT technisch wird, das Wissen fehlt solch eine Meldung einzuordnen.
Daher mal eine Bitte: Holt Leute wie mich mehr ab. Zwei drei Sätze was diese neuartige SSD für die
Praxis eines Videoschaffenden bedeuten kann. Ich reime mir nur zusammen: Sieht aus wie ein RAM Modul, hat somit ne andere
Schnittstelle als bisherige SSDs, die ist wohl viel schneller. Die Verschmelzung von RAM und SSD?
Die NVME Schnittstelle ist schon ein paar Jahre alt.
Die Geschwindigkeit von RAM ist gegenüber dieser SSD Pi mal Daumen 10 x höher. Und die Anbindung an den Prozessor schneller (behaupte ich jetzt mal so aus dem Bauch).
Was das für Videoschaffende in der Praxis bedeuten kann, vielleicht hilft da ein kleiner Vergleich: die normale Datenrate für FullHD Video in der Consumervariante (h264) ist ungefähr 3MB/s. (USB 2.0 kann ungefähr 30)
Wir haben also: Video -> Rocket SSD -> RAM: 3 -> 3.300 -> 30.000 MB/s.




Paralkar
Beiträge: 1632

Re: Sabrent Rocket Q: Erste 8TB NVMe SSD erreicht 3.300 MB/s

Beitrag von Paralkar » Mo 15 Jun, 2020 14:11

Ich glaube für Filmschaffende perse is das jetzt garnicht so interessant, da entweder die Speicherkarten bei den Kameras wichtig sind oder der Preis und die Größe für eine Boot Festplatte/ Arbeitsplatte zu groß bzw. zu klein ist.

Also was braucht man ne Boot Festplatte mit 8 TB und bei großen Projekten wird es gegebenfalls Als Arbeitsplatte auch wieder eng, und wer braucht wirklich solche Lese und Schreibgeschwindigkeit, da kann man mit nem viel viel günstigeren 2,5" SSD Raid oder HDD Raid auch klar kommen

Interessant ist vielmehr das es endlich mehr und mehr 8 TB SSDs in den Consumer bereich schaffen und somit purzeln hoffentlich auch irgendwann mal die 4TB SSD Preise.
DIT/ digital Colorist/ Photographer




rush
Beiträge: 11597

Re: Sabrent Rocket Q: Erste 8TB NVMe SSD erreicht 3.300 MB/s

Beitrag von rush » Mo 15 Jun, 2020 17:24

Paralkar hat geschrieben:
Mo 15 Jun, 2020 14:11

Also was braucht man ne Boot Festplatte mit 8 TB und bei großen Projekten wird es gegebenfalls Als Arbeitsplatte auch wieder eng, und wer braucht wirklich solche Lese und Schreibgeschwindigkeit, da kann man mit nem viel viel günstigeren 2,5" SSD Raid oder HDD Raid auch klar kommen
Irgendwann ist das aber dann auch immer mal eine Frage des Platzbedarfs... ein kleiner PC mit internen M.2 SSD's ist schon sehr kompakt muss ich zugeben.
Wenn ich all meine Platten intern als RAID aufsetzen würde hätte ich da gar keinen Platz für - so gesehen finde ich die winzigen M.2 Lösungen schon spannend, also sowohl in Hinblick auf die Performance aber eben auch die Größe. Sicherlich sind 2,5" SSD's auch nicht mehr riesig - aber häufig sind die nativen SATA Anschlüsse ja auch begrenzt - da müsste man dann entsprechend erweitern.
M.2 muss wiederum vom Board unterstützt werden bzw. ggfs. ebenfalls nachgerüstet werden wenn entsprechend flotte PCIe Steckplätze zur Verfügung stehen.

Ob die DInger nun 2000MB oder gar 3000MB in der Sekunde schaufeln ist aber tatsächlich nicht wirklich elementar - bezahlbare 1000MB/s mit ordentlich Cache wären vielen ganz bestimmt sehr viel willkommener.

Hohe Datenraten sind immer zum kopieren gut - oder wenn man schnell auf Daten zugreifen möchte. Multicam-Schnitt mit RAW Dateien etwa wäre sicherlich auch ein Anwendungsfall der dafür prädestiniert ist sofern man den "Originalen" arbeiten möchte. Ob das nötig ist steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Gängige SATA SSD's sind i.d.R. mehr als flott genug für die meisten Anwendungszenarien - ich habe mich dennoch neben der System-SSD für eine zusätzliche M.2 als "Cache/Arbeits-Laufwerk" entschieden. Auf diese kopiere ich via USB 3.1 GEN2 entsprechend das Material meiner Speichermedien, schneide teilweise von Dieser oder habe auch einige Audio-Libraries ausgelagert um bei großen Projekten bzw. dem Wechsel von Instrumenten möglichst geringe Ladezeiten zu haben. Der Schub ist dabei spürbar.
Am liebsten würde ich meine eher gemütlichen 6TB HDD's auch mal gegen SSD's wechseln - aber der Anschaffungspreis steht für private Zwecke noch immer in keinem Verhältnis..
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 13084

Re: Sabrent Rocket Q: Erste 8TB NVMe SSD erreicht 3.300 MB/s

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 15 Jun, 2020 17:56

rush hat geschrieben:
Mo 15 Jun, 2020 17:24
ein kleiner PC mit internen M.2 SSD's ist schon sehr kompakt muss ich zugeben.
Wen man nicht gerade in einem Wohnwagen haust, sollte die Größe des PC Gehäuses doch eher ne untergeordnete Rolle spielen :D

Ansonsten...

http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von rush - Mi 22:31
» After Effects: Vorschau-Abspielknopf soll am Arbeitsbereich-Ende stehenbleiben
von HeinDaddel1 - Mi 21:16
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von cantsin - Mi 21:14
» Biete Davinci Resolve Studio (17) Lizenz
von AndySeeon - Mi 20:45
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 20:22
» Paralles für m1 verfügbar
von motiongroup - Mi 19:33
» Chrome-Browser jetzt mit AV1-Encoder
von mash_gh4 - Mi 19:15
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Mi 19:12
» Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
von VanDFilm - Mi 18:33
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Mi 18:16
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von R S K - Mi 17:09
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Mi 16:53
» Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
von Mediamind - Mi 16:40
» Redshift für m1 kommt
von motiongroup - Mi 15:59
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Cinemator - Mi 15:51
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von GaToR-BN - Mi 14:48
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von Jörg - Mi 13:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 13:44
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Mi 13:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von pillepalle - Mi 13:16
» MOZA MOIN CAMERA
von ruessel - Mi 10:25
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von rudi - Mi 10:09
» Handhabung der Pause
von wabu - Mi 9:41
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von lape - Mi 8:50
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Mi 5:25
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...