slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive

Beitrag von slashCAM » Mo 25 Mai, 2020 13:36


Zwei Samyang Vollformat-Objektive erscheinen zum Sommer in überarbeiteter Version, das MF 85mm F1,4 sowie das MF 14mm F2,8. Bei beiden läßt sich Dank einer neuen De-Click...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive




iasi
Beiträge: 14929

Re: Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive

Beitrag von iasi » Mo 25 Mai, 2020 14:22

Sofern man die Schärfentiefe während der Aufnahme ändern will, erscheint mir eine entklickte Blende ja sinnvoll, aber zur Belichtungssteuerung ist die Blende nicht das richtige Mittel.




rush
Beiträge: 10569

Re: Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive

Beitrag von rush » Mo 25 Mai, 2020 17:04

In einem gewissen Maße kann das schon mal hilfreich sein - etwa wenn man einen qualitativ fixen ND nutzt - aber ein wenig im Zwischenbereich zur richtigen Belichtung rangiert... dann ist es völlig legitim und ein häufig mehr als probates Mittel auch mal 'ne halbe Blende oder mehr zu "ziehen" um die Belichtung entsprechend anzupassen... das geht mit entklickter Blende natürlich hervorragend und fällt kaum auf - bei einer gerasterten Blende kannst Du das direkt vergessen und die Szene abbrechen.

Auch in der täglichen Berichterstattung (ENG Objektive) wird die Blende weit häufiger als Regulator für die einfallende Lichtmenge genutzt als Du vielleicht denkst.
Um "vergleichbare" DOF Bereiche zu erhalten versucht man dann bspw. über die Brennweite oder den Objektabstand entsprechend einzugreifen...

Als neben der Fotografie auch videointeressierter Nutzer ist mir eine entklickte Blende eigentlich immer lieber.

Interessant auch das die Blende von 6 auf 9 Lamellen erweitert wurde - das dürfte Bokeh-Freunden entgegen kommen.
Leider wird nichts zum Drehwinkel erwähnt und ob die Teile harte Endanschläge am Fokusende haben oder leicht weiter drehen.. ansonsten sicherlich nicht ganz uninteressant, auch wenn sie gewiss im Schatten der Cine Samyangs mit entsprechenden Zahnkränzen rangieren werden.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 14929

Re: Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive

Beitrag von iasi » Mo 25 Mai, 2020 18:05

rush hat geschrieben:
Mo 25 Mai, 2020 17:04
In einem gewissen Maße kann das schon mal hilfreich sein - etwa wenn man einen qualitativ fixen ND nutzt - aber ein wenig im Zwischenbereich zur richtigen Belichtung rangiert... dann ist es völlig legitim und ein häufig mehr als probates Mittel auch mal 'ne halbe Blende oder mehr zu "ziehen" um die Belichtung entsprechend anzupassen... das geht mit entklickter Blende natürlich hervorragend und fällt kaum auf - bei einer gerasterten Blende kannst Du das direkt vergessen und die Szene abbrechen.
Daher begrüße ich ja auch die ND-Adapter oder interne ND-Filter, die variable gehalten sind.
Die Blende hat einen zu großen Einfluss auf die Bildgestaltung - daher will ich sie nicht zur Belichtungseinstellung nutzen.
Eine halbe Blende kann zudem in den meisten Fällen dann auch in der Post ausgleichen.

Wenn man wirklich auf die maximale Bildqualität scharf ist und einen fixen ND nutzt, kann aber auch das Abweichen von der Idealblende zu einer schlechteren Abbildungsleistung führen.
Vor allem aber ändert sich die Schärfentiefe, was durchaus auch wahrnehmbar sein kann.

Jedenfalls gefällt mir an der Kinefinity Edge der interne ND, bei der Komodo der EF-R-Adapter mit ND und auch die ZCam-ND-Lösung - dies ist für mich ein sehr wichtiger Punkt.
Red konzentriert sich im Moment auch deshalb z.Z. bei der Komodo-Implementierung auf die EF-Objektive und hat die R-Objektive hinten angestellt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von klusterdegenerierung - Do 1:38
» Schnellere Timeline Vorschau?
von klusterdegenerierung - Do 1:36
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 1:32
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von cantsin - Mi 23:51
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von jmueti - Mi 23:08
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von Jott - Mi 22:38
» Rassismusvorwürfe gegen "Otto - der Film"
von Benutzername - Mi 22:04
» Kleines Studio für unter 15.000 Gesamtkosten
von Sammy D - Mi 21:51
» Das wars dann mit Micro2 Slider!
von klusterdegenerierung - Mi 21:28
» Die Startdaten von «James Bond - No Time to Die» und «Tenet» wackeln
von Bluboy - Mi 21:26
» Live am Set schneiden - Bildmischer?
von Scraffy123 - Mi 21:24
» Neue AMD Threadripper PRO CPUs: Bis zu 64 Kerne und 2 TB RAM
von slashCAM - Mi 20:51
» Blackmagic Design: Morgen Livestream zu neuen Kamera-Updates und Resolve 16.2.4 Update
von klusterdegenerierung - Mi 20:30
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Mi 20:24
» Kleines Lichtset 3x Yongnuo Bi-Color LED im Koffer
von klusterdegenerierung - Mi 19:56
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von mikroguenni - Mi 18:49
» Blackmagic Design Video Assist 5" Monitor & Recorder
von rehearsal - Mi 17:53
» Postproduktion - Profiworkflow?
von -paleface- - Mi 17:43
» Pilotfly H2 Gimbal
von rehearsal - Mi 17:40
» Suche Metabones EF MK V Erfahrungswerte
von Tscheckoff - Mi 17:23
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Mi 16:49
» Strahleneffekte
von BTZNBRG - Mi 13:55
» DaVinci Resolve 16.2.4 released
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von TheGadgetFilms - Mi 11:03
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von Ulist - Mi 10:05
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mi 8:51
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Hans-Jürgen - Mi 8:01
» Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
von SonyTony - Mi 7:31
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 23:27
» Sennheiser AVX Störung (mit Beispiel)
von Jott - Di 22:09
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von Benutzername - Di 20:58
» Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar
von kling - Di 17:41
» Große Darstellungsunterschiede
von klusterdegenerierung - Di 16:53
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 15:12
» ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
von joje - Di 14:09
 
neuester Artikel
 
Legion Y540 17IRH mit RTX 2060 und Core i7-9750H

Das Lenovo Y540 17IRH sorgt im Laptop Segment unter 1.000 Euro für neue Leistungsrekorde. Doch stimmt auch das übrige Gesamtkonzept für die Videobearbeitung? weiterlesen>>

Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...